Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.653 Aquarien mit 151.347 Bildern und 1.752 Videos von 17.988 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Fische Sterben

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Sandra und Kevin

21.10.2017, 14:01
 
Fische Sterben (Krankheiten)

Hallo ,
Seid August ist das Mallawisse Aquarium am Laufen.

Seid der Letzte 2 Wochen sind mir 3 Aulonocara eureka Weibchen verstorben .
Es War mir jetzt nicht bekannt das sie irgendwelche Anzeichen einer Krankheit hatten .
Bis zuletzt waren sie Aktiv und haben gefressen, hatten sich auch normal verhalten und sich auch nicht verkrochen.

450 l Becken
Wasserwerte
26 Grad
Ph 7.8
Gh 15
Kh 8
Amoniak 0
No nicht Nachweisbar
Alle Werte werden mit sera Tröpfchen Test gemacht.


Kann es eventuell daran liegen das es vielleicht auch zu viel Sauerstoff im Wasser ist ?
Hatte einen Devusor an dem Filter dran .
Habe den jetzt entfernt, es Läuft nur noch eine Luftpumpe auf Minimum.
Die Strömungspumpe Läuft von Morgens 8 bis Abends 19 Uhr

Alle 2 Wochen machen wir einen Wasserwechsel von ca. 50%

Zusätzlich kommt einmal in der Woche , , Malawi , Spurenelemente, Mineralien u.Vitamine rein, ,

Bitte um Rat , ich weiß nicht Weiter und möchte nicht das noch mehr Versterben

Mfg

Tom

Homepage

21.10.2017, 14:11

@ Sandra und Kevin
Fische Sterben

Hallo,

50% Wasserwechsel alle 2 Wochen sind zu wenig.

NO-Was ist nicht nachweisbar?

Wozu gibtst du Spurenelement, etc. dazu?

Die Strömungspumpe sollte durchlaufen und eine Membranpumpe brauchst du nicht.

Wurden die Weibchen bedrängt?

Grüße, Tom.

Sandra und Kevin hat geschrieben:
Hallo ,
Seid August ist das Mallawisse Aquarium am Laufen.

Seid der Letzte 2 Wochen sind mir 3 Aulonocara eureka Weibchen verstorben
.
Es War mir jetzt nicht bekannt das sie irgendwelche Anzeichen einer
Krankheit hatten .
Bis zuletzt waren sie Aktiv und haben gefressen, hatten sich auch normal
verhalten und sich auch nicht verkrochen.

450 l Becken
Wasserwerte
26 Grad
Ph 7.8
Gh 15
Kh 8
Amoniak 0
No nicht Nachweisbar
Alle Werte werden mit sera Tröpfchen Test gemacht.


Kann es eventuell daran liegen das es vielleicht auch zu viel Sauerstoff im
Wasser ist ?
Hatte einen Devusor an dem Filter dran .
Habe den jetzt entfernt, es Läuft nur noch eine Luftpumpe auf Minimum.
Die Strömungspumpe Läuft von Morgens 8 bis Abends 19 Uhr

Alle 2 Wochen machen wir einen Wasserwechsel von ca. 50%

Zusätzlich kommt einmal in der Woche , , Malawi , Spurenelemente,
Mineralien u.Vitamine rein, ,

Bitte um Rat , ich weiß nicht Weiter und möchte nicht das noch mehr
Versterben

Mfg

schmitzkatze

22.10.2017, 13:59

@ Sandra und Kevin
Fische Sterben

Hallo zusammen,

Ich habe mir gerade mal Euer Einrichtungsbeispiel angesehen und die technischen Daten verfolgt. Hier ein paar Bemerkungen:
1.)
Für 450 Liter Brutto Volumen habt Ihr 1 Außenfilter mit 1.200 l/h, 1 Juwel 8.0 Innenfilter mit 1.000 l/h,
1 Strömungspumpe mit 1.000 l/h und 1 teilweise geschaltete Strömungspumpe mit 3.000 l/h installiert.
Alles zusammen wälzt das Becken bald 7 bis 14 mal in der Stunde um.
Und zusätzlich noch einen Sprudelstein. Wozu das alles ?
Viel hilft nicht immer viel. Meines Erachtens ist das viel zu viel, das ist doch kein Meeres Aquarium.
Vor allem die stündlich hinzu geschaltete Pumpe ist überflüssig, genau so wie die Strömungspumpe mit 1000 Liter / Std.
2.) Habt Ihr die aus der Natur entnommenen Steine mal untersucht ? Es gab Fälle, das Aquarianern der komplette afrikanische Besatz verstorben ist, weil die Steine aus der Natur entnommen wurden und ungeprüft ins Becken gegeben wurden.
Wer weiß, was die Steine beinhalten und an Euer Wasser abgeben.
3.) Ist das Licht im Juwel Doppel-Leuchtbalken ? Kannst Du das nicht dimmen, anstatt den Deckel anzustrahlen ? Gibt es bessere Alternativen ?
4.) Sind Eure Fische aus der Natur entnommene Wildfänge oder Nachzuchten aus dem Fachhandel / Ebay-Kleinanzeigen = privaten Heizungskeller ?
Bei Antwort Fachhandel/Privat ist doch der dort vorhandene Ph-Wert usw. wichtig und nicht der aus dem Malawi-See in Afrika.
Beim Fachhändler schwimmen die Tiere in Gruppen in Becken ähnlicher Größe und es wird über einen HMF-mit Luftheber gefiltert um Stromkosten gering zu halten. Und die Tiere sehen super aus. Der beste Filter ist der Wasser Eimer des Aquarianers. 1.000 Liter Frischwasser kosten mit Abwasser ungefähr 6 Euro. Bei 200 Liter pro Woche sind das 10.400 Liter im Jahr also etwas mehr als 60 Euro.
5.) An Eurer Stelle würde ich 50 % Wasser ablassen, alle Steine aus dem Bachlauf entfernen , Wasser wieder auffüllen und abwarten.
6.) Fragt Euren Händler nach den Wasserwerten.

Alles Gute, LG Michael



Sandra und Kevin hat geschrieben:
Hallo ,
Seid August ist das Mallawisse Aquarium am Laufen.

Seid der Letzte 2 Wochen sind mir 3 Aulonocara eureka Weibchen verstorben
.
Es War mir jetzt nicht bekannt das sie irgendwelche Anzeichen einer
Krankheit hatten .
Bis zuletzt waren sie Aktiv und haben gefressen, hatten sich auch normal
verhalten und sich auch nicht verkrochen.

450 l Becken
Wasserwerte
26 Grad
Ph 7.8
Gh 15
Kh 8
Amoniak 0
No nicht Nachweisbar
Alle Werte werden mit sera Tröpfchen Test gemacht.


Kann es eventuell daran liegen das es vielleicht auch zu viel Sauerstoff im
Wasser ist ?
Hatte einen Devusor an dem Filter dran .
Habe den jetzt entfernt, es Läuft nur noch eine Luftpumpe auf Minimum.
Die Strömungspumpe Läuft von Morgens 8 bis Abends 19 Uhr

Alle 2 Wochen machen wir einen Wasserwechsel von ca. 50%

Zusätzlich kommt einmal in der Woche , , Malawi , Spurenelemente,
Mineralien u.Vitamine rein, ,

Bitte um Rat , ich weiß nicht Weiter und möchte nicht das noch mehr
Versterben

Mfg

Sandra und Kevin

23.10.2017, 17:24

@ schmitzkatze
Fische Sterben

Hallo

Ok verstanden,

Noch ne Frage,
Wenn mann Salz zugibt um Anfangszeichen einer Krankheit zu minimieren oder den Heilungsprozess zu Beschleunigen.
Kann es sein das das Speisesalz auch den Bakterienstamm im Filter zusetzt , wenn mann Bakterien beim Fisch damit behandeln kann dann müssten auch die Filter Bakterien Leiden, oder?

Nitrit konnte ich nicht messen, der Test ist Bestellt .
Nitrat und Ammonium, Ammoniak waren okay.
Kann es sein das Nitrit im Wasser ist?

Morgen kommt der Test dann weiß ich es .

Letzte Woche Mittwoch hatte ich Salz zugegeben und am Samstag ww

der Steirer

23.10.2017, 18:04

@ Sandra und Kevin
Fische Sterben

Hi Sandra und Kevin!

Den Nitritwert zu kennen, wäre schon mal sehr hilfreich. Wenn du aber jede Woche einen WW machst und das in Kombo mit deinem Überangenot an Filterung sollte der eigentlich passen?

Du sprichst von aufsalzen. Das hilft eigentlich nur bei äusseren Merkmalen wie Verletzungen etc. Wie viel an Salz verwendet ihr? Ihr schreibt, dass ihr letzten Mittwoch aufgesalzt habt und am Samstag gleich wieder.
Ich hatte ja bis vor ein paar Monaten auch noch ein Malawi bei identer Literanzahl laufen und bei wöchentlichen WW habe ich alle 2 Wochen pro 100 liter einen gestrichenen Esslöffel Salz (ca. 11 gr) beigefügt. Das hat gepasst.
Aber sagt mal, kanns nicht einfach sein, dass eure Weibchen einfach nicht laichbereit waren und zu viel bedrängt wurden? Immerhin sind ja "nur" die Weibchen gestorben und die Böcke leben scheinbar ja noch?

Kam auch mal bei mir vor, dass Aulonocara- Böcke mal Ratzfatz mit unwilligen Weibchen machten.

Wie ist den der Gesamteindruck der Fische? Haben Sie eingefallene Bäuche etc.?

Wünsch euch alles Gute!

lg
Matthias

schmitzkatze

23.10.2017, 18:31

@ Sandra und Kevin
Fische Sterben

Hallo zusammen,

Hier sind nochmals ein paar Tipps von mir.

1.) Die Bakterien, egal ob guter oder böser Art, sind überall im Becken, auf dem Glas, auf den Steinen und auf dem Sand/Kies.
Also bekommen die Bakterien im Filter auch die volle Dröhnung.
2.) Bei Behandlung von Schleimhautverletzungen bitte kein Kochsalz verwenden, das enthält doch Natrium usw.
Verwendet besser Spülmaschinen Salz, das erfüllt den selben Zweck und ist ohne diese Stoffe.
Bitte Salz , keine Spülmaschinen Tabs !!
3.) Kauft Euch eine UV-Lampe, die Ihr an den Auslaufschlauch Eures Topffilters anschließt, dann habt Ihr Ruhe vor Keimen usw.
4.) Wegen schlechter Nitrit Werte stirbt nicht nur eine Fischsorte, sondern mehrere.

Viel Erfolg, LG Michael

Sandra und Kevin

24.10.2017, 10:00

@ schmitzkatze
Fische Sterben

Hallo

Ja , die Weibchen waren Klein , aber jetzt nicht so ein Gewaltiger unterschied zwischen den Böcken , da lagen so ca , 2 cm auseinander.
Vom Aussehen her War alles Normal , also nicht so übermäßig Dick.

Werde dann mal eine UVC Lampe holen

Sandra und Kevin

25.10.2017, 12:49

@ Sandra und Kevin
Fische Sterben

Hallo

Welchen uvc würdet ihr mir den empfehlen. ?
Die haben ja alle einen Gewaltigen Preisunterschied.

der Steirer

25.10.2017, 13:45

@ Sandra und Kevin
Fische Sterben

Sandra und Kevin hat geschrieben:
Hallo

Welchen uvc würdet ihr mir den empfehlen. ?
Die haben ja alle einen Gewaltigen Preisunterschied.


Ich würde euch zu einem Gerät mit ca. 15 Watt raten. Ihr könnt auch bis maximal 18 Watt Lampengröße nehmen aber Achtung: es könnte sich eventuell das Wasser im Sommer stärker aufheizen!
Und nicht zu vergessen, den UVC im Bypass zu schalten, ist unbrauchbar. Der UVC sollte direkt in den Rücklauf geschalten sein um zumindest eine 90% Entekeiung zu gewährleisten!
Ich würde euch raten, einen UVC Klärer aus der Teichtechnik zu suchen. Die sind günstiger und haben zumeist ein Edelstahlgehäuse, was sehr zum Vorteil ist, da die Kunststoffrohre bei der UV- Strahlung porös werden können...

Aber: Ein Allheilmittel ist ein UVC- Klärer natürlich auch nicht.

lg

Sandra und Kevin

27.10.2017, 10:03

@ der Steirer
Fische Sterben

Hallo.

Jetzt bekommen die letzten drei Eurica, Aulonocara,
So einen weißen Rand übers Auge.

Die Probleme habe ich aber nur mit denen.
Letzte Woche hatte ich Salz deswegen gegeben , da wurde es besser und seid Gestern Abend habe ich es bei allen anderen 3 Gesehen das sie den weißen Rand bekommen.

Die Fische hatte ich von Aquahaus Gaus , es sind DZ .
Könnte es vielleicht auch daran liegen das irgendwas an der Züchtung liegt?



Die anderen Fische haben gar nichts.
Die Red fire Fische kamen fast Gleichzeit ins Becken.

Mfg

12455 Postings in 2699 Threads
Fische Sterben
RSS Feed
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Algenbekämpfung
Partner für Aquarientiere