Die Community mit 19.014 Usern, die 9.046 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 161.619 Bildern und 2.314 Videos vorstellen!

Aquarium Wurzeln, Anubien und Killifische von herkla

Userinfos
Userbild von herkla
Ort / Land: 
37120 Bovenden / Deutschland
19.11.2020 neues Hauptbild

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
18.03.2020
Grösse:
60x30x30 = 54 Liter
Letztes Update:
25.11.2020
Besonderheiten:
keine Besonderheiten, ein ganz normales Becken aus dem Zoofachhandel.

Dieses Becken diente bis zum 17.03.2020 als Winterquartier für meine Stichlinge, die ich wieder in mein "Kleines Gartenbiotop" gesetzt habe.

Nun soll es ein West/Zentralafrika Becken werden. Es werden sicherlich in den nächsten Tagen und Wochen noch einige Änderungen vorgenommen werden müssen, bis es meinen Vorstellungen und vor allem den Lebensgewohnheiten seiner neuen Bewohner entspricht.

* 02.11.2020 in den nächsten Tagen wird dieses kleine Becken vom Gästehaus in mein Büro "umziehen". Die Vorbereitungen sind
getroffen und durch Bilder dokumentiert.

* 05.11.2020 es ist geschafft, das kleine Afrika Becken steht an seinem neuen Platz.
Die Wurzeln und Pflanzen wurden teilweise neu angeordnet und es wurde gleichzeitig ein 50% iger WW gemacht.
05.11.2020 es ist geschafft, das kleine Becken an seinem neuen Platz
05.11.2020 Überblick im Büro mit beiden Becken
02.11.2020 Büro mit Asien Becken und PC
02.11.2020 der Platz für das kleine Afrika Becken
 02.11.2020 hier soll es demnächst stehen
02.11.2020 die Elektrik ist vorbereitet

Dekoration

Bodengrund:
* bunter Kies, Körnung 2-4 mm
* einige kleinere bis mittlere Kieselsteine
Aquarienpflanzen:
Hintergrund

* 2x Anubias heterophylla
Heimat: Westafrika
Licht: mittel; Temperatur 20-30 Grad Celsius; pH 5, 5-9, 0

Mitte

* 4x Anubias angustifolia rechts auf Stein geklebt
Heimat: West Afrika
Licht: mittel; Temperatur 20-30 Grad Celsius; pH 5, 5-9, 0

* 1x Anubias barteri var. nana auf Fingerwoodwurzel geklebt
Heimat: West Afrika
Licht: mittel; Temperatur 20-30 Grad Celsius; pH 5, 5-9, 0

* 2x Anubias barteri var. nana Bonsai (auf Fingerwood geklebt)
Heimat: West Afrika
Licht: mittel; Temperatur 20-30 Grad Celsius; pH 5, 5-9, 0

* 1x Anubias afzelii
Heimat: West Afrika
Licht mittel; Temperatur 20-30 Grad Celsius; pH 5, 5-9, 0

* 8x Anubias barteri nana Bonsai auf Stein geklebt im Vordergrund, von links nach
rechts.
Heimat: West Afrika
Licht mittel; Temperatur 20-30 Grad Celsius; pH 5, 5-9, 0

* 2x Lilaeopsis mauritiana
Heimat: Mauritius
Licht: mittel; Temperatur 15-28 Grad Celsius; pH 5, 5-8, 0

* 1x Taxiphyllum barbieri auf Fingerwood, von oben ins Wasser hängend

* 5x Riccardia chamedryfolia linksseitig auf Fingerwood

Schwimmplanzen

* einige Pistia stratiotes
Vorkommen: Tropen und Subtropen, weltweit
Temperatur 17-30 Grad C; pH 5, 0 - 8, 0;


Die Pflanzen wurden nach ihrem Lichtbedarf ausgesucht, weil ich für die Epiplatys
noch eine Schwimmpflanzendecke brauche! Sie liegen alle im geringen bis mittleren
Lichtbedarf.
18.03.2020 Ableger vom Javafarn auf Stein geklebt
18.03.2020 Ableger von Anubias nana und Anubias var. nana Mini auf Fingerwoodwurzel
21.03.2020 Anubias afzelii
21.03.2020 Anubias heterophylla
21.03.2020 Lilaeopsis mauritiana
21.03.2020 Anubias afzelii, dahinter Bolbitis heudelotii
21.03.2020 Hintergrund Anubias heterophylla
21.03.2020 vorne Lilaeopsis mauritiania
22.03.2020 Pistia stratiotes und Phyllanthus fluitans
22.03.2020 Pistia stratiotes (von oben)
22.03.2020 Phyllanthus fluitans -von oben-
23.03.2020 zwei neue Anubias nana bonsai für die neue Wurzel
25.03.2020 zwei Töpfe Anubias ver. angustifiloia
25.03.2020 aus zwei mach vier, die anubias angustifolia rechtsseitig eingesetzt
27.03.2020 4 neue Anubias barteri nana Bonsai
27.03.2020 die 4 neuen Anubias nana Bonsai vorn eingebracht
02.04.2020 noch mal 4 neue Anubias nana Bonsai
02.04.2020 zwei davon links vor die Fingerwoodwurzel
02.04.2020 und die anderen Zwei mittig vor die Fingerwoodwurzel
02.04.2020 oben rechts, die Muschelblumen bekommen lange Wurzeln
07.04.2020 auf einige Fingerwood mit Taxiphyllum barbieri gebunden
17.04.2020 die Wurzeln der Muschelblume nach knapp 4 Wochen
20.04.2020 Pflanzendecke mit Pistia stratiotus nach 4 Wochen
05.11.2020 Taxiphyllum barbieri auf Fingerwood
08.11.2020 linksseitig Riccardia chamedryfolia auf Fingerwood geklebt
18.11.2020 Wurzeln der Pistia stratiotes
Weitere Einrichtung: 
* einige Kieselsteine aus der Ostsee
* mehrere Fingerwood aus Korkenzieherhasel
* 2x Fingerwoodwurzel
* die Seitenwände und die Rückwand sind mit schwarzem Bastelkarton beklebt
* einige Erlenzapfen
* Buchen/Eichenblätter/Seemandelbaum Blätter je nach Verfügbarkeit
18.03.2020 Haselnussfingerwood und Fingerwoodwurzel
21.03.2020 Gesamtansicht nach der Umgestaltung
23.03.2020 eine neue Wurzel für die linke Seite
23.03.2020 linksseitig neue Wurzel mit Anubias nana Bonsai
23.03.2020 Gesamtansicht
25.03.2020 Gesamtansicht nach einbringen der Anubias angustifolia
29.03.2020 Vollmond in Afrika
04.04.2020 einige Buchenblätter eingebracht
17.04.2020 abnehmender Mond in Afrika

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
* Eheimabdeckung mit einer Eheim LED Dayligth, 7, 7 Watt; 820 Lumen: 6500 Kelvin,
Abstrahlwinkel 120 Grad
* Beleuchtungszeit: von 08:00 Uhr bis 09:00 Uhr von 0% auf 60% aufgedimmt
von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr von 60% auf 0% abgedimmt

14:00 bis 16:00 Uhr= Mittagspause, in dieser Zeit wird das Mondlicht von 14:00 Uhr
bis 15:00 Uhr auf 6% raufgedimmt und von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr wieder auf 0%
runtergedimmt.

Dann wieder normales Licht
von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr von 0% bis 60% aufgedimmt
von 21:00 Uhr bis 22:00 Uhr von 60% auf 0% abgedimmt

* 29.03.2020
Heute wurde die LED-Leiste RoyalBlue von LEDaquaristik installiert, sie dient als
Mondlicht und hat 5, 5 Watt
Mondaufgang
22:00 Uhr.....0% bis 00:00 Uhr...... 6%
Monduntergang
00:00 Uhr..... 6% bis 02:00 Uhr......0%

gesteuert über TC420

* durch das langsame auf- und abdimmen am Morgen und am Abend (Beobachtungen
aus meinen anderen Becken) habe ich festgestellt, das die Fische erheblich ruhiger
sind als wenn das Licht gleich die volle Stärke hat.
Und genau das will ich meinen Fischen bieten.
Filtertechnik:
* Eheim Aquaball 60 -gedrosselt-
Weitere Technik:
* TC 420 Controler für die Lichtsteuerung mit Sonnenauf/untergang Simulation

* JBL Heizstab 50 Watt, eingestellt auf 25 Grad Celsius

* Digitalthermometer, Fühler innen, Gerät aussen

* Eheim Skim 350
Tetra Digitalthermometer, Fühler innen, Anzeige aussen
TC 420 Controler zur Lichtsteuerung
14.05.2020 Eheim Skim 350 rechtsseitig eingebracht (Beschreibung dazu siehe Update)

Besatz

* 1/2 Epiplatys dageti dageti als Wildfang. Hier die Unterart E. monroviae.
Der Unterschied zu der Nominatform ist, das das Männchen eine rote Kehle
besitzt im Gegensatz zu den dageti dageti
Vorkommen: Afrika, Gewässer der sumpfigen Küstenregion Liberias und der
Elfenbeinküste.
Die Haltungsbedingungen werden in den Artbeschreibungen folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 22-25 Grad Celsius; pH 6, 0-7, 2; dGH 5-12°

* 2/2 Aphyosemion striatum
Vorkommen: Westafrika, flache Uferregionen in Gabun.
Die Haltungsbedingungen werden in den Artbeschreibungen folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 21-24 Grad C; pH 6, 0 - 7, 2; dGH 5-12 °

* 1/2 Epiplatys annulatus (zunächst mal in ein Aufzuchtbecken gesetzt)
Vorkommen: Küstenregion Westafrikas, Guinea, Liberia und Sierra Leone
Die Haltungsbedingungen werden in den Artenbeschreibungen folgendermaßen beschrieben:
Temperatur 22-27 Grad C; pH 6-6, 5; dGH 5-10 °

* 2 Desmocaris trispinosa (nigerianische Schwebegarnele)
Vorkommen: West-und Zentralafrika
Die Haltungsbedingungen werden in den Artbeschreibungen folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 22-28 Grad Celsius; pH 6, 0-8, 0; dGH 4-12 ° dGH

* 4 Caridina multidentata (ich weis, stammen aus Ostasien)
Vorkommen: Ostasien, küstennahe Flüsse im südl. Teil Zentraljapans.
Die Haltungsbedingungen werden in den Artenbeschreibungen folgendermaßen beschrieben: Temperatur 20-26 Grad C; pH 6, 5-8°;
dGH 5-20°

* einige Planorbella duryii (rote Posthornschnecke)
19.03.2020 die neuen Epiplatys monroviae
19.03.2020 Epiplatys monroviae (Männchen)
19.03.2020 Epiplatys monroviae (Männchen)
22.03.2020 Epiplatys monroviae (Weibchen)
27.03.2020 5 Desmocaris trispinosa (nigerianische Schwebegarnele)
27.03.2020 eine der 5 Desmocaris trispinosa auf Anubiasblatt
04.05.2020 Dismocaris trispinosa
12.10.2020 eine von 9 Dismocaris trispinosa nach 6 Monaten
30.10.2020 Aphyosemion striatum weibchen
30.10.2020 Aphyosemion striatum männchen

Wasserwerte

* 19.03.2020 gemessen mit JBL Tröpfchentest

* Temperatur 24, 7 Grad C
gemessen mit J*L ProScan
* dGH 7
* KH 8
* pH 6, 8
* NO² 0, 00
* NO³ 10
* Chlor 0
* CO2 21
* Leitwert 364 ys/cm (gem. mit Leitwertmessgerät)

Wasserwechesel alle 14 Tage 20 Liter (dieser wird in den Update nicht mehr erwähnt)

Futter

Lebendfutter
* Artemia, weisse Mückenlarven und Artemia Nauplien

Frostfutter
* Artemia, weisse Mückenlarven und Artemia Nauplien


* ein mal in der Woche Futtertabletten
* überbrühter Salat und Gurken für die Garnelen

Videos

Video 06.11.2020 Wurzeln, Anubien und Killifische von herkla (WlA8BzFVPpI)
Video Aphysosemion striatum bei der Balz von herkla (LBpCh9AT0EU)
Video Abenddämmerung in West/Zentralafrika von herkla (JPdR97B31dY)
Video little Afrika in Bovenden von herkla (Hh2StEkgugs)
Video Abendruhe von herkla (XbYRu-huTUk)
Video nach der Umgestaltung von herkla (vGOnQG9L2BY)
Video little Afrika in Bovenden von herkla (DA0PJEl1i4I)

Sonstiges

Dieses Becken diente bis gestern als Winterquartier für meine Stichlinge aus dem "Kleinen Gartenbiotop" die ich wieder nach draussen gesetzt habe.

Dennerle 3-Komponenten Düngesystem bestehend aus:
* S7 VitaMix -flüssig-
* E15 FerActiv -Tablettenform-
* V30 Complete -flüssig-

Düngeplan gem. Angaben
* S7 -wöchentlich Samstags
* E15 -monatlich, am 15ten
* V30 -monatlich, am 30ten

Infos zu den Updates

*



* 25.11.2020 die Muschelblumen mussten schon nach ein paar Tagen ausgedünnt werden. Sie wachsen als wenn sie es bezahlt bekämen.
Mein Fischhändler war wie immer ein dankbarer Abnehmer.

* 22.11.2020 Daten ergänzt, Seemandelbaum Blätter eingebracht.

* 19.11.2020 neues Hauptbild eingestellt.

* 18.11.2020 ein Bild mit heutigem Datum unter Pflanzen eingestellt. (Wurzeln der Muschelblume)

* 14.11.2020 einige Erlenzapfen und Buchenblätter eingebracht.

* 11.11.2020 einige Pistia stratiotes (Muschelblume) und noch 1/2 Epiplatys annulatus eingesetzt. Daten unter Pflanzen und
Besatz ergänzt. Die Epiplatys annulatus wurden zunächst in ein Aufzuchtbecken gesetzt. Bilder folgen

* 10.11.2020 heute aus meinem SA Becken 4 Caridina multidentata eingesetzt. Sie stammen zwar aus Ostasien und nicht aus
West/Zentralafrika aber ich brauche sie zur Resteverwertung.

* 09.11.2020 einige alte Bilder gelöscht, alte, nicht mehr existente Daten gelöscht, andere Daten ergänzt. Weiter Ableger der
Riccardia chamedryfolia auf Fingerwood geklebt.

* 08.11.2020 5x Riccardia chamedryfolia linksseitig auf Fingerwood geklebt, und 1x mittig auf Fingerwood, der von oben rechts ins
Wasser hängt. Die Pflanzen stammen als Ableger aus meinem Südamerika Becken. Bild dazu mit heutigem Datum unter
Pflanzen eingestellt, Daten unter Pflanzen ergänzt.

* 07.11.2020 linksseitig zwei Pflanzen umgesetzt und einen weiteren Fingerwood (der noch bepflanzt werden muss) eingesetzt.
Durch das umsetzen der Pflanzen und die anschliessende Bepflanzung des Fingerwood soll der Filter kaschiert werden.
Ein neues Hauptbild eingestellt.

* 06.11.2020 ein neues Video eingestellt, ein altes Video gelöscht!

* 05.11.2020 Becken wurde vom Gästehaus ins Büro umgesetzt, Wurzeln und Pflanzen wurden neu angeordnet und gleichzeitig ein
50% iger WW gemacht. Taxiphyllum barbieri auf Fingerwood von oben ins Becken hängend eingebracht. Zwei neue
Bilder mit heutigem Datum unter "Becken" und ein neues Hauptbild eingestellt.

* 02.11.2020 Becken umbenannt, Vorbereitungen für den Transport vom Gästehaus ins Büro getroffen. Weitere Info's folgen.
Vier Bilder von den Vorbereitungen eingestellt.

* 30.10.2020 heute sind 2/2 Aphyosemion striatum für die untere Wasserregion eingezogen, die den vorhandenen Epiplatys
dageti monroviae, die in der oberen Region leben, nicht den Lebensraum streitig machen. Daten unter Besatz geändert,
2 Bilder mit heutigem Datum unter Besatz eingestellt, neues Hauptbild und ein Video eingestellt.

* 23.10.2020 Wasserwerte mit J*L ProScan gemessen und in Wasserwerte eingetragen.

* 12.10.2020 ein Bild von den Desmocaris trispinosa nach 6Monaten im Becken mit heutigem Datum unter Besatz eingestellt.

* 11.10.2020 neues Hauptbild eingestellt

* 10.10.2020 Großen Wasserwechsel durchgeführt, Filter und Skimmer gereinigt und die Schwimmpflanzendecke stark ausgedünnt.

* 05.06.2020 Die Muschelblumen wurden heute nochmals (bis auf 4 Exemplare) ausgedünnt.
Das Wachstum ist so rasant, das in den unteren Wasserregionen kein Licht
kommt. Wenn das so weiter geht, werde ich wohl alle 14 Tage ausdünnen
müssen.

* 24.05.2020 TWW durchgeführt, Skimmerschwamm gereinigt und die Muschelblumen mal
wieder stark reduziert. Bei diesen arbeiten habe ich festgestellt, das ein
Weibchen meiner Desmocaris trispinosa Eier trägt. Noch sind sie schwarz,
sollten sie hell werden (dann sind sie befruchtet), werde ich versuchen es aus
dem Becken zu nehmen und in einen Ablaichkasten setzen(bei den Epiplatys
und den Barbus fasciolatus würden die Junggarnelen vermutlich nicht
überleben).

* 14.05.2020 Eheim Skim 350 eingebracht. Vor den OFA eine kleine Fingerwood mit kleinen
Ablegern der Anubias barteri var. nana angebracht um den OFA zu verdecken.
Leider ist der Platz für den OFA nicht ideal aber bei der größe des Beckens habe
keine andere Möglichkeit. Ich hoffe das die Anubia ihn mit der Zeit verdeckt.
Daten unter "weitere Technik" ergänzt, Bild mit heutigem Datum unter "weitere
Technik" eingestellt. Neues Hauptbild und ein Video eingestellt.

* 01.05.2020 TWW durchgeführt, Muschelblumen reduziert weil sie wachsen als bekämen sie
es bezahlt. Ansonsten ist in diesem Becken alles im "grünen" Bereich.
neues Hauptbild eingestellt.

* 20.04.2020 ein Bild mit heutigem Datum unter Pflanzen eingestellt (Pflanzendecke mit
Pistia stratiotus nach 4 Wochen).
Die Phyllantis fluitans wachsen sehr langsam, aber kommen jetzt auch. Ich
denke aber, sie werden von den Pistia stratiotus überwuchert werden und
somit irgendwann "untergehen"!

* 17.04.2020 ein neues Hauptbild ein Bild mitheutigem Datum unter Pflanzen und ein
Bild mit heutrigem Datum unter Dekoration eingestellt

* 13.04.2020 ein neues Video eingestellt.

* 07.04.2020 auf einige Fingerwood Taxiphyllum barbieri gebunden. Ein Bild mit
heutigem Datum unter Pflanzen und ein neues Hauptbild eingestellt.
Daten unter "Pflanzen" ergänzt.

* 04.04.2020 die Desmocaris trispinosa um 4 (der Händler hatte leider nicht mehr),
auf jetzt 9 aufgestockt. Daten unter "Besatz" geändert. Ein neues Bild
mit heutigem Datum unter "Besatz", ein Bild mit heutigem Datum unter
Dekoration und ein neues Hauptbild eingestellt. Einige Buchenblätter
eingebracht.

* 02.04.2020 noch mal 4 Anubias nana Bonsai für den Vordergrund gekauft um
dadurch Pflanzengruppen einer Art zu erhalten. 4 neu Bilder unter
Pflanzen und ein neues Hauptbild eingestellt.

* 29.03.2020 heute wurde die Royal Blue von LEDaquaristik, 5, 5 Watt, installiert,
sie dient als Mondlicht. Einschaltzeiten siehe unter Beleuchtung.
Bild dazu unter Dekoration eingestellt.

* 27.03.2020 die letzten Anubias barteri nana Bonsai und die Desmocaris trispinosa
sind heute geliefert worden. Daten unter Pflanzen und Besatz geändert.
Zwei Bilder mit heutigem Datum unter Pflanzen, 2 Bilder mit heutigem
Datum unter Besatz und ein neues Hauptbild eingestellt.
Der Besatz für dieses kleine Afrikabiotop ist damit abgeschlossen, ob
noch weitere Pflanzen dazu kommen kann ich noch nicht sagen.
Zunächstmal sollen die jetzigen Pflanzen wachsen.

* 25.03., 2020 heute wurden die bestellten Anubias angustifolia geliefert und rechts
vorn eingesetzt. In zwei Töpfen waren vier Pflanzen (ein Lob an
Aquasabi). Drei Bilder mit heutigem Datum unter "Pflanzen" und ein
neues Hauptbild dazu eingestellt.
Jetzt fehlen mir nur noch die bestellten Desmocaris trispinosa,
Nigerianische Schwebegarnele, dann ist auch der Besatz abgeschlossen
und alles muss nur noch wachsen und gedeihen.
Das bei LEDaquaristik bestellte Mondlicht wurde ebenfalls geliefert,
kann aber noch nicht installiert werden, weil mir noch ein V2A
Flacheisen fehlt (Die Baumärkte haben ja geschlossen)!


* 24.03.2020 Düngeplan geändert.

* 23.03.2020 habe heute noch eine Wurzel, bepflanzt mit Anubias barteri var. nana
Bonsai, linksseitig eingebracht. Jetzt fehlen mir nur noch die zwei
bestellten Anubias angustifolia und dann ist die Bepflanzung auch
vorerst auch abgeschlossen. Bilder mit heutigem Datum unter "Deko"
und "Pflanzen" und ein neues Hauptbild eingestellt.

* 22.03.2020 heute wurden die Schwimmpflanzen eingesetzt, Pistia stratiotus und
Phyllanthus fluitans (Beschreibung siehe unter Pflanzen), 3 Bilder dazu
mit heutigem Datum unter Pflanzen eingestellt.
Unter "Sonstiges" wurde der Düngeplan mit dem Dennerle
3-Komponentensystem eingetragen. Ein neues Bild mit heuigem Datum
Besatz, ein neues Hauptbild und ein neues Viedeo eingestellt.

* 21.03.2020 heute sind die neuen Pflanzen geliefert worden (siehe unter Pflanzen).
Die Egeria densa wurde bis auf einige Kopfstecklinge an der
Wasseroberfläche belassen, die aber noch durch einige Pistia
stratiotes ersetzt werden.
Das Layout wurde dadurch in großen Zügen verändert.
Bilder mit heutigem Datum unter Pflanzen eingestellt. 4 neue Bilder
unter Pflanzen, 1 Bild und Dekoration und ein neues Hauptbild
und ein neues Video eingestellt.

* 20.03.2020 habe mir heute folgende Pflanzen bestellt : Anubias afzelii (congensis),
Anubias heterophylla, Bolbitis heudelotii, Lilaleopsis mauritania und als
schwimmpflanze Pistia stratiotes.
Ein Video eingestellt.

* 19.03.2020 Wasserwerte mit JBL Tröpfchentest gemessen und unter Wasserwerte
eingetragen. Einige Erlenzapfen eingebracht.
Dazu sind heute Epiplatys monroviae und Barbus fasciolatus als Besatz
eingezogen. Der Besatz ist damit abgeschlossen.
5 Bilder mit heutigem Datum unter Besatz eingestellt.

* 18.03.2020 Becken eingestellt, weitere Bilder und Beschreibungen folgen.
zwei Bilder unter Pflanzen, ein Bild unter Dekoration und ein Hauptbild
eingestellt.

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
gerdstarke am 21.11.2020 um 18:22 Uhr
Hallo Klaus
Dein Becken hat mir vorher besser gefallen. Lass Dich doch von solchen Spinnern nicht verrückt machen .
V G Gerd
odin 68 am 20.11.2020 um 11:11 Uhr
Hi Klaus,
sieht ja echt toll aus mit den Muschelblumen.
Grüße, Odin.
Helga Kury am 10.11.2020 um 17:23 Uhr
Bewertung: 10
Oh WOW - das Becken ist echt klasse.
Mir gefällt es besonders, wenn man aus kleinen Becken etwas tolles macht. Und Bewohner, die eher selten gepflegt werden sind nochmal so toll!
Liebe Grüße,
Helga
gerdstarke am 10.11.2020 um 11:42 Uhr
Hallo Klaus,
gefaellt mir sehr gut. Bringe demnaechst auch nochmal neue Bilder.
V G Gerd
< 1 2 3 >
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied herkla das Aquarium 'Wurzeln, Anubien und Killifische' mit der Nummer 42329 vor. Das Thema 'West-/Zentralafrika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Wurzeln, Anubien und Killifische' mit der ID 42329 liegt ausschließlich beim User herkla. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Online seit dem 18.03.2020
Wir werden unterstützt von:
Aquaristik CSI
Aquarienkontor
LedAquaristik.de
HMFShop.de