Die Community mit 19.267 Usern, die 9.130 Aquarien, 30 Teiche und 40 Terrarien mit 164.086 Bildern und 2.405 Videos vorstellen!
Neu
Login

Aquarium Anubiasdickicht von Mr-Shrimp

Beispiel
Userbild von Mr-Shrimp
Ort / Land:
37574 Einbeck-Negenborn / Deutschland
15.01.2022

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Wirbellose
Läuft seit:
11/2021
Größe:
50x30x30 = 45 Liter
Letztes Update:
15.01.2022

Besonderheiten:

keine Besonderheiten , ganz normales Glasbecken , Becken wird offen betrieben mit dem Hintergedanken , das später vielleicht auch Teile der Anubias aus dem Wasser herauswachsen .

Das verdunstete Wasser wird mit temperiertem Regenwasser aufgefüllt .

Fertiges Hardscape
Linke Seite
Rechte Seite
Komplett befüllt
Ein Ast hatte sich gelöst und wurde im Hintergrund platziert
Das fertige Layout linke Seite
Das fertige Layout rechte Seite
Das fertige Layout Komplettansicht
24.12.2021
24.12.2021 linke Seite
24.12.2021 rechte Seite
26.12.2021
26.12.2021 linke Seite
26.12.2021 rechte Seite
26.12.2021 zentraler Ausschnitt
26.12.2021 Gesamtansicht
27.12.2021
27.12.2021
01.01.2022
01.01.2022
01.01.2022
01.01.2022 schräg von links
01.01.2022 schräg von rechts
01.01.2022
01.01.2022
01.01.2022 zentraler Ausschnitt
01.01.2022 von unten aus fotografiert
08.01.2022
08.01.2022
08.01.2022
08.01.2022
08.01.2022
08.01.2022
08.01.2022
08.01.2022
08.01.2022
15.01.2022
15.01.2022 Linke Seite
15.01.2022 Zentraler Ausschnitt
15.01.2022 rechte Seite
15.01.2022
15.01.2022
15.01.2022
15.01.2022

Dekoration

Bodengrund:

10 kg Garnelenkies von Dennerle in Borneo braun

Hier die ganz herkömmliche Variante ohne großen Schnick-Schnack . Der Braunton des Kieses passt wunderbar zu den Lavasteinen , Hölzern und dem satten Grün der Pflanzen .

Aquarienpflanzen:

Folgende Pflanzenarten habe ich in dem Becken verwendet :

- Aegagropila linnaei

- Anubias barteri var nana

- Anubias barteri var bonsai

- Anubias barteri var coffeifolia

- Bucephalandra pygmaea bukit kelam / sintang

- Microsorum pteropus " Trident "

- Microsorum sp.

- Riccardia chamedryfolia

Dies sind die Restbestände aus dem Vorgängerbecken , die Bepflanzung wird noch um einige Moosarten erweitert . Statt Moos sind hier noch jede Menge Anubias hinzugekommen .

Mittlerweile hat sich das Becken pflanzentechnisch sehr in Richtung Westafrika entwickelt 😁

Dünger
Bucephalandra pygmaea bukit kelam sintang
Anubias barteri var coffeifolia
Anubias barteri var nana
Anubias barteri var bonsai
Riccardia chamedryfolia
Ausschnitt rechts
Ausschnitt links
Der Blick auf das Korallenmoos
Anubias barteri var nana
Anubias barteri var nana
01.01.2022 die Anubias entwickeln sich prächtig
01.01.2022 die Anubias entwickeln sich prächtig
Bucephalandra im Hintergrund an der Oberfläche
Microsorum pteropus ` Trident `

Weitere Einrichtung:

Folgende Dekorationsmaterialien befinden in dem Becken :

- Spiderwood

- Lavasteine

- Seemandelbaumblätter

- Seemandelbaumrinde

- einige Zweige aus dem heimischen Wald

Hier sind verschiedene Dekorationsmaterialien zum Einsatz gekommen . Die Hölzer wurden alle mit Hilfe von Sekundenkleber an den Lavasteinen befestigt und die Klebestellen mit Hilfe von den Resten des feinen Garnelenkieses verdeckt .

So sind die Hölzer sofort abgesunken und das Risiko des Auftreibens wird dadurch minimiert .

Da das Becken nur mit Aufsitzerpflanzen bepflanzt wurde , eigenen sich die Lavasteine mit ihrer porösen Oberfläche bestens dafür . Sie wurden vorher noch abgeschliffen , um scharfkantige Ecken , an denen sich die Bewohner eventuell verletzen können , absolut minimiert werden .

Zusammen mit dem braunen Bodengrund ergibt sich dekorationstechnisch ein absolut harmonisches Gesamtbild .

Aquarien-Technik

Beleuchtung:

Folgende Beleuchtung habe ich über dem Becken installiert :

- Dupla NanoLux LED Aufsetzleuchte mit 18 Watt in schwarz ( komplett dimmbar )

Beleuchtungszeit ist von 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Diese Leuchte erzeugt ein leicht gelbliches Licht und läuft auf 25% der maximalen Beleuchtungsstärke . Damit ist das Becken relativ dunkel , es scheint den Garnelen , Schnecken und Pflanzen aber gut zu gefallen , denn sie wachsen und gedeihen prächtig .

Filtertechnik:

Folgenden Filter verwende ich in diesem Becken :

- Eheim Ecco Pro 130 Außenfilter

Der Filter läuft auf 50% der maximalen Leistung und das Wasser ist glasklar . Der Filterein - bzw Ausslass ist in Eheim Standard Grün und er fällt im linken Bereich zwischen den Anubien so gut wie gar nicht auf . Die Strömung ist sehr moderat .

Weitere Technik:

- Dennerle Nano Heizer kompakt 50 Watt

Der Heizstab ist eingestellt auf 23 Grad und er hält die Temperatur wirklich sehr gut . Außerdem ist er sehr schmal und auch optisch recht ansprechend . Somit lässt er sich auch sehr gut verstecken .

LED
Der Dschungel bei Nacht
Der Dschungel bei Nacht
Der Dschungel bei Nacht
Der Dschungel bei Nacht
Mondlicht

Besatz

Folgende Tierarten haben in dem Becken ihr neues Zuhause gefunden :

- 12 Clithon corona

- 8 Neocaridina davidi var Blue Velvet

Beide Arten sind in der Haltung sehr unkompliziert und vertilgen jede kleinste Alge ...

Die Weibchen tragen mittlerweile auch schon Eier , heute wurden zwei entdeckt .

Der erste Garnelennachwuchs ist aufgetaucht , habe heute beim Füttern die ersten sechs kleinen Junggarnelen entdeckt .

Neocaridina davidi var blue velvet
Neocaridina davidi var blue velvet
Neocaridina davidi var blue velvet
Neocaridina davidi var blue velvet und clithon corona
Neocaridina davidi var blue velvet
Neocaridina davidi var blue velvet
Neocaridina davidi blue velvet
Neocaridina davidi blue velvet
Clithon corona
Clithon corona bei der Arbeit
Neocaridina davidi blue velvet
Neocaridina davidi blue velvet
Neocaridina davidi blue velvet
Neocaridina davidi blue velvet
Clithon corona in der Nacht
Neocaridina davidi blue velvet bei Nacht ( auf dem Holz )
Fütterungszeit
Eiertragendes Weibchen , extrem hell gefärbt
01.01.2022 erster Garnelennachwuchs
01.01.2022 erster Garnelennachwuchs
Fütterungszeit

Wasserwerte

Folgende Wasserwerte habe ich in dem Becken :

ph 7, 0

kh 6

gh 10

Nitrit 0

Nitrat 10

Ammonium 0

Ammoniak 0

Leitfähigkeit liegt bei 350 mikrosiemens

aktualisiert am 01.01.2022

Futter

- Dennerle shrimp king snow pops

- Dennerle Crusta gran

- Dennerle shrimp king protein

- Dennerle shrimp king mineral

- Söll Organix Colour pellets micro

Dazu kommen noch frische Gemüsesorten im Wechsel .

Ich füttere sehr sparsam und max 3mal pro Woche

Videos

Video Mittags im Anubiasdickicht von Mr-Shrimp (YsItQU7V4BM)
Video Anubiasdickicht von Mr-Shrimp (Xh1IR1KAFV8)

Sonstiges

Hier noch einige Anmerkungen :

Das Vorgängerbecken mit dem Bonsai wurde von einer übelsten Blaualgenplage heimgesucht und es hat richtig übel gerochen . Nahezu alles war binnen weniger Tage komplett überzogen und über die Hälfte der vorhandenen Bepflanzung konnte leider nur noch entsorgt werden . Daher werde ich auch nie wieder irgendwelchen Soil verwenden .

Das Becken wurde leer gemacht und mit Wasserstoffperoxid komplett gereinigt . Auch der Bonsai liegt immer noch in einer Wasserstoffperoxidlösung und kann hoffentlich wiederverwendet werden .

Das Becken läuft jetzt in der Form seit November absolut stabil und von Algen absolut keine Spur . Die Moose haben sich sehr gut erholt , ebenso die Anubias und die Bucephalandra .

Durch die Verwendung von Regenwasser bekomme ich die Wasserwerte genau dahin , wo ich sie haben möchte .

Das Layout selbst stellt nichts besonderes dar , ich habe die Materialien so verklebt , wie es mir optisch gut gefallen hat .

***************************

Durch die vielen neu dazugekommenen Anubias erinnert das Becken mittlerweile ein wenig an die wunderschönen Aufnahmen bepflanzter Abschnitte aus dem Lefini River und seinen Nebenflüssen in der demokratischen Republik Kongo .

Optisch wirkt das Becken so , als wenn die Anubias vom Ufer her ins Wasser wachsen , und ich finde es wirklich sehr schön so .

Im vorderen Bereich haben sich kleine abgebrochene Zweige und Blätter im etwas strömungsärmeren Bereich angesammelt und es wirkt sehr natürlich so .

Die Spiderwood Zweige wurden ebenfalls so angeordnet , als wenn sie die unterspülten Wurzeln der Bäume am Ufer nachahmen . Alles in allem entwickelt sich hier auf Dauer hoffentlich eine sehr natürliche Optik , wenn die Pflanzen alle gut angewachsen sind . Der Anfang ist gemacht , und ich bin mit der bisherigen Optik des Beckens wirklich sehr zufrieden .

Auch die Farbe des Wassers ist mittlerweile sehr schön . Es ist leicht bernsteinfarben und gibt dem Becken somit einen weiteren , natürlichen Touch .

Man könnte wirklich meinen , man schaut in einen Miniaturausschnitt eines westafrikanischen Biotopes .

Infos zu den Updates

15.Januar 2022

Habe die kleinen Zweige etwas anders angeordnet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden . Sieht durch den Wuchs der Pflanzen jetzt wirklich wie eine Uferzone aus . Einige neue Bilder eingestellt .

08.Januar 2022

Habe heute noch kleinere Javafarne ins Layout integriert , um für etwas Abwechslung in Blattform und Farbe zu sorgen . Einige neue Bilder eingestellt , sowie ein neues Video . Die Garnelen vermehren sich gut , es wuseln überall im Becken drei mm große Jungtiere herum .

01.Januar 2022

Die neuen Seemandelbaumblätter und die Seemandelbaumrinde färben das Wasser mittlerweile sehr schön dezent bernsteinfarben . Wirkt nochmal um einiges besser als vorher . Habe nochmal einige neue Bilder eingestellt , aber die Wasserfärbung kommt dabei nicht wirklich gut rüber .

27.Dezember 2021

Zwei neue Videos eingestellt , sowie einige Nachtaufnahmen im Mondlicht .

Es sind auch noch drei Anubias dazu gekommen , habe noch drei Bilder mit Datum von heute eingestellt .

26.Dezember 2021

Habe mich von den wunderschönen Unterwasseraufnahmen des Lefini River inspirieren lassen und die rechte Seite ebenfalls an die linke Seite angeglichen . Einige neue Bilder eingestellt . Bin jetzt mit der Optik des Beckens rundum zufrieden .

24.Dezember 2021

Die letzten Tage habe ich von einem befreundeten Aquarianer noch jede Menge Anubias barteri var nana bekommen und eingesetzt . Hierzu wurde das Konstrukt auf der linken Seite notgedrungen noch etwas verändert .

Einige neue Bilder und ein Video eingestellt , sowie Textzeilen und Daten angepasst .

18.Dezember 2021

Becken eingestellt

User-Kommentare

Alle Antworten einblenden
okefenokee am 08.01.2022 um 20:18 Uhr
Bewertung: 10

Hi Sven,

einfach nur genial, wie sich das Becken entwickelt hat.

Gratulation auch zum Garnelennachwuchs.

LG, Ina

HOTU am 03.01.2022 um 15:43 Uhr
Bewertung: 10

Hi, das hast du gut hinbekommen, da es ja nicht als Becken aus einer Region eingestellt ist, passt das auch mit den Pflanzen. Ich würde trotzdem ein dunkelgrünes Moos einbringen für die Garnelen, die mögen das. Ist aber nur mein persönlicher Geschmack. Viele Grüße, Holger

odin 68 am 27.12.2021 um 14:54 Uhr
Bewertung: 10

Hi Sven

Sieht ja richtig toll aus dein kleiner Anubiasdschungel! Der Besatz passt sich

auch sehr schön ins neue Layout ein! Ich drücke dir die Daumen das die Blöden

Algen nicht wieder zurück kommen!😊

Grüße, Odin.

ravaka am 27.12.2021 um 11:27 Uhr
Bewertung: 10

Sieht klasse aus mit den Anubias, Sven. Und klasse Bilder.

Liebe Grüße, Stefan

HOTU am 23.12.2021 um 11:11 Uhr

Hi Sven,

das ist natürlich ärgerlich mit der Algenplage, hatte ich auch schon. Ich bin bei Garnelen jetz weg von aller Chemie oder Dünger (siehe Userinfo). Vieles wird einfach durch den Handel gepuscht, wie bei dir der Soil, meistens ist das einfache besser. Willst du die Garnelen noch aufstocken? Wenn ja, bleibe bei einer Farbvariante. Ich hatte mehrere Farbschläge in meinem alten AQ, die Kreuzungen waren immer farblos, grau oder braun und nicht mit langer Lebensdauer gesegnet. Bewertung folgt, wenn alles fertig ist.

VG Holger

< 1 2 >

In diesem Einrichtungsbeispiel stellt unser Mitglied Mr-Shrimp das Aquarium 'Anubiasdickicht' mit der Nummer 44012 vor. Das Thema 'Wirbellose' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den, bzw. die AquarianerIn umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.

Copyright der Fotos und Texte im Aquarium-Beispiel 'Anubiasdickicht' mit der ID 44012 liegt ausschließlich beim User Mr-Shrimp. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.

Online seit dem 09.12.2021