Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.793 Aquarien mit 154.809 Bildern und 1.903 Videos von 18.314 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Einrichtungsbeispiele mit Schwarmfischen

Einrichtungsbeispiele mit Schwarmfischen  - Schwarmfischaquarium

Wissenswertes zu Schwarmfische

Schwarmfische in der Aquaristik

Bei der Zusammenstellung des Besatzes planen viele Aquarianer mindestens 1 Schwarmfisch ein. Vor allem in Gesellschaftsaquarien wird das Verhalten der Schwarmbildung sehr oft eingesetzt.

Aquarium einrichten mit Roter Neon Minischwarm
Aquarium einrichten mit Yellow schwarm
Aquarium einrichten mit Kleiner Schwarm
Aquarium einrichten mit Unbekannter Corydoras. Habe ihn zu meinem letzten
Aquarium einrichten mit sind schon schöne Schwarmfische
Aquarium einrichten mit immer im Schwarm und immer in Bewegung ... daher
Aquarium einrichten mit Schwarm
Aquarium einrichten mit Hengels Keilfleckbärbling / Trigonostigma hengeli
Aquarium einrichten mit Schwarm schwarze Neons

In der Aquaristik sind Schwarmfische aus den Familien der Salmler und Barben am beliebtesten.

Schwarmverhalten

Grundsätzlich ist ein Schwarmfisch, ein Fisch, der mit zahlreichen anderen Tieren seiner Art gemeinsam schwimmt. Die einzelnen Fische eines Schwarms verhalten sich weitestgehend parallel und schwimmen im gleichen Abstand zueinander in die gleiche Richtung.

Der Vorteil der Schwarmbildung für die einzelnen Fische ist die erhöhte Wahrscheinlichkeit, den Angriff eines Fressfeindes zu überleben. Räubern fällt es schwerer einen ganzen Schwarm im Auge zu behalten und ein Opfer zu verfolgen, als ein einzelnes Tier. Ein ganzer Schwarm hat es außerdem leichter, einen Fressfeind zu erkennen, da jeder einzelne Fisch des Schwarms seine Aufmerksamkeit auf die Beobachtung der Umgebung richten kann. Meist reicht es aus, wenn jeder einzelne Fisch des Schwarms einen Bruchteil seiner Aufmerksamkeit für die Beobachtung möglicher Räuber investiert, als er es als Einzeltier tun müsste.

Auch bei Aquariumfischen ist das Schwarmverhalten nicht unbedingt ein Dauerzustand. Viele Fische schließen sich zum Beispiel nur außerhalb der Laichzeit zu einem Schwarm zusammen, während sie während der Brutphase ein Revier besetzen und dieses auch gegen Artgenossen verteidigen.

Echte Schwarmfische

Echte Schwarmfische halten einen gleichbleibenden Abstand zwischen den einzelnen Tieren ein. Der komplette Schwarm verhält sich sehr koordiniert. Der Schwarm findet sich in der Regel für die komplette Lebenszeit zusammen und besteht meist aus Fischen desselben Alters.

Einzeltiere von echten Schwarmfischen verhalten sich, wenn sie vom Schwarm isoliert werden, unkoordiniert und desorientiert.

Beispiele für echte Schwarmfische unter den Aquarienfischen sind die Haibarbe, Rotkopfsalmler oder Schrägschwimmer.

Unechte Schwarmfische

Unechte Schwarmfische werden oft auch als Gruppenfische bezeichnet. Oft finden sich diese Schwärme, bzw. Gruppen nur in Gefahrsituationen zusammen. Ansonsten verteidigen die Fische zum Teil auch dauerhaft kleine Reviere.

Die Gruppe der unechten Schwarmfische zeigen zahlreiche Merkmale der echten Schwarmfische. In einigen Punkten weichen sie allerdings in ihrem Verhalten ab. So zeigen Gruppenfische meist keine Desorientierung, wenn sie (kurzfristig) isoliert werden.

Beispiele für Zierfische, die gesellig in Gruppen zusammenleben sind die Panzerwelse oder verschiedene Schmerlen.

Videos

Video Der Schwarm

in Aquarien zwischen und Litern 
293 Einrichtungsbeispiele mit '2018-10-11__schwarmfisch' gefunden.
Anzeigen:
Sortieren nach:
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partnershop