Die Community mit 19.014 Usern, die 9.046 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 161.617 Bildern und 2.314 Videos vorstellen!

Blogartikel 'Schwerlastregale für Aquarien – diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller' von Helga Kury

Moderator
BlogInfo
Userbild von Helga Kury
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller

Schwerlastregale für Aquarien – diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller

einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 

Letztens habe ich mich online mit einem Aquarien-Kollegen über Schwerlast-Regale unterhalten. Ich bekam eine private Nachricht, um die ich sehr froh bin. Danke nochmal an dieser Stelle! Und zwar ging es darum, dass der Aquarien-Kollege mit Schwerlastregalen schlechte Erfahrungen machte die in Farbe und Form unseren Regalen in unserem Aquarien-Keller sehr ähnlich sind. Er hatte das Glück, dass seine großen Becken von 400-500 Litern auf den Regalen unten am Boden (erste Etage) standen und er dadurch vielleicht 5cm Unterschied zum Boden hatte, die er schnellstens ausgleichen konnte, als die Aufhängung schlapp machte. Bei seinen Regalen war die Aufhängung der Etagen als “Zapfen“ konstruiert. Die Form erinnert an einen sehr dicken Nagel. Er hatte die Regale online bestellt.

Bei unseren Regalen, die mein Kollege Alois (mit dem ich zusammen den Aquarienkeller “Aquarium am Münzerturm – privates Arterhaltungsprojekt“ in Hall in Tirol führe) und ich aus dem Fachgeschäft haben sind die Aufhängungen der Etagen (Bilder mit A gekennzeichnet) anders gelöst. Pro Fachboden halten sie angeblich laut Hersteller 700-800kg aus. Wir haben vorsorglich 21mm Siebdruckplatten zusätzlich in Verwendung - als Fachboden. Das sollte man unbedingt beachten! Uns kommt ein solches Regal mit gut 150x60cm Grundfläche und über 200cm Höhe auf 400-500€, aber das ist es wert.

Auf den Bildern (mit B gekennzeichnet) sieht man links ein 430 Liter Becken und rechts ein 120 Liter Becken. Diese beiden Becken stehen seit dem letzten Jahr (Herbst 2019) auf diesem Regal. Auf die untere Etage sollen dieselben Becken kommen (das 430 Liter Becken fehlt uns dzt. noch).

Auf der dritten Etage werden vier 80cm Becken für Jungfische kommen.

Alois und ich haben noch weitere Regale von einem Vereinskollegen übernommen, die auch gut halten. Man sieht die silbernen Regale (Bilder mit C gekennzeichnet), auf denen jedoch auf den unteren zwei Etagen Becken mit Gesamt-Maßen von 110x50x40cm und auf der dritten Etage befindet sich drei Becken mit Gesamtumfang von 110x50cm und 30cm Höhe. Auf der vierten Etage steht ein Becken mit 120x50x22cm.

Ich wollte schon immer mal Becken auf Ytong Ziegel (Bilder mit D) stehen haben und für unsere beiden Becken mit über 500 Liter haben wir deshalb diese Ziegel verwendet. Wir haben unter den Becken drei Vierkant-Hölzer aus Fichte mit 8x5cm Hochkant gelegt und darauf kam die 21mm Siebdruckplatte. Hochkant liegen sie deshalb, da sie dann mehr Last halten.

Auch ein Alu-Regal (Alu-Steck-System) haben wir von einem Vereinskollegen übernommen (Bilder mit F gekennzeichnet). Bei diesem System findet pro Etage von vier Etagen jeweils ein Becken mit 100x40x40cm Platz. Dieses System ist Platzsparend und vor allem für kleinere Becken sehr gut geeignet. Allerdings müssen wir unser Regal noch an der Wand befestigen – aus Sicherheitsgründen, da ansonsten das Regal auf einen zukommen könnte, wenn man sich daran festhält. Es ist also nicht unbedingt so standfest, wie die anderen Regale.

Weiter haben wir noch Eisenregale, die zwar etwas rostig aussehen, doch wohl am meisten aushalten (Bilder mit G gekennzeichnet). Hier kann man sich richtig austoben, was die Last anbelangt, doch leider ist der Platz begrenzt. Der Vereinskollege, von dem wir diese Eisenregale übernommen habe machte Späße und meinte, dass man da `nen kleinen PKW pro Fachboden stellen könnte, so fest sollen die halten.

Nun hat mein Kollege Alois eine weitere Möglichkeit umgesetzt (Bilder mit H). Und zwar sind es Vierkant-Hölzer aus Fichte mit 10x10cm, auf die wieder eine Siebdruckplatte kommt, wo jedoch keine 21mm notwendig sind, 15mm reicht leicht und die Becken stehen fest und sicher droben. Er baute die Konstruktion über unser 1.200 Liter Becken und über ein anderes großes Becken.

Alois ist mit dieser Lösung so zufrieden, sodass wir nun auch bei den beiden über 500 Liter fassenden Becken diese Variante anwenden werden, um so noch mehr Becken in unserem Keller unterzubringen. Dann werden die Ytong-Ziegel weichen und es ist noch ein Regal von den Orange-Blauen möglich (mit A gekennzeichnet).

Fazit:

Man muss schon ein wenig ausprobieren, um die für den jeweiligen Keller oder die jeweilige Wohnung beste Regal-Lösung zu finden. Bei größeren Becken ab 500 Liter muss man oft selbst Hand anlegen, um keine böse Überraschung zu erleben. Und vorsicht bei Angeboten aus dem Internet, wenn man Regale für Becken jenseits von 300 Liter haben möchte – ich habe selbst mal ein angebliches Schwerlastregal bestellt, das im Endeffekt maximal drei Becken mit 50 Liter pro Fachboden aushalten konnte (mit J gekennzeichnet). Die Angebote im Fachgeschäft sind allerdings meist schon teurer, da gilt es einfach abzuwägen und sich zu informieren.

Anmerkung zum Keller:

Der Keller “Aquarium am Münzerturm – privates Arterhaltungsprojekt“ sieht nicht sehr ordentlich aus – es wird immer wieder gebaut und dadurch wird selten aufgeräumt. Es steht noch viel Arbeit vor uns und mein Kollege Alois wohnt leider eineinhalb Autostunden entfernt und kann dadurch nicht so oft nach Hall in Tirol kommen. Auch Corona hat uns zeitlich ziemlich zu schaffen gemacht. Doch die Arterhaltungsprojekte im Bereich Goodeiden (Mexikanische Hochlandkärpflinge) und Victoriasee Cichliden (Buntbarsche aus dem Victoriasee) laufen soweit gut und wir haben immer wieder schönen Nachwuchs, den wir kostenlos (denn nur so funktioniert Arterhaltung) an befreundete oder bekannte Aquarianer abgeben.

Helga Kury für www.einrichtungsbeispiele.de

Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Schwerlastregale für Aquarien –  diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller
Blogartikel 'Blog 5437: Schwerlastregale für Aquarien – diverse Regalsysteme im Aquarien-Keller' aus der Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet von Helga Kury am 07.09.2020 um 17:59 Uhr
Kommentare:
Um selbst einen Kommentar schreiben zu können, musst du dich anmelden!
Wir werden unterstützt von:
Aquarienkontor
LedAquaristik.de
Aquaristik CSI
HMFShop.de