Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.758 Aquarien mit 153.562 Bildern und 1.879 Videos von 18.248 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Dschungel - Predator von Léon

Kein Userfoto vorhanden
Aquarianer seit: 
2008
Aquarium Hauptansicht von Dschungel - Predator

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
August 2017
Grösse:
/ = 450 Liter
Letztes Update:
12.09.2018
Besonderheiten:
Es handelt sich um ein 450 Liter handgefertigtes Eckaquarium, welches ich bei Ebay Kleinanzeigen günstig gebraucht übernommen habe.
Hinter der Rückwand im hinteren Bereich ist ein Biofilter.
Das Becken steht sehr tief, in einer Ecke vor dem Bett (traumhaft zum anschauen vom Bett aus liegend). Stehen tut es auf einem extra dafür angefertigten mit übernommenen Gestell, welches von mir schwarz foliert wurde.

Außerdem habe ich den ursprünglichen mittlerweile sehr in Mitleid gezogenen Holzdeckel ausgetauscht (siehe Bild ) und habe mir Plexiglas aus dem Baumarkt in 3 gleich lange Streifen schneiden lassen, die ich im Dreickeck auf dem Aquarium angeordnet habe als Abdeckung. Auf diesen steht außerdem die Beleuchtung. Auf der Beleuchtung wiederrum liegt eine weitere kleine Plexiglas Scheibe um das Becken fast komplett zu schließen und die Verdunstung zu begrenzen. Außerdem dient das das Plexiglas auch als Schutz vor Springversuchen der Bewohner. Ist natürlich nicht ganz unriskant, den Besatz mit einem nicht ganz geschlossenen Becken zu kombinieren. Zum Glück kam seit einem Jahr noch nie jemand auf die Idee einen Ausbruch zu wagen :-)
Aquarium vom Bett aus betrachtet. Beleuchtung im Dreicheck damit die Mitte am stärksten
Aquarium Dschungel - Predator
Aquarium Dschungel - Predator
Aquarium Dschungel - Predator
So sah das Aquarium noch bei Kauf aus mit ursprünglichem Deckel und Beleuchtung.

Dekoration

Bodengrund:
Ca. 30kg feiner Quarzsand, beige sowie etwas schwarz kunststoffummantelt. Soll nochmal im vorderen Bereich aufgefüllt werden mit beigem Kies.
Aquarienpflanzen:
Alle von mir ausgewählten Pflanzen sind bewusst Pflegeleicht ausgewählt für wenig Beleuchtung usw.
Düngen tue ich nicht und Co2 benutze ich für dieses Becken ebenfalls nicht.

Folgende Pflanzen sind Becken:

- brasilianischer Wassernabel
- viele verschiedene Sorten Anubias
-Hammerschlag Cryptocoryne
-Valisneria Gigantea
-Efeutute
-Sumatrafarn
-Riccia Moos

Der Wassernabel wächst von der Rückwand vom Biofilter ausgehend sowohl emers als auch submers ins Becken und hat einen schönen Teppich an der Rückwand und an den Seiten gebildet, der den hinteren Teil des Beckens komplett abdunkelt dem Besatz entsprechend. Er reicht mittlerweile fast durch das gesamte Becken von hinten bis vorne. An den Seiten des Beckens wächst er mittlerweile an auf der Oberfläche schwimmenden Korkröhren fest und ist sowohl ober als auch unter der Wasseroberfläche.

Die Anubias sind alle auf Wurzeln befestigt und fest gewachsen für das entsprechende "Dschungel" Feeling.

Die Efeutute hängt mit ihren Wurzeln im Biofilter und filtert Schadtstoffe aus dem Becken.

Seitlich links sind dann die Valisneria und der Hammerschlag.

Der Sumatrafarn fungiert mittlerweile als Schwimmpflanze mit schönen, langen Wurzeln.

Das Riccia Moos wächst auf den Korkröhren Stücken und an den Rückwanden.
Pflanzen im Aquarium Dschungel - Predator
Pflanzen im Aquarium Dschungel - Predator
Abdeckung, Plexiglas. Ohne die Beleuchtung und die zweite Plexiglasscheibe.
Weitere Einrichtung: 
Viele verschiedene Wurzeln, Steine, viele kleinere Korkröhren Stücke sowie Schieferplatten.
Die Wurzeln wurden vor allem zentral hochkant nach hinten verlaufend gelegt, zum Teil ineinander verhakt und mit der Rückwand als Stütze, um ein wenig tiefen Wirkung zu kreieren und den hinteren Bereich als Rückzugsort und geschützen Bereich zur Verfügung zu stellen.
Die Korkröhren Bruchteile mindern die Strömung, schaffen ruhigere Bereiche und bilden die Grenze, bis wohin der Wassernabel wachsen soll. Dienen außerdem noch zur Abdunklung.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
3 mal Aufsatz Led Beleuchtung in verschiedenen Größen sowie eine Mondlicht Leuchte rechts unter dem Beckenrand.

Die Beleuchtung läuft von 10.45-22.15.
Filtertechnik:
Die Filterung läuft über einen Biofilter hinter der Rückwand. In diese sind im unteren Bereich rechts 2 Einlauflöcher gebohrt durch die das Wasser angesogen wird. In der 1 Kammer setzt sich grober Dreck in einer groben Filtermatte ab. Anschließend wird das Wasser über eine Glaswand hinüber in die 2. Kammer gesogen. Hier läuft es nach unten durch verschiedene Schichten an grober und feiner Filtermatte sowie Lavasteinen. Ganz unten am Ende dieser Schicht wird es anschließend wieder durch ein Steigrohr auf der eine Aquael Circulator 2000 er Pumpe sitzt hinaus durch ein Düsenstahlrohr ins Becken befördert. Der Auslauf ist so eingestellt, dass die Strömung an der Oberfläche nicht zu stark wird, jedoch trotzdem ein kleines Plätschern vorhanden ist.
Außerdem liegt in der 1. Kammer noch ein Purigen Filterbeutel.

Zudem ist hinter der Anubias Wurzel links noch ein kleiner Innenfilter mit Filterwatte hinzugeschaltet. Dieser ist jedoch gut versteckt und kaum sichtbar.

Der Filter ist wunderbar eingefahren und muss nur äußerst selten gereinigt werden.
Wasserwechsel mache ich ehrlich gesagt nur einmal im Monat, Werte sind auch so stabil.
Zudem kippe ich bei Verdunstung immer wieder Wasser nach
Weitere Technik:
-Heizstab, läuft so dass die Temperatur bei Konstant 27 Grad liegt.
Biofilter mit Technik ohne Abdeckung. Normalerweise natürlich auch ohne die Beleuchtung
Technik im Aquarium Dschungel - Predator
Technik im Aquarium Dschungel - Predator

Besatz

- 2 Männchen Channa Punctata (Punktierter Schlangenkopf), ca 18 und 16cm
Auch wenn es Schlangenköpfe sind und ja, ich weiß, eigentlich sind reine Artaquarien für Schlangenköpfe meist besser, lassen sich diese doch äußerst gut vergesellschaften und sind zu allen anderen Fischen sehr friedlich. Unter einander, falls klare Abgrezung von Territorien vorhanden, geht es ebenfalls.
Bis April 2018 war noch ein Weibchen da, welches leider plötzlich verstarb. 2 mal hatte es mit dem einen Männchen Nachwuchs, den ich leider ehrlicherweise nicht geschafft habe großzuziehen. Da wäre wohl doch ein reines Artenbecken von Vorteil gewesen...

- 1 Polypterus Ornatipinnis (Schmuckflösselhecht), 35cm

-2 mal Polypterus Senegalus (Senegal Flösselhecht, Männchen und Weibchen, 25 und 14cm

-4 mal Ctenopoma acutirostre (Leopard Buschfisch) , 9-16cm

-1 Syndontis Eupterus (Fiederbartwels), 17cm

-2 mal Paradonton Buchholzi (Afrikanischer Schmetterlingsfisch), 7 und 10cm

-2 mal Erpetoichthys Calabaricus (Flösselaale), gut 30cm
Sind beide schon seit gut 10 Jahren bei mir, waren als Kind meine absoluten Lieblingsfische und sind seitdem in jedes Becken mit umgezogen :-)

-2 mal Netzpinselalgenfresser, 14cm, passen nicht wirklich zum Besatz, vernichten aber alles an Algen und Futterresten was nur geht. Sollen trotzdem bald ins Zweitbecken umziehen.


Fotos vom Besatz folgen, lassen sich gar nicht so leicht fotografieren.

Wasserwerte

Messe ich generell selten, liegen jedoch ungefähr laut monatlichem Test im folgenden Bereich:

Ph: 7.1
Kh: 8
GH: 14
Nitrat: 40
Nitrit: unter 0.1

Futter

3 mal die Woche Hauptfütterung, plus insgesamt ca. 5 mal die Woche ein ganz wenig getrocknete Bachflohkrebse, die sich sowohl die Schmetterlingsfische als auch die Buschfische von der Oberfläche holen.

Ansonsten gibt es:

-Süßwassergarnelen aus dem Asia Shop
-Stinte
-ab und zu Rinderhack (bis jetzt seit Jahren keine negative Erfahrung mit gemacht)
-Mückenlarven

User-Kommentare

Tom am 12.09.2018 um 08:22 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Ich mag diese verkrauteten und `wild` aussehenden Aquarium total. Für mich wirkt dieses scheinbare Chaos sehr natürlich.
Beim Besatz hast du ein paar Arten dabei, wo ich mich als Laie frage, ob das auf die Beckengröße gut gehn kann, aber da hab ich wirklich zu wenig Erfahrung.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Léon das Aquarium 'Dschungel - Predator' mit der Nummer 36752 vor. Das Thema 'Sonstiges' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 11.09.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Léon. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Green Caves
von Radi87
450 Liter Sonstiges
Aquarium
Grüne Bucht
von Köllebärbling
450 Liter Sonstiges
Aquarium
Bachlauf-Paludarium (Alte Version)
von Junglist
450 Liter Sonstiges
Aquarium
Welsbecken 400Liter
von Tanja F.
400 Liter Sonstiges
Aquarium
Aufzuchtbecken
von ~Marco~
250 Liter Sonstiges
Aquarium
Aufzuchtbecken
von David S.
300 Liter Sonstiges
Aquarium
Strömungsaquarium mit Aqua Stone Art Gestaltung
von Reneè Thissen
240 Liter Sonstiges
Aquarium
250er Moorkien
von Clemens R
250 Liter Sonstiges
Aquarium
Danio-Tempel
von NOWI1976
200 Liter Sonstiges
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Acestrorhynchus falcatus
BIETE: Acestrorhynchus falcatus
Preis: 45.00 €
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau