Die Community mit 19.060 Usern, die 9.068 Aquarien, 27 Teiche und 33 Terrarien mit 162.247 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Gesellschaftsbecken von Ottche

BlogUserinfosMarktplatzprofil
Userbild von Ottche
Gesellschaftsbecken

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
17 Oktober 2020
Größe:
70x60x65 cm = 230 Liter
Letztes Update:
05.01.2021
Besonderheiten:

Das Becken hat einen Schacht im hinteren, linken Bereich in dem alle Kabel und Leitungen hinunter in dem Unterschrank verlegt werden.Der Unterschrank verfügt über eine indirekte LED-Beleuchtung mit der man die verschiedensten Lichtszenarien einstellen kann.Dazu gehört noch eine Fernbedienung mit dieser man die LED-Beleuchtung steuern und dimmen kann.

Rechte Seite des Beckens mit Moos
Der angedeutete Weg
Abenddämmerung
Gesamtansicht
Wurzeln und Pflanzen
Schlucht angedeutet
Dämmerung
Dämmerung
Linke Seite des Beckens
Linke Seite mit Farn
Einblicke
Linke Seite
Dämmerung
Nach fast vier Wochen
Aquarium im Esszimmer
Garnelen und Farn
Wurzeln und Steine
Dämmerung
Innenleben
Innenleben
Unterschrank
Indirekte LED Beleuchtung
Mooskugel

Dekoration

Bodengrund:

Den Bodengrund habe ich aus dem alten Becken übernommen, natürlich nach einer gründlichen Reinigung. Es handelt sich um einen hellen Quarzsand der Firma Sandmann AG, Korngröße 0, 7mm bis 1, 2mm, sonst nichts.Ich möchte damit weiterhin meinen Panzerwelsen die in das neue Becken wieder einziehen werden gerecht werden.

Aquarienpflanzen:

Hier habe ich mich für Moose und Aufsitzerpflanzen entschieden, Ausnahme, eine Amazonas Schwertpflanze.Das Becken ist mit Windelov-Javafarn, Needle Leaf Javafarn, Spikymoos, Christmasmoos und Javamoos bepflanzt. Es sind zwei weitere Sorten dazu gekommen, der kleinohrige Büschelfarn und der südamerikanische Froschbiss, beides Schwimmpflanzen.3 sogenannte Moosbälle, eigentlich eine Algenart die fast überall auf der Welt im Süß und Brackwasser vorkommt.

Javafarn
Anubia
Farn?
Farn?
Hornkraut
Weitere Einrichtung: 

Hier wurden auch die Wurzeln des Vorgängeraquariums verwendet, Moorkienholz und Fingerwurzeln.Desweiteren habe ich noch ca.10 Steine eingebracht, es handelt sich hierbei um versteinetes Laub.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Die Beleuchtung besteht aus einer Eheim Power LED+ Daylight a 17 Watt und einer Eheim Power LED+ Plants a 20 Watt. In naher Zukunft wird der Eheim Power LED+ Controller+ noch in das System integriert.

Filtertechnik:

Das Aquarium wird mit dem Eheim Außenfilter Professional4+ 600 gefiltert, ich habe dort zwei Körbe mit Siporax befüllt und somit das ursprüngliche Filtermaterial das Eheim serienmäßig mitliefert aus zwei Körben ausgetauscht.Ich hatte vor diesem Filter 2 JBL Greenline, auch in Ordnung aber für mich ist Eheim in der Filterung einfach das Nonplusultra.

Weitere Technik:

Am Filter habe ich an der Rückführung zum Aquarium einen Eheim UV-C 800 hängen, da scheiden sich ja die Geister, ich hatte den auch schon an meinem 450 Liter Becken und konnte nie Nachteile erkennen.Vorteile?Auch nicht wirklich, muss aber sagen das ich nie irgend welche Probleme mit Krankheiten bei meinen Fischen hatte.

Unterschrank Innenleben
Eheim professionel 4
Eheim UV-C Klärer 800
Steckdosenleiste Brennenstuhl,3fach schaltbar
Wasseralarm von Abus
Eheim Aquarien Heizer für Becken bis 400 Liter
Eheim LED Leuchtbalken

Besatz

2 x Zebrarennschnecken

3 x Geweihschnecken

4 x Asiatische Apfelschnecke

1 Paar Zwergfadenfische, naturfarben

1 x Kampffisch, Schleierform, blau-rot

2 x Kampffischweibchen, naturfarben

14 x Amanogarnelen

30 x Red Fire Sakura Garnelen 5. x Dornaugen, braun

10 x Endlerguppy, 3 männlich 7 weiblich

4. x Dalmatiner Molly, 1 x männlich, 3 x weiblich

Red Sakura und Amano Garnelen
Red Sakura Zwerg Garnele
Metallpanzerwels Albino
Amano Garnele und Zebrarennschnecke
Zwergfadenfischpaar
Asiatische Apfelschnecke
Zwergfadenfisch Weibchen
Zwergfadenfischmännchen
Amano Garnele weiblich,Red Sakura Garnele
Zwergfadenfischweibchen,Kampffischmännchen
Zwergfadenfischmännchen
Zwergfadenfischweibchen
Kampffisch zwischen Wurzeln des Froschbiss
Rote Zwerggarnelen
Zwergfadenfischpaar
Rote Zwerggarnelen
Asiatische Apfelschnecke
Asiatische Apfelschnecke
Amanogarnelen auf versteinerten Laub
Amanogarnelen
Dalmatiner Molly,Albino Metallpanzerwels
Dalmatiner Molly,Zwergfadenfischweibchen

Wasserwerte

pH-Wert: 7, 4

Karbonathärte/KH: 7

Gesamthärte/GH: 10 dGH

Nitrat/NO3: 50 mg/l

Nitrit/NO2: nicht nachweisbar

Ich messe die Wasserwerte in unregelmäßigen Abständen da wir damit noch nie Probleme hatten.

Futter

Frostfutter ( weiße und schwarze Mückenlarven, Wasserflöhe, Tubifex, Artemia)

Flockenfutter, verschiedene Sorten von Tetra, JBL und Tropica

Futtertabletten, ebenfalls zwei bis drei Sorten der genannten Hersteller,

ab und zu Lebendfutter wenn ich es bekommen kann.

Infos zu den Updates

Am 4 Oktober habe ich mich relativ kurzfristig entschlossen mein altes Becken zu leeren und mir ein neues anzuschaffen, das hatte ich ja schon lange im Kopf, aber es hätte eigentlich ein größeres Aquarium werden sollen, jedoch teilte meine bessere Hälfte diese Meinung nicht.

Also, Ersatzbecken vom Speicher, Wasser aus altem Becken zur Hälfte rein, andere Hälfte Frischwasser und die Fischis ziehen um..Ich habe das Becken am selben Tag noch auf einer bekannten Plattform inseriert und es wurde am Sonntagnachmittag abgeholt.Dann ging die Sucherei mit meiner Frau nach einem neuen Becken los, Leute, nicht einfach, da muss alles passen.Da wir gerade unser Esszimmer neu gestalten( Möbel aus Akazienholz) mußte also etwas mit Akazie her..Da blieb am Schluß nur das Eheim Incpiria übrig, ich konnte mich damit anfreunden :-) Eine Woche später stand das neue Becken an seinem vorgesehenen Platz im Esszimmer und es konnte die Instalation der Technik und danach des Beckens selber beginnen.Damit wurden wir am Samstag den 17 Oktober fertig und es hieß Wasser marsch.Nun heißt es wieder einmal in Geduld üben, meine Skalare schauen sehnsüchtig vom Behelfsbecken in ihr neues Zuhause..So, Becken läuft jetzt eine Woche, ich habe heute mal etwas Kosmetik betrieben (Scheiben gereinigt)und noch eine Anubis eingesetzt. Die fünf Schnecken die das Becken schon bewohnen dürfen geht es gut, also ich denke mal das es ihnen gut geht da sie eifrig durchs Becken kriechen. Wasserwerke habe ich noch keine gemessen, außer dem PH-Wert, der liegt im Moment bei 7, 4. Die Pflanzen entwickeln sich sehr gut, das Zwergfadenfischpaar versucht sich im Nachwuchs, das Männchen hat ein prächtiges Schaumnest gebaut, wirklich sehr interessant.Ich bin immer noch auf der Suche nach Perlhuhnbärblingen, das gestaltet sich in unserer Region gar nicht so einfach.Ich habe jetzt eine neue Adresse aus Zufall auf einer Internetseite gefunden, das schaut sehr vielversprechend aus, eine Aqualounge in Höheinöd, der Internetauftrag ist sehr schön.Heute habe ich der Aqualounge einen Besuch abgestattet, meine Erwartungen wurden vollkommen erfüllt. Toller Laden, Besitzer absolut kompetent und freundlich, ein ehemaliger, langjähriger Mitarbeiter bei Dennerle. Ich habe mir nur 3 Moosbälle mitgenommen, war aber garantiert nicht mein letzter Besuch.Habe das Asienbecken in ein Gesellschaftsbecken umgetauft, durch die 2 Albinopanzerwelse und ein paar wenige Endlerguppys denke ich das es in dieser Kategorie besser aufgehoben ist. Alles läuft prima. Achso, das Kampffischmännchen hat sein eigenes Becken bezogen.12.12.2020 Gestern sind vier Dalmatiner Mollys eingezogen, mir haben diese gemischten Becken eigentlich nie gefallen, jetzt bin ich anscheinend auf den Geschmack gekommen.30.12.2020 Wie erhofft beschenkte mich meine Frau am Heiligabend mit dem Eheim LED-Controller +, am ersten Weihnachtstag wurde das Teil installiert, mit einigen Anlaufschwierigkeiten.. Die dazugehörige Beschreibung finde ich schon Grenzwerten, das könnte man weitaus besser lösen.Nun ja, ich habe es letztendlich hinbekommen und bin auch vollauf zufrieden. Die Beleuchtungseinstellungen die man vornehmen kann sind leicht und verständlich durch das angebotene Menü zu verwirklichen, es gibt Sonnenauf und Untergangs Einstellungen sowie Mondeinstellungen. Fazit, ich bin vollauf zufrieden.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
okefenokee am 13.11.2020 um 11:41 Uhr
Hallo Otto,
ich war gerade dabei Dir eine PN zu schicken, aber Frank hat inzwischen eigentlich schon fast alles gesagt. Ich kann Dir nur raten den männlichen Kampffisch so schnell als möglich aus dem Becken zu nehmen, das wird nicht gut gehen.
Vielleicht habt Ihr ja noch Platz für ein 25 L Rechteckbecken zur Alleinhaltung.
Es ist leider absolut nicht möglich die Tiere zu vergesellschaften und gerade die Schleierform braucht kleine flache Becken.
Auch für die Weibchen ist das Becken nicht ideal. Das Becken ist einfach zu hell und zu hoch. Ausserdem sind nur zwei Tiere meistens nicht verträglich miteinander. Bei den Splendens Damen ist Gruppenhaltung immer Glückssache und wenn dann fängt man nicht unter 5 Tieren an und braucht Ausweichbecken falles es dennoch nicht klappt.
Tut mir wirklich leid, aber ich denke Frank hat Dir schon tolle Besatzmöglichkeiten für Dein optisch wirklich sehr schönes Becken vorgeschlagen.
VG, Ina
Aqua fan am 13.11.2020 um 10:52 Uhr
Hallo ich würde dir empfehlen dort kein kampffischpaar zu halten sondern bei den fadenfischen zu bleiben und dazu einen kleinen Trupp bärblinge und vielleicht dornaugen!
Kampffische sind nichts für Gesellschaftsbecken und paarhaltung bei kafis ist auch keine gute Idee!
LG Frank
Mr.Shrimp am 20.10.2020 um 19:47 Uhr
Hallo Otto
Erstmal Kompliment , das Becken fügt sich harmonisch in die Wohnungseinrichtung ein ... Becken dieser Art sind immer viel schwieriger , passend einzurichten , als die normalen Standardbecken .
Optisch gefällt mir das Becken gut , ich würde vielleicht versuchen , noch eine Fingerwurzel im oberen Bereich als Unterstand für die Skalare einzusetzen ...
Da du aber deine Tiere viel besser kennen wirst als ich , weißt du auch genau , ob sie solche Unterstände nutzen ...
Die Beckengröße passt , wenn es sich um ein harmonisierende Paar handelt ...
Ich werde dein Becken auf jeden Fall weiter verfolgen ...
Lg Sven
der Steirer am 20.10.2020 um 10:06 Uhr
Hallo Otto,
schickes Teil hast du da! Ich bin zwar immer etwas skeptisch was die Haltung von Skalaren in würfeligen Becken angeht aber zumindest meine Rotrücken erlebe ich im Vergleich zu den „normalen“ Skalaren als etwas schwimmfauler. Von daher sollte es eigentlich klappen!
Ich würde nur eine schwarze Folie an der Rückwand anbringen.
Bin gespannt, wie sich das Becken in ein paar Wochen präsentieren wird!
Lg
Matthias
< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Ottche das Aquarium 'Gesellschaftsbecken' mit der Nummer 43151 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Gesellschaftsbecken' mit der ID 43151 liegt ausschließlich beim User Ottche. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 18.10.2020
Wir werden unterstützt von:
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
HMFShop.de