Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.468 Aquarien mit 146.221 Bildern und 1.612 Videos von 17.656 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter


Die Brennessel - ein segenreiches Kraut !!!

 
Da ich des öfteren drauf angesprochen werde, möchte ich heute mal über die Brennessel einen Blog verfassen.

Die Brennessel beinhaltet u.a. Kieselsäure, die das Zellgewebe bei allen Lebewesen stärkt!

Als frisches Kraut (der beste Sammelzeitpunkt ist der Monat Juni, vor der Blüte)

steht es in den Inhaltsstoffen in den Frühjahrsmonaten voll im Saft und hat die besten Eigenschaften! Vor der Blüte empfiehlt es sich an unbelasteten Stellen in der Natur - oder auch im Garten am Kompost - einen ordentlichen Bündel zu trocknen und als Windervorrat parat zu halten. Dieses Kraut ist für alle Lebewesen vorteilhaft, auch für uns Menschen.

Beim Menschen stärkt es das Zellgewebe, die Haut, das Haar und die Zähne!

Beim Fisch passiert fast dasselbe. Nur hat man das noch nicht großartig erforscht.

Jedenfalls stürzen sich meine Garnelen, die Ottocinclus-Welse und die Stürisoma-Welse sich regenrecht drauf.

Am liebsten mögen sie frische Blätter, die mit heißem, oder kochendem Wasser, kurz überbrüht wurden. Man kann diese Blätter bis zum vollständigen abnagen im Becken belassen. Wieviel muss man ausprobieren. Innerhalb 1 Woche sollte alles verzehrt sein.

Im Garnelenbecken bleibt nur noch das Gerippe übrig.

Mit der Brennessel hat man eine regelrechte Gesundkost. Nicht umsonst folgt sie dem Menschen, da wo er sich ansiedelt und man sollte sie nicht als Unkraut ansehen, sondern dankbar sein, dass man sie jederzeit ernten kann!

Also, los in die Natur, jetzt blüht sie allerdings und ist nicht mehr so heilkräftig wie in den Monaten Mai- Juni. Im Garten kann man sie abmähen und den Neuzuwachs dann ernten!

Übrigens ist die Brennessel ein prima Düngekraut.

1 kg Brennesseln auf 10 l Wasser, 1 Woche vergoren, jeden Tag umrühren, abdecken wegen Geruch und Mückenlarven - dann den Sud 1 zu 10 verdünnen und das als Flüssigdünger vermischt in der Gießkanne an alles Pflanzen !!!! Solch prächtig dunkelgrüne Blätter hab ich noch mit keinem anderen Dünger erreicht!

Noch hochwertiger wird dieser Sud mit Urgesteinsmehr vermischt, das auch den Geruch etwas nimmt. Besseres kann man seinen Pflanzen nicht geben !

Grüße und viel Erfolg.

Blumenfee
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 04.07.2010 um 17:13 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 05.07.2010 um 06:56 von Philosoph
Hallo liebe Babs,

...sehr schöner Blog!
Ergänzend noch: Aufgepasst werden sollte bei Wildsammlung - wie die von Micha schon erwähnte Hundepipi, aber auch Brennesseln neben einem konventionell bewirtschafteten Feld könnten nicht unbedingt wenig Pestizide enthalten...Besser ist´s aus dem eigenen Garten.
Für den Menschen sind Brennesseln gut gegen Rheuma, Gicht, Galle- und Leberbeschwerden. Auch regt Brennesseltee den Harndrang an, so dass er gerne bei Prostatabeschwerden eingenommen wird.
Die Geschichte mit der Düngung habe ich auch schon ausprobiert, Erfolge hatte ich auch beim Einsatz gegen Thripse. Allerdings ist der Geruch der Brühe schon gewöhnungsbedürftig, weshalb ich das ganze bei Zimmerpflanzen nur bedingt einsetze....

Liebe Grüße aus Franken
Elmar
 
 
Geschrieben am 04.07.2010 um 18:44 von Benjamin Hamann
@babs..erstmal sehr schöner Blog...wollte ich schon lange mal probieren dieses gesunde Zeug! :-)

Kenn die Düngemischung noch von früher von meinem Opa...der hat auch darauf geschworen! Ebenso für seine Kaninchen!

PS: du kannst den Blog doch editieren.,...unter persönliche Blogs auf bearbeiten klicken und dann einfach verändern! ;-)
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Weißpünktchenkrankheit von Jockelberryfin Letzte Antwort am 20.01.2017 um 08:35 Uhr
Paarhaltung Diskus von Ruppinho Letzte Antwort am 18.01.2017 um 14:03 Uhr
Wurzelwerk und Eichenlaub von Jockelberryfin Letzte Antwort am 16.01.2017 um 22:08 Uhr
Hmf mit Substrat bestücken oder lieber leer laufen lassen? von Südamerika Aquanaut Letzte Antwort am 13.01.2017 um 08:43 Uhr
Einrichtung, Besatz, Pflanzen und Technik von Locke Letzte Antwort am 12.01.2017 um 17:47 Uhr
starke Scheibenkratzer von Christian P. Letzte Antwort am 09.01.2017 um 22:18 Uhr
Letzte Blogs:
Garnelen-Sechseck-Aquarium von ehemaliger User
HMF-Shop von Ottche
3D Rückwand von Josef Becker
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.579.145
Heute
5.029
Gestern:
13.210
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.468
User:
17.656
Fotos:
146.213
Videos:
1.612
Aquaristikartikel:
773
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843