Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.820 Aquarien mit 155.421 Bildern und 1.932 Videos von 18.366 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Becken 35946 von Helene

Kein Userfoto vorhanden
Aquarium Hauptansicht von Becken 35946

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
04.06.2018
Grösse:
70/92/60 = 190 Liter
Letztes Update:
19.12.2018
Besonderheiten:
Das mystische Rückwand Poster habe ich mit Fotofix von Hobby angebracht. Eine einzige kleine Blase an der oberen Kante wollte von Anfang an nicht kleben und so ist sie geblieben. Wenn man es nicht weiß, fällt sie nicht auf.

Dieses Aquarium wird standard mäßig mit einer LED Leiste geliefert. Ich hatte noch eine kurze runde LED vom alten Aquarium. Diese habe ich an dem Deckel hinten mit Saugnäpfen und Heißkleber fixiert. So ist die Ecke besser zu sehen.
Fluval Eckaquarium 190l
10.07.2018
18.09.2018 Wurzel mit Javamoos umwickelt und nochmals umgestellt
03.10.2018
20.10.2018 nach dem Gärtnern
13.11.2018
02.12.2018
19.12.2018

Dekoration

Bodengrund:
Aquarium Soil gemischt mit schwarzem Quarz Kies, Körnung 1-2mm.
Aquarienpflanzen:
Anubis

Valisneria

Zwei verschiedene Echinodorus

Hydrocotyle leucocephala (Wassernabel)

Java Moos auf Wurzel gebunden

Seegrasblättriges Trugkölbchen

Mato-Grosso-Tausendblatt

Ludwigia Super Red

Wasserpest

Echinodorus 'Aflame'
Anubis
Brasilianischer Wassernabel
Echinodorus
Vallisneria
Java Moos auf Wurzel gebunden
Seegrasblättriges Trugkölbchen
Mato-Grosso-Tausendblatt
Ludwigia Super Red
Wasserpest
Pflanzen im Aquarium Becken 35946
Weitere Einrichtung: 
03.09.18

Drei helle Steine in die Mitte gelegt. Soll einbischen wie ein Weg aussehen.

10.07.18

Ich habe etwas Kies hinten in der Ecke aufgeschüttet und die Wurzel gedreht. Ein paar Pflanzen habe ich noch umgesetzt, in die Ecke. Und den Lavastein verschoben, naja, ihr seht es selbst.

04.06.2018

Eine große Wurzel liegt in der Mitte und eine kleine vorne. Außerdem habe ich auf der linken Seite einen Lava Stein. Einige Eichenblätter und Erlenzapfen sind auf dem Boden verteilt.

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Standart LED von Fluval Tageslicht

LED Röhre mit weißem und rotem Licht für die Pflanzen

Belichtungszeit: 9:30 Uhr bis 20:30Uhr

Erst geht die in der Ecke an, halbe Stunde später die mittlere.

Abschaltung genau so. Erst die in der Ecke und dann die andere.

Über Zeitschaltuhr gesteuert.
Filtertechnik:
Fluval Außenfilter 206
Weitere Technik:
Heizstab

Besatz

3 Welse

3 Amano Garnelen

4 Guppy Männchen

Das ist der Besatz aus meinem alten 45l Aquarium, aus dem ich auch das Wasser und die Filterbakterien übernommen habe.

Nun (10.07.) sind

4 Dornaugen

10 Neonsalmler dazu gekommen.

(15.09.2018)

6 Skalare

1 Schmetterlingsbuntbarsch Paar

Einige Posthorn Schnecken und Turmdeckelschnecken

(24.11.2018)

10 Neonsalmler dazu(also insgesamt 20)
Amano Garnele
Guppys
Wels
Skalare
Dornaugen
20 Neon Salmler
Schmetterlingsbuntbarsch M/W
Geschlüpften Skalare I er 26.09.18
Skalar Weibchen klebt Eier an die Rückschein
Skalar Babys
Freischwimmender Skalar Nachwuchs

Wasserwerte

Mit Teststreifen getestet, also sind die Werte ca. Angaben.

Temperatur : 26°C

No3--- 10mg/l

No2--- 0

GH--- 4-7°d

KH--- 3°d

Ph--- 6, 6

Wasserwechsel wird jede Woche 40L, ab und an 50L gemacht.

Futter

Frostfutter:

Daphnien

Rote Mückenlarven

Artemia

Trockenfutter:

Tetra Flocken

Tetra Crusta Granules

Jbl Tabs

Videos

Video Skalare bei der Aufzucht
Video Eiablage von Skalare

Sonstiges

Über Tipps und Anregungen würde ich mich freuen 🙂

Infos zu den Updates

19.12.

Ich habe ein aktuelles Foto eingesetzt. Außerdem ein paar Daten unter Besonderheiten und Beleuchtung aktualisiert.

24.11.

Die Napfschnecken habe ich aus meiner Besatz Liste entfernt, weil sie bei mir nicht überlebt haben. Sie fielen immer wieder auf den Rücken und ich habe sie nicht rechtzeitig zurück gedreht, so dass sie verhungert sind. Als ich sie dann raus nahm, haben sie schon fürchterlich gestunken.

Und sonst geht es dem Rest ganz gut.

Die Skalare piesacken sich hin und wieder, aber im großen und ganzen kommen sie zurecht und es ist nett anzusehen. Immer was los.

13.11.

Hauptbild geändert

Die Tausendblatt wächst schön buschig, verdeckt mir aber leider die Ludwigia Super Red.

20.10

Wasserwechsel, dabei Pflanzen beschnitten, Valisneria ausgedünnt und neue Pflanzen eingepflanzt (Wasserpest in den Hintergrund und Echinodorus 'Aflame' an die rechte Seite)

02.10.

Tja Leute,

Leider ist heute früh von dem Nachwuchs nichts mehr zu sehen. Es wurde jede Nacht weniger und heute sind sie tatsächlich alle weg. 🙁

Es gibt bei mir doch zuviel Konkurrenz.

Zum Züchten habe ich natürlich kein Platz. Aber wie es gleich so geklappt hatte, da habe ich schon mitgefiebert. Nun muss ich mich damit abfinden, dass höchst wahrscheinlich nie ein Nachwuchs durch kommen wird.

Nun gut...

01.10.

Auch das dritte Paar Skalare hatte in der Zwischenzeit Eier an die Scheibe geklebt.

Jedoch ist die Aufzucht der Jungen von beiden Paaren nicht geglückt.

Das erste Paar kümmert sich um so besser. Es ist eine wahre Freude zu sehen wie die Babys frei schwimmen und fressen. Die Anzahl der kleinen ist gesunken, aber es haben immer noch recht viele überlebt.

Ich füttere die Jungen mit Artemia Nauplien, aus eigener Zucht, und zermatschte Flocken alle zwei Stunden im Wechsel.

27.09.

Nun hat heute das zweite Skalar Paar Eier abgelegt.

Bei dem ersten Paar sind ca. 25-30 Junge am Leben. Sie kleben immer noch an der Rückseite des Blattes.

Ich habe am Abend drei verschiedene Pflanzen neu eingepflanzt. Das Trugkölbchen wollte ich ganz hinten in der Ecke haben, hat aber wegen der Wurzel nicht so geklappt. Nachträglich was einpflanzen ist nicht so einfach. 😣

26.09.

Einige Eier sind heute geschlüpft. Die Eltern haben die frisch geschlüpften von der Vorderseite des Blattes auf die Rückseite geklebt.

Es sieht schon sehr interessant aus, wie die kleinen sich mit dem Dottersack am Blatt halten und das Schwäntzchen zappelt.

Ich kann direkt zuschauen, wie manche von ihnen unbemerkt verloren gehen. Da kommt gleich ein Neonsalmler und frisst den kleinen auf. Echt schade. Bin sehr gespannt wieviele Babys es schaffen werden.

Außerdem habe ich einpaar Fotos hinzugefügt und die Belichtungszeit aktualisiert. Das Nächtliche Licht musste ja wegen der Brutpflege der Skalare sein. Sonst wäre es bei uns zu dunkel. Da ist die Idee entstanden, mit der Zusatzlampe einen Sonnenaufgang und das Mondlicht zu simulieren. 😊

24.09.

Bis jetzt befächeln beide Elternteile fleißig ihre Eier.

Die Revier- Verteilung haben die Fische gut gelöst.

Da es ein Dreieck - Aquarium ist, haben die sechs Skalare (3 Pärchen) sich für die Ecken entschieden.

Es gibt keine Verletzungen, die Revier-Verteidigung hält sich in Grenzen.

23.09.18

Von den sechs Skalaren haben sich zwei Paare gebildet. Eins von ihnen hat heute Eier abgelegt.

User-Kommentare

herkla am 19.12.2018 um 20:08 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Helene
es ist ein sehr schönes Becken geworden, es gefällt mir ausserordentlich gut, daher auch die vollen Punkte.
Du solltest nur sehen, das du noch ein weiteres Bild einstellst, um am monatlichen Beckenwettbewerb teilnehmen zu können.
Gruß Klaus
Daggi Mittag am 24.11.2018 um 20:25 Uhr
Bewertung: 10
Hi Helene,
ein schönes stimmiges schönes Becken.Gefällt mir sehr gut!Schade dass der Nachwuchs von den Skalaren nicht durchgekommen ist.Aber wer weiß, vll. klappt`s doch iwann ;-)
Lg daggi
Stephy am 13.11.2018 um 20:18 Uhr
Bewertung: 10
Hi Helene,
tolles neues Hauptbild. Finde das ganze Aqua super schön, und deine Pflanzen wachsen ja auch super. Klasse
Gruß Stephy
Mr.Shrimp am 20.10.2018 um 14:19 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Helene
Das Gärtnern hat sich gelohnt , dein Becken wirkt jetzt viel tiefer als vorher . Gefällt mir sehr viel besser als vorher .
LG Sven
odin 68 am 08.10.2018 um 12:00 Uhr
Hallo Helene,
Das mit deinen Nachwuchs tut mir Leid, ist aber ein gutes Zeichen das sie sich Wohl füllen. Wenn es aber zu Revier-Kämpfen kommen sollte? würde ich mich für das Pärchen endscheiten was am besten zusammen harmoniert.
Grüße, Odin.
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Helene das Aquarium 'Becken 35946' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 04.06.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Helene. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: