Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.790 Aquarien mit 154.765 Bildern und 1.902 Videos von 18.312 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium A river runs through it von Junglist

Userbild von Junglist
Ort / Land: 
92318 Neumarkt / Deutschland
Aquarianer seit: 
1990
17.11.2018

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
März 2017
Grösse:
120x50x60 = 360 Liter
Letztes Update:
17.11.2018
Besonderheiten:
Da ich ja schon einmal versucht habe einen Bachlauf zu gestalten (siehe das Beispiel Bachlauf-Paludarium) und nicht ganz zufrieden war mit dem Ergebnis, wollte ich diesmal ein echten Bachlauf konstruieren.
Das Ganze beruht auf dem Prinzip eines doppelten Bodens. Das Wasser wird mit Hilfe einer kleinen Zimmerbrunnenpumpe hochgepumpt und läuft mit Gefälle ca. 5 % von rechts nach links. Eine zurecht geschnittene Schaumstoffmatte filtert das Wasser auf der linken Seite, bevor es wieder hochgepumpt wird.
Als Rückwand habe ich das altbewährte Xaxim verwendet.
Aufnahme vom 28.01.2018
10.07.2018
10.07.2018
Bachlauf auf Styropor geschnitzt
Versiegelung mit 2K-Kleber und Beflockung mit Torf
Vlies
Rohbau
Bachende mit Filtermatte
...mit Blähton
Pumpe mit Auslass
Es nimmt Formen an
Seitenaufbau
1. Probelauf

Dekoration

Bodengrund:
Der Aufbau besteht aus einer Lichtstegplatte, darauf ein durchlässiges Vlies, Blähton ca. 5-7 cm, wiederum ein Vlies und als Bodengrund Hochmoortorf und Weißtorfplatten.
Der Wasserstand im falschen Boden beträgt 8 cm. Somit kommt man auf ungefähr 50 Liter Wasservolumen.
Aquarienpflanzen:
Ich möchte die Pflanzen hier nicht mehr aufführen, da ich von allen Bilder mit Beschreibungen gemacht habe. Nur soviel: Es gibt einige Aquarienpflanzen, die hier emers wachsend zu finden sind. Mittlerweile sind die Wurzeln der meisten Pflanzen durch das Vlies und den Blähton gewachsen und versorgen sich direkt im Wasser mit Nährstoffen.
Hygrophila pinnatifida emers
Blüte von Pleurothalis schweinfurthii
Bewachsener Lava-Brocken mit Java-Moos im Bachlauf
Monstera acuminata
Chirita tamiana
Restrepia contorta, die Rotfärbung ist wohl auf das zu starke Pflanzenlicht zurückzuführen
Peperomia nummularifolia, Ableger aus einem anderen Becken
Ficus punctata Panama
Ficus scandens
Ludwigie sp. Super Red emerse Form
Ophiopogon japonicus Minor
Begonia schulzei
Juncus repens
Biophytum sensitivum
Mix aus Lebermoos und Leptodictyum riparium emers
Blüte von Vriesea-correia araujoi
Asplenium daucifolium
Pyrrosia piloselloides
Pleurothalis phalangifera
 Blüte von Masdevallia triangularis
Pleurothalis montipelladensis
Links: Masdevallia lilacina, rechts: Masdevallia triangularis aufgebunden mit Sphagnum-Moos
Bolbitis difformis
Pflanzen im Aquarium A river runs through it
Moossporen
Pflanzen im Aquarium A river runs through it
Philodendron spec. Peru
Begonia schulzei
Vriesea correia araujoi
ophiopogon japonicum
Ergebnis von China-Samen Aussaat
Lebermoos
Ficus spec. Borneo
Pflanzen im Aquarium A river runs through it
Marcgravia sintenisii
Pflanzen im Aquarium A river runs through it
10.07.2018
Pilea depressa
10.07.2018
Weitere Einrichtung: 
Rückwand aus geklebten Xaxim, 1 Korkröhre, 2 große Moorkienwurzeln

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2 x 19 Watt Arcadia LED Sunlight 8000 K
Filtertechnik:
Hamburger Mattenfilter Marke Eigenbau
Weitere Technik:
Maxi-Fogger von Terra Exotica mit 5 Liter Wasserbehälter, gefüllt mit reinem Osmosewasser; läuft 4 mal am Tag ein Viertelstunde
Maxi-Fogger
Links Einlass Nebler und rechts Terrarienlüfter
Aquarienabdeckung mit zurechtgeschnittenen Lochblechen
Dennerle Duomat
Heizstab und Lüfter

Besatz

nur Pflanzen

Wasserwerte

Ich verwende Osmose-Wasser, welches ich mit dem Dünger Do Aqua Bright versetze. Gemessen hab ich noch nix.

Futter

Lebende Tausendfüssler, die sich seit einem Jahr sehr stark vermehrt haben. Weiterhin möchte ich Drosophila, Mehlwürmer und kleine Grillen verfüttern.

Videos

Video Bachlauf Terrarium

Sonstiges

Video über Neueinrichtung des Beckens

A river runs through it

Hier noch einmal der Neueinzug der Krabben als kleines Video:

Krabben Video

Infos zu den Updates

05.11.2017 Ich habe mich durchgerungen jetzt doch endlich ein paar Tiere einzusetzen, weil es schlichtweg einfach ein bisschen langweilig ist. Die Wahl fiel auf Vampirkrabben. Daher hab ich heute das Becken aufbruchssicher gestaltet. Der Deckel der Aquarienabdeckung ist 2/3 mit Lochblechen versehen worden. Weiterhin ein Heizstab, um das Wasser auf ca. 24 Grad hochzuheizen. Damit die Scheiben nicht anlaufen, hab ich 2 Lüfter installiert. Einer der hineinbläst und einer der die Luft raussaugt. Als zusätzliche Sicherheit ist der Heizstab (50 Watt Turtle Heater von Exo-Terra) mit einem Digital Duomaten von Dennerle gekoppelt. Mit dem kann man exakt die gewünschte Temperatur auf Zehntel Grad einstellen.
Der Lüfter ist an keine Zeitschaltuhr gekoppelt. Er wird nur bei Bedarf angeschaltet.
28.01.2018: Neueinzug von Geosesarma hagen, 2 Weibchen, 1 Männchen; Die Tiere fangen gleich an von mir aus Versehen eingeschleppte Tausendfüssler zu vertilgen. Es sind so viele, dass ich hoffe, das sich ein Gleichgewicht einstellt. Die Tausendfüssler sind an sich nicht schädlich. Sie zersetzen allerdings das eingebrachte Holz und die Rückwand aus Xaxim. Eine Dezimierung kommt mir daher sehr gelegen.
Weiterhin hab ich die Abdeckung ausbruchssicher gemacht und hinter den Lüftern Fliegengitter angebracht.

User-Kommentare

Tom am 19.04.2018 um 08:45 Uhr
Hallo,
da ist wirklich etwas tolles entstanden. Habe ich so in der Art noch nicht gesehen. Wow!
Grüße, Tom.
Grünpflanze am 13.02.2018 um 15:18 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Junglist,
tolles Projekt.
Bin ja auch ein Pflanzenfan, und mit den Krabben finde ich das Ganze noch interessanter. Bin gespannt wies weitergeht, evtl. mit Nachwuchs?
Habe selbst noch kein Aqua etc., doch vlt. verändert sich meine Wohnsituation bald so, dass ich mir eins anschaffen kann.
Solange halte ich mich u. a. auch mit Euren Bsp., über bzw. `unter`
Wasser.
Grüße aus der Oberpfalz
Christian
Thomas S-H am 19.11.2017 um 08:48 Uhr
Hi Wolle!
Na da ist mal ein geiles Projekt!
Würde mir auch gefallen in meinem Haus!
Sag mal wie oft musst du denn Wasser nachfüllen, ich kann mir vorstellen dass beim Bauchlauf relativ Wasser vedunstet bzw verspritzt wird!
Bin schon auf Krabben Fotos gespannt!
MfG
Thomas
Tom am 31.10.2017 um 17:37 Uhr
Hallo,
das ist eine ganz tolle Umsetzung.
Hast du vor, das als Terrarium zu nutzen und Tiere drin zu halten?
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Junglist das Aquarium 'A river runs through it' mit der Nummer 34158 vor. Das Thema 'Sonstiges' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 23.10.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Junglist. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquariumlicht