Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.467 Aquarien mit 146.201 Bildern und 1.612 Videos von 17.652 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Dekoration
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Help!!!!! Das halbe Becken ist krank.

von Verkaufe mein Aquarium
Offline (Zuletzt 23.12.2011)BlogBeispielKarte
Ort / Land: 
70569 Stuttgart / Germany
Aquarianer seit: 
02/06


Help!!!!! Das halbe Becken ist krank.

 
Hallo,

vor 1,5 Wochen habe ich ein paar neue Neons gekauft. 4 Tage später begannen einige Fische ein paar Pünktchen auf den Schuppen zu zeigen. In der Meinung, dass sich dies wie immer nach 2 Tagen Eingewöhnung von selbst regelt habe ich erst mal abgewartet.

Am Donnerstag Abend dann der Schreck, etwa die Hälfte aller Fische ist befallen.

Am Freitag habe ich dann mit Tetra Anti Pünktchen Mittel behandelt. Allerdings hat sich bis jetzt fast keine Besserung eingestellt. Im Gegenteil. Manche haben nun fast keine Flossen mehr. Die eine Prachtschmerle liegt nur noch in der Ecke. Die andere frisst seit einer Woche nix mehr und Atmet wie wild. Nur die Welse scheinen unebkümmert.

Hat mir jemand einen Tipp?

Heute habe ich mir nochmals ein Breitband Mittel von Tetra gegen Pünktchen, Flossenfäule und schnelle Genesung gekauft.

Soll ich ggf. einen größeren Wasserwechsel durchführen?

Um Hilfe wäre ich dankbar.
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 12.07.2010 um 20:04 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 21.07.2010 um 23:21 von Verkaufe mein Aquarium
Hallo,

seit einer Woche habe ich nun das Becken bei knapp 30 Grad und im Wasser final etwa 600 Gramm Kochsalz aufgelöst..... und die Fische danken euch recht herzlich.

Die Krankheit ist wohl besiegt. Ab morgen werde ich mit dem Wasserwechsel anfangen.

Lediglich 6 Neons, 2 Kirschflecksalmer und eine Prachtschmerle haben es nicht überlebt.

LG Stefan
 
 
Geschrieben am 13.07.2010 um 00:26 von Verkaufe mein Aquarium
So,
Arbeit ist vollbracht. WW ist erfolgt. Temperatur auf 29 Grad und 450 g Salz aufgelöst und ins Becken reingebracht. Das Punktol habe ich nicht zur Hand und könnte daher erst morgen Abend mit der Medikation anfangen. So lange möchte ich nicht warten. Im Moment habe ich nur Tetra Goldoomed, dass ich aufgrund der Bestandteile Formaldehyd und Malachitgrünoxalat nicht verwenden möchte.

Auf die Frage, ob ich die Krankheiten kenne.

Natürlich habe ich zu Beginn meiner AQ-Zeit einiges an Literatur gelesen. Glücklicherweise war ich jedoch in den letzten 4 Jahren weitgehend von Krankheiten verschont, in den letzten zwei Jahren fast gänzlich ohne Verluste.

Klar, der eine oder andere Fisch war mal krank und ist auch gestorben. Aber der Bestand wurde nie großflächig infiziert. Lediglich einmal wurden zwei neue Stämme, die ich jedoch aus einem Baumarkt hatte, durch das gleiche Krankheitsbild ausgelöscht. Damals habe ich schonmal mit irgendeinem Präparat aus dem Fachhandel behandelt und nach 4 Tage war das Problem signifikant verbessert.

Nur diesmal ist sozusagen innerhalb von 24 h jeder Zweite plötzlich infiziert und auch die großen Prachtschmerlen sind krank und die Rüsselbarben und Welse verhalten sich auch komisch. Zudem hat sich nach mittlerweile 3 Tagen keinerlei Fortschritt eingestellt.

Danke für die Hilfe. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Nur noch eine Frage. Auch wenn sich ein PH-Sprung aufgrund des WW einstellt, soll ich CO2 abgeschaltet lassen?


Grüße
Stefan
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 22:52 von Malawi-Guru.de
@Falk

Sehr schön geschrieben,und dies ist auch leider wahr !

@Naftes

Wirklich schlimm,aber kanntest du die Krankheit nicht beziehungsweise noch nie gehört gelesen oder sonstiges zu Weisspünktchen??

LG

Flo
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 22:37 von Falk
ganz einfach wie ich geschrieben...

Komplettwasserwechsel ohne Filtereinigung...
Dann das Mittel nach Anweisung...
mindestens 7 Tage ...auch wenn nur die ersten 4 tage im beipackzettel angegeben sind...!!!

Was stirbt muß ohnehin sofort raus ...
Melden was passiert..

Nach 7 Tagen einen Wasserwechsel mit 30% ..drei Tage lang...
Wasseraufbereiter Deiner Wahl sollte aber Alloe-Extract haben , da hier ein besserer Huminsäureaufbau gegeben ist...

sonst nix anderes...

klarer kann ich nicht schreiben.....

jede Minute die Du vergeudest ist eine schlechte minute ...Rettung der fische ???

LG Falk
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 22:27 von Verkaufe mein Aquarium
Danke für die ersten Tipps


Zuerst mal die Antworten zu den Fragen:
Mein Becken....
http://einrichtungsbeispiele.de/index.php?uid=hp3059

Wasserwechsel und Nitrit. In der Regel wechsel ich alle 7-10 Tage gut ein Drittel des Wassers. Nitrit werde ich nachher mit dem Chemiekasten nochmals messen. Die Meßstäbchen zeigen keine erhöhten Werte.

Photos, ich bekomme keine schönen Photos auf die Schnelle hin, zuviel Bewegung oder sie verstecken sich. Die Fische sehen aber wie im Lehrbuch aus.

Nun noch ein paar Fragen.
Was ist Vitaminreiche Nahrung?
Soll ich nun WW machen oder das System in Ruhe lassen.

Am besten gefällt mir gerade die Methode Salz und Temperatur. Einfach Küchensalz verwenden?

Soll ich alle kleinen und kranken Fische herausholen und töten?
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 22:10 von Caricciola
Falk hat absolut Recht. -Bitte auch so gut wie garnicht und wenn doch dann nur ganz ganz gering Füttern!
Bei dem großen Wasserwechsel vor Start mit der Medimentation bitte auch möglichst viel Mulm vom Boden absaugen, dort leben nämlich diese Biester im Zysten- (also Zwischen-)Stadium!
Ich drück dir die Daumen!
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 21:46 von Falk
noch etwas...

auf keinen fall den Filter anrühren , nicht bei WW und auch nicht bis der WW nach der behandlung gemacht werden muß...!!!

***
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 21:45 von Falk
Hi

So einfach ist das nicht, denn ichthyo entsteht in der Regel durch Stress und nicht durch Neuzugänge , Ausanhme wäre ein extremer Überbesatz , wo sich die fische dauernd stören und in Verbund mit viel zu schlechten Werten...

Ich empfehle einen Komplettwasserwechsel ,der nötig ist SOFOERT !! damit es nicht zu spät ist für die noch evtl. zu rettenden Tiere...

Eine Volldosis von Sera bactopur oder wie Steffi JBL -Punktol...

Es gibt noch weitere Möglichkeiten an Mitteln , aber es geht nur eins ...also entscheiden mußt selber...

Während der ersten drei -7 Tage kein WW mehr ,das ist gift für die Behandlung !!

Was noch möglich ist unter meiner HP...Link wie folgt..

http://www.falks-aquaflyer.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=57&Itemid=92

Viel Glück !!

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 12.07.2010 um 21:32 von Caricciola
Hallöchen! Deine Tierchen haben Ichtio (=Pünktchenkrankheit). Geh zum AQ-Laden und kauf dir JBL Punktol.
Genau nach Packungsanweisung benutzten! CO2-Anlage ausschalten und ggf. für Extra-Belüftung sorgen (Sprudelstein o. Ä.), Temperatur erhöhen.
Deine Welse können durchaus auch krank sein. Man kann es an schuppenlosen Fischen nur so gut wie nie sehen!
Bei den Neons kann es schon zu spät sein.
Das sind einfach extrem kleine und empfindliche Fische!
Wie gesagt: JBL Punktol genau nach Anweisung. Hat bei mir damals auch geholfen.
GLG
Steffi
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Weißpünktchenkrankheit von Jockelberryfin Letzte Antwort am 20.01.2017 um 08:35 Uhr
Paarhaltung Diskus von Ruppinho Letzte Antwort am 18.01.2017 um 14:03 Uhr
Wurzelwerk und Eichenlaub von Jockelberryfin Letzte Antwort am 16.01.2017 um 22:08 Uhr
Hmf mit Substrat bestücken oder lieber leer laufen lassen? von Südamerika Aquanaut Letzte Antwort am 13.01.2017 um 08:43 Uhr
Einrichtung, Besatz, Pflanzen und Technik von Locke Letzte Antwort am 12.01.2017 um 17:47 Uhr
starke Scheibenkratzer von Christian P. Letzte Antwort am 09.01.2017 um 22:18 Uhr
Letzte Blogs:
Garnelen-Sechseck-Aquarium von ehemaliger User
HMF-Shop von Ottche
3D Rückwand von Josef Becker
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.549.885
Heute
4.895
Gestern:
13.368
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.467
User:
17.652
Fotos:
146.201
Videos:
1.612
Aquaristikartikel:
773
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843