Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.878 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.096 Bildern und 2.012 Videos

Blogartikel 'Citizen Conservation – Arterhaltung in der Aquaristik' von Helga Kury

einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Userbild von Helga Kury


Citizen Conservation – Arterhaltung in der Aquaristik

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 
Eine Idee und was wir gegen das Artensterben tun können!

Unser Planet Erde. Was können wir neben Müll-Vermeidung, besseren Einkaufs-Strategien und vielen anderen Dingen noch für unsere Umwelt tun? Wie können wir noch aktiv zum Umweltschutz beitragen?
Nirgendwo sonst habe ich es so nahe mitbekommen, wie es um unseren Planeten wirklich steht als in den letzten drei Jahren, seit ich mich einem Aquarien-Verein angeschlossen habe und durch diverse Veranstaltungen, wie Vorträge und vor allem durch Gespräche mit Aquarianern und Wissenschaftlern, Reisenden in die Länder, aus denen unsere Fische stammen usw. erfahren musste, wie viele Aquarienfische vom Aussterben bedroht sind. Ja und einige Fische kommen nur mehr in unseren Aquarien vor.
Ein “tolles“ Beispiel hierfür ist z.B. der allseits beliebte “Rote von Rio“. Dieser Salmler verdankt sein Überleben der Aquaristik. In seinem Heimatgebiet verschwand er, wurde jedoch wieder ausgesetzt und vermehrt sich seitdem. Die ganze Geschichte liest man hier nach:
https://www.aqual...er-aquaristik/

Nun ist es so, dass ich vor über 10 Jahren schon mal eine österreichische Organisation anschrieb um zu erfragen, ob es wohl möglich wäre, sich an Arterhaltungs-Projekten zu beteiligen. Meine Idee war damals, dass man sich als Laie, doch mit dem nötigen Hintergrundwissen und der Erfahrung durch Haltung und Nachzucht von vom Aussterben bedrohter Tierarten an deren Erhaltung beteiligen könnte. Damals erhielt ich keine Rückmeldung. Ich hatte wohl die falsche Organisation angeschrieben oder es war einfach der falsche Zeitpunkt… Doch heute ist es möglich! Es werden Tiere gehalten, die in unserer Umwelt schon verschwunden sind und die richtige Organisation hierfür möchte ich vorstellen – siehe Link!!
oevvoe.org...ation-projects

Seit ich weiß, dass es diese Möglichkeit gibt, sich an dem Erhalt von vom Aussterben bedrohter Fischarten zu beteiligen, hat es mich nicht mehr losgelassen. Und wie das Glück so will – ich befinde mich momentan im Bau eines eigenen Aquarienkellers, der aus zwei Räumen besteht. Dort werde ich genügend Platz finden, um anfangs eine oder zwei dieser besonderen Arten übernehmen zu können.

Wenn man sich an der Arterhaltung beteiligen möchte - wie sieht das aus?
Zuerst schreibt man die zuständige info.cp@oevvoe.org Stelle an, um weitere Informationen einzuholen. Man kann sich natürlich schon vorab über die einzelnen Projekte schlau machen, die in Frage kommen würden. Diese sind auf folgendem Link im Menü links aufgelistet:
oevvoe.org...ation-projects

Man erhält bald eine Mail mit weiteren Informationen zugesandt und folgt diesen Instruktionen. Es wird zum einen das unterschriebene Datenschutzblatt benötigt und zum anderen ein “Curriculum vitae“ – in dem Fall hauptsächlich ein aquaristischer Lebenslauf (CV).
Ich habe mich für das Goodeiden-Projekt entschieden, da ich in meinem Keller schon einige Arten an Goodeiden erfolgreich halte und züchte. Seit dem August 2017, als die ersten Goodeiden aus dem “Haus des Meeres“ zu mir zogen, bin ich von diesen Tieren sehr angetan.
https://www.haus-des-meeres.at/

Für mich sind diese Fische nicht nur aufgrund ihrer speziellen Fortpflanzungs-Strategie etwas Besonderes. Nachdem ich die jetzigen bei mir schwimmenden, nicht im Arterhaltungs-Projekt geführten Goodeiden einige Zeit gehalten und beobachtet habe, muss ich sagen, dass es im Verhalten noch so einige Überraschungen geben wird! Meine Fische fühlen sich ohne Höhlen nicht wohl. Sie benötigen diese nicht nur zu ihrer Sicherheit sondern auch für die Nacht, da sich die Fische dorthin zurückziehen, um zu “ruhen“. Manche Individuen scheinen es auch gar nicht zu mögen, wenn sich vor dem Aquarium etwas verändert. Sie sind dann regelrecht “beleidigt“. Dies wirkt sich wiederum auf ihr Fortpflanzungsverhalten aus, denn es gibt darauf keine Jungen…
Soweit mal einige meiner Beobachtungen kurz zusammengefasst. Ich bin schon ganz gespannt, was noch alles kommen wird! Diese Fische sind einfach nur genial und ich werde sie nicht mehr “hergeben“.
Hier geht es zum Artikel “Bau meines Aquarienkellers – Teil zwei“:
https://www.einri...8_aid5312.html

Die Fotos zeigen meine ersten beiden Regale meiner Haltungs- und Zucht-Anlage für Goodeiden im Dezember 2018, die sich noch im Bau befindet. Ich denke, dass ich später noch ein wenig über diese Tiere schreiben werde…

Die Idee dahinter!
Zu dem Projekt möchte ich noch sagen, dass es derzeit wohl die einzige Möglichkeit ist, dem Artensterben aktiv entgegenzuwirken. Besonders Brasilien befindet sich durch Staudamm-Verbauungen, Gold-Gräber (Bodenschätze) und Verschmutzungen jeglicher Art in einer solch katastrophalen Lage, wie man es sich nicht schlimmer denken kann.
Doch verurteilen wir lieber niemanden, denn in Europa geschahen diese Katastrophen schon vor mehreren Jahren und dauern an… Versuchen wir lieber etwas zu tun!
Die Natur zieht vorrübergehend zu den Menschen, bis später hoffentlich Ruhe einkehren wird und die Tiere und Pflanzen wieder in ihre ausgewählten, angestammten Biotope zurückkehren können.
Ich kann nur schreiben – Nachahmung wäre große Klasse! Und vielleicht ist dieser Artikel ein Ansporn für andere? Ich würde es mir sehr wünschen!
Der ÖVVÖ – Österreichischer Verband für Vivaristik und Ökologie führt die Projekte mit einer Homepage, eigenen Richtlinien, der Unterstützung öffentlicher Einrichtungen usw. SEHT ES EUCH AN!

Helga Kury für www.einrichtungsbeispiele.de
 
Citizen Conservation – Arterhaltung in der Aquaristik
Citizen Conservation – Arterhaltung in der Aquaristik
 
Blogartikel 'Blog 5322: Citizen Conservation – Arterhaltung in der Aquaristik' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Helga Kury am 18.12.2018 um 22:02 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 


Zurück

Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Wir werden unterstützt von: