Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.510 Aquarien mit 147.215 Bildern und 1.628 Videos von 17.754 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Erfahrungen mit gekauften 3D Rückwänden

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

07.06.2012, 14:43
 

Erfahrungen mit gekauften 3D Rückwänden (Einrichtung)

Hallo allerseits,

ich bin derzeit am Planen eines neuen Beckens, und möchte hier zum ersten Mal eine 3D Rückwand einsetzen. Da ich handwerklich nicht sonderlich begabt bin, scheidet das Selbstgestalten leider aus, weshalb ich mich auf die Suche nach 3D Rückwänden gemacht habe.

Hier habe ich viele Arten von verscheidenen Herstellern gefunden wozu ich einige Fragen habe und hoffe, jemand könne mir dabei behilflich sein.
Von Juwel-Rückwänden, die mir als sehr angenehm erscheinen, habe ich gelesen dass sie oft ihre Farbe verlieren bzw. von u.a. Welsen die Oberschicht abgescharbt wird; diese verfällt und es bleibt lediglich schwarze Struktur zurück. Hat jemand hiermit Erfahrungen über längere Zeit gemacht?

Bei Rückwänden wie von fit im fish, die, so macht es den Anschein, nicht direkt an der Glasscheibe aufliegen, kann ich mir schlecht vorstellen wie das funktionieren soll: da hinter der Wand Wasser ist (durch Netze an den Seiten) vermute ich, dass dort Wasser anfangen wird zu "gammeln", da keine Bewegung dahinter möglich ist. Wäre dort eine Strömungspumpe notwendig?

Ich hoffe dass mir jemand bei meiner Rückwandsuche weiterhelfen kann :-)

Viele Grüße aus dem Süden,

bernie

Laura

07.06.2012, 15:54

@ ehemaliger User

Erfahrungen mit gekauften 3D Rückwänden

Hi Bernie
Mit Juwel Backgrounds habe ich keine Erfahrung, aber ich hatte eine Zeitlang eine Rückwand von fit im fish im Becken. Die Rückwand "Luxus-Line" 200x60 siehe Link

shop.strato.de/epa...68146/Products/997-589

Als ich die ins Aquarium (200x60x60) eingefügt habe hatte ich bemerkt, dass die etwa 5-10cm in der Höhe zu kurz geraten war obwohl ich die richtige Grösse bestellt hatte...Auch sieht die Rückwand nicht mehr so schön aus, ich hatte die nicht sehr lange im Becken etwa 3 Monate. Ich nehme an der Wels der damals im Becken war die Farbe von der Rückwand abgeschabt hat. Dies ist sehr schade, da diese optisch sehr schön anzuschauen ist. Ich hatte die Rückwand nicht eingeklebt, sondern nur "hineingesteckt" vom Sand wird die relativ gut gehalten, war aber keine Optimal-Lösung. Hinter der Rückwand hatte ich zwei Strömungspumpen montiert damit das Wasser besser umgewälzt wird. Die Seiten der Rückwand liegen nicht direkt am Glas an, es sind Netze angebracht damit die Fische nicht dahinter können, mir ist dann halt einer oben drüber gesprungen...Naja evtl. hatte ich nur etwas Pech mit der Rückwand, andere sind da wahrscheinlich besser mit zurecht gekommen. ;-)

Beim zweiten Versuch hatte ich mich für Back to Nature Module entschieden und die sind toll, wirklich gute Qualität und sieht auch noch schön aus. Mit denen habe ich bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht ;-)

LG Laura