Die Community mit 19.012 Usern, die 9.045 Aquarien, 27 Teiche und 31 Terrarien mit 161.605 Bildern und 2.314 Videos vorstellen!

Besatz für 126 Liter Aquarium (Thema Nr. 13293)

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Volkan Bayazit

17.01.2020, 13:15
(editiert von volkan1, 17.01.2020, 16:05)
 
Besatz für 126 Liter Aquarium (Besatz)

Hallo zusammen,

seit kurzem bin ich im Besitz eines gebrauchten 126 Liter Aquariums, inkl. externer Thermofilter sowie co2 Anlage. Beleuchtung 2x T5 Röhren.

Breite: 80 cm
Höe: 45 cm
Tiefe: 35 cm

Das Aquarium möchte ich soweit wie möglich als Asia-Becken einrichten.

Am liebsten hätte ich zwar ein Kampffisch aber mangels Vergesellschaftung wird dies wohl entfallen.

Daher dachte ich an folgenden Besatz:

- 1 Paar knurrender Zwerggurami
- 10 bis 12 Glühlichtbärblinge (gerne auch passende Alternativen)
- 8 bis 10 Schachbrettschmerlen
- 10 bis 15 Red-Fire ode Armano-Garnelen

Damit sich die Schmerlen wohlfühlen wollte ich als Bodengrund JBL Sansibar Dark (0,2 bis 0,6 mm Körnung) verwenden, da hier wohl Pflanzenwurzel gut halten.

Bezüglich der Bepflanzung bin ich noch sehr unschlüssig und würde mich über Tipps freuen.

Habe mir aber folgendes ausgedacht.

- Cratopteris thalictroides
- Hygrophila plysperma "Rosanervig"
- Hygrophilia Siamensis
- Anubias barteri (verschiedene)
- Cryptocoryne becketti
- Lilaeopsis brasiliensis


-> Passt der Besatz?

-> Ist die Körnung in Ordnung?
Oder doch etwas gröber damit es zu keiner Mulm-Ansammlung kommt?

-> Welche Körnung wäre für Fisch und Pflanzen mit Wurzeln empfehlenswert?

-> Würden die Pflanzen überleben oder werden diese von den Schmerlen
ausgebuddelt?

-> Wenn es geht, möchte ich auf Bodensubstrat gänzlich verzichten.
Ist dies empfehlenswert?

Jegliche Tipps und Anregungen nehme ich gerne an.

Vielen Dank vorab. :D

Tom



18.01.2020, 13:56

@ Volkan Bayazit
Besatz für 126 Liter Aquarium

Hallo,

bei den Kampffischen gibt es durchaus Arten, die in so ein großes Becken können. Die Haltung im Artbecken ist aber für die allermeisten zu empfehlen.

Bei deiner Besatzauswahl hätte ich was die Fische angeht, keine Bedenken. Grundvoraussetzung ist allerdings, dass du passende Wasserwerte hast. Alternativen kannst du dir über den Besatzplaner einfach ermitteln.

Für die Bepflanzung bin ich kein Spezialist. Was den Bodengrund angeht, habe ich noch nie einen Nährboden verwendet. Bei der Körnung bist du mit deinem Besatz relativ frei. Für die Schmerlen sollte es aber nicht zu grob werden.

Für die Bepflanzung gibt es viele Möglichkeiten und das funktioniert mit deinem Besatz auch ganz gut.

Grüße, Tom.

Volkan Bayazit hat geschrieben:
Hallo zusammen,

seit kurzem bin ich im Besitz eines gebrauchten 126 Liter Aquariums, inkl.
externer Thermofilter sowie co2 Anlage. Beleuchtung 2x T5 Röhren.

Breite: 80 cm
Höe: 45 cm
Tiefe: 35 cm

Das Aquarium möchte ich soweit wie möglich als Asia-Becken einrichten.

Am liebsten hätte ich zwar ein Kampffisch aber mangels Vergesellschaftung
wird dies wohl entfallen.

Daher dachte ich an folgenden Besatz:

- 1 Paar knurrender Zwerggurami
- 10 bis 12 Glühlichtbärblinge (gerne auch passende Alternativen)
- 8 bis 10 Schachbrettschmerlen
- 10 bis 15 Red-Fire ode Armano-Garnelen

Damit sich die Schmerlen wohlfühlen wollte ich als Bodengrund JBL Sansibar
Dark (0,2 bis 0,6 mm Körnung) verwenden, da hier wohl Pflanzenwurzel gut
halten.

Bezüglich der Bepflanzung bin ich noch sehr unschlüssig und würde mich
über Tipps freuen.

Habe mir aber folgendes ausgedacht.

- Cratopteris thalictroides
- Hygrophila plysperma "Rosanervig"
- Hygrophilia Siamensis
- Anubias barteri (verschiedene)
- Cryptocoryne becketti
- Lilaeopsis brasiliensis


-> Passt der Besatz?

-> Ist die Körnung in Ordnung?
Oder doch etwas gröber damit es zu keiner Mulm-Ansammlung kommt?

-> Welche Körnung wäre für Fisch und Pflanzen mit Wurzeln
empfehlenswert?

-> Würden die Pflanzen überleben oder werden diese von den Schmerlen
ausgebuddelt?

-> Wenn es geht, möchte ich auf Bodensubstrat gänzlich verzichten.
Ist dies empfehlenswert?

Jegliche Tipps und Anregungen nehme ich gerne an.

Vielen Dank vorab. :D

herkla

23.01.2020, 20:59

@ Volkan Bayazit
Besatz für 126 Liter Aquarium

Volkan Bayazit hat geschrieben:
Hallo zusammen,

seit kurzem bin ich im Besitz eines gebrauchten 126 Liter Aquariums, inkl.
externer Thermofilter sowie co2 Anlage. Beleuchtung 2x T5 Röhren.

Breite: 80 cm
Höe: 45 cm
Tiefe: 35 cm

Das Aquarium möchte ich soweit wie möglich als Asia-Becken einrichten.

Am liebsten hätte ich zwar ein Kampffisch aber mangels Vergesellschaftung
wird dies wohl entfallen.

Daher dachte ich an folgenden Besatz:

- 1 Paar knurrender Zwerggurami
- 10 bis 12 Glühlichtbärblinge (gerne auch passende Alternativen)
- 8 bis 10 Schachbrettschmerlen
- 10 bis 15 Red-Fire ode Armano-Garnelen

Damit sich die Schmerlen wohlfühlen wollte ich als Bodengrund JBL Sansibar
Dark (0,2 bis 0,6 mm Körnung) verwenden, da hier wohl Pflanzenwurzel gut
halten.

Bezüglich der Bepflanzung bin ich noch sehr unschlüssig und würde mich
über Tipps freuen.

Habe mir aber folgendes ausgedacht.

- Cratopteris thalictroides
- Hygrophila plysperma "Rosanervig"
- Hygrophilia Siamensis
- Anubias barteri (verschiedene)
- Cryptocoryne becketti
- Lilaeopsis brasiliensis


-> Passt der Besatz?

-> Ist die Körnung in Ordnung?
Oder doch etwas gröber damit es zu keiner Mulm-Ansammlung kommt?

-> Welche Körnung wäre für Fisch und Pflanzen mit Wurzeln
empfehlenswert?

-> Würden die Pflanzen überleben oder werden diese von den Schmerlen
ausgebuddelt?

-> Wenn es geht, möchte ich auf Bodensubstrat gänzlich verzichten.
Ist dies empfehlenswert?

Jegliche Tipps und Anregungen nehme ich gerne an.

Vielen Dank vorab. :D


Hallo Volkan
wenn du auf ein Asienbecken gehen willst, würde ich die Anubias gegen die aus Asien stammenden Bucephalandra austauschen. Da gibt es auch verschieden farbige, von hellgrün bis dunkelgrün und sogar etwas rötlich schimmernde.
Auch die Bucephalandra ist eine Aufsitzerpflanze und vom Wuchs her ähnlich wie die Anubias. Ich habe in meinem Asien Becken auch verschiedene Arten davon und erfreue mich täglich an den schönen weissen submersen Blütenständen.
Gruß Klaus

RSS Feed

Wir werden unterstützt von:
Aquarienkontor
HMFShop.de
Aquaristik CSI
LedAquaristik.de