Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.769 Aquarien mit 153.847 Bildern und 1.880 Videos von 18.256 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Javamoos Rückwand (Thema Nr. 12378)

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
coachdriver_uwe

29.03.2017, 15:36
 
Javamoos Rückwand (Einrichtung)

Hallo alle zusammen

Ich beabsichtige gerade ein Juwel Rio 400 einzurichten (siehe Threat Neueinrichtung) und möchte dafür sehr gerne eine "lebende" Rückwand aus Javamoos bauen. Die Rückwand ist ca 140 cm und soll komplett begrünt werden. Ich dachte an ein Edelstahlgitter mit 4 mm Maschenweite und 1 mm Drahtstärke.

[image]

Das Javamoos sollte zwischen zwei Gitter eingebracht werden, und die Gitter dann mit Angelschnur zusammen gebunden werden. Das ganze sollte dann mit Saugnäpfen an der Rückwand befestigt. werden Ich hätte da einige Fragen an euch.

1.) hat von euch schon jemand eine komplette Rückwand aus Javamoos?
2.) wenn Ja gibt es davon Bilder
3.) Welche Materiallien verwendet Ihr
4.) wie sieht die "Pflege" bei euch aus (regelmässiges Schneiden, säubern usw)
5.) wie habt Ihr die Rückwand am AQ befestigt
6.) wie reagieren die AQ Insassen (Fische und Napfschnecken) darauf

Würde mich über Beiträge und Bilder freuen

Leo-FAN

29.03.2017, 21:38

@ coachdriver_uwe
Javamoos Rückwand

Ich nochmal.... ;-)

Finde die Idee interessant.....ich selber habe so etwas in der art noch nicht gehabt.
Nur bei der Befestigung würde ich anders verfahren,genau wegen des Pflegeaufwandes....
Bei den Saugern wissen wir ja das sie früher oder später weil sie aushärten an saugkraft verlieren und es sicherlich fatal wäre würde sie sich vollbewachsen plötzlich lösen und sonst was würde passieren.
Ich würde ein "einhängegitter"draus machen,mit 2 hacken ähnlichen Vorrichtungen die du einfach an die Rückwandscheibe ein bzw aufhängst.Zum säubern,schneiden oder was auch immer,kannst sie ganz easy rausnehmen.
Ich denke so oder so ähnlich würde ich es machen....
Bin auch hier gespannt wie es weiter geht.

LG David

der Steirer

30.03.2017, 14:36

@ coachdriver_uwe
Javamoos Rückwand

Hi Uwe,

das ist eine coole Idee aber wie schon David richtig gesagt hat. Einmal werden die Saugnäpfe aushärten und das Gitter samt Moos (wenn es den ordentlich anwächst) wird dann genug Gewicht haben um eventuell zu kippen.
Was auch noch möglich wäre, wäre eine Filtermatte, die du einfach zwischen Beckenboden und Glassteg einklemmst und das Moos reinsetzst.
Das könntest du dann auch als HMF nutzen, wobei die ganze Fläche wohl eine zu große Filterfläche wäre. Da wäre dann die Hälfte auch schon genug.
lg
Matthias

Cichlid Power

31.03.2017, 15:51

@ coachdriver_uwe
Javamoos Rückwand

Moin Uwe,

ich hatte eine Moosrückwand vier Jahre in einem 60er Standardbecken. Gelöst hatte ich es wie Matthias bereits vorgeschlagen hat mit Filtermatte, bloß habe ich mit einem scharfen langen Messer dünne Scheiben geschnitten, damit nicht so viel Raum verloren geht. Unten an der Matte war mit V2A Draht ein Säckchen befestigt, das ein paar Muttern und/ oder Schrauben aus V2A enthielt (dafür unten dick genug lassen), und oben dran einen Schwimmkörper aus Styropor/Styrodur ( auch mit V2A Draht; der braucht ja nicht groß sein, er soll nur die Matte aufrecht halten). So kannst du einzelne Matten bzw, Bahnen (ich würde 15-20 cm breite Streifen wählen) frei verschieben, falls du mal etwas anpassen/dahinter sauber machen willst, aber auch leicht entnehmen, wenns nicht mehr gefällt. Die Frage nach der Pflege ist damit auch beantwortet, könntest du mit der Lösung einfach außerfalb des Beckens mit einer großen Schere machen.
Ein Problem ist, dass die Schwimmkörper in der Strömung beweglich sind und sich die Rückand somit nach vorne neigen könnte. Dieses Probelm habe ich mit Magneten gelöst. Ich hatte noch ein paar Neodymmagneten, die stark genug waren, durch das Glas zu haften. Die habe ich in Epoxidharz gegossen und dann mit Silikon an den Styroporblock geklebt. Ein weiterer Magnet kam dann außen dran und das Wegschwimmproblem war gelöst.Statt den Magnet in Epoxid zu gießen können bei entsprechender Dicke auch wieder Stahlschrauben verwendet werden, die man durch die Filtermatte steckt und auf der Vorderseite ggf. mit einer Mutter locker befestigt, damit sie nicht zurückrutschen können.
Durch den Einsatz von Magneten lassen sich übrigens auch schöne "Patches" an der Rückwand anbringen, wenn man keine komplette Rückwand haben will. Die sind dann je nach Wunsch verschiebbar. Beim Bau müssen lediglich die Schwimmkörper und Gewichte weggelassen werden.

Bei mir war die Matte in einem Garnelenbecken und das war der Renner, die waren die meiste Zeit des Tages an der Rückwand zu gange.

Beste Grüße
Tim

Cichlid Power

31.03.2017, 15:53

@ coachdriver_uwe
Javamoos Rückwand

p.s.: Das ganze funktioniert natürlich auch mit von dir geplanten körben. Ich würde sie nur nicht so groß machen, lieber mehrere Streifen, das ist leichter zu handhaben

Und oben ist noch ein Fehler...V2A dürfte nicht magentisch sein, von daher ist das eingießen von Magneten sicher die haltbarste Variante :-)

coachdriver_uwe

31.03.2017, 23:38

@ Cichlid Power
Javamoos Rückwand

Danke erst einmal für die rege Beteiligung an diesem Threat

An eine Filtermatte hatte ich ehrlich noch gar nicht gedacht. Allerdings denke ich noch immer an einen verstärkten halt hinten. Vielleicht wäre eine Kombination aus Edelstahlgitter und Filtermatte optimal. Das Gitter hinten damit das ganze versteift ist und die Filtermatte als "Wurzelstock" für das Javamoos. Damit die gesamte Rückwand nicht umkippen kann wollte ich mit einer Art S Haken am AQ Rand das ganze Fixieren. Dadurch wäre es möglich die Rückwand zum Auswaschen und trimmen herauszunehmen. Die untere Befestigung wollte ich mit einen Streifen aus Glas machen um die Rückwand problemlos Ein- bzw. Auszubauen zu können. Die Idee die Rückwand zu teilen ist logisch und problemlos umzusetzen. Danke. Freue mich über weitere Beiträge und Verbesserungsvorschläge.

Gruß
Uwe


[image]

Cichlid Power

01.04.2017, 10:20

@ coachdriver_uwe
Javamoos Rückwand

Moin Uwe,

hat dein Becken Stege an Vorder- und Rückseite? Falls ja könnte es schwierig werden, die mittleren Elemente an der Scheibe aufzuhängen, weil da ja der Steg im Weg ist...du könntest den Draht natürlich drum biegen, da würde ich dir dann aber auf jeden Fall einen etwas dickeren Draht empfehlen, sonst "entbiegt" sich der mit der Zeit...

BG
Tim

coachdriver_uwe

01.04.2017, 12:46

@ Cichlid Power
Javamoos Rückwand

Hallo nochmals

Über die genaue Befestigung "oben" mache ich mirjetzt noch keine großen Gedanken..... das sieht man dann. Ich bekomme einen Mittelsteg wenn ich das richtig gesehen habe. Desshalb würde ich vier ca 35 cm breite Rückwandteile machen damit das ein- und ausbauen leicht von der Hand geht. Muss ja sauber und ordentlich sein und bleiben. Jetzt warte ich erst einmal bis das Becken steht...... und dann kommen die "Feinheiten" dran. Ich werde auf jeden Fall euch mit jede Menge Details- und Fortschrittsfotos auf dem laufenden halten.
Gruß und schönes Wochenende
Uwe

ehemaliger User

13.04.2017, 17:08

@ coachdriver_uwe
Javamoos Rückwand

Die Idee ist nicht neu und für Garnelen auch gut. Aber schwer zu pflegen. Wenn man schneidet, fliegen hunderte, kleiner Stücke im Becken rum, die man kaum wieder raus kriegt. Ein furchtbarer Aufwand :)

Wenn Du es nicht lassen kannst, nimm lieber Flammenmoos. Das wächst nach oben und nicht so ausufernd in die Breite.

12751 Postings in 2752 Threads
Javamoos Rückwand (Thema Nr. 12378)
RSS Feed
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht