Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.939 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.521 Bildern und 2.143 Videos

Aquarium Kompromiss von Fuma

Userbild von ehemaliger User
Aquarium Hauptansicht von Kompromiss

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
14.06.2019
Grösse:
150x50x50 = 375 Liter
Letztes Update:
19.10.2019
Besonderheiten:
Die Rückwand habe ich wieder schwarz lackiert.
Aquarium Kompromiss
Aquarium Kompromiss
Aquarium Kompromiss
Aquarium Kompromiss

Dekoration

Bodengrund:
Hier habe ich schwarzen Kies verwendet, da die Welse es dunkler mögen und die Pflanzen durch schwarzen Bodengrund besser zur Geltung kommen. Der Bodengrund ist abgerundet und daher super für bodenwühlende Arten geeignet.

Seit Oktober habe ich nur noch ca. 10 statt Kristall Quarzkies im Becken, da sich dort einfach zu schnell Dreck angesammelt hat und die Welse immer so viel gebuddelt haben und ich überall Kieshaufen hatte.
Aquarienpflanzen:
An Pflanzen habe ich reine Aufsitzpflanzen gewählt, da diese für mich pflegeleichter sind und ich zum anderen ca. 1cm Bodengrund habe. Alle meine Pflanzen habe ich mit Pflanzenschnellkleber (sehr zu empfehlen, nicht schädich für die Fische) an die Wurzeln geklebt.

Philodendron (auf der Mittelstrebe):
Ich habe Stecklinge von meinem Philodendron Hederaceum 'Lemon Lime' in ein schmales Gefäß mit Untersetzer getopft und lasse Diesen ins Wasser reinragen. Einmal für die Optik und zum anderen hoffe ich, dass so nochmal Stoffe rausgefiltert werden.
20.07.19
Die Luftwurzeln ragen mittlerweile schon ins Wasser und er wächst und gedeiht.

Pflanzen:
+ Mini Christmas Moos/Christmas Moos
+ Spiky Moos
+ Taiwan Moos (seit Oktober 2019)
+ Javamoos ( seit Oktober 2019)
+ Javafarn Trident
+ Microsorum pteropus (Schwarzwurzel Javafarn)

Die Anubien habe ich abgegeben, da sie einfach nicht gepasst haben.
Philodendron Hederaceum - Lemon Lime (20.07.2019)
wächst ins Wasser
Philodendron
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Javafarn trident
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Nachtmodus
20.07.2019
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Pflanzen im Aquarium Kompromiss
Weitere Einrichtung: 
+ Moorkienwurzeln:
Das AQ ist mit zwei Moorkienwurzeln (ca. 120cm/ca. 100cm) bestückt. Die andere 120cm Wurzel musste weichen, da sie mir einfach zu wuchtig war. Die Wurzeln vor dem Einsetzen mit Moos und Javafarn beklebt.
Anfangs war Millimeterarbeit von Nöten und leider sind mir dabei auch ein paar Kratzer ins Glas gekommen......sehr ärgerlich.

TIPP:
Die Wurzeln habe ich bis zur Lieferung des neuen Aquariums in große Müllsäcke gepackt und möglichst luftdicht verschlossen. In den 3 Wochen die sie so lagerten sind sie dadurch nicht getrocknet und ich konnte sie direkt ins neue Aquarium absinken lassen.

+ Welsröhren:
- über 30 Stück (in unterschiedlicher Länge/Durchmesser)
+ Schiefernplatten u. Stapelhilfen
Neue Moorkienwurzel
Dekoration im Aquarium Kompromiss
Dekoration im Aquarium Kompromiss

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED Beleuchtung "aquaLUMix - Amazon Grow" inkl. Netzstecker und SIMU-LUX Programmierung von LEDaquaristik.
Die einzelnen Tage können via Programm problemlos eingestellt werden und das Licht wird automatisch langsam hoch/runter gedimmt, bis die eingespeicherte Leistung erreicht ist.

* 13.07 - nochmals Umprogrammierung der LED:
Wegen eines sehr hohen Algenaufkommens in den ersten 3-4 Wochen habe ich dann doch mal die LED ohne rotes Licht geschaltet und auf 80% eingestellt, statt 50%! Seit dem habe ich keine Fadenalgen, Pinselalgen oder ähnliches mehr!
Ich lasse sie jetzt erstmal auf 80% und schaue wie die Pflanzen sich so entwickeln....Die Welse scheint das helle Licht nicht zu stören. Es gibt genügend schattige Stellen.

* 13.08.19 - 5 Tage Licht ausgeschaltet zur Algenbekämpfung
* 20.08.19 - LED jetzt auf 30% eingestellt (zur Algenbekämpfung)
* Oktober 19: - LED schaltet sich von 0 bis max. 50% ein

TAGMODUS:
+ Kanal 1: tropisches Tageslicht (allgemeine Hauptbeleuchtung)
* Tropic (4500K)
* Day (5500K)
+ Kanal 2: klares, weißes Tageslicht mit GROW für den perfekten Pflanzenwuchs
* Grow (5 verschiedene Wellenlängen)
* Sky (6500K)
+ Kanal 4: für den Pflanzenwuchs Lichtfarben mit hohem Rotanteil
* Sunset (3500K)
* RED (660nm)


NACHTMODUS:
+ Kanal 3:
* Blue (Wellenlänge 460-465nm)


Lichtdauer: 8 Std. (Tagmodus)
13.30 bis 14.00 - Nachtmodus
14. 00 bis 21.00 - Tagmodus (17.00 Uhr bis 20.45 Uhr läuft sie auf 50%)
21.00 bis 22.30 - Nachtmodus

Die LED gibt zusätzliche Wärme ab, weshalb auch das Termostat gedrosselt ist.
Bisher bin ich sehr zufrieden mit dieser LED und hoffe ich habe noch lange Jahre was davon. Sollte wieder ein größeres Aquarium anstehen, kann ich Diese LED wieder verwenden, da sie u.a. noch verlängert werden kann.
Filtertechnik:
Gefiltert wird jetzt nur noch über einen HMF (XL) mit Luftheber, da mir zwei zum einen zu wuchtig waren und zum anderen nicht nötig sind. Diese laufen durch einer Membranpumpe (Hiblow HP 20).
Die Membranpumpe befindet sich in einer Styroporbox (mit Luftlöchern im Deckel) und liegt zusätzlich auf einer Filterwatte, damit die Geräusche gedimmt werden. Sie pausiert derzeit 2x am Tag für 60 Minuten.
Weitere Technik:
Verwendet wird ein einfacher 200 Watt Heizstab mit Schutzhülle
Technik im Aquarium Kompromiss
Technik im Aquarium Kompromiss
Technik im Aquarium Kompromiss
Technik im Aquarium Kompromiss
nur noch ein XL Filterschwamm/Luftheber

Besatz

Besatz:
+ Welse (L134, L236, L333)

* L333 Jungtiere (5 Stück)
+++Oktober 2019+++
Die Jungtiere habe ich seit Juli 2019. Das kräftigste Jungtier ist mir leider nach kurzer Zeit, aus mir unerklärlichen Gründen, verstorben :-(
Die anderen Jungen haben ich nach ca. 2 Monaten ins große Becken entlassen, weil sie im Kasten einfach nicht gut gewachsen sind. Seit dem sie im großen Becken sind, haben sie nochmal einen deutlichen Schub gemacht.

* L236
+++15.10.2019+++
Bei den L236ern ist seit Mitte Oktober eins der Weibchen mit einem sehr deutlichen Laichansatz und Stimmungsbereitschaft im Becken zu beobachten. Das ausgewählte Männchen hat jedoch keinerlei Interesse. Bleibt ambzuwarten, ob sie da was Richtung Nachwuchs tut.

* L134
Bei den L134ern hat sich nichts verändert.

+ Helena Raubschnecken
+ Red Fire Garnelen ca. 100 Stück (werden regelmäßig ins 30l Nanobecken überführt)
+ Amanogarnelen 20 Stück (seit 20.08.2019)
Die Amanos haben sich sehr gut eingelebt und die Weibchen tragen regelmäßig Eier. Ansonsten schießen sie gerne durchs Becken, vor allem nach einen Wasserwechsel und führen da ihre "Tänze" auf, was interesant anzuschauen ist.
Bei der Fütterung schnappen sie sich gerne mal ein komplettes Granulatstück und ziehen damit von dannen. Auf jeden Fall eine TOP KAUFEMPFEHLUNG gegen Algen!!

+ Schwarzer Neonsalmler, 6 Stück (seit September 2019)
Die restlichen schwarzen Neons habe ich in dieses Becken gegeben, da sich bei mir die Red Fire Garnelen zu stark vermehrt haben und der Boden gefühlt nur noch aus roter Farbe bestand. Seit dem halten sie die Anzahl der Garnelen in Schach.
Amanogarnelen Weibchen (15.10.19)
Amanogarnelen Männchen (15.10.19)
L333 Jungtier (15.10.19)
L333 Jungtier (15.10.19)
L333 Jungtier (15.10.19)
L333 Jungtier (15.10.19)
Ankunft der Amanos
Amanogarnelen
Helena Raubschnecke
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss
Besatz im Aquarium Kompromiss

Wasserwerte

Dem Becken werden nach jeden WW (wöchentlich) wieder Seemandelbaumblätter und Erlenzapfen hinzugefüg.

*Messung vom 22.07.*
PH - 7, 0
kH - 2, 0
gH - 15
NO2 - 0, 0 mg/l
NO3 - 0, 0 mg/l
Temperatur - ca. 26°

Futter

Gefüttert wird u.a. Rinderherz, schwarze u. rote Mückenlarven, Artemia, diverse Welstabletten, ab und an Tubifex, Diskusgranulat sowie Gemüse.

Infos zu den Updates

12.06.19 - AQ wurde geliefert, gesäubert, Abdeckung verklebt, Rückwand lackiert

14.06.19 - Kies gewaschen, Pflanzen auf Wurzeln geklebt, Pumpe, Licht etc. angeschlossen

15.06.19 - erste Fische sind eingezogen

20.06.2019 - Beispiel freigeschaltet

26.06.2019 - Philodendron Hederaceum 'Lemon Lime' Stecklinge getopft

25.07.2019 - Neue Wurzel, LED neu eingestellt = Algen fast 100%tig bekämpft, weiteres Moos verklebt

13.08.2019 - Licht für 5 Tage abgeschatet zur weiteren Algenbekämpfung und LED auf 30% runtergefahren

20.08.2019 - 20x Amanogarnelen sind eingezogen

Oktober 2019 - alles läuft wie es laufen soll. Die L333 Jungtiere sind ins Becken entlassen worden, weil sie dort besser wachsen, ein L236 Weibchen hat einen deutlichen Laichansatz aber bisher keine Eier, die Amanos haben sich gut eingelebt. Neue Fotos eingestellt. Neues Moos bepflanzt.

User-Kommentare

Grünhexe am 20.10.2019 um 17:06 Uhr
Bewertung: 10
Hi Fuma,
schlichte Einrichtungen gefallen mir immer mehr.
Meine Stimme hast Du! Die Wurzel, ist das eine? Oder zusammengesteckt?
Grüße Babs
Mr.Shrimp am 25.07.2019 um 20:08 Uhr
Bewertung: 10
Hi Fabian
Für einen Kompromiss mehr als gelungen . Der Javafarn erinnert mich ein bisschen an mein Becken und die Kombination mit den Moosen auf dem Holz wirken wirklich klasse. Auch die Welse sind sehr schön .
Ich denke auch , das in dem Becken ein Schwarmfisch für oben oder die Mitte sehr gut wirken könnte .
Weiterhin viel Spaß und ich komme wieder .
Lg Sven
Junglist am 28.06.2019 um 16:10 Uhr
Bewertung: 10
Hi Fuma,
ich würd ma sagen ein sehr gelungener Kompromiss. Tolle Optik mit den Wurzeln und den grossen Javafarnen. Die machen echt was her. Das Du Dein Becken verkleinert hast, versteh ich voll und ganz. Bin selbst x-Male umgezogen und natürlich musste auch immer alles mitkommen. Das kann sich dann schon mal etwas schwieriger gestalten bei grossen Becken.
Grüsse
Wolle
Kevin Fruhen am 27.06.2019 um 08:40 Uhr
Bewertung: 10
Hi
Sehr schönes Becken so wie die Wurzeln liegen wirkt es sehr natürlich. 👍
DIe Welse haben somit genügend Verstecke.
Hätte das 840l Becken gut gebrauchen können 😅 ( Spass )
Viel Spaß mit dem neuen Becken werde es weiterhin verfolgen .
LG
Kevin
Tom am 20.08.2018 um 15:39 Uhr
Hallo,
ich muss einfach mal wieder schreiben, wie toll ich die Gestaltung finde. Reduziert auf das Wesentliche und gerade damit schaffst du eine tolle Wirkung.
Grüße, Tom.
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Fuma das Aquarium 'Kompromiss' mit der Nummer 35597 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 12.04.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Fuma. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: