Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.655 Aquarien mit 151.356 Bildern und 1.753 Videos von 18.001 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Höhe Bodengrund

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

07.12.2012, 10:35
(editiert von simon16, 07.12.2012, 11:27)
 
Höhe Bodengrund (Einrichtung)

Hallo zusammen,

Ich bin am Einrichten meines ersten Aquariums. Ein Juwel Rio 180.
Nun war ich beim Händler und der hat mir für den Bodengrund JBL Manado als Grund und darauf Aquarienkies empfohlen. Manado soll laut ihm das Pflanzenwachstum fördern.
Den habe ich nun wie von ihm empfohlen eingefüllt, gestaltet und Pflanzen gepflanzt und Wasser eingefüllt.

Allerdings finde ich nach ein paar Tagen, den Bodengrund doch etwas hoch. Dieser ist vorne ca. 8 cm und hinten bis zu 14 cm dick.

Ist das zuviel Bodengrund oder hilft dieser dem Pflanzenwachstum? Gibt es Nachteile, wenn dieser so dick ist?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüsse
Simon

ehemaliger User

07.12.2012, 11:48

@ ehemaliger User
Höhe Bodengrund

Hi Simon,

das ist in der Tat zu viel des guten.

5-6cm reichen bei deinem genannten Aquariumtyp völlig aus.

LG
Lucky

ehemaliger User

07.12.2012, 13:51

@ ehemaliger User
Höhe Bodengrund

Hallo Lucky,

Vielen Dank für Deine Antwort.

Dann gestalte ich das Aquarium am Wochenende nochmals um.
Ist ja erst seit ein paar Tagen in Betrieb und noch nicht eingefahren.

Viele Grüsse
Simon

snooze

09.12.2012, 21:15

@ ehemaliger User
Höhe Bodengrund

Hallo Simon,

die Höhe des Bodengrundes richtet sich nach dem ,was dir als Gestalter vorschwebt. Soll es in Richtung Scaping gehen? Also Aufbauten mit Steinen und Wurzeln . Hier ist es ratsam ,um Tiefenwirkungen zu erreichen, den Bodengrund zum Teil sehr hoch anzuhäufen.( bis zu 2/3 der Höhe des Beckens , habe selber bis zu 24 cm).Oder soll der Grund nur zur Rückseite ansteigen ? Soll im Frontbereich gepflanzt werden oder nicht ? Fragen über Fragen.

Fakten sind diese: Bei hohem Bodengrund sollte, wo eine Bepflanzung vorgenommen werden soll , in Schichten gearbeitet werden.Kies dann Nährboden , dann wieder Kies , Nährboden usw.

Da du ja schon Manado hast, ist es sowieso schon sehr schwierig ,eine stabile Steigung herzustellen.Habe selber diesen Manado , halte aber nicht soviel davon. Pflanzenwachstum kommt von Nährstoffen , in Wasser gelöst und im Bodengrund , Co2 zugabe , richtiges Licht und die Beleuchtungsdauer , wie auch die anderen Wasserwerte. Manado ist Neutral ! Er nimmt nur Nährstoffe auf und gibt diese dann wieder ab. Die Stuktur des Manados ist gut für das Wurzelwerk und die Bakterien, dieses kann aber auch mit Lava ect.pp erreicht werden.

Wie schon Lucky angemerkt hat, sind 6 (bis 8 cm) ausreichend. ( Falls dir, wie oben beschrieben, nichts anderes vorschwebt.)


Eine Abdeckung von Manado mit Kies oder Sand wird warscheinlich in die Hose gehen, da sobald Wühler ( zb. Panzerwelse)eingesetzt werden ,
der Manado nach oben kommt.


lg Thomas

Für einen guten Pflanzenwuchs sollte aber zusätzlich noch ein Nährboden vorhanden sein.( bzw. eine ausreichende Anzahl von Düngekugeln)

ehemaliger User

12.12.2012, 13:04

@ snooze
Höhe Bodengrund

Hallo Thomas,

Vielen Dank für Deine ausführlich Antwort.

Ich habe den Bodengrund nun wie folgt:

Zu unterst 1-2 cm Manado darüber 3 - 8 cm feiner Kies.
Als Düngung habe ich bei den Pflanzen Düngerkugeln gesteckt (4 Stück im Ganzen)

Die Idee dahinter:
Ein Düngerdepot ist irgendwann mal "ausgelutscht" und daher nur zu Beginn sinnvoll danach überflüssig.
Mit Manado möchte ich ausprobieren ob dessen "Speicherfunktion" etwas bringt.

Dass sich das Ganze mit der Zeit vermischt ist mir nicht so wichtig. Mein Kies hat auch braune Partikel und das wird nicht wirklich auffallen.

Viele Grüsse
Simon

12505 Postings in 2705 Threads
Höhe Bodengrund
RSS Feed
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Algenbekämpfung
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau