Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.467 Aquarien mit 146.201 Bildern und 1.611 Videos von 17.653 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Dekoration
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Dicrossus

von Cichlid Power
Offline (Zuletzt 07.01.2017)BlogInfo / Beispiele
Userbild von Cichlid Power
Aquarium Hauptansicht von Dicrossus
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
18.11.2010
Grösse:
80x35x40 = 112 Liter
Letztes Update:
18.02.2012
Altes Becken
Übergangsbecken
Aquarium Dicrossus
Aquarium Dicrossus
Aquarium Dicrossus
Aquarium Dicrossus
Aquarium Dicrossus
Aquarium Dicrossus
Dekoration
Bodengrund:
Da im natürlichen Habitat der Dicrossus viel Sand vorkommen soll, wurde in diesem Becken ebenfalls Sand verwendet.

Hierzu wurde aus dem Baumarkt einfacher Spielsand mit einer Körnung von 0,5 - 2 mm ziehmlich oft gewaschen und dann 3 - 5 cm hoch ins Aquarium eingebracht.

____________________________________________________________

Die Daten kurz zusammengefasst:

Körnung: 0,5 - 2 mm

Höhe: 3 - 5 cm
Aquarienpflanzen:
Im Aquarium wurde fast ganz auf hoch wachsenden Pflanzen verzichtet.Die Rückwand wird von Aufsitzerpflanzen und Wurzeln verdeckt, vor dem Filter schwimmen Schwimmpflanzen, deren Wurezeln diesen verdecken. Wassernabel verstecken das Auslassrohr des Filters
____________________________________________________________

Diese Pflanzen wurden eingesetzt:


Bolbitis heudelotii - Kongo-Wasserfarn

Pistia stratiotes - Muschelblume (die kleinen)

Anubias bateri nana - Zwergspeerblatt

Myriophyllum hippuroides - Dichtblättriges Tausendblatt

Hydrocotyle leucocephala - Brasilianischer Wassernabel
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Pflanzen im Aquarium Dicrossus
Weitere Einrichtung: 
Von Anfang an Stand fest, dass es viele Verstecke und Reviergrenzen geben muss. Dieses soll sowohl durch viel Holz als auch durch Steine auf dem Boden erreicht werden.Die zum Teil recht großen Steine verdecken auch über eine höhere Höhe die Sicht.

____________________________________________________________

Materialliste:

Wurzeln aus dem Moor

Sandstein

Buchenblätter

Mulm (zum wühlen, unter den Wurzeln links)

Zusätzlich wurden Erlenzapfen in einem Beutel ins Becken gehängt, die das Wasser bräunlich färben sollen.
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Dekoration im Aquarium Dicrossus
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Das Becken wird mit zwei 18 Watt Leuchtstoffröhren aus dem Baumarkt beleuchtet.

Das Licht ist von 8:30 Uhr bis 20:30 Uhr an, danach beleuchtet ein Mondlicht noch bis 21:15 das Aquarium
Filtertechnik:
Aus einer Filtermatte habe ich einen Kasten mit Öffnungen oben und unten gebastelt. Die Matten wurden mit trockenen Wurzelstücken zusammengesteckt.Die Pumpe wurde an das Auslassrohr angeschlossen, dann kam oben und unten ein Deckel drauf, damit die Fische nicht reinschwimmen.Die Pumpe im Inneren hat eine Leistung von 150-400 Litern in der Stunde, die Leistung wurde voll ausgenutzt.Bauanleitung folgt.
Weitere Technik:
Ein Heizstab (Sera precision 150) mit 150 Watt Leistung heizt das Aquarium auf je nach Jahreszeit 26/30°C (Winter/Sommer) auf.
Technik im Aquarium Dicrossus
Besatz
7 (10) Dicrossus filamentosus - Gabelschwanz - Schachbrettcichlide

Desweiteren nur zum Übergang:
3 Corydoras hastatus


Zu den Dicrossus bzw. der Anzahl:
Die Tiere sind Wildfänge aus Kolumbien. Gekauft wurden sie bei Deisteraquaristik (ist übrigens sehr zu empfehlen, gerade wenn man seltene Welse und Buntbarsche aus Afrika und SA sucht.Die Beratung dot ist gut, man nimmt sich viel Zeit für Fragen), beraten wurde ich ebenfalls dort.

Ene derart große Gruppe war nicht geplant, doch die geringe Größe und damit die beinahe Ununterscheidbarkeit von Männchen und Weibchen machte die Auswahl recht schwer, sodass ich letztenendes eine relativ große Gruppe der 3-4 cm großen Tiere mitnahm.
Wenn allle Tiere ausgewachsen sind, ist eine Reduzierung geplant, 2 - 3 Paare werden wohl bleiben, im Moment schleiße ich eine paarweise Haltung ganz aus, wenn ich sehe, wie viel Spaß die Kleinen zusammen haben (Panzerwelse ärgern, Blätter umdrehen ).
____________________

Die Tiere sind oft in kleinen Gruppen von 2-4 Tieren unterwegs und erkunden das Becken, deshalb werde ich auf jeden Fall mehr als zwei Paare behalten, wenn sich dieses verhalten weiter durchzieht.
____________________

Eine Artbeschreibung kommt demnächst noch, wenn die Tiere ein bisschen länger bei mir sind, die Beschreibung steht aber auf meiner Liste
____________________

3 sehr kleine Schachbretter habe ich zur besseren und kontrollierteren Aufzucht vorerst entfernt, die kommen aber bald wieder dazu.
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Besatz im Aquarium Dicrossus
Wasserwerte
Da die Tiere Leitungswasser gewöhnt sind (der Laden ist 2 Orte weiter, somit haben wir dasselbe Wasser), war es nicht nötig, das Wasser extrem sauer und weich zu machen. Dennoch habe ich mich nicht für reines LW entschieden, sondern habe es noch saurer und weicher gemacht,es ergeben sich folgende Werte:
____________________________________________________________

Temperatur: 27 °C


pH: 5,5

GH: 4

KH: 1

Nitrit: n.n

Nitrat: 10 mg/l



Zudem haben 30 Erlenzapfen das Wasser bräunlich gefärbt.
Futter
Trockenfutter: Sera vipan

Tetra Pro

Sera Diskusgranulat


Frostfutter: Weiße Mückenlarven

Schwarze Mückenlarven

Daphnien

Enchyträen

Artemia

Lebendfutter: Mückenlarven aus der Regentonne

Daphnien

Enchyträen

Artemia



Ich habe Glück und die Dicrossus sind auch Trockenfutter gewöhnt, somit ist das Füttern nicht ständig mit Auftauen oder Fangen verbunden.
Mückenlarven werden erst später dem Speiseplan dazugefügt, z.Zt. sind die noch zu groß und die Fische zu klein --> Möglichkeit eines Darmverschlusses.
Trotz das die Fische Trockenfutter fressen,werde ich es selten füttern, nur dann, wenn es schnell gehen muss oder wenn kein anderes Futter mehr da ist.
Sonstiges
Bin immer offen für negative (und auch positive) Kritik und Verbesserungsvorschläge.
Infos zu den Updates
05.02.2011: Es gab Probleme im Filterbere3ich, somit wurde das Becken fast komplett geleert ( das Wasser kam später wieder rein) und die Filtermatte wurde neu gerichtet. Um die Matte zu stabilisieren, habe ich die große Wurzel anders davorgestellt.Desweiteren gab es 2 neue, eine kleine und eine mittlere, Wurzeln und Birkenzweige, die aber noch erst trocknen müssen- ich rechne damit, sie in de´n nächsten Wochen einbringen zu können.
07.02.2011: 10 quietschfidele Dicrossus erkunden das Aufzuchtbecken ohne jede Scheu.
09.02.2011:Erste Bilder der Kleinen reingestellt
26.04.2011: Fast komplett neue Bilder.Gestern habe ich erstmal nur 7 Tiere ins Becken entlassen, 3 möchte ich gern unter Beobachtung im Aufzuchtbecken behalten ( die sind sher klein noch )
User-Meinungen
die Perle... schrieb am 09.02.2011 um 20:26 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallöchen, ich schon wieder.....
sehr schickes HB, die Einrichtung ist wirklich richtig, richtig schön!
Hast du super hin bekommen.
VLG Saskia
die Perle... schrieb am 26.01.2011 um 16:31 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
Wow, ich bin sehr beeindruckt. Die Optik haut mich gerade echt um.Sehr schön eingerichtet.
Lieben Gruß Saskia
Malawi-Guru.de schrieb am 26.01.2011 um 02:58 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Tim !
Echt beeindruckend wie du dich entwickelt hast in all der Zeit,und hierbei sieht man es mal wieder.....fette Fotos und geile optische Gestaltung.....!!!!
LG
Flo
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Cichlid Power das Aquarium 'Dicrossus' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
9925 Aufrufe seit dem 24.01.2011
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Cichlid Power. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
L 134 Artenbecken
von chrisi01
112 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 18939
von TropicThunder
112 Liter Südamerika
Aquarium
pure nature - amazonas
von MarSchel
112 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika-Becken
von medion11
112 Liter Südamerika
Aquarium
112 Liter Südamerika
von Vanessa Hansen
112 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika
von Hörnchen
112 Liter Südamerika
Aquarium
Bürobecken
von Mathias
112 Liter Südamerika
Aquarium
Klein-Südamerika. Mit Kröten.
von JR
112 Liter Südamerika
Aquarium
Gesellschaftsbecken
von Mirko
112 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika Rechteck Becken
von Nancy Ettlich
112 Liter Südamerika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.542.787
Heute
11.165
Gestern:
12.480
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.467
User:
17.653
Fotos:
146.201
Videos:
1.611
Aquaristikartikel:
773
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843