Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.939 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.521 Bildern und 2.143 Videos

Aquarium Clown Killi Swamp Tank von okefenokee

    Sieger Beckenwettbewerb Oktober 2019 
Userbild von ehemaliger User
Aquarium Hauptansicht von Clown Killi Swamp Tank

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
31.08.2019
Grösse:
30x60x35 = 60 Liter
Letztes Update:
12.11.2019
Besonderheiten:
Das Becken bleibt nur ca. dreiviertel gefüllt um den Sumpfcharakter besser rüber zu bringen, daher beträgt das Wasservolumen ca. 45L . Bei den Ringelhechtlingen kommt es mehr auf Grundfläche, als auf Wasservolumen an.
Meine erste Bucephalandra die nicht als Ableger gekauft wurde
Am Anfang war es noch recht übersichtlich
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Anubia, immer gut bei wenig Licht
Der Heizstab stört noch
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Torf Rückwand, hat gut ausgesehen, war aber unpraktisch
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Die Bucephalandra ist ein wenig zur linken Seite gerückt
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Gesamtansicht 10.09.2019
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
So langsam wird das Wasser dunkler
Und es wird voller
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Wasserlinse vermehrt sich wie immer gut
Javamoos rechts unten unter der Wurzel
Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Muschelblume

Dekoration

Bodengrund:
Kies beige grob und fein gemischt, da es sich um ausgekochten Bodengrund aus dem ehemaligen Landteilbecken handelt. Werde das Ganze ein wenig im Auge behalten, damit sich nichts verdichtet.
Aquarienpflanzen:
Anubien
Bucephalandren
Javafarn
Wasserfreund
Mooskugeln
Echinodorus
Hornkraut
Wasserlinsen
Javamoos in Vitro
1 recht große Muschelblume
Über Wasser: Efeutute

Da ich auch in diesem Becken die Beleuchtung zum Wohl der Tiere gedämpft halte, bin ich wie in allen meinen Aquarien auf Pflanzen angewiesen, die auch bei schwachem Licht halbwegs wachsen. Anubien stellen hier keine Problem dar, genausowenig wie Cryptocorinen.Auch habe ich die letzten Jahre gute Erfahrungen mit Wasserfreund gemacht.Beim Javafarn wird man sehen, eigentlich braucht auch er wenig Licht, allerdings ist er mir im letzten Jahr gleichzeitig nach 4 Monaten in allen Becken fast oder gänzlich eingegangen. Der Wassernabel auf einigen der Bilder hat bereits aufgegeben. Natürlich können die Probleme beim Wachstum der letztgenannten Pflanzenarten auch an meiner konsequenten Weigerung zu düngen sowie eine Co2 Anlage anzuschaffen liegen. Leider ist dieses Becken ein wenig zu klein für den Einsatz eines Carbonators, mit dem ich im Asienbecken vergleichsweise gute Erfolge im Pflanzenwachstum erzielt habe.Zeitweise hatte ich in einigen Becken mit Heilerde gedüngt, was den Pflanzen auch gut bekommen ist.Allerdings hatte dies leider einen Einfluss auf den PH-Wert. Es gibt sowohl Berichte, dass Heilerde den PH-Wert anhebt, als auch senkt. Vermutlich gleicht sie den Wert aus und pendelt ihn dann um den neutralen Punkt herum ein.
Was die Bucephalandren angeht bin ich relativ neu dabei. Die Wurzel mit den Ablegern war zunächst im mittleren Becken meines Thai jungle, da ich da aber inzwischen umgebaut habe, kommt sie hier zum Einsatz. Leider sind beim Umsetzen zwei der Ableger verloren gegangen. Zu meinem Erstaunen haben hier die beiden kräftigsten der winzigen Pflänzchen gleich jeweils eine Blüte hervorgebracht.Ich habe gute Hoffnung diese beiden weiter durchzubringen.Eine dritter Ableger ist noch sehr klein, aber still alive.
Ich nehme an, dass sich die Wasserlinse bald so starkt vermehrt hat, dass ich vielleicht das Backpapier von der Beleuchtung nehmen kann.
Die Muschelblume dunkelt das Becken zusätzlich ab und die Wurzeln können vielleicht zusätzlich als Ablaichgelegenheit dienen.
Weitere Einrichtung: 
schwarze Pebbles
2 Echtholzwurzeln
Erlenzapfen, Seemandelbaumblatt und Buchenblätter
Über Wasser 2 künstliche Wurzeln, an denen die Efeutute hängt.
Buchenblätter
Dekoration im Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Seemandelbaumblätter
Dekoration im Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Erlenzapfen
Dekoration im Aquarium Clown Killi Swamp Tank
Nicht Salz und Pfeffer sondern  Salz und Artemia Eier

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Eingebaute LED Beleuchtung.
Die Beleuchtung ist mit Backpapier abgeklebt und das Licht zusätzlich zu dämmen.
Filtertechnik:
Selbstgebauter Wasserheber incl. Filterschwamm. Ist zwar nur eine mechanische Filterung, aber "die Suppe wird etwas umgerührt".
Funktioniert bisher einwandfrei, obwohl ich ein zu kleinen Rohr erwischt habe, in das der Ausströmer nicht reinpasst, trotz geringer Grösse. Habe dann den Schlauch schließlich ohne Ausströmer durch das Rohr geführt und es funkioniert trotzdem.
Am Anfang hatte ich die Befürchtung, dass durch diesen Luftheber zuviel C0 2 ausgetrieben wird und wollte schon einen anderen Filter einbauen. Nach ca. einer Woche, fing der PH-Wert aber trotzdem an nach unten zu gehen. Der Luftheber bleibt also erstmal bis auf Weiteres im Becken.Die Pumpe arbeitet bisher überraschend leise.
Weitere Technik:
Heizstab 50 Watt
Luftheber und Heizstab

Besatz

Ringelhechtlinge 3/4 und mehrere Larven. 5 Stück davon ca. 1 cm

Die Fische zeigen eine schöne Färbung und balzen ohne Ende.
Ich werde versuchen noch mehr Moos einzubringen, um den Tieren noch mehr Laichsubstrat zu bieten. Vielleicht versuche ich es auch mal mit einem Laichmopp.
Ich finde die Hechtlinge total faszinierend, vor allem, dass sie überhaupt nicht scheu sind.Mit Ausnahme nach der Zeit, als ich sie aus dem Asienbecken umgesetzt habe. Diese Aktion haben sie mir wohl erstmal übel genommen. Mittlerweile kommen sie wieder an die Scheibe geschwommen, wenn ich davor sitze.
Die erwachsenen Tiere scheinen die Larven nicht zu beachten und wenn doch einmal einer der "Großen" zu nahe kommt flipsen die Kleinen weg, ohne verfolgt zu werden.
Ich hoffe sehr, dass in der nächsten Zeit noch mehr auftauchen und die Larven weiter wachsen. Immerhin scheint mein Wasser und die Gegebenheiten soweit zu stimmen, dass sich die Eier entwickelt haben.
Suchbild:Finde die Ringelhechtlinge
Ringelmann
Zwei Ringelfrauen

Wasserwerte

Temperatur 25 Grad
Ph 7, 0 Tendenz sinkend . Ich würde gerne auf stabil 6, 8 kommen.
GH < 7
KH 5
Nitrat 15
Nitrit nicht nachweisbar

Futter

Artemia Nauplien
gefrostete Cyclops
weiße Mückenlarven lebend, eventuell auch gefrostet, muss ich noch ausprobieren
gefrostete Artemia
dekapsulierte Artemia Eier (selten) Die Fische mögen sie sehr gerne, da sie an der Oberfläche bleiben.Bin aber auf der Suche nach einer Alternative, da ich mir zumindest einbilde, dass die Eier einen Einfluss auf den PH-Wert haben.

In den nächsten Tagen für die Larven hauptsächlich Nauplien, da diese kleiner sind als die geschälten Artemia Eier.

Videos

Video Wieder ne neue Larve
Video Mini Hechtling
Video Ringelhechtlingslarve 2 Wochen nach Entdeckung
Video 2 Ringelhechtlings Larven
Video Ringelhechtlingslarve
Video Ringelhechtlinge
Video Clown Killi swamp tank 3
Video Clown Killi swamp tank
Video Clown Killi tank
Video Selbstgebauter Wasserheber

Sonstiges

Das Becken soll so gut wie möglich verkrauten.

Infos zu den Updates

31.08.2019 Becken gestartet.
01.09.2019 Becken noch etwas umdekoriert und neues Haupbild und neue Fotos eingestellt.
03.09.2019 Neue Pflanzen eingesetzt.Bilder eingestellt.
05.09.2019 Angefangen den oberen Teil desBeckens zu gestalten. Bilder eingestellt
08.09.2019 Text angepasst, Titel geändert.Becken vom Bereich Asien nach Westafrika verschoben.
26.09.2019 In den letzten zwei Wochen wurde das Becken mehrfach umgeändert. Vorübergehend sollte es als Aufzuchtbecken für die Kafi-Larven dienen, daher hatte ich die Rückwanddekoration zwischenzeitlich abgebaut. Die nur mit Saugnäpfen befestigten künstlichen Wurzeln waren mir zu gefährlich für Kafis. Wenn da was abrutscht und einen Fisch einklemmt wird es bei Labyrinthern schnell gefährlich.Ausserdem habe ich durch Wasserwechsel den Ph-Wert dem Paarungsbecken angepasst. Da sich nach Umsetzten das Schaumnestes leider wie befürchtet nichts ergeben hat, wurde das Becken wieder in ein Afrikabecken zurückgeändert und bleibt es jetzt auch endgültig.
Der Torf an der Rückwand bleibt aber weg, da es mich nervt wenn sich bei jeder Arbeit im Becken Teile davon lösen.
Zwischendurch hatte noch eine Mücke ihre Eier in das Becken gelegt, wodurch ich plötzlich schwarze Mückenlarven im Wasser hatte. Hat mir einen riesen Schreck eingejagt, bis wir identifizieren konnten, was da rumdümpelt. Hab die Dinger rausgefischt und mein Kafi-Männchen Sunny hat sie mit Begeisterung gefressen.
Gestern wurde der selbstgebaute Wasserheben angebracht. Er läuft bisher recht gut, ich will eh keine starke Strömung für die Ringels.
Sobald die Dekoration wieder stimmt und die Werte passen werde ich die Ringels nun umsetzten.
27.09.2019 Neue Bilder eingestellt, Text angepasst
4 Ringels sind ins Becken eingezogen(Rest folgt)
Wasserheben läuft bisher immer noch zu meiner Zufriedenheit.
Hauptbild geändert
04.10.2019 Konnte alle Ringels aus dem Asienbecken fangen und einsetzen.
Werde wohl den Lufthebefilter gegen einen modifizierten Eckfilter aus-
tauschen, da ich den Eindruck habe, er treibt mir CO2 aus. Gibt sonst
keine Erklärung, warum der PH eher ansteigt statt runter zu gehen.
Zweite Wurzel mit Javamoos eingebracht.
09.10.2019 Der Ph-Wert geht jetzt trotz Luftheber nach unten. Hat wohl
nur ein wenig Geduld gebraucht. Bisher läuft alles gut mit den Ringels.
14.10.2019 Neue Bilder und Videos eingestellt.
21.10.2019 Neue Bilder eingestellt.
24.10.2019 Hab vor 2 Tagen eine Hechtlingslarve entdeckt.Man kann bereits die Ringelzeichnung erahnen.Denke ich hab heute eine zweite etwas kleinere gesehen.
Die Larven halten sich nur direkt unter der Oberfläche zwischen den Wasserlinsen auf. Mache mir ein wenig Sorgen, ob sie da genug Kleinstlebewesen finden, im übrigen Becken wären sicher genug vorhanden.Füttere im Moment sehr kleine Mengen geschälte Artemia Eier und Artemia Nauplien mehrmals am Tag.Ich weiß nicht, ob das Futter nicht noch zu groß ist, die eine Larve hat gestern aber danach geschnappt. Auf jeden Fall hat sich durch die stärkere Fütterung bereits die Anzahl der Blasenschnecken deutlich erhöht. Prüfe z.Zt.jeden Tag die Werte, da ich mich nicht traue WW zu machen aus Angst, die Larven vielleicht auf einer Wurzel trocken zu legen. Habe gesten erstmal mit destilliertem Wasser aufgefüllt.
24.10.2019 (abends) Es sind definitiv mindestens 2 Larven und eine davon hat ganz sicher Nauplien gefressen.
26.10.2019 Gestern dritte Larve entdeckt und heute Video von der Größten eingestellt.
29.102019 Bin mir nicht sicher, wie viele Larven wirklich da sind, denke aber ich hätte schon mal 4 gesehen.Auf jeden Fall ist jetzt seit ich die Erste entdeckt habe eine Woche vergangen und mindestens 2 sind tüchtig gewachsen und schwimmen jetzt auch schon mal ein Stück nach unten.Sie fressen sowohl geschälte Artemia Eier, als auch Nauplien.
06.11.2019 Habe inzwischen mal 8 Larven gezählt, aber da waren zwei ganz kleine dabei, von denen ich nicht weiß, ob sie es geschafft haben.Das Video von heute, knapp 2 Wochen nach Entdeckung der 1. Larve zeigt die kleinste von den 5 grösseren.

User-Kommentare

Tom am 01.11.2019 um 10:56 Uhr
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum 3. Platz im Oktober 2019!
Grüße, Tom.
odin 68 am 01.11.2019 um 09:59 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina
Gratulation zum 3 Platz , das Freud sehr für dich!!
Grüße, Odin.
herkla am 01.11.2019 um 08:14 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina
Gratulation zu Platz 3 , du hast es dir verdient.
Gruß Klaus
odin 68 am 28.09.2019 um 09:06 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina
toll wie schön du dein Becken Umdekoriert hast. Da werten sich deine Ringels garantiert so richtig wohl fühlen.
Grüße, Odin.
herkla am 08.09.2019 um 19:53 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina
jetzt hast du aber ein sehr schönes Afrikabecken und deinen Ringelhechtlingen wird es gefallen.
Bei der Gestaltung habe ich eigentlich nichts Anderes von dir erwartet.
Gruß Klaus
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User okefenokee das Aquarium 'Clown Killi Swamp Tank' vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 31.08.2019
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User okefenokee. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: