Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.559 Aquarien mit 148.626 Bildern und 1.658 Videos von 17.846 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Wild World von Der Nicky

Offline (Zuletzt 16.07.2017)Info / BeispieleKarte
    Sieger Beckenwettbewerb Juni 2015 
Userbild von Der Nicky
Ort / Land: 
Dortmund /
Aquarianer seit: 
1980
23.04.17

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
November ´14
Grösse:
200x50x60 = 600 Liter
Letztes Update:
21.05.2017
Besonderheiten:
Ich versuche in diesem AQ Aquascaping mit den Bedüfnissen der Fische zu verquicken. Die Harmonie des Layouts ist genauso wichtig wie z.B. Unterstellmöglichkeiten für die Disken , sowie Rüchzugsmöglichkeiten für Garnele und Co.
21.05.17
21.05.17
21.05.17
23.04.17
23.04.17
23.04.17
23.04.17
21.04.17
21.04.17
21.04.17
20.02.17
19.02.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17

Dekoration

Bodengrund:
Im Hintergrund(bepflanzter Bereich) habe ich den "alten " angeimpften Boden(Kies mit 2-5mmKörnung) aus meinem Vorgänger AQ, mit Manado Boden vermischt, eingebracht( von vorne nach hinten ansteigend4-7 cm Höhe), Im Vordergrund habe ich normalen, hellen Quarzkies 2-3mm Körnung eingebracht. Ich habe versucht den Kies in Wellenform in bezug auf den goldenen Schnitt anzulegen. Als einzigen Dünger habe ich insgesamt 1,5 Kg Laterit eingebracht(Sandwichtaktik).
Aquarienpflanzen:
Ich habe die Pflanzen aus meinem "alten" Aquarium komplett übernommen und noch ein bißchen ergänzt:
-verschiedene Cryptocorynen hier ein kleiner Tipp: Wenn die Cryptos im Vordergrund zu groß und mächtig werden, einfach radikal abschneiden. Nach einiger Zeit treiben die Cryptos wieder neue kleine Blätter. Das sieht besonders schön aus wenn man mehrere große Cryptos hintereinander stehen hat und die vordersten runtergeschnitten werden.....das gibt dann mächtig Tiefe im Becken.
-Riccia
-Javamoos auf Wurzeln gebunden
-Nymphoides spec. Taiwan
-Javafarn normal,Trident,Narrow leaf, auf Wurzel gebunden
-rote Tigerlotus
-versch. Anubias auf Wurzel gebunden
-Staurogyne
-Flammenmoos
-Sumatrafarn (flutend)
alles in allem habe ich mich für relativ einfache und nicht so superlichthunrige Pflanzen entschieden, damit ich nicht mit zu viel Licht die Natürlichkeit des Layouts zerstöre. Ich finde es sehr schön, wenn ein AQ auch ein paar dunkle/geheimnisvolle Ecken hat.
23.04.17
23.04.17
23.04.17
23.04.17
23.04.17
21.04.17
21.04.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
27.03.16
27.03.16
12.10.16
Weitere Einrichtung: 
Der Rest der Einrichtung besteht aus Moorwurzeln, die ich mit Aquariensilikon zusammen geklebt habe. Versteinertes Holz in Verbindung mit der Juwel "Rock" Rückwand rundet die Einrichtung ab.
Ich habe statt Pflanzen noch weiteres Talawa Wood eingebracht, welches sich wirklich hervorragend als Wurzelholz im AQ macht.
Es dunkelt nicht so arg ab, mit der Zeit und hält sich extrem lange unter Wasser.
Man muss es allerdings extrem lange wässern oder mit Steinen beschweren. Es kann schon mal sein, daß es tatsächlich nach 8 Wochen immer noch auftreibt.
Die alte Wurzel mit Bepflanzung
...die neue Wurzel....
Die Wurzel mit Steinen und Kabelbindern
Pogostemon auf Javamoos mit Kabelbildern fixiert...
Die fast fertige Bepflanzung
Anubias ,Hygrophila Pinnatifida...
Anubias ,Hygrophila Pinnatifida...
Hygrophila Pinnatifida mit Kabelbindern fixiert und mit Javamoos kaschiert
Die fast fertige Bepflanzung mit Pogostemon auf Javamoos gewachsen
Die fertige neue Wurzel
Das fertige Ergebnis noch mit  Stein beschwert
Das fertige Resultat
Pogostemon hatte sich abgelöst...neue Aufsitzerpflanze: Bucephalandra
30.01.16

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Das AQ wird durch eine Cluster LED und eine ECO LED Leiste von Daytime beleuchtet. Das Ganze wird gesteuert und gedimmt durch den Scaping Light Controler von LiWeBe. Ich kann nur sagen das System funkioniert super. Die Software ist quasi selbsterklärend und die Effekte sind sensationell. Ich komme von der klassischen T5 Beleuchtung (3x 86 Watt) ohne Dimmung. Mit der Zeit gewöhnten sich die Fische an das plötzliche An und Aus des Lichts- hat aber ganz schön gedauert- und gerade neue Bewohner schossen regelrecht jedesmal durch das AQ , wenn das Licht an ging. Ich habe jetzt nur 160 Watt über dem AQ. Die Lumenzahl ist sogar noch leicht höher als bei meiner alten Beleuchtung, jedoch fahre ich die LED Beleuchtung niemals bei 100 Prozent, denn:
1. Die Pflanzen brauchen das nicht
2. Die Fische brauchen keine Sonnebrille ;-)
3. Das Layout wirkt viel natürlicher
und 4. Ich spare Geld .
Insgesamt wird das AQ 9 Stunden beleuchtet.
Filtertechnik:
Gefiltert wird das AQ über einen Eheim 2078 professionel 3e und einen JBL 1501 greenline Aussenfilter.
Zur optischen Klärung habe ich noch einen JBL Aquaball als Innenfilter eingebracht.
Weitere Technik:
Bodenfluter 100 W
Jäger Stabheizer (beides gesteuert über den Dennerle Duomaten)
Co2 Anlage mit JBL Reaktor 2 Blase /1 Sek.
zwei twinstar s (meine Rückwand sieht noch aus wie am ersten Tag
Wasser ablassen mittels Teichpumpe 30.01.16
Waaserablassen mittels Pumpe
30.01.16 Wasser Marsch
einfüllen des neuen Wassers über einen Schlauch gefiltert über Carbonitfilter
WW  Carbonitfilter der Frischwassereinleitung vorgeschaltet
30.01.16 Kurz nach dem Befüllen(Trübung durch Easy Life)
JBL Reaktor
Beleuchtung
Duomat
LED Steuerung
JBL cristal profi 1501e
großer Eheim und CO2 Flasche
Innenfilter zur optischen Klärung
Twinstar S
Twinstar S links
und Action

Besatz

Der Besatz:
4 rote Disken(flächig feuerrot)
20 Rotkopfsalmler
3 Netzschmerlen
4 siamesische Rüsselbarben
2 Sturisoma festivum
2 Sturisoma aureum
10 Corydoras sterbai
2 Apistogramma Macmasteri(1xBock,1x Weibchen)
20 Amanogarnelen
ca.50 Red Fire Garnelen
425,3 TDS ;-)
23.04.17
23.04.17
23.04.17
23.04.17
23.04.17
23.04.17
21.04.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
29.01.17
30.05.16
30.05.16
30.05.16
30.05.16
30.05.16
30.05.16
27.03.16
27.03.16
27.03.16
27.03.16
27.03.16
Besatz im Aquarium Wild World
08.06.15
12.10.16

Wasserwerte

Momentan habe ich folgende Werte:
Die aktuellen Wasserwerte(29.01.17)
NO3: 15 mg/l
NO2: 0 mg/l
GH: 7
KH: 6
PH: 6,8
Co2: 15 mg/l
Ich fahre das Aquarium bei 27,8 Grad.
Gedüngt wird jetzt nach dem easy life System. Hat ein bisschen gedauert, bis ich die richtige Dosierung rausbekommen habe. Fest steht, das jeder Händler seine Produkte möglichst häufig verkaufen möchte und daher die Dosierungsempfehlung etwas übertreibt. Meistens reicht locker die Hälfte der empfohlenen Dosierungsmenge.

Futter

Amtra Diskus Mix
Tetra Tabs
Flockenfutter
weiße und schwarze Mückenlarven

Videos

Video
Video

Sonstiges

Viele der in meinem AQ umgesetzten Dinge habe ich mir als Anregung aus vielen Layouts, hier von Einrichtungsbeispiele abgeguckt. Ich finde viele Südamerikaeinrichtungen sehr bemerkenswert. So kam eine Idee zur anderen und quasi dank euer aller Hilfe enstand mein neues AQ. Vielen Dank dafür. So, das musste auch mal gesagt werden.

Infos zu den Updates

24.10.14
Ersatzbehälter (300 l.) besorgt.
25.10.
Behälter mit Aqwasser gefüllt.Eine kleinen Filter- der 3 Monate am AQ angeschlossen war- an den Behälter angeschlossen. Den Behälter mit Kaninchendraht abgedeckt und Neonröhre installiert.
26.10.
Fische umgesiedelt und altes Becken geleert und gesäubert. Ca. 30 Kg Bodengrund in einer Regentonne mit AQwasser zur Seite gestellt.
27.10.
Altes AQ wurde abgeholt und neues AQ aufgestellt. Rückwände eingeklebt.
28.10.
Bodenfluterkabel eingeklebt, und Technik installiert.
29.10.
Bodengrund und Hardscape eingebracht und Dichtigkeitsprüfung durchgeführt.
30.10.
AQ zur Hälfte mit Wasser aus dem Ersatzbehälter der Fische gefüllt und bepflanzt, danach mit über Kohle gefiltertes Leitungswasser aufgefüllt.
4.11.
50 % Teilwasserwechsel durchgeführt.
10.11.
50 % Teilwasserwechsel durchgeführt. Zum Angleichen der Wasserwerte Behälter/neues AQ Wasser aus dem Behälter in neues AQ gefüllt und mit Leitungswasser ergänzt.
13.11.
5 Schnecken und 4 Garnelen ins neue Becken überführt.
16.11
Teilwasserwechsel durchgeführt wie 10.11.
17.11.
Alle Schnecken und Garnelen sind wohlauf, habe noch 5 Rotkopfsalmler "umgesiedelt". PH, GH,KH,NO3 fast angeglichen... zum nächsten Wochenende werde ich die Fische wohl ins neue AQ überführen.
18.11.
Teilwasserwechsel durchgeführt (30 %)
21.11.
Meine Lieblinge sind in das neue Becken gezogen.
22.11
Allen Bewohnern des neuen AQ geht es gut und zeigen normales Verhalten. Die blaue Koi"Badewanne" habe ich meinem Zierfischdealer wieder zurück gebracht. Hoffe alles spielt sich jetzt gut aufeinander ein.
23.11.
Habe die CO2 Dosis etwas erhöht, da Wert zu niedrig.(KH:6,PH:7,2 = CO2:11,4 mg/L
26.11.
30 % Wasserwechsel durchgeführt und Pflanzen gekürzt. Es wächst alles hervorragend.
06.12.
Habe mir einen neuen schönen Diskus (Stendker) zugelegt, da ich nur Stendkertiere pflege, habe ich ihn schon in sein neues Reich überführt. Er schwimmt schon mit den anderen und frisst gierig. Werde bald noch ein paar Fotos einstellen.
20.12.
Noch ein Diskus ist eingezogen.(siehe Fotos Besatz)
Ich mache jede Woche einen 30 %igen Wasserwechsel. Die Wasserwerte bleiben dadurch auf einem konstant gutem Niveau(siehe oben). Das neue AQwasser wird über einen Carbonitfilter ins Becken geleitet.Wir haben hier in Dortmund ganz annehmbare Wasserwerte für die Diskushaltung d.h. ich habe bis jetzt keine nennenswerten Probleme durch irendwelche extremen Wasserwerte.
23.12.
Habe heute Aufnahmen im abgedimmten AQ gemacht. Dabei ist mir aufgefallen: Je dunkler das AQ wird, desto enger schwimmen die Rotkopfsalmler im Schwarm. Auch die Diskus rücken enger zusammen. Ich schätze mal das die Nähe zu den Artgenossen gegen potenzielle Fressfeinde(die es im AQ ja nicht gibt) schützen soll.
30.12.
habe mir ein paar Königscichliden zugelegt. Ich muss sagen , die bringen nochmal zusätzlich Leben und Farbe in das AQ.
02.01.
Habe alle Rennschnecken, gegen Geweihschnecken getauscht (AQ meines Sohnes). Die Rennschnecken sind schöne Tiere aber die Eiketten auf den Einrichtungsgegenständen sind sehr unansehnlich. Man bekommt diese leider auch nur sehr,sehr schlecht entfernt.
08.01.
Habe mir noch ein Rottürkisweibchen zugelegt, somit wäre die Bande komplett.
11.01.
Habe auf der rechten Seite im Becken ein bisschen mit Mooorwurzeln experementiert.
18.11.
Teilwasserwechsel durchgeführt und gegärtnert.
23.01.
TW und Pflanzen geschnitten.
30.01.
Habe mir gestern eine Echinodorus rubin Mutterpflanze gekauft. Fotos kommen bald. Jetzt weiß ich was der rechten Seite gefehlt hat. Manchmal dauert es halt. Gerade TW durchgeführt.
16.02.
Die Königscichliden sind in das Becken meines Sohnes gezogen.Wenn sie junge haben sind das Tiere, die ihren Nachwuchs bis zum Tod verteidigen...Mit Nachwuchs sehr aggressiv
20.03.
Habe zwei Twinstar S ins Becken installiert. (Per Elektrolyse wird radikaler Sauerstoff erzeugt ,der die Keimdichte im AQ reduziert) Bin mal gespannt, ob das klappt.
06.04.
Ich kann sagen, das meine Rückwand keine einzige Alge mehr aufweist. Ob sich der Keimdruck für die Fische reduziert hat, kann ich nicht sagen, da für mich nicht messbar.... Ich berichte weiter.
01.05-01.06.
Habe innerhalb kürzester Zeit zwei Disken verloren. Ohne erkennbaren Grund schwammen sie am anderen Tag tot im Becken.
Habe mir von einem befreundeten Aquarianer ein flachig rotes Pärchen geholt.
16.07.15
Habe am zweiten Hauptpunkt des AQ´s(freie Fläche) eine Eisenwurzel als "Brückenschlag" zwischen linker und rechter Beckenhälfte eingebracht.Habe das ganze noch mit Cryptos bepflanzt und dahinter den Bodengrund aufgeschüttet. Ich hoffe, daß die Marsilea hirsuta den neuen "Hügel" bald in Beschlag genommen hat. :-)
30.08.15
Habe die Eisenwurzel wieder entfernt und durch eine Moorwoodwurzel ersetzt. Das Ganze sieht doch jetzt etwas filigraner aus. Die Eisenwurzel war einfach zu wuchtig...
08.10.15
Habe den brasilianischen Wassernabel durch eine moosbewachsene Wurzel aus meinem anderen AQ ersetzt. Da Layout bekommt meiner Meinung nach mehr Tiefe...
29.11.15
Das AQ ist mittlerweile ein Jahr am Netz. Tatsächlich gab es bis jetzt keine nennenswerten Schwierigkeiten. Ich freue mich sehr, daß es gut läuft. Meiner Meinung nach funktioniert jedes AQ, wenn ich :
1. Konsequent (auch wenn ich mal keine Lust habe) jede Woche 30 - 40 % Wasser wechsle
2. einen Düngeplan erstelle (ausprobieren, düngen,beobachten,messen, Beobachtungen dokumentieren, ausprobieren usw.)
3. ich wirklich Bock habe auf dieses wunderschöne Hobby.
05.12.15
Habe nach dem wöchentl. WW den Vordergrund mal wieder etwas frei geschnitten, da die marsilea sehr besitzergreifend ist...
15.02.16 Habe auf der rechten Seite mal mit einem künstlichen Stein (das wirklich einzig künstliche in meinem AQ) experementiert. Ich habe den "Stein" der von innen hohl ist, auf ein Stück Moorwurzel gesteckt. Jetzt sieht es im Hintergrund so aus als würde dort ein riesen Stein stehen,da davor der Riesenwasserfreund den Rest verdeckt(siehe Foto)
26.03.16
Habe die linke Seite meines Beckens ein wenig umgestaltet. Habe den Wasserfarn hinter eine neue Wurzel frei flutend "geklemmt". Dadurch sieht die linke Seite noch ein bisschen wilder aus, so dass das ganze AQ einem wilden und undurchdringlichen Urwald gleicht....
10.04.16
Habe die Cryptos auf der linken Seite ausgelichtet. Mir blutete das Herz...:-( so schöne viele kräftige Cryptos dem Kompost zu zuführen... Habe mal mit Pagodengestein experemntiert. Bringen ein bisschen mehr Tiefe in das AQ. Hinter dem Pagodensteinen habe ich Moosbälle durchgeschnitten und platziert.
24.04.16
Habe mir gestern 3 Pärchen Apistogramma Macmasteri geholt. Kleine friedliche Buntbarsche,mit ähnlichen Wasseransprüchen, wie der Rest der Bewohner. Ich bin mal gespannt. Die starke Bepflanzung kommt den kleinen Kerlen sehr entgegen. Hoffe euch bald mal Fotos einstellen zu können.
29.01.17
Habe das AQ etwas ausgelichtet, da es für die Disken doch zu eng wurde. Ich habe drei Disken in gute Hände gegeben, da ich mittlerweile nur noch rote disken pflegen möchte. Ich habe statt Pflanzen noch weiteres Talawa Wood eingebracht, welches sich wirklich hervorragend als Wurzelholz im AQ macht.
Es dunkelt nicht so arg ab, mit der Zeit und hält sich extrem lange unter Wasser.
Man muss es allerdings extrem lange wässern oder mit Steinen beschweren. Es kann schon mal sein, daß es tatsächlich nach 8 Wochen immer noch auftreibt.
26.03.17
Habe mal den Sumatrafarn an der linken und rechten Seite zurückgeschnitten. Das gibt dem Becken mehr Tiefe
21.04.17
Habe auf der linken Seite den meisten Sumatrafarn durch Riccia ersetzt. Ich finde das wirkt super. Habe den Vordergrund mal wieder freigeschnitten. Tut mir jedes mal weh die schönen Cryptos so dermaßen roh zu behandeln aber in ca. einem Monat sieht alles wieder superschön aus :-)

User-Meinungen

Hans J schrieb am 18.04.2017 um 22:28 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Nicky,
unglaublich, so ein Pflanzenbecken bei Diskushaltung habe ich noch nicht gesehen. Hut ab. Super bepflanzt, sieht einfach toll aus.
Viele Grüße
Hans
Ralf.SOS schrieb am 31.01.2017 um 20:59 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Nicky
Ein superschön bepflanztes Aquarium mit Diskusbesatz.
Du hast bewiesen, dass dies möglich ist.
Bin mal gespannt, wie sich die Apistogrammas bei dir machen.
Also bitte weiter berichten.
Grüsse Ralf
Ruppinho schrieb am 30.01.2017 um 09:48 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Nicky,
schönes Becken hast du dir da hingestellt.
Ich möchte auch auf Diskus umstellen und bin noch am zusammentragen was ich alles benötigte.
Dazu hätte ich mal 2 Technik-Fragen:
- wie ist dein Aquaball eingestellt bzw. welche Filtermedien werden verwendet?
- woher bekomme ich so einen Carbonitfilter und wie zufrieden bist du damit?
Danke schonmal für deine Antworten.
Vg aus Thüringen
Ruppinho ☺
JuJu schrieb am 20.10.2016 um 22:30 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Nicky,
ein super schön bepflanztes Aquarium.
Und deine Fotos sind richtig klasse.
Lg juju
< 1 2 3 4 5 6 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Der Nicky das Aquarium 'Wild World' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
36228 Aufrufe seit dem 16.11.2014
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Der Nicky. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Cryptocoryne cordata
Aquarien mit Cryptocoryne cordata
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Beispiele für die Bepflanzung eines Aquariums mit Cryptocoryne cordata.
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Lago Pampo
von Flocke 2
600 Liter Südamerika
Aquarium
600L Diskusbecken
von matze70
600 Liter Südamerika
Aquarium
Heimat der Segelflosser
von PH Neutral
600 Liter Südamerika
Aquarium
Rio Pampo (aufgelöst)
von Flocke 2
600 Liter Südamerika
Aquarium
Diskus Aquarium L-Form
von Daniel O.
600 Liter Südamerika
Aquarium
Lebendiges Bild
von Silke
600 Liter Südamerika
Aquarium
Öppis Flussbett
von PH Neutral
600 Liter Südamerika
Aquarium
Geophagus Proximus
von Captain Gü
600 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 26221
von Andreas Mayer
580 Liter Südamerika
Aquarium
Rio Sowieso
von Julien Preuß
576 Liter Südamerika
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Schwarze Taiwan Bee (Panda, King kong)
BIETE: Schwarze Taiwan Bee (Panda, King kong)
Preis: 2.80 €
Sewellia Lineolata
BIETE: Sewellia Lineolata
Preis: 7.00 €
RED  BEE  Garnelen  ( PRL )
BIETE: RED BEE Garnelen ( PRL )
Preis: 2.40 €
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
30.445.383
Heute
6.233
Gestern:
8.263
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.559
17.846
148.626
1.658
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter