Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.550 Aquarien mit 148.480 Bildern und 1.661 Videos von 17.822 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

zu viel Nachwuchs

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

27.08.2015, 18:58
 
zu viel Nachwuchs (Besatz)

hallo. ein kleines Problem habe ich in meinem Becken. u. zwar habe ich zu viel nachwuchs von meinen yelows.

habe aber kein bock das Becken leer zu machen, um die kleinen zu fangen. mit einer fischfalle dauert es mir zu lange.

man könnte doch ein jungfisch fressenden barsch einsetzen, oder? aber welcher würde sich da eignen?

bitte um ein paar Tipps.

danke euch im voraus.

Tschau

Wolfgang N

01.09.2015, 20:53

@ ehemaliger User
zu viel Nachwuchs

Hallo Peter,

ich habe Dir geraten, Dich mit Deiner Frage ans Forum zu wenden und jetzt hab ich ein schlechtes Gewissen, weil sich immer noch niemand gemeldet hat. :-( Eigentlich unverständlich, weil die Malawisparte hier ganz gut vertreten ist und auch etliche andere bestimmt Nachwuchs bei ihren Yellows haben. Komisch.

Der Malawisee ist so gar nicht mein Schwerpunkt, aber eine Idee hab ich trotzdem. Allerdings kein Barsch. Dafür aber sehr interessante Tiere. Ich meine Mastacembelus (oder Aethiomastacembelus?) shiranus. Ein Stachelaal, der bevorzugt lebende Nahrung mag. Ich hatte vor vielen Jahren mal einen etwa 20 cm langen Stachelaal, der mir innerhalb weniger Tage alles weggeputzt hatte, was kleiner als fünf Zentimeter war. Manche Fehler macht man nur einmal. Für Deine Anforderungen hingegen passt das.

Der shiranus passt sowohl was die Wasserwerte als auch die Größe anbelangt sehr gut in Dein Becken. Er mag Sandboden und findet bestimmt auch das Lochgestein super. Das wäre mein Vorschlag.

Vielleicht meldet sich doch noch einer aus der Malawi-Truppe. Er darf auch gerne sagen, dass mein Vorschlag Mist ist. Hauptsache, er (oder sie!) bringt ein paar Ideen mit.

Viele Grüße

Wolfgang

Tom

Homepage

03.09.2015, 16:15

@ ehemaliger User
zu viel Nachwuchs

Hallo,

ein paar Jungfische werden immer durchkommen und ab und zu wirst du nicht drum herum kommen, dass du das Becken mal ausräumst und den Nachwuchs rausfängst.

Im Mbunaaquarium kannst du den Nachwuchs mit Melanochromis chipokae oder Melanochromis Kaskazini ("northern blue";) etwas unter Kontrolle halten.

Grüße, Tom.

12292 Postings in 2660 Threads
zu viel Nachwuchs
RSS Feed
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter