Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.655 Aquarien mit 151.350 Bildern und 1.754 Videos von 18.000 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Fadenfischkrankheit

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.

Fadenfischkrankheit (Krankheiten)

verfasst von G&G, 15.01.2015, 14:07
(editiert von gerd5, 15.01.2015, 15:29)

Hallo zusammen,
ich habe seit knapp einem Jahr Honigguramis uns seit 2 Monaten noch ein Paar Fadenfische.
Mein Becken
Vorgestern mußte ich eins meiner Honiggurami Männchen aus dem Becken nehmen, scheinbar hatte es die FFK.
Beschreibung bei drtaWiki

1.) Ist die FFK wirklich so weit verbreitet und verkürzt das Leben der FF/Guramis ?

2.) Muß ich nach dem ersten Krankheitsfall etwas beachten?

3.) Gibt es Präventionsmaßnahmen?


Falls jemand schon mehr Erfahrungen mit Guramis/FF hat, wäre ich für ein paar Tips oder eine Strategie für eine möglichst gesunde Haltung sehr dankbar.
Bis jetzt habe ich WW, Zimtstangen, Erlenzapfen und Eichenblätter eingesetzt.
VG
Gerd

P.S. Ich habe ein wenig im Netz geforscht und auf der Seite drta-archive.de seriös wirkende Diagnosehilfen und Behandlungsmethoden gefunden.

Zunächst mal ist natürlich klar, dass man allgemein zu jedem (kleinen/eingebildeten) Symptom auch die passende Krankheit findet. Ich bin gegen unnötigen Einsatz von Medikamenten und habe bisher noch gar keine benutzt!

Ich beobachte allerdings bei meinen Fischen gelegentliches Schaben am Boden (Juliis - täglich) oder Blättern (Neons, Skalare - alle paar Tage, dass es mir auffällt) oder ruckartiges zuckendes Schwimmen (Otos - alle paar Tage). Im Zusammenhang mit dem toten Gurami frage ich mich aber, ob ich evtl. eine hohe Keim- oder Bakteriendichte in meinem Becken habe.
In diesem Zusammenhang habe ich über die Behandlung mit Kochsalz gelesen:
Salzbehandlung bei Pünktchenkrankheit
Hat das jemand schon einmal versucht und ist das vll. als Präventivbehandlung tauglich?


gesamter Thread:

12505 Postings in 2705 Threads
Fadenfischkrankheit
RSS Feed
Algenbekämpfung
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau