Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.771 Aquarien mit 153.880 Bildern und 1.880 Videos von 18.259 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Blogartikel 'Ärgerlich!' von Bazzi

Userbild von Bazzi
Ort / Land: 
Pforzheim / Deutschland
Aquarianer seit: 
1975


Ärgerlich!

 
Bei meiner gestrigen Filterreinigung ist mir beim schliessen des Haltebügels

schon zum zweiten mal der Verschluss des Bügels abgeknallt (ohne das ich´s merkte. )und beim anschliessenden öffnen des Wasserzulaufs Wasser aus dem Filter getreten..

aber halt doch nicht schnell und nur tröpchenweise.

Gott sei Dank habe ich ,bevor ich zu Bett ging noch einen Blick auf´s Becken geworfen und gesehen,dass sich da eine Wasseransammlung unter dem Aquariumschrank breit machte.

Möchte dar nicht daran denken,wenn ich es erst morgens gesehen hätte.

Obwohl es ein Filter einer nahmhaften Firma und kein no-name Produkt ist,möchte ich anmerken,das der Verschlussmechanismuss ein rechter Schrott ist,

und wenn sich mal der Weichmacher von dem Plastik verflüchtigt hat,dann brechen halt die Dinger ab wie nix. und meiner Meinung nach wird bei den Ersatzteilen so richtig zugelangt !!!

Ich habe jetzt einfach die komplette Halterung mit Lochband zugeschraubt,

und werde mir demnächst wieder einen Innenfilter ins Becken bauen.

Da schlaf ich ruhiger!

Möchte mal so in die Runde fragen,ob ihr ähnliche Probleme mit euren Aussenfiltern habt ,oder hattet.

Günther

 
Ärgerlich!
 
Blogartikel 'Blog 4305: Ärgerlich!' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Bazzi am 08.09.2011 um 21:14 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 09.09.2011 um 22:15 von The_Lizardking
Hi Günther,

ich habe 6 dieser Filter seit 10 Jahren im Einsatz und mir ist noch niemals ein Bügel gebrochen. Manchmal geht er streng, da nehme ich diesen wieder heraus und drücke Ihm nochmals fest in die Öffnung, bis er leichtgängig schließt. Ich habe immer nur Filter dieser Marke im Einsatz und noch niemals Probleme damit gehabt. Eine komische Sache,...

lg

 
 
Geschrieben am 09.09.2011 um 18:05 von Bazzi
hallo chris
loch ist vorhanden,
aber meisst von einer blasenschnecke verstopft.
mir gefallen die innenfilter auch nicht,
war ja einer im meinem becken verbaut.
 
 
Geschrieben am 08.09.2011 um 21:34 von ©h®iS
Hey Günther,

da hast wieder Glück im Unglück gehabt.
Ich hatte solche Probleme zum Glück noch nicht - aber so ein Loch im Ansaugrohr verhindert das Schlimmste und lässt einen auch ruhig schlafen. Da treten vielleicht mal 10 - 20 Liter aus und nicht das ganze Becken. Die Innenfilter gefallen mir einfach nicht..

Grüße und weiterhin toi toi toi
Chris
 
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
LEDAquaristik von Ottche Letzte Antwort am 24.09.2018 um 13:27 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 17.09.2018 um 21:13 Uhr
Querstreifen bärblinge, Smaragd, Moskito, Pfeffer ? 50cm von Ceylon Letzte Antwort am 12.09.2018 um 19:24 Uhr
Umrüstung meiner Becken, speziell das 375 l Becken auf LED von Grünhexe Letzte Antwort am 30.08.2018 um 20:03 Uhr
Aufbau 250 X 60 x 70 Projektaquarium Artenschutz /-erhaltung von Reneè Thissen Letzte Antwort am 29.08.2018 um 19:54 Uhr
Pflanzendüngung von herkla Letzte Antwort am 28.08.2018 um 15:59 Uhr
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter