Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.611 Aquarien mit 150.227 Bildern und 1.742 Videos von 17.940 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Südamerika!

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Zaqo89

14.12.2016, 19:15
 
Südamerika! (Besatz)

Hey Leute,

Ich selber bin jetzt kein Profi aber als Anfänger würde ich mich auch nicht bezeichen, da ich mich schon mehrere Jahre mit dem Thema Aquaristik beschäftige, dennoch hätte ich gerne eure Meinung gehört.
Ich achte stark darauf das es meinen Tierchen gut geht.
Ich habe vor ein neues 80 cm Becken einzurichten, und habe mehr oder weniger folgenedes Problem.
Es geht auschließlich um den Besatz.

Ich will in diesem Becken ca. 7 Corydoras panda (Panda-Panzerwelse)
und ca. 13 Paracheirodon axelrodi (Rote Neons) Halten.
Dazu sollte 1 Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche kommen, nach langem nachdenken habe ich mir überlegt, dass sich ein Pärchen SSB wahrscheinlich früher oder später mit den Panzerwelsen in die Quere kommt, da diese sich ja auch gerne im unteren Bereich aufhalten, vorallem bei der Brutpflege. Ich selber hatte nie welche und hab dadurch nur theoretische Erfahrung.

Nun meine Frage:

Kennt ihr vllt. eine Fischart die für ein 80 cm Becken geeignet ist, den Neons und Panzerwelsen nicht im Weg ist und in Paar bzw. Einzelhaltung gehalten werden kann, weil ein weiterer Schwarmfisch wäre zu viel Besatz, diese Art sollte auch aus Amerika stammen ( am liebsten Südamerika ).

Falls es da nichts gibt was mir gefällt, stocke ich wahrscheinlich einfach auf 9 Panzerwelse und 15 Neons auf.

Grüße Xyleiph

Leo-FAN

14.12.2016, 20:26

@ Zaqo89
Südamerika!

Hallo X

Wie tief ist denn das Becken?

Also die Kombination Zwergcichliden und Panzerwelse funktioniert in der Regel ganz gut,wenn es nicht zu eng ist und die Einrichtung stimmt.
Denn durchsetzungsstärker sind die Cichliden ja sowieso....und in der Balz und Brutzeit sogar noch mehr.
Was auch gehen würde sind Apistogramma Arten.Je nach Beckengröße 1 paar bei den größeren und sogar mehr Paare bei den kleineren Arten wie A.borelli oder A.pucallpaensis.
Vielleicht schreibt dir ja jemand der diesen oder ähnlichen Besatz pflegt......

Viel Erfolg

LG David

Cichlid Power

15.12.2016, 15:33

@ Zaqo89
Südamerika!

Hallo,

ich hatte lange Zeit diese und ähnliche Kombis mit diversen kleineren und mittleren Apistogramma in 80x35x40 und auch kleiner und es gab nie ernste Probleme. Genauso ist das bei mir mit Schmetterlingsbuntbarschen gewesen. Natürlich gibt es mal Zoff und das ist auch völlig normal und in Ordung. Strukturier einfach den Bodenbereich gut (Unterstände/Sichtbarrieren -> Steine, Wurzeln,Pflanzen) und plaziere potentielle Laichorte für die Buntbarsche eher in den Aquarienecken, dann sehe ich keinen Grund warum das nicht klappen sollte.

Beste Grüße
Tim

Ralf.SOS

15.12.2016, 21:26

@ Zaqo89
Südamerika!

Hallo Xyleiph
Meiner Meinung nach war deine erste Entscheidung schon die beste,
also ein Pärchen SBB zu den Panzerwelsen. Hatte ich selber lange in Pflege, sind sehr schöne Tiere.
Und ihr Balz- und Brutpflegeverhalten ist hochinteressant.
Ausserdem sind sie nicht so bodenorientiert wie die Apistogramma Arten.
Bei denen könnte während der Brut vor allem das Weibchen schon ziemlich in Stress geraten, wenn zu viele Panzerwelse allzu oft ihr Revier durchschwimmen.
Grüsse Ralf

Zaqo89

16.12.2016, 18:58

@ Zaqo89
Südamerika!

Okay

Danke Leute, dann werde ich es einfach versuchen wie ich erst geplant habe,
und mache aus meinem theoretischen Wissen Praktisches :D

12413 Postings in 2692 Threads
Südamerika!
RSS Feed
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Algenbekämpfung
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht