Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.652 Aquarien mit 151.335 Bildern und 1.752 Videos von 17.988 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Eure Meinung

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ThomasS

29.10.2016, 17:16
 
Eure Meinung (Einrichtung)

Hallo,
nach 27 Jahren ohne Aquarium plane ich jetzt die Anschaffung eines Neuen.
Ich bin bei den Recherchen auf diese Seite gestoßen und habe mich sofort angemeldet. Die vielen super Berichte, Fotos und Videos über eure Projekte gefallen mir gut. Ich habe schon viele Ideen daraus bekommen.

Gerne würde ich euch mein Projekt vorstellen und mich über eure Meinungen und Vorschläge freuen.
Der Pott soll die Maße 130x50x60 cm (l x b x h) haben.
Den Schrank baue ich selbst aus 19mm Spanplatte mit Dekor.
Die Abdeckung werde ich wohl fertig kaufen.

Als Aquariumtyp kommt für mich nur Südamerika in Frage.
Als Besatz denke ich an Peru-Altum-Skalare (Gruppe von 5 bis 7). Ich habe mal an ALTUM geliebäugelt , denke aber mittlerweile das diese zu groß für das Becken würden.
Mindesten 2 Paare kleinere Barsche möchte ich dazu setzten. Schmetterlingsbuntbarsche oder aus der Familie Apistogramma. Würde alternativ gerne größere Barsche zu den Skalaren setzen aber bin nicht sicher welche das sein könnten. Habt Ihr eine Idee?
Einen Schwarm (15 bis 20) Kirschfleck oder Brillant Salmler. Natürlich eine Putzkolonne bestehen aus verschieden Welsen.
2 bis 3 Moorkienwurzel verschieden Steine und Aquariumkies als Einrichtung.
Früher hat man immer gesagt das feiner Sand, sowie ich ihn in vielen der Einrichtungsbeispiele sehe, sehr schnell zu Faulen neigt. Deshalb habe ich immer etwas gröberen Rheinsand genommen.
Wozu würdet Ihr raten?

Bepflanzung wird eher spärlich sein. Valisnerien, Hornkraut und eine bis zwei größere Amazonas (Echinodorus) werden es wohl werden.

Womit wir bei der Beleuchtung währen.
Die Beleuchtung wird 2x54 Watt T5 Röhren und Reflektoren.
Welche Lichtfarben empfehlt Ihr?
Ich hatte an Tageslichtröhren mit ca. 8000 Kelvin gedacht.

Ist eine CO2 Düngung nötig hierfür?

Richtig schwer tue ich mich mit der Entscheidung über den Filter. Es soll auf alle Fälle ein Innenfilter sein.

Über HMF habe ich erst hier gelesen. Ich habe mich etwas schlau gemacht und würde, falls ich mich dafür entscheide, eine Matte mit den Maßen 58 x 40 x 4 cm einbauen. Als Pumpe habe ich mir TUNZE Silence 1073.020 oder 1073.008 aus geguckt. Eine Anströmgeschwindigkeit von 7,5 cm/Minute sollte mit dieser Konstellation machbar sein. Auf alle Fälle muss es sehr leise sein.
Was ist eure Erfahrung?
Der Pott wird in einem Gästezimmer stehen in dem auch ab und zu geschlafen wird.

Ursprünglich hatte ich einen 3-Kammer Filter vorgesehen. Ca. 45 Liter Volumen mit Einströmöffnung knapp über Bodengrund und Oberflächeneinlauf oben.
Erste Kammer mit groben Polyesterschwämmen oder Tonröhrchen Beckenhöhe x 15cm x 15cm . Zweite Kammer mit Filterschwamm wie für HMF und gegebenfalls Filterwattenschicht obenauf
Beckenhöhe x 25cm x 15 cm. Dritte Kammer Klarwasserkammer mit Pumpe
Beckenhöhe x 15cm x 15cm.
Pumpe TUNZE 1073.020.
In diesen Filter könnte man dann auch schon mal über Torf filtern um den PH Wert zu senken.

Heizstab mit 300 Watt würde im Innenfilter installiert.

Was gibt's für Pros und Contras zum Filter aus eurer Sicht?


So das war es erstmal. Bin schon gespannt auf euer Feedback

Thomas

axolotl

01.11.2016, 13:10

@ ThomasS
Eure Meinung

Hallo Thomas,

gratuliere, nach 27 Jahren wieder anzufangen ist die absolut richtige Entscheidung!
Deine Projektvorstellung ist ja schon relativ konkret, aber mit vielen Fragezeichen versehen.
Zu ein paar Fragen möchte ich meinen Senf dazu geben:
- Besatz: Ich bin jetzt nicht wirklich der Skalarspezialist, finde es aber immer wieder schön, wenn Aquarien nicht all zu vollgestopft werden. Skalare haben ja schon einen großen Platzbedarf, in Kombination mit größeren Barsche könnte es eng werden. Revierstreitigkeiten und damit verbundenen Stress braucht kein Mensch. Otpisch ideal wäre eine etwas kleinere Salmler Art, als die Kirschflecksalmler. Eine zwar hochrückige, aber etwas kleinere Salmler, z. B. Schmuck- oder deine Brilliantsalmler. Vorsicht: Einige Salmler versuchen die Filamente der Skalare anzuknabbern, z.B.Kupfersalmler und Rote von Rio. Zusammen mit den Welsen hättest Du dann einen stimmigen Besatz mit den Skalaren als Blickfang.
-Sand: Mit Rheinsand habe ich keine Erfahrungen, aber wie bei allen Bodengrunden muss man darauf aufpassen, daß verrottende Pflanzenteile nicht verfaulen. Entsprechendes Material muss entfernt werden. Ausserdem sollte der Sand ab und zu "durchgegraben" werden. Das kann durch z. B. Turmdeckelschnecken, deine wühlenden Welse oder durch das Durchwühlen mit den Fingern passieren. Der Vorteil von feinem Sand ist, daß sich Mulm auf der Oberfläche absetzt und von dort leicht abgesaugt werden kann, während er sich beim Kies in die Zwischenräume setzt und dort verfaulen kann.
-Licht: Ich finde, so ein urtypisches Skalarbecken wirkt am besten, wenn es etwas dunkler gehalten wird. Zu einem Wurzelbiotop und maximal spärlichem Bewuchs passt dann ideal dunkles gerbstoffhaltiges Wasser und eine schummrige eher ins gelb-rötliche reichende Beleuchtung.
Entsprechende Beckenbeschreibungen und Alles zur Haltung von Skalaren findest Du ja hier in den Einrichtungsbeispielen.
Aber das wäre meine persönliche Vorstellung von dem Aquarium, Du kannst es natürlich anders machen.
-CO2: Die Pflanzen wachsen sicherlich schneller durch CO2, ob es für spärlichen Bewuchs notwendig ist, musst Du selber entscheiden. Es bringt allerdings den pH etwas in weiter Richtung saurer Bereich.
Bei meiner vorgeschlagenen Schummerbeleuchtung sicherlich nicht notwendig, es sei denn, Du möchtest eine grüne Hölle und beleuchtest entsprechend stark.
-Filter: Da muss ich passen. Dazu sollen sich Andere mit Erfahrungen mit HMF und Innenfiltern melden.

Ich wünsche dir viel Freude mit deinem wiederentdeckten Hobby
und halte uns auf dem Laufenden, wie das Aquarium sich entwickelt.


VG Hendrik

Leo-FAN

12.12.2016, 21:33

@ axolotl
Eure Meinung

Hallo Thomas,

Hendrik hat dir ja einiges wichtige mit auf den Weg gegeben......

Wie sieht es denn aus mit deinem Projekt ?

LG David

ThomasS

14.12.2016, 22:46

@ Leo-FAN
Eure Meinung

Hallo David,

Danke für dein Interesse.
Der aktuelle Stand der Dinge ist dieser:

Beckengröße wird 130x60x60. Also 10cm tiefer.
Der Schrank wird nicht selber gebaut.
Die Abdeckung bekommt zwei T5 Röhren ca. 4000 Kelvin. einzeln schaltbar.

Die Bestellung wird bald erfolgen. Vielleicht habe ich das Becken dann Ende Januar.
Und dann geht es los :-D .
HMF als Eckfilter mit ca.2200cm2 und 1000 l/h Pumpe
Fischbesatz Peru Altum zusammen mit bolivianischen Schmetterlingsbuntbarschen,
Schwarmfisch ist noch nicht klar.
Welse wie schon beschrieben

Sobald die AQ-Kombi angekommen ist folgen die ersten Bilder mit Beschreibung.

Die Peru Altum zusammen mit den Schmetterlingsbuntbarschen werden wohl nicht vor April/Mai einziehen.

Ich melde mich wieder wenn es Interessantes zu berichten gibt
Thomas

Leo-FAN

15.12.2016, 07:39

@ ThomasS
Eure Meinung

Moin Thomas,

Die Entscheidung für mehr Tiefe war schonmal gut!!! Kann nicht genug sein....
Na dann werden wir uns noch etwas in Geduld üben und sind gespannt!
Bis dahin....LG David

12450 Postings in 2698 Threads
Eure Meinung
RSS Feed
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Algenbekämpfung