Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.818 Aquarien mit 155.224 Bildern und 1.937 Videos von 18.384 Aquarianern vorgestellt

Einrichtungsbeispiele.de - Blogs

Top-Blogs aus Kategorie 'Wasserwerte'
Wassertest für Aquarium und Teich
Für ein Aquarium und den Teich ist ein Wassertest sehr wichtig. Wasser ist nicht gleich Wasser. Es gibt teilweise enorme Unterschiede. In den Heimatgebieten unserer Zierfische kommen nicht nur verschiedene Gewässertypen vor, es treten auch verschiedene pH-Werte, Härtegrade, Leitwerte und andere Parameter auf.

... Mehr zu "Wassertest für Aquarium und Teich" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 11.06.2018 um 12:47 von Helga Kury
Karbonathärte
Die Karbonathärte kann als wichtigster Wasserwert in der Aquaristik angesehen werden. Ihre Bestandteile stabilisieren den pH-Wert und verhindern, dass dieser aus dem Gleichgewicht gerät. Die Karbonathärte gibt die im Wasser enthaltenen Kalzium- und Magnesiumsalze der Kohlensäure an. Sie trägt zur “Pufferung“ des Wassers bei. Bei zu geringer Karbonathärte treten pH-Wert-Schwankungen auf, die meistens sehr gefährlich werden können.

... Mehr zu "Karbonathärte" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 31.05.2018 um 17:48 von Helga Kury
Aquarium Starterbakterien
Zu kaum einem Thema in der Aquaristik gehen die Meinungen so weit auseinander, wie zu Starterbakterien. Benötigt man Starterbakterien zu Beginn im Aquarium oder Bilden sich die nötigen Bakterien von selbst im neu eingerichteten Becken?

Auf Amazon kann man sich über viele Produkte erkundigen. Doch beginnen wir zuerst mal mit etwas Chemie…

... Mehr zu "Aquarium Starterbakterien" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 01.02.2018 um 21:13 von Helga Kury
Vorsicht ! Algenhammer mit Nebenwirkungen
Tach´ zusammen,

Die Agrar-Ökonomen müssen wieder reichlich gedüngt haben, jedenfalls sind meine Nitrat und Phosphat Werte "Laternenpfahl ganz unten".

Aber zum Glück gibt es ja das "Internetz" mit den tollen Film Eigenkreationen auf "YouTube". Dort gibt es zum Thema Algen spannende Filme über erfolgreiche Selbstversuche. Da wird die befallene Pflanze aus dem AQ geholt und mit H2O2 bestäubt aber leider bleibt es bei dieser Moment Aufnahme. Wie die Pflanze zwei Wochen später aussieht wird nicht gezeigt.

... Mehr zu "Vorsicht ! Algenhammer mit Nebenwirkungen" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 12.05.2017 um 18:55 von schmitzkatze
Welche Wasserwerte als Anfänger messen?
Wer sich zum ersten Mal ein Aquarium zulegen will und sich darüber informiert, wie es gelingen kann, die Abläufe im Aquarium in den Griff zu bekommen und für ein stabiles Ökosystem zu sorgen, wird sehr schnell mit Nachfragen nach den Wasserwerten konfrontiert werden. Grundsätzlich ist das Trinkwasser, ... Mehr zu "Welche Wasserwerte als Anfänger messen?" lesen
Kategorie: "Tipps & Tricks" geschrieben am 25.03.2016 um 11:34 von Tom
Wassertests, ... oder: Auf der Suche nach ´nem echten Wert!
Wassertests, ... oder: Auf der Suche nach ´nem echten Wert!

Wer kennt das nicht. Die Pflanzen wachsen, die Fische stehen gut und man bekommt hier und da trotzdem die ersten Algen. Dank dem Internet mit seinen vielen Fachforen, Social Media Communities und einem Meer an erreichbaren Experten - oder solchen, die sich für einen halten - ist ein Rat schnell eingeholt und die Lösung scheinbar zum greifen nahe.

... Mehr zu "Wassertests, ... oder: Auf der Suche nach ´nem echten Wert!" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 24.10.2015 um 22:19 von Betta Chris
Auf dem Holzweg....
..... soll man sein wenn man sein Malawi Aquarium mit Holz bestückt. Dies hört man an vielen Ecken und etwas muss doch an dieser Regel drann sein.... Trotzdem habe ich mein Malawi Becken von Anfang an mit einer Morkienwurzel verschönert. Dies weil mir an anderen Ecken... Mehr zu "Auf dem Holzweg...." lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 05.06.2014 um 19:32 von flightsim
Zugabe von Kohlenstoff als Bakteriennahrung zur Nitrat und Phosphatreduktion im Süß und Meerwasser.
Hallo Aquarienfreunde,

wer kennt das nicht - der ewige Kampf mit den Nitrat und Phosphatwerten im Aquarium. Die Entstehungsgeschichte der Stoffe möchte ich nicht groß erläutern, dieser Beitrag konzentriert sich mehr auf den Abbau der Stoffe durch anaeorobe Bakterienkulturen.

In der Natur sind... Mehr zu "Zugabe von Kohlenstoff als Bakteriennahrung zur Nitrat und Phosphatreduktion im Süß und Meerwasser." lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 02.04.2013 um 16:36 von The_Lizardking
Software zur Berechnung der Balling Methode und Verfolgung der Wasserwerte im Meerwasseraquarium
Viele von euch habe sich sicher schon mit Balling beschäftigt oder darüber gelesen und sich mit dem Gedanken diese Methode zu verwenden gespielt. Meist scheitert es aber an fehlenden Informationen und dann lässt man lieber die Finger davon...

Ich habe hier eine Software entdeckt die interessant ist, wenn man mittels Balling Methode den Mineralstoffhaushalt im Meerwasseraquarium steuern will:

... Mehr zu "Software zur Berechnung der Balling Methode und Verfolgung der Wasserwerte im Meerwasseraquarium" lesen
Kategorie: "Wasserchemie" geschrieben am 02.04.2013 um 15:42 von The_Lizardking
Was ist Ozon und wie wirkt es ?
Ozon ist eine besondere Form von Sauerstoff!

Das wird deutlich wenn wir uns die Molekularstruktur anschauen, normaler Sauerstoff ( o2 ) besteht aus zwei Sauerstoffatomen, Ozon besteht aus 3 Sauerstoffatomen und genau dieses 3. Atom macht den Unterschied.

Diese ist nicht fest mit dem Molekül verbunden wie die anderen zwei, sondern sucht sich sehr gerne einen Reaktionspartner. Dadurch ist es ein sehr starker Oxidator.

... Mehr zu "Was ist Ozon und wie wirkt es ?" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 19.02.2012 um 20:07 von Malawigo
Der PH-Wert
Der PH-Wert ist wohl einer der wichtigsten Werte, welchen wir Aquarianer immer im Auge behalten müssen. Da man etwas Grundkenntnis über solch wichtige Dinge haben sollte versuche ich hier einigermaßen verständlich zu erklären was sich dahinter versteckt.

Der PH-Wert kennzeichnet grundsätzlich mal den Gehalt des Wassers an Säuren und Basen.

... Mehr zu "Der PH-Wert" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 26.11.2011 um 08:48 von Chris_R.
Wasserhärte - GH/KH
Grundsätzliches zur Wasserhärte:



Man spricht immer von hartem und weichem Wasser, doch fühlen kann man den Unterschied nicht. Es ist also ein etwas schlecht gewählter Ausdruck. Der Hintergrund liegt in der Vergangenheit als man technisch noch nicht so weit war wie heute.

Grundsätzlich mal unterscheidet man die Wasserhärte in Gesamthärte und Karbonathärte.

... Mehr zu "Wasserhärte - GH/KH" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 26.11.2011 um 08:46 von Chris_R.
Ammonium - Nitrit - Nitrat
Man kann immer lesen das die in der Überschrift genannten Werte (Ammonium/Ammoniak - Nitrit - Nitrat) ständig gemessen werden sollen.

Aber was es damit auf sich hat können die Meisten nicht genau erklären. Ich möchte hier das Wichtigste für Jedermann zusammenfassen und somit etwas Licht ins Dunkel bringen.

... Mehr zu "Ammonium - Nitrit - Nitrat" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 26.11.2011 um 08:45 von Chris_R.
Exclusiv für EB von Aquascape-Guru: Wasserwerte – Eckdaten zum Aquarienwasser
Wasserwerte – Eckdaten zum Aquarienwasser

Wasser als Grundlage, Wasserhärte und pH-Wert.

„Wasser ist nicht gleich Wasser“ dieser Grundsatz dürfte jedem Aquarianer bestens bekannt sein. Fische und Wasserpflanzen jeglicher... Mehr zu "Exclusiv für EB von Aquascape-Guru: Wasserwerte – Eckdaten zum Aquarienwasser" lesen
Kategorie: "Becken und Wasser" geschrieben am 01.06.2011 um 11:09 von Falk
Exclusiv für EB von Aquascape-Guru-Element Sauerstoff – Die Grundlage aller Lebewesen
O², der eigentlich radikale Stoff, der vieles möglich macht.

Allgemein gesehen ist Sauerstoff das wichtigste und weitläufigste Element unseres Planeten. Sauerstoff befindet sich in der Natur in einem stetigen Kreislauf und wird von unterschiedlichen Lebewesen freigesetzt, eines der bekanntesten Beispiele ist die Photosynthese der Pflanzen. Da nicht nur Landlebewesen vom Sauerstoff abhängig sind, spielt der Sauerstoffgehalt im Wasser im Bereich der Aquaristik eine entscheidende Rolle.

... Mehr zu "Exclusiv für EB von Aquascape-Guru-Element Sauerstoff – Die Grundlage aller Lebewesen" lesen
Kategorie: "Becken und Wasser" geschrieben am 18.05.2011 um 09:00 von Falk
Exclusiv für EB von Aquascape-Guru-Phosphat im Aquarium – keine leichte Aufgabe
Das Problemchen mit dem Phosphat...die richtige "Dosis"

Einer der wichtigsten Stoffe im Aquarienwasser stellt das Phosphat dar. Ein gesundes Mittel zu finden, ist hier wohl die schwierigste Aufgabe jedes Aquarianers. Phosphat begünstigt das Wachstum der Wasserpflanzen... Mehr zu "Exclusiv für EB von Aquascape-Guru-Phosphat im Aquarium – keine leichte Aufgabe" lesen
Kategorie: "Becken und Wasser" geschrieben am 12.05.2011 um 21:35 von Falk
Exclusiv für EB von Aquascape-Guru- Das Co2 für Pflanzen
ist ein wichtiges Gas zur Erhaltung der Gesundheit.

Co2 nennt man Kohlendioxyd und hat eine ganz bestimmte Eigenschaft, was im Aquarium ein unschlagbarer Vorteil ist : es löst sich im Wasser auf.

Da jede Pflanze im Becken zu knapp 50% aus Kohlenstoff C besteht... Mehr zu "Exclusiv für EB von Aquascape-Guru- Das Co2 für Pflanzen" lesen
Kategorie: "Pflanzen" geschrieben am 24.04.2011 um 20:29 von Falk
Laub und Erlenzapfen


Warum gehören Laub und Erlenzapfenin in ein Garnelenaquarium?

Was für einen Zweck soll dieses haben?

In der Natur ernähren sich die Garnelen häufig von Detrius ( nicht lebendes organisches Material, bestehend aus abgestorbenen Lebewesen, tierischen Ausscheidungen, Pflanzenreste etc.)

... Mehr zu "Laub und Erlenzapfen" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 14.04.2011 um 19:44 von *Lucie*
Die (fast) unbekannte Seite des Nitrits


Wenn man so fragt, was Nitrit ist kommen meist Antworten in Form von diesen:

-Nitrit ist eine giftige Stickstoffverbindung

-Nitrit ist die zweite Stufe im Stickstoffkreislauf

Obwohl dies nicht falsch ist, beantwortet es nicht die Frage, WAS Nitrit eigentlich ist.

Nitrit ist das Salz der salpetrigen Säure (Achtung: nicht der Salpetersäure, dies ist Nitrat).

... Mehr zu "Die (fast) unbekannte Seite des Nitrits" lesen
Kategorie: "Chemie" geschrieben am 23.03.2011 um 15:41 von Kulleraugen-Fan
Wasser?!? Chemie oder doch Biologie
Weder in tropischen Gewässern, noch in klarem Leitungswasser sieht man mit bloßem Auge, welche chemischen und organischen Substanzen darin enthalten sind. In allen verschiedenen Arten von Wasser und Gewässern, sind andere Wasserwerte vorhanden, und somit auch für die Fische... Mehr zu "Wasser?!? Chemie oder doch Biologie" lesen
Kategorie: "Wasser ein Lebenselexier" geschrieben am 04.02.2011 um 16:20 von Fireman
PH wert zu hoch im Becken
pH-Senkung

Allgemeines

In Internetforen stolpere ich immer wieder über Fragen wie: "Wie bekomme ich meinen pH runter?". Anleitungen, Tipps und Kritiken zu den jeweiligen Verfahren gibt es reichlich. Befriedigende Übersichten sind da seltener. Daher versuche ich hier mal mein Bestes, eine kurze und klare Einleitung in das Thema zu schaffen.

... Mehr zu "PH wert zu hoch im Becken " lesen
Kategorie: "Wasser ein Lebenselexier" geschrieben am 01.02.2011 um 11:13 von Fireman
„Crash-Kurs Co2“
Als ich meine Anfänge mit Wasserpflanzen machte, las ich immer wieder was über CO2. Nicht weiter wichtig, so dachte ich immer, da hol ich ein paar Pflanzen und rein ins Becken – werden schon wachsen.

Doch irgendwie sahen... Mehr zu "„Crash-Kurs Co2“" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 14.12.2010 um 07:13 von Chris_R.
Kristallwasser
Tja,

Wer kennt es nicht: Das Wasser ist einfach nicht sauber sondern ähnelt eher einer trüben Suppe.

Aber ist ja kein Problem , den nahezu jedes Produkt auf dem Filter, Filtermaterial oder Chemiemarkt verspricht kristallklares Wasser....gegen Algen hilft natürlich auch noch alles....

....aha

... Mehr zu "Kristallwasser" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 19.11.2010 um 21:31 von Microsash
Bau eines Refugiums für Meerwasser-Aquarien
Ein Algen-Refugium erfüllt mehrere Aufgaben in einem Meerwasseraquarium. Zum einen erzeugen die darin enthaltenen höheren Algen lebenswichtigen Sauerstoff und sorgen durch den gleichzeitigen CO2 abbau für einen Konstant hohen PH Wert im Becken. Schwankungen im PH Bereich die während der Nacht auftreten können durch den Einsatz eines Algen-Refügiums minimiert werden. Dies wiederum steht in Konkurenz mit im Becken vorhandenen Algen, die wiederum bei der richtige Menge an Biomasse im Refugium aufgrund von Nährstoffmangel zugrunde gehen.

... Mehr zu "Bau eines Refugiums für Meerwasser-Aquarien" lesen
Kategorie: "Filterung" geschrieben am 10.10.2010 um 15:40 von The_Lizardking
des Aquarianers Wunderwaffe....Umkehrosmose?
Hallo Wasserplanscher

Heut will ich mal die Umkehr-Osmose kurz behandeln...

Früher, zu meinen Anfängen im Aquarianerleben hat man sich ja mit Regenwasser als Wechselmedium fürs Becken begnügt , da gab es die Entkeimung von heute noch nicht so großartig...

Bei Regenwasser gibt es noch gewisse Schadstoffe , welche mit chem . Mitteln entzogen wurden oder werden...hier ist es so , das Regenwasser nicht allein , sondern mit etwas Leitungswasser gemischt angesetzt wurde , durch das Mischen bekommt es einige Spurenelemente aus dem Leitungswasser zurück....

... Mehr zu "des Aquarianers Wunderwaffe....Umkehrosmose?" lesen
Kategorie: "Allgemeinwissen" geschrieben am 17.05.2010 um 22:17 von Falk
Weichmacherei....
Der Scheich bittet wieder...

Wasser härten , wie für Malawis oder auch , verschiedene Buntbarsche aus Süd/Mittelamerika ist relativ einfach...wie ist es aber andersrum...?

Wesentlich schwieriger als Aufhärten...ist klar , da im Wasser gelöste Substanzen für die Aufhärtung immer vorliegen..

... Mehr zu "Weichmacherei...." lesen
Kategorie: "Allgemeinwissen" geschrieben am 17.05.2010 um 21:35 von Falk
stabile Wasserwerte trotz ständigem Wasserwechsel
Hi Leute,

ich wohn ja im schönen Niederbayern. und bei uns ist das Wasser nicht bloß besonders klar, nein es is auch besonders weich.. was Diskushalter erfreut und Malawihalter die Tränen in die Augen treibt...

Das weiche Wasser verträgt sich nicht besonders gut, mit den bunten Cichliden aus dem Malawi- bzw. Tanganjikasse. Die brauchen für bekanntlich ja fast alkalisches Wasser..

... Mehr zu "stabile Wasserwerte trotz ständigem Wasserwechsel" lesen
Kategorie: "Wasserwerte" geschrieben am 10.04.2010 um 07:18 von Chris_R.
Allgemeines zu Bakterien und Anderes (Teil drei)
Die Krux mit den Biofilmen

In der Natur gilt fast immer: Gemeinsam sind wir stark. Die Bakterien machen es genauso. Ein einzelnes Bakterium ist leichter zu vernichten als eine Ansammlung von Bakterien.

Die Bakterien haften sich an Oberflächen fest und wirken zusammen (und zwar nicht nur mit Bakterien der eigenen Art, es können auch andere Bakterienarten sein).

... Mehr zu "Allgemeines zu Bakterien und Anderes (Teil drei)" lesen
Kategorie: "Dies und Das" geschrieben am 07.04.2010 um 17:54 von Kulleraugen-Fan
Mythen & Märchen um die Kosten beim Wasserwechsel
Hallo Gemeinde,

das Thema Wasserwechsel ist ja immer aktuell und so habe ich mal eine Tabelle erstellt, um die tatsächlichen Kosten zu ermitteln.

Bei der Berechnung dieser Tabelle wurden folgende Bedingungen berücksichtigt:

Bodengrund: 5 cm,

Wasserspiegel: 2 cm von der Oberkante des Beckens

... Mehr zu "Mythen & Märchen um die Kosten beim Wasserwechsel" lesen
Kategorie: "Wasserwerte" geschrieben am 22.02.2010 um 21:08 von Malawigo
Die Carbonathärte (KH) oder Alkalinität
Hier zu wurde schon viel geschrieben und vieles falsch verstanden, grundsätzlich ist die Alkalinität wie es richtig heißen müßte, ( nicht KH oder Karbonathärte ) , nichts anderes als ein

Säurepufferungsvermögen = Alkalinität

Die Bezeichnung hartes oder weiches Wasser ist von den Waschmittelherstellern entliehen und in der Aquaristik unbrauchbar. Die Aussage ich habe hartes oder weiches Wasser ist als solches keine.

... Mehr zu "Die Carbonathärte (KH) oder Alkalinität" lesen
Kategorie: "Wasserwerte" geschrieben am 14.12.2009 um 17:39 von Malawigo
Wasserwechsel bei Malawi & Tanganjikabecken warum so wichtig?
Besonderes Anliegen: ( Wasserwechsel. )

Ich lese hier immer wieder, das je größer das Volumen des Aquariums ist, der Wasserwechsel prozentual dazu abnimmt.

Ich möchte hier dazu folgenden Denkanstoß geben.

Wir alle gehen davon aus, das wir durch füttern der Fische und Ausscheidungen der Fische sowie absterbende Pflanzenteile Nährstoffe in das Aquarium einleiten und deshalb auch wieder entfernen müssen. Darum machen Wasserwechsel ja auch Sinn.

... Mehr zu "Wasserwechsel bei Malawi & Tanganjikabecken warum so wichtig?" lesen
Kategorie: "Wasserwechsel" geschrieben am 18.09.2009 um 07:48 von Malawigo
Nitrifikation und die Bedeutung
Hallo Leute,

unser Kongo- Otto hat sich einen Beitrag über Nitrifikation gewünscht,

soll er haben ;)

Es gibt hier auf EB schon etliche Beiträge unter anderem auch von Falk,

z.B Ammonium und Amoniak usw. dies als Anmerkung, sehr spannend

zu lesen.

In unseren Aquarien findet ein ständiger Eintrag von Nährstoffen statt.

... Mehr zu "Nitrifikation und die Bedeutung" lesen
Kategorie: "Wasserwerte" geschrieben am 15.08.2009 um 22:06 von Malawigo
Was versteht man unter Redoxpotential?


So Gemeinschaft jetzt keine Angst,

es ist kein wissentschaftlicher Beitrag, er soll nur mit wenigen

Erklärungen, Euch ein wenig erklären, was so alles mit Wasser passiert.

Es ist insoweit interessant für unsere Aquarien da das Redoxpotential

Auswirkungen auf die Funktion in unseren Biofiltern hat, soll heißen,

... Mehr zu "Was versteht man unter Redoxpotential?" lesen
Kategorie: "Wasserwerte" geschrieben am 14.08.2009 um 23:30 von Malawigo
Biologische Filterung und Zeolith..
Hallo Leute

Zu dem oben angeführten Thema kann man wieder reihenweise Seiten füllen...

Wie im Blog Ammonium und Ammoniak schon angeführt, ist gerade für

Grabensee-Becken eine starke biologische Filterung von Nöten...

Da diese Filterung von den Materialien her , die größte „Ansiedlungsfläche“

... Mehr zu "Biologische Filterung und Zeolith.." lesen
Kategorie: "Allgemeinwissen" geschrieben am 10.04.2009 um 12:35 von Falk
über Ammonium und Ammoniak
Ammonium und Ammoniak...was ist das und wie wirkt es...?

Ammonium ist das , welches die Fischlein zu 80% über ihre kiemen

und zu ca. 20 % über den Verdauungskanal ausscheiden...

Wichtig hier ist ...es ist kein Gift und stellt nur eine Verschmutzungs-

sache im Beckenwasser dar....

Soweit sogut...man muß aber sehr genau aufpassen, da ab über dem

... Mehr zu "über Ammonium und Ammoniak" lesen
Kategorie: "Allgemeinwissen" geschrieben am 10.04.2009 um 09:02 von Falk
Sauerstoff und Volumen
Hallo Leute

Da es immer wieder Beanstandungen zu den bewerteten Becken gibt

will ich mal was dazu sagen...

Außer den oft zitierten Angaben zu irgendwelchen Volumenzahlen in

Bezug auf den Besatz, gibt es natürlich auch noch andere Faktoren zu

beachten....

Gut, wir nehmen einen Discus , der in einem 1m_Becken schwimmen soll

... Mehr zu "Sauerstoff und Volumen" lesen
Kategorie: "Allgemeinwissen" geschrieben am 04.04.2009 um 13:21 von Falk
"Crash-Kurs CO2"
Als ich meine Anfänge mit Wasserpflanzen machte, las ich immer wieder was über CO2. Nicht weiter wichtig, so dachte ich, da hol ich ein paar Pflanzen und rein ins Becken – die werden schon wachsen.

Doch irgendwie sahen alle anderen Pflanzenbecken immer besser aus als

... Mehr zu ""Crash-Kurs CO2" " lesen
Kategorie: "Tipps und Tricks zur Aquarienpflege " geschrieben am 15.02.2009 um 16:15 von Chris_R.
Nachfüllen-Frischwasser
Hi Leute

Die Wasserwechsel sind immer eine "kleine" Belastung für unsere Fische , da wir immer ab 20% wechseln. Um das zu vermeiden, kann man eine autom. Frischwasseranlage installieren, (teuer), oder auch selber eine basteln.

Das Schema habe ich beigefügt, ist sehr einfach gehalten.

... Mehr zu "Nachfüllen-Frischwasser" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 09.06.2008 um 10:31 von Falk
Die Karbonhärte und ihre Auswirkung auf die Fische.
Beispiel:

Ein Fisch, der normalerweise in einer Umgebung angepasst ist, die einer Salzkonzentration von einem KH von 5 entspricht, wird in einem Wasser mit dem KH von 13 gehalten. Aufgrund des KH`s besteht eine erhöhte Salzkonzentration im Wasser. Die eigenschaften des Wasser werden dahingehend gändert, das die darin gelösten Salze den pH stabil halten. Es hat eine, dem erhöhten KH entsprechend erhöhte Pufferwirkung.

... Mehr zu "Die Karbonhärte und ihre Auswirkung auf die Fische." lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 25.05.2008 um 18:59 von Romulus71
Altwasser
Als ich als Kind ein Aquarium bekommen habe wusste ich garnicht dass Wasser gewechselt werden "muss", mein Gesellschaftsbecken hatte jedoch nie (über ca. 2 Jahre) irgendwelche Probleme obwohl ich niemals einen TTW gemacht habe. Ich hatte allerdings in den ersten 6 Monaten nur einen Wels und paar Guppys, später kamen noch andere Arten hinzu die das Altwasser jedoch gut vertragen haben. Damals habe ich aber nie irgendwelche Wasserwerte (ausser Temp) gemessen.

... Mehr zu "Altwasser" lesen
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" geschrieben am 31.03.2008 um 21:04
Die richtige Wasserchemie für Malawi- und Tanganjikabarsche
Wer Malawibarsche hält, steht meist vor dem Problem, die wasserchemischen Voraussetzungen, die der Malawisee bieteten, küstlich nachbilden zu müssen. Aufhärter, KH-/GH-Builder, etc. bietet der Handel im ausreichenden Maße. Nur vielen Aquarianern dürfte die Lust auf den... Mehr zu "Die richtige Wasserchemie für Malawi- und Tanganjikabarsche" lesen
Kategorie: "Tipps & Tricks" geschrieben am 05.02.2007 um 16:08 von Tom

Suche
 
Top-Blogs
Partnernews
Allgemeine Tipps & Tricks
Wasserwerte
Futter
Technik
Arten
Biotope
Wirbellose
Meerwasser
Krankheiten und Parasiten
Pflanzen
Einrichtungsberichte
Fotografie
Vor Ort
Einrichtungsbeispiele
Top-Blogger
Falk (327 Beiträge)
Tom (208 Beiträge)
Der Schweizer (150 Beiträge)
Malawigo (68 Beiträge)
schmitzkatze (45 Beiträge)
GGuardiaNN (28 Beiträge)
Chris_R. (26 Beiträge)
Salmlerfreund (26 Beiträge)
Bazzi (21 Beiträge)
Cichlid Power (21 Beiträge)
Neueste Kommentare
Grünhexe zu Urlaub auf Teneriffa Teil 1 – Das neuen ZEN Aquarium von Takashi Amano
Malamute zu Zu Besuch beim Aqua-Treff in Meerbusch
Chris_R. zu Jubiläum 10 Jahre Malawi-Guru.de
der Steirer zu Jubiläum 10 Jahre Malawi-Guru.de
Mr.Shrimp zu Jubiläum 10 Jahre Malawi-Guru.de
schmitzkatze zu Meine neue Beleuchtung! Teil 1
Stephy zu Bau eines Aquarien-Kellers, Teil EINS, Frühling/Sommer 2018
schmitzkatze zu 1400 Liter Aquarium im Altbau 1973 im erdgeschoss
Cichlid Power zu 1400 Liter Aquarium im Altbau 1973 im erdgeschoss
der Theoretiker zu Wenn Geiz doch nicht geil ist
Top-Kommentatoren
Falk (886 Kommentare)
Malawi-Guru.de (709 Kommentare)
Philosoph (208 Kommentare)
Tom (189 Kommentare)
Minzi (171 Kommentare)
Cichlid Power (137 Kommentare)
Mario (106 Kommentare)
Malawigo (100 Kommentare)
Chris_R. (93 Kommentare)
Der Schweizer (92 Kommentare)


Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: