Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.794 Aquarien mit 154.789 Bildern und 1.897 Videos von 18.302 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Amazonas Uferbereich von Danny

Userbild von Danny
Aquarium Hauptansicht von Amazonas Uferbereich

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
01.01.2018
Grösse:
200x50x50 = 500 Liter
Letztes Update:
02.11.2018
Besonderheiten:
Es handelt sich um ein Standartaquarium mit einem 4-Kammer-Innenfilter im linken hinteren Eck. Das Aquarium ist mit Plexiglasscheiben abgedeckt.
Wurzelaufbau auf Lavasteinhöhlen
Aquarium Amazonas Uferbereich
Aquarium Amazonas Uferbereich
Aquarium Amazonas Uferbereich
Plexiglasabdeckung
passt genau :-)
Rote Moorwurzeln beim Wässern
Aquarium Amazonas Uferbereich
Aquarium Amazonas Uferbereich
Aquarium Amazonas Uferbereich

Dekoration

Bodengrund:
Als Bodengrund habe ich JBL Sansibar Dar verwendet, da es sich um einen dunklen sandigen Bodengrund handelt, der sich positiv auf das Verhalten der Aquarienbewohner auswirkt. Außerdem bildet er einen guten Kontrast.
Aquarienpflanzen:
Bei der Bepflanzung habe ich den Fokus auf einfach zu pflegende Arten gelegt, die mit relativ wenig Licht auskommen:

Rotala rotundifolia Rundblättrige Rotala
Echinodorus Roter Oktober (Schwertpflanze „Roter Oktober“)
Hygrophila „Siamensis 53B“ (Kirschblatt)
Lagenandra meboldi „Red“ (Meebolds Lagenandra)
Nymphoides hydrophylla Taiwan (Wasserblättrige Seekanne)

Cryptocoryne pontederifolia (Herzblatt-Wasserkelch)
Cryptocoryne x purpurea (Purpur Wasserkelch)
Cryptocoryne wendtii „Kompakt“ (Wendscher Wasserkelch)
Cryptocoryne wendtii „Green“ (Wendscher Wasserkelch)

Bucephalandra spec. Wavy Leaf (Gewelltblättrige Bucocephalandra)
Anubias barteri var. nana (Zwergspeerblatt)
Anubias barteri (Breitblättriges Speerblatt)

Pistia stratiotes (Muschelblume)
Rotala rotundifolia
Anubias barteri
Lagenandra meboldi „Red“
Anubias barteri var. nana und Bucephalandra spec. Wavy Leaf
Anubias barteri
Nymphoides hydrophylla Taiwan
Cryptocoryne x purpurea
Pistia stratiotes
Hygrophila „Siamensis 53B“
Cryptocoryne pontederifolia
Blütenstand von Echinodorus Roter Oktober
Cryptocoryne x purpurea
Anubias barteri
Cryptocoryne x purpurea
Pistia stratiotes
Echinodorus Roter Oktober
Anubias barteri var. nana
Weitere Einrichtung: 
Das Becken besteht aus zwei Steinaufbauten aus Lavasteinen, die fast bis zur Wasseroberfläche reichen und auf denen zwei große rote Moorwurzeln platziert wurden. Ziel war es eine Art Abbruchkante mit einem großen Wurzelgeflecht nachzubauen. Jeder Lavastein hat eine individuelle Höhle. Des Weiteren sind noch 3 Moorkienwurzelhöhlen integriert sowie einige Moorkienwurzelstücke. Ingesamt wurde somit eine Vielfalt an Strukturen und Rückzugsräumen sowie schattigen und helleren Bereichen geschaffen, die den Beckenbewohnern optimale Lebensbedingungen garantieren.
Lavasteinhöhle
Rote Moorwurzeln
Lavasteinhöhle
Lavasteinhöhlen und Wurzelaufbau
große Lavasteinhöhle mit L387
Wurzelaufbau auf Lavasteinhöhlen
Wurzelaufbau auf der linken Beckenseite

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Das Becken wird über eine LED-Aufsatzleuchte beleuchtet. Die Beleuchtung ist an einen Aquariencomputer (SimuLux) angeschlossen:

DAY
995 mm
2919 lm
5500 K
29 W
Die Leiste springt um 10:00 Uhr an, dimmt dann bis 10:30 Uhr auf 100%. Von 21:30 Uhr dimmt die Leiste dann bis 22:00 Uhr auf 0% runter.

Grow5+
995 mm
1058 lm
28 W

Die Leiste springt um 9:30 Uhr an, dimmt dann bis 10:30 Uhr auf 100%. Von 21:30 Uhr dimmt die Leiste dann bis 22:30 Uhr auf 0% runter.

TROPIC
1400 mm
3030 lm
4500K
34 W
Die Leiste springt um 10:00 Uhr an, dimmt dann bis 10:30 Uhr auf 100%. Von 21:30 Uhr dimmt die Leiste dann bis 22:00 Uhr auf 0% runter.
Filtertechnik:
Es handelt sich um einen 4-Kammer-Innenfilter mit einer Eheim CompactON 1000. Der Filter ist mit feinen und groben Filterschwämmen sowie biologischen Filtermaterialien von Eheim bestückt.
Weitere Technik:
Das Aquarium wird mit einem Eheim 300 Watt Heizstab betrieben.
SimuLux und Schaltstation
Tunze Strömungspumpe
4-Kammer-Innenfilter

Besatz

Aufgrund meines Umzuges bot sich mir die Chance ein großes Aquarium aufzustellen. Der Besatz setzt sich komplett aus Fischen zusammen, die in meinen anderen Aquarien vorher auch lebten und denen ich mehr Platz oder einen entspannteren Alterssitz gönnen wollte:

1x Hyphessobrycon amandae (Feuersalmler):
Hierbei handelt es sich um ein sehr altes Weibchen.

1wx Nematobrycon palmeri (Kaisersalmler):
Hierbei handelt es sich um ein sehr altes Weibchen.

8x Hyphessobrycon pulchripinnis (Zitronensalmler):
Aufgrund der neuen Beleuchtung und des dunklen Bodengrundes haben die Zitronensalmler eine deutliche Wandlung durchgemacht. Vormals ziemlich grau machen sie ihrem Namen nun alle Ehre. Allgemein handelt es sich um einen sehr robusten Schwarmfisch, der auch in großen Becken mit entsprechenden Rückzugsorten im Schwarm bleibt (im Gegensatz zu z.B. Kaisersalmlern). Der Schwarm wird nicht weiter aufgestockt.

1w/2m Nannostomus beckfordi (Längsbandziersalmler): Es handelt sich um einen Restbestand, der nicht mehr aufgestockt werden soll. Die Längsbandziersalmler laichen regelmäßig ab. Jedes der Männchen besitzt ein kleineres Revier das gegen die anderen Männchen verteidigt wird. Hierzu führen die Männchen herrliche Schaukämpfe durch. Die kleinen Salmler machen aber auch vor den größeren Beckeninsassen keinen halt und wissen sich durchzusetzen. Wirkliches Schwarmverhalten zeigen sie nur ganz selten.

20x Paracheirodon axelrodi (Roter Neon):
Es ist einfach ein herrliches Bild einen größeren Schwarm Rote Neons in einem relativ dunklen Becken zu halten. Der Kontrast ist einfach nur geil. Die Neons nutzen das komplette Becken aus, stehen aber am liebsten im Wurzelgewirr. Besonders in der Dämmerung oder beim Sonnenaufgang, wenn das Rot der Grow+5-Leiste dominiert ist es ein grandioser Anblick. Ist auch interessant zu beobachten, dass der Leuchtstreifen der Neons mit steigender Dunkelheit verblasst.

1w Corydoras panda (Panda-Panzerwels): Hierbei handelt es sich um einen Restbestand der nicht weiter aufgestockt wird.

1x Corydoras habrosus (Schachbrett-Zwergpanzerwels): Hierbei handelt es sich um einen Restbestand der nicht weiter aufgestockt wird.

1x Hyalobagrus ornatus (Zwerg-Stachelflossenwels):
Hierbei handelt es sich um einen Restbestand, der nicht weiter aufgestockt werden soll.

3x Peckoltia compta L134:
Ein herrlicher kleinbleibender L-Wels, der sich tagsüber in den Holzhöhlen aufhält und ab und zu beim Füttern erscheint. Ansonsten ernährt er sich von Holz, sodass immer reichlich Holzabrieb im Becken zu finden ist und eine etwas häufigere Filterreinigung notwendig macht. Eine Nachzucht ist mir leider bisher nicht gelungen.

3x Ancistomus sp. L387 (Pracht-Zwergschilderwels):
In so einem Becken dürfen natürlich schöne Welse nicht fehlen. Durch die Vielzahl an Hölzern und Höhlen gibt es ausreichend Rückzugsräume für die einzelnen Fische. Die Welse hocken sowohl in den Holz- als auch in den Lavahöhlen, sodass keine favourisierte Höhlenart erkennbar ist. Leider ist hier noch keine Nachzucht gelungen.

1m/1w Hemiancistrus subviridis (L 200):
Farblich die absoluten Könige unter den Welsen in diesem Becken. Bisher sehr friedlich und ruhig gegenüber den anderen Welsen. Da es sich um recht große Tiere handelt wurde das Aquarium um einige große Höhlen ergänzt und enge Durchgänge etwas vergrößert.

27 Otocinclus hoppei (Ohrgitterharnischwels)

12 Caridina japonica (Amanogarnele):
Um Algenproblemen entgegenzuwirken habe ich noch 12 Amanogarnelen eingesetzt, die unermüdlich nach Algen suchen und Reste verwerten. Diese Garnelenart ist absolut harmlos und sehr empfehlenswert.

50+ Neocaridina heteropoda var. Red (Red Fire Garnele):
Eine perfekte Ergänzung für ein solches Becken, da sie nochmal farbliche Akzente setzen. Außerdem sind sie gute Resteverwerter und Lebendfutterlieferanten.
Otocinclus hoppei und TDS
Caridina japonica
Otocinclus hoppei
Paracheirodon axelrodi
Caridina japonica
Corydoras panda
L134
Neocaridina heteropoda var. Red
Paracheirodon axelrodi und Hyphessobrycon pulchripinnis
Nannostomus beckfordi
Paracheirodon axelrodi und Hyphessobrycon pulchripinnis
Paracheirodon axelrodi und Hyphessobrycon pulchripinnis
L 200
L 200
das nenn ich mal rot :-)
L 134
L 397

Wasserwerte

Temperatur: ca. 26 °C

- pH-Wert: 6,8-7,2
- Nitrat: 0
- Nitrit :0
- KH: 2-3 °d
- GH: 4-5 °d

Ein Wasserwechsel erfolgt alle zwei Wochen zu 30%. Als Wasseraufbereiter nutze ich Vanya AquaProtect, da die Garnelen sehr empfindlich auf Schwermetalleinträge reagieren. Außerdem verwende ich Montmorillonit nach jedem Wasserwechsel.

Futter

Früher habe ich meine Tiere jeden Tag gefüttert. Mittlerweile erhalten sie nur jeden 2. Tag Futter, dabei wird einmal tagsüber und einmal nachts gefüttert. Eine tägliche Fütterung ist m.E. nicht notwendig. In der Natur finden sie auch nicht jeden Tag Futter und irgendwas fällt auch so immer ab. Negative Auswirkungen kann ich jedenfalls nicht ausmachen und die Wasserbelastung ist deutlich geringer. Bei der Fütterung achte ich auf eine abwechslungsreiche Fütterung, die an die Bedürfnisse der unterschiedlichen Arten angepasst ist. Als Futter verwende ich abwechselnd:

- Flockenfutter
- Tetra-Wafer Tabs
- Söll Kelptabs
- Artemia (Frostfutter)
- Daphnia magna (Lebendfutter und Trockenfutter)
- Enchyträen (Lebenfutter)
- verschiedene Lebenfuttertabletten
- Welstabletten

sowie dauerhaft: Seemandelbaumblätter, Eichen- und Buchenlaub

Infos zu den Updates

Es ist ein großes Pärchen Hemiancistrus subviridis (L200) eingezogen.
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Danny das Aquarium 'Amazonas Uferbereich' mit der Nummer 36515 vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 18.08.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Danny. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Meins😊
von Tomi
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 3111
von Pimpmatics
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 7728
von Matthias Grobitzsch
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 1708
von Tobias Hans
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Skalar Tank
von B1gT4nk
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 12955
von onkelstefan2005
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 18947
von Peer Wojtkowiak
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Tanganjika/Malawi Mix
von Niko Gröters
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 11404
von Nicolas Und Sabrina Riemann
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 14483
von Feenstaub
500 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter