Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.494 Aquarien mit 146.740 Bildern und 1.619 Videos von 17.718 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Living room oasis

von semimarinus
Offline (Zuletzt 17.02.2017)Beispiel
Aquarianer seit: 
10.08.13
28.04.2014
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
18.08.13
Grösse:
120 x 40 x 50 = 240 Liter
Letztes Update:
17.02.2017
Besonderheiten:
Giesemann Alu Abdeckung in Schwarz

Massivholz Unterschrank Weiß lackiert
Unterschrank
18.08.13
23.08.13
27.08.13
01.09.13
15.10.13
01.11.13
23.11.13
21.12.13
02.01.14
19.01.14
30.01.14
11.02.14
28.04.2014
Dekoration
Bodengrund:
JBL AQUA BASIS plus
Keine Mischung mit Kies erforderlich.
Enthält alle essentiellen Nährstoffe wie Eisen, Mineralien und Spurenelemente.
Tonbestandteile wirken als Nährstoffdepot, das überschüssige Nährstoffe bindet und bei Bedarf wieder abgibt.
Ohne Algennährstoff Phosphat und Nitrat.
Wirkt mindestens 3 Jahre.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Schwarzer ,gerundeter Kies,mit einer Körnung von 2 - 3 mm

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aquarienpflanzen:
Breitblättriges Speerblatt Anubias barteri
Mi Oya-Wasserkelch Cryptocoryne wendtii 'Mi Oya'
Große Amazonas-Schwertpflanze Echinodorus grisebachii 'Bleherae'
Rosablättriges Papageienblatt Alternanthera reineckii "Pink"
Grasblättriger Wasserkelch Cryptocoryne crispatula

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Cryptocoryne wendtii
Anubias barteri
Echinodorus grisebachii Bleherae
Vallisneria spiralis
Weitere Einrichtung: 
Back to Nature Aquarium-Rückwand SLIMLINE

Moorkienwurzel

Erlenzapfen
Nutzen von Erlenzapfen in der Aquaristik
Mehrere Versuchsreihen an Welseiern haben gezeigt, dass bei Gebrauch von Erlenzapfen im Aquarium die Verpilzungsrate deutlich verringert worden ist.
Gerbstoffe und Tannine, die durch die Erlenzapfen an das Wasser abgegeben werden, reduzieren die Ausbreitung von Pilzen. Zum Teil werden die Pilze sogar abgetötet.

Auch bei der Aufzucht von Jungfischen haben sich Erlenzapfen bewährt.
Die Fische, die regelmäßig frische Erlenzapfen ins Wasser bekamen, wurden im Schnitt weniger krank und anfällig, als die Fische, die keine Zapfen bekamen.

Somit ist auch bewiesen, dass gewisse Wirkstoffe in den Zapfen Keimreduzierend sind.

Seemandelbaumblätter

http://www.mangroven.at/seemandelbaumblätter.html

Tonhöhlen

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tonhöhle
Kies
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
2 x 39 Watt T5

Vorne Dennerle Color Plus
Verstärkt gezielt die natürliche Farbenpracht von Fischen und Pflanzen
Intensiviert besonders Rot-, Orange- und Blautöne
Mit extra-starken Color-Peaks im roten und blauen Spektralbereich für intensiv leuchtende Farben


Hinten Dennerle Special Plant
Schafft eine warme, besonders harmonische Lichtatmosphäre
Optimales Photosynthese-Spektrum und ideale Farbtemperatur für prachtvollen, üppigen Wuchs aller Aquarienpflanzen – selbst anspruchsvoller Arten
Farbwiedergabe: Sehr gut – Fische und Pflanzen zeigen sich in voller, natürlicher Schönheit

Beleuchtungszeit:

09 - 21 Uhr
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Filtertechnik:
JBL CristalProfi e1501 Greenline

20 W Stromverbrauch = 43 % Energieersparnis zum Vorgängermodell.
1400 l/h Pumpenleistung bei extrem leisem Lauf.
12 l Filtervolumen für hohe biologische Filterleistung und seltene Reinigung.

Video: http://www.jbl.de/de/suesswasser-videos/show/7772/jbl-cristalprofi-e

Bestückt mit :

JBL Cermec
Bewährtes Keramikmaterial für mechanische Filterung.
Für Süß- und Meerwasseraquarien.
Schützt als Vorfiltermasse das biologische Filtermaterial vor zu schneller Verschmutzung.

JBL MicroMec
Hochwertige Sinterglaskugeln für glasklares Wasser.
Mit nur 14 mm Kugeldurchmesser auch für kleine Filter geeignet.
Konische Tunnelporen ermöglichen den Abbau von algenförderndem Nitrat.
Intensiver Abbau von Ammonium und Nitrit.
1 Liter besitzt 1500 m² effektive Oberfläche und damit 8 x soviel wie herkömmliche Keramikröllchen.

JBL NitratEx Pad
Austauscherharz, das selektiv Nitrat aus dem Süßwasser entfernt.
Kann einfach mit Salzwasser regeneriert werden.
Löst Algenprobleme im Süßwasser durch Nitratentfernung.
Set enthält:
2 x Schaumstoffeinsätze (20 ppi) mit Aussparung
1 x Hochleistungs-Nitratentferner im Netzbeutel.

JBL CP e CombiBloc
Filterschaumeinsätze für den obersten Korb der JBL CristalProfi e-Serie.
Der Schaumstoff ist süß- und seewasserneutral und gibt keinerlei Schadstoffe ab.
Set enthält: 2 (+ 2 extra) Vorfilter-T-Profil Einsätze (10 ppi)
1 mittelporige Schaumstoffmatte (20 ppi)
1 feinporige Schaumstoffmatte (30 ppi)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Weitere Technik:
2 kg CO2 Flasche mit Dennerle Druckminderer ,Flipper und Nachtabschaltung.
Läuft von 9 bis 21 Uhr.


Regelheizer 200 Watt

JBL CO2-pH Permanent Test
Je nach CO2 Gehalt reagiert der CO2 Special-Indicator mit einer Farbänderung von
Blau = zu wenig CO2 über
Grün = CO2 optimal nach
Gelb = zu viel CO2.

JBL AquaCristal UV-C 11W
Beseitigt zuverlässig und schnell grünliche (Schwebealgen) und weißliche (bakterielle) Trübungen durch UV-C Strahlung.
Reduziert die Keimbelastung und senkt das Infektionsrisiko ohne Nebenwirkungen

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 JBL CristalProfi e1501 greenline
2 kg CO2
JBL AquaCristal UV-C 11W
Dennerle Flipper
Filterauslauf hinten angebohrt so daß eine leichte Strömung den Flipper umgibt.
Ph 6,5
Besatz
30 Rote Neons Paracheirodon axelrodi
10 Brillantsalmler Moenkhausia pittieri
6 Panda-Panzerwels Corydoras panda
4 Schmucklinien-Zwergschilderwelse Peckoltia compta (L 134)
X Turmdeckelschnecken Melanoides tuberculatus
1.1Inka-Zwergbuntbarsch Apistogramma baenschi
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Brilliantsalmler
L 134
Paracheirodon axelrodi
brilliantsalmler (Moenkhausia pittieri)
Wasserwerte
Temperatur: 26°C
pH 6,5
kH 4
gH 10
NO2 0 mg/l
NO3 20 mg/l
PO4 0 mg/l
NH3/NH4 0 mg/l

Düngung täglich mit :
5 ml Easy Life EasyCarbo
2,5 ml Easy Life Pro Fito
2 ml Easy Life Ferro


Wasserwechsel : wöchentlich c.a. 30 % der Wassermenge.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Futter
Lebendfutter:
Rote Mückenlarven

Frostfutter:
Artemia,
rote,und weiße Mückenlarven
Daphnien

Trockenfutter:
JBL NovoGranoColor mini
Söll Organix MSC Super Colour Pellets
JBL NovoPleco
Tropical Welsi Gran

Ab und zu rohe Salatgurke und Zucchini

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Videos
Video
Infos zu den Updates
04.01.14
Pflanzen stark ausgedünnt

09.01.14
Den CO2 Flipper gegen einen Dennerle PROFI-LINE CO2 Micro-Perler ausgetauscht.
Mal sehen ob ich den CO2 Gehalt mit diesem Teil halten kann !

10.01.14
Heute mal die Wasserwerte mit dem Sera Tröpfchentest gemessen:
pH 6,7
kH 4
gH 10
NO2 0 mg/l
NO3 20 mg/l
PO4 0 mg/l
NH3/NH4 0 mg/l

11.01.14
Weitere Bilder vom Besatz und Pepflanzung hochgeladen.

13.01.14
Video hochgeladen.

17.01.14
JBL AquaCristal UV-C 11W in Betrieb genommen.

18.01.14
Foto hochgeladen.

19.01.14
Neues,aktuelles Hauptbild hochgeladen.

20.01.14
Um das Algewachstum noch besser zu kontrollieren, habe ich mal versuchsweise die Düngung etwas agepasst!
Täglich:
4 ml Easy Life EasyCarbo
2 ml Easy Life Pro Fito
1 ml Easy Life Ferro

22.01.14
Habe heute die Kupfersalmler aus dem Bestand genommen.
Ich finde die Art harmoiert nicht so gut mit den Brilliatsalmlern und den Neons.
Kupfersalmler sind halt etwas hektischer !

30.01.14
Hauptbild aktualisiert.

01.02.14
Heute den Bestand der Roten Neons auf 50 aufgestockt.

11.02.14
Es hat sich ein bischen was getan !
Eine weitere Moorkienwurzel in`s becken gesetzt,
Pflanzen versetzt,
Vallisneria gigantea eingesetzt,
3 Vittina coromandeliana besetzt,
Hauptbild aktualisiert.

03.03.14
Habe Heute den Micro Perler wieder gegen den Flipper getauscht - ich komme mit dem Micro Perler einfach nicht auf die gewünschten CO 2 Werte.

16.03.14
Fischbestand um 1 Sturisoma festivum Jungtier erweitert.

22.03.14
Heuet eine Passende Holzplatte lasiert und mit Magnerschnappern am Unterschrank
als Blende befestigt. (Foto folgt)


04.04.2014
Heute den JBL Permanent CO2/pH Test-Set gegen einen
Dennerle CO2 Langzeittest Correct getauscht da der JBL zu kleine Sauger hat ,nicht richtig an der Scheibe hält und sich immer wieder löst.

Das Javamoos von der Wuzel und aus dem Becken entfernt.

05.04.2014
Heute den Bestand der L 134 auf 4 Stück erweitert.

23.04.2014
Nach einer längeren Pause, haben die Scalare wieder ein Gelege !!!

08.05.2014
Vor einer Woche das Easy Life Kalium ins "Düngeprogramm" aufgenommen .
mal sehen ob sich das bemerkbar macht.
Die Menge des Profito und Ferro auf 3 mm erhöht .

10.05.2014
Danke für die Positive Bewertung - ich werde die Tips so gut ich kann demnächst umsetzen.

16.05.2014
- Habe Heute mal Lebendfutter gefüttert (rote Mückenlarven) !
Die Begeisterung meiner Pfleglinge hielt sich in Grenzen.
- Die Scalare haben wieder ein Gelege !

22.05.2014
Die Scalare versuchen wieder für Nachwuchs zu sorgen.

19.09.2014
Pflanzen stark ausgedünnt , das Scalarpärchen verkauft und den Bestand der Neons auf 50 aufgestockt.

25.10.2014
Heute beim Wasserwechsel habe ich 3 Jungtiere von meinen Brilliantsalmlern entdeckt !!!
Seit dem die Scalare weg sind,scheinen auch mal jungtiere durchzukommen !
User-Meinungen
Ralf.SOS schrieb am 20.04.2016 um 11:23 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Semimarinus
Sehr schönes Schwarmbild von deinen Neons.
Schuemic hat allerdings auch recht, den CO2 Wert im Auge behalten.
Grüsse Ralf
schuemic schrieb am 28.03.2015 um 15:15 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schönes Aquarium. Mir ist allerdings, meiner Meinung nach, was sehr bedenkliches aufgefallen. Als ich die Bilder so betrachtete, fiel mir das Bild von Deinem Co2-Dauertest auf. Der sollte eigentlich grün sein. Auf dem Bild sieht er sehr sehr hellgrün, schon fast gelb, aus. Als bei deinen Wasserwerten nachgeschaut habe hab ich gesehen:
pH: 6,5
KH: 4
ergibt lt. Dennerle Tabelle 40mg/l Co2 !!!!!
Das ist lebensbedrohlich für Deine Fische und schränkt sie am Alt werden ziemlich ein. Seit Deinem Wechsel von Flipper auf Micro-Perler schreibst Du:
pH: 6,7
KH: 4
ergibt um die 30 mg/l Co2 !!!! Immer noch zu hoch.
Dein pH darf ruhig noch hoch bis 6,8. Vorausgesetzt Dein KH bleibt weiter beständig bei 4. Dann liegst Du bei 20 mg/l Co2. Das genügt den Pflanzen völlig und ist auch besser für Deine Fische. Zusätzlich kannst Du Dir auch noch Co2 sparen.
Du schreibst Du konntest den Co2-Gehalt mit dem Fliupper nicht halten. Das liegt meiner Meinung nach nicht am Flipper, sondern an CO2-Zufuhr über Zeitschaltuhr. Das geht fast nur über einen pH-Controller. Ich habe in meinem EB noch das gleiche Problem. Ich möchte das Problem mit einem pH-Controller lösen. Allerdings mit modifizierter pH-Elektrode. Dazu kann ich Dir den Blog von Wolfgang Engel (pH-Elektrode modifiziert) empfehlen. Sehr fit der Mann.
Ich hoffe Diu fühlst Dich nicht kritisiert. Das ist nicht meine Absicht. Aber ein Co2-Gehalt von über 25mg/l finde ich nicht von Vorteil wenn dies ein Lebensraum sein soll.
Viele lebe Grüße
Michi

Ruppinho schrieb am 07.10.2014 um 19:12 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Semimarinus,
tolles Becken was du hier vorstellst. Dafür volle Punktzahl von mir, ich arbeite gerade an meinem neuen Becken und interessiere mich sehr für die Brilliantsalmler.
Hast du Tips für mich, was ich beachten muss?
VG aus Thüringen
Ruppi
Thomas S-H schrieb am 19.09.2014 um 19:52 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo !
Cooles Becken hast du da gezaubert!
Mein 240iger sah auch mal ähnlich aus!
ein 50iger Neon Schwarm ist schon geil!
Viel Spass noch mit deinem Becken!
MfG
Thomas
aquaman29 schrieb am 24.04.2014 um 14:33 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi,
Auch von mir tolles Becken. Aber die Mittagspause kannst du weglassen. In der Natur gibt es auch keine Mittagspause!!!
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User semimarinus das Aquarium 'Living room oasis' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
14027 Aufrufe seit dem 31.12.2013
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User semimarinus. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Südamerika Traum
von Basti Rothe
240 Liter Südamerika
Aquarium
Red-Mountains
von Chris-BluBB
240 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 22224
von oliK
240 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonas
von er1301
240 Liter Südamerika
Aquarium
Guayana-Gesellschaft
von Patrick Scheffer
240 Liter Südamerika
Aquarium
Rio Orinoco 2
von Patrick Lehmann
240 Liter Südamerika
Aquarium
TOTO S HOBBY
von Tobias Hein
240 Liter Südamerika
Aquarium
Mein Becken
von Karim C
240 Liter Südamerika
Aquarium
Grüner Dschungel
von Liquid
240 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 14814
von Elgnomy
240 Liter Südamerika
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
29.044.369
Heute
8.133
Gestern:
11.760
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.494
User:
17.718
Fotos:
146.740
Videos:
1.619
Aquaristikartikel:
775
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
884