Die Community mit 19.128 Usern, die 9.088 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 162.460 Bildern und 2.335 Videos vorstellen!

Aquarium Mein Südamerikatraum (nur noch Beispiel) von stroelly

Userinfos
Userbild von stroelly
Ort / Land: 
04329 Leipzig / Deutschland
Diskusbecken

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Juli 2017-Juni 2020
Größe:
200x60x55cm = 650 Liter
Letztes Update:
22.09.2020
Besonderheiten:

Maßanfertigung in 10mm Glas, Überlaufschacht und vier Bohrungen (drei für Filterschacht und eine außerhalb des Schachtes für Wasserwechsel)

Unterbau wurde aus Aluprofilen von MarineSystems gebaut, darunter und darauf eine 3cm Schalungsplatte und Styropor zur Lastverteilung. Verkleidet wurde das Becken durch Möbelbauplatten

Die Abdeckung wurde von einem Aquarienbauer auf Maß gefertigt.

Abenddämmerung
Erste Sonnenuntergangsversuche mit dem Profilux
Programmierstunde
Aktuelle Ansicht
es fehlt nur noch die Abdeckung
Kurz nach der ersten Füllung
Treibholz
Erster großer Fisch ;)
Festkleben der Rückwand
Endlich geschafft
Perfekt ausgemessen
Abholung des Beckens im T5
Passt :)
Fertiger Unterbau
Trocknungsphase
Streichen der Verkleidung (zum Glück war die Freundin im Urlaub ;) )
Fertiger Filter
Zuschnitt der Trennwände für den Filter
Glasschneideversuche (gescheitert)
Reinigung des Filters, bevor die Zwischenwände dann doch weggeworfen wurden
Zusammenbau des Unterbaus
So könnte es mal aussehen...

Dekoration

Bodengrund:

100kg Sand 0, 1mm-09mm (verschiedene Bereiche angelegt für Panzerwelse und Pflanzen)

Aquarienpflanzen:

Bei den Wasserpflanzen habe ich beim Großeinkauf erstmal alles genommen was mir gefiel und was hohe Temperaturen verträgt. Was davon wächst bleibt drin und den Rest regelt die Natur. ;) Es werden noch Schwimmpflanzen, wie zum Beispiel Muschelblumen folgen.

1x Grasartige Zwergschwertpflanze / Echinodorus latifolius

1x ´Yellow Sun´ Schwertpflanze / Echinodorus cord. ´Yellow Sun´

1x Javafarn WINDELOV / Microsorum pteropus Windelov - Topf

1x Echinodorus Kleiner Bär - Dschungelstar

1x Goldenes Zwergspeerblatt / Anubias nana GOLD-BLATT

1x Gefleckte grüne Schwertpflanze / Echinodorus ozelot grün

1x Rot getüpfelte Schwertpflanze / Echinodorus ozelot rot

2x KUBA Zwerg-Perlenkraut / Hemianthus callitrichoides Cuba - HC (hier sind Tipps Willkommen!)

1x Grünes Tausendblatt / Myriophyllum scabratum

2x Dichtblättrige oder Argentinische Wasserpest / Egeria Densa

3x Riesenvallisneria / Vallisneria gigantea

3x Rubinrote Ludwigie / Ludwigia repens RUBIN

1x Breitblättrige Zwergamazonas / Echinodorus quadricostatus - magdalenensis

1x Kirschblatt - Riesenwasserfreund / Hygrophila corymbosa

1x Dickstängelige Nesaea / Nesaea crassicaulis im Topf

1x Brasilianischer Wassernabel / Hydrocotyle leucocephala im Topf

1x Teichlebermoos / Riccia fluitans

1x Kleiner fleischfressender Wasserschlauch / Utricularia graminifolia

1x Kleiner Stern 'Daonoi' - Sternkraut / Pogostemon helferi

1x Amerikanischer Wassernabel / Hydrocotyle verticillata

3x Samolus Schwertpflanze / Echinodorus pariflorus TROPICA

2x Große Amazonas-Schwertpflanze / Echinodorus bleheri

2x Kleine Ambulia - Blütenstielloser Sumpffreund / Limnophila sessiliflora

2x Riesenambulia oder Wasser-Sumpffreund / Limnophila aquatica - gigantea

4x Kleines flutendes Pfeilkraut / Sagittaria Sabulata

1x Flammenmoos / Taxiphyllum spec. Flame

3x Cognac Pflanze / Ammania gracilis (Ammannia)

Pflanzen im Aquarium Mein Südamerikatraum (nur noch Beispiel)
Pflanzen im Aquarium Mein Südamerikatraum (nur noch Beispiel)
Weitere Einrichtung: 

verschiedenes Mangrovenholz, Kokosnussschalen, Schiefermauer, Welshöhlen, Garnelenhöhlen, Pflanzen, Steine

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Daytime Matrix 200.9 mit 5UW Modulen und 4UBRW Modulen

Läuft auf maximal 50%

Gesteuert über GHL Profilux 4

Filtertechnik:

Filterbecken mit 80x40x50cm (Eigenbau)

Momentan mit 7 Kammern, die wie folgt gefüllt sind:

1.Kammer: grobe Filterschwämme und Japanmatte

2.Kammer: Japanmatte

3.Kammer: Filterkeramik

4.Kammer: Lavabruch

5.Kammer: Aktivkohle / Zeolith / Erlenzapfen

6.Kammer: Filterwatte

7.Kammer: Klarwasserkammer

Filter wird wahrscheinlich nochmal umgebaut. Da war ich bei den Materialien etwas geizig. Ich habe erst versucht Glas selbst zu schneiden aus einem alten Aquarium. Dafür scheine ich kein Talent zu haben und bin dann auf Plexiglas umgestiegen. Das habe ich aber zu dünn gewählt, wodurch ich jetzt immer mal wieder Probleme im Filter habe. Es wird also nochmal gebastelt.

Update: Unterteilung wurde mittlerweile durch Glasscheiben ersetzt und läuft seitdem einwandfrei.

Weitere Technik:

GHL Profilux 4

Eheim Reeflex500 UV-Filter

Eheim Heizstab 300 Watt

AtlasFiltri Carbonfilter für Wasserwechsel

Hydrolyseeinheit (Wie TwinStar)

Aquael Oxypro 150

CO2-Anlage Dennerle mit 2kg-Flasche (läuft sehr selten mal mit)

Ani-/Kati- Vollentsalzer mit jeweils 10Liter Säulen; gesteuert über Leitwert

Verrohrung
Überlaufschacht
Wasserwechselfunktion
Der Postbote war da :)
Lampenbastelstunde
fertig gebaut
Steuereinheit Hydrolyse
Hydrolyseeinheit bei der Arbeit
UV-Filter
GHL Profilux 4 (Verkabelung wird noch aufgeräumt)
Carbonfilter
Vollentsalzer Ani-/Kationen
Vollentsalzer bei der Regeneration

Besatz

- 10 Diskus rot-türkis von Stendker

- 50 Rotkopfsalmer

- 9 Beilbauchsalmler

- 1 Weibchen Apistoramma baenschi "Inka" (Verstärkung gesucht)

- 3 Sturisoma festivum

- 10 Corydoras Sterbai

- 10 Ohrgitterharnischwelse (Otocinclus affinis)

- 1 rote Neongrundel

- 10 Antrazit Napfschnecken

- 2 L201

- 5 L134

- ca. 1000 TDS

Indischer Stachelaal (Ausgezogen)
Antrazit Napfschnecke
Schwanzfleck-Algenfresser (Ausgezogen)
Sturisoma festivum und L134
Diskus eine Stunde nach dem Einsetzen
Diskus mit Gelege
Diskus
L201
Lieferung der neuen Diskus
Nachwuchs Sturisoma festivum
Nachwuchs Sturisoma festivum
Beilbauchsalmler
Ohrgitterharnschwelse

Wasserwerte

Temperatur: 27.0

Nitrit: 0

Nitrat: 20

GH: 7

KH: 3

Ph: 5, 8

CL2: 0

Leitwert: 400

Redox: muss nochmal kalibriert werden. Messe ich nicht

Futter

Stendker Good Heart Frostfutter

Futtertabletten für Welse

Sera ImmunPro

Lebendfutter

Sonstiges

Karbonathärte macht mir zur Zeit Sorgen. Hier versuche ich die Werte etwas zu stabilisieren und auch den PH-Wert wieder etwas nach oben zu bekommen.

Infos zu den Updates

19.01.2019: Stachelaal, Schwanzfleckalgenfresser sind ausgezogen

17.01.2019: nach langer Zeit mal wieder aktualisiert. Besatz, Technik und Beschreibung

angepasst

31.08.2017: Besatz fast vollständig. Sajica-Buntbarsche sind ausgezogen

01.08.2017: Besatz: Skalare, Beilbäuche und Buntbarsche eingezogen

Sonstiges: Erste Versuche mit Erlenzapfen

25.07.2017: Technik: CO2-Anlage in Beschreibung ergänzt

Besatz: Besatz aus anderem Aquarium eingesetzt, um Biologie anzukurbeln

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
Vancouver2010 am 21.01.2019 um 21:39 Uhr

Hi,

sehr schönes Becken. Temperatur ist theoretisch etwas zu kühl, aber wenn deine Diskus gut fressen und fit sind, scheint sie die Theorie ja nicht zu interessieren ;) worüber Deine Pflanzen bestimmt sehr dankbar sind, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Ich musste mal für ein paar fressfaule Neuzugänge die Temperatur für gut zwei Wochen auf 33 Grad erhöhen, danach löste sich einiges an Vegetation auf.

Viel Vergnügen mit deinem Aquarium

VG

Vancouver

Leo-FAN am 01.08.2017 um 14:16 Uhr
Bewertung: 9

Hallo Stroelly,

Bist auf nem guten Weg für dein `Traum`

Schön gestaltet und Technisch gut und ausreichend ausgerüstet.

Hast dich ja jetzt scheinbar dazu durchgerungen nur die Diskus dauerhaft in diesem Becken zu halten.Eine weise Entscheidung.

Was aber immer noch nicht passt, da du wahrscheinlich noch GH und PH versuchen wirst zu senken ist das Sajica paar.

Ich nehme das zwar auch nicht so eng mit den Kombis aus Mittel und Südamerika doch nur wenn der Restbesatz ähnliches Temprament an Tag legt.Und natürlich die Werte für beide einigermaßen passen.

Für ein einzelnes Paar sollten es 600 l sein.Mit Diskus Kombi gibt es für die nicht viel zu lachen zur Laichzeit.Diese Vergesselschaftung tut keinen der beiden gut auch der Werte wegen die du für die Diskus anstrebst.

Empfehle dir eher diese abzugeben und ein weniger Tempramentvolles Südamerikanisches Cichliden Paar ( wenn überhaupt in dieser Größe) einzusetzen.

Ansonsten sehr schicker Tank.....und schön weiter Berichten!

Lg David

der Theoretiker am 27.07.2017 um 13:05 Uhr

Hallo,

also sehr ansprechend gestaltet und auch die Doku des Aufbaus und Inbetriebnahme ist sehr kurzweilig. Was den geplanten Besatz angeht, würde ich mich entweder für die Skalare oder die Diskus entscheiden. 650 Liter sind nicht wirklich viel für beide Arten.

LG Matthias

< 1 >
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied stroelly das Aquarium 'Mein Südamerikatraum (nur noch Beispiel)' mit der Nummer 33960 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Mein Südamerikatraum (nur noch Beispiel)' mit der ID 33960 liegt ausschließlich beim User stroelly. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 25.07.2017