Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.793 Aquarien mit 154.820 Bildern und 1.904 Videos von 18.318 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarium Namenlos von Fichte

    Sieger Beckenwettbewerb September 2016 Sieger Beckenwettbewerb Januar 2017 Sieger Beckenwettbewerb August 2017 Sieger Beckenwettbewerb September 2017 Sieger Beckenwettbewerb Mai 2018 Sieger Beckenwettbewerb Juli 2018 
Userbild von Fichte
Ort / Land: 
38871 Darlingerode /
Aquarium Hauptansicht von Namenlos

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
18.07.2016
Grösse:
250x70x65 = 1135 Liter
Letztes Update:
18.11.2018
Besonderheiten:
Das Becken wurde nach Bleistiftzeichnung von der Firma Aquarienkontor.de gefertigt. Es hat eine eingeklebte Halterung für einen Mattenfilter an der Rückwand und ist rundum verstrebt mit 2 Brücken. Der Unterbau ist selbstgebaut aus Siebdruckplatten, Ytong-Steinen und Sperrholz. Meine Idee war kein Wasser aus dem Becken zu leiten. Als Kompromiss befindet sich der UV-C Klärer darüber, das bei Undichtigkeit das Wasser wieder im Becken landet. Die Rückwand ist mit schwarzer Abtönfarbe gestrichen. Die Abdeckung besteht aus drei 8 mm starken VSG-Scheiben, welche auf den Streben zwischen den Brücken aufliegen. Um sie anheben zu können, haben sie je einen schwarzen Knauf aus Kunststoff. Als Wasserstands- und Kiesblende dienen Streifen aus 3 mm starkem, schwarzem Acrylglas mit beitseitigem Klebeband befestigt.
Zum Schutz der Bodenscheibe, vor Beschädigung durch Einrichtungsgegenstände, ist des Becken mit 2 mm starkem Acrylglas ausgelegt.
neue Abdeckscheiben
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Abdeckplatte mit Knauf
Wasserstandsblende
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Kiesblende
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos
Aquarium Namenlos

Dekoration

Bodengrund:
-30 Kg Rheinkies aus dem Gartencenter

-75 Kg Aquariumsand der Firma RUT
Aquarienpflanzen:
-Anubias barteri var. barteri
-Anubias barteri var. coffeefolia
-Valliseria gigantea
Hornkraut
Pflanzen im Aquarium Namenlos
Pflanzen im Aquarium Namenlos
Weitere Einrichtung: 
Zur Zeit befinden sich ca. 100 Kg Steine aus der Ecker am Fusse des Brockens im Becken und 4 Fingerwurzeln welche mit Halterungen aus Alublech ins Wasser hengen.
Diverse Mangroven- und Moorkienwurzeln und Tonröhren.

Seit mitte Mai einen 1,2 m langen Rotbuchenast. Ist mein erster Versuch mit heimischem Holz.

Heimisches Holz hat sich gut bewehrt. Mittler weile befinden sich mehrere Äste und Zweige von Rot- und Hainbuche im Becken. Sieht gut aus und den Welsen schmeckt es.

Die Fingerwurzeln sind allerdings fast verschwunden.

An heimischem Holz sind noch einige Eichenäste und Sanddornzweige dazu gekommen.
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Wurzeln mit Halerung
Halterung für Wurzel
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Buchenast
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Hainbuchenast
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos
Dekoration im Aquarium Namenlos

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
LED Beleuchtung von ledaquaristik.de
Ein schwarzes Lampengehäuse von der Decke abgehengt, bestückt mit drei LED-Leisten.
1. 120 cm Sunset 3500K
2. 120 cm Sky 6500K
3. 80 cm Day 5500K
4. 20 cm Royal Blue als Nachtlicht
Gesteuert über einen Sunriser 8
Filtertechnik:
Als Biofilter dient ein Mattenfilter an der Rückwand (100x62cm) Dieser wird betrieben von einer Tunze Silanze 1073. War kurzzeitig enttäuscht wegen der Lautstärke. Aber nach Demontage aller Verkleidungsteile schnurrt sie wie ein Kätzchen.
Als Schnellfilter versuche ich es mit 2 Tunte Streamfiltern. Diese sin im Verbrauch mit 3.5 Watt unschlagbar. Mal schauen ob´s ausreicht.
Zur Oberflächenabsaugung nutze ich einen Eheim Skim 350. Dieser ist für Becken bis 350 Liter. Hab das Teil für eine halbe Stunde am Tag an und alle Trübungen der Wasseroberfläche sind verschwunden. Mal sehn, wie es mit Besatz aussieht. Da mir die Filterleistung nicht ausreicht, befindet sich nun noch eine Tunze e-jet 3005 mit 2 Filtertöpfen im Einsatz. Dafür habe ich einen der Streamfilter entfernt.
Weitere Technik:
-Jägerheitzstab 300 Watt
-Tunze Nanostream 6045
-Tunze Nanostream 6095 mit Controller
-UV-C Klärer von JAD
Dieser ist qualitativ, wie bei dem Preiß zu erwarten, nicht so prall. Allerdings hat er eine Stahlhülle und das Vorschaltgerät befindet sich im Befestigungssockel.
-Um Sauerstoffmangel vorzubeugen habe ich eine kleine Membranpumpe von Signstak angeschlossen. Der Ausströmerstein befindet sich hinter der Matte des Filters, um kein störendes Geblubber im Becken zu haben. Mit einer Zeitschaltuhr wird die Pumpe außerhalb der Beleuchtungszeit an- und ausgeschaltet, da mit Belechtung die Pflanzen die Sauerstoffversorgung übernehmen.
-Zur Temperaturüberwachung dient ein Digitalthermometer außerhalb des Beckens mit einem Fühler im Becken. Laut Hersteller mit einer Messgenauigkeit von 0,1 Grad.
-Um den Wasserwechsel zu erleichtern, hab ich eine Förderpumpe(Tunze silance) hinterm Mattenfilter angebracht. Diese ist mit einem Schlauch an ein Rohr außerhalb des Aquariums angebracht. Am anderen Ende des Rohres befindet sich ein Gardena Anschluss. Zum Befüllen benutze ich einen Rohrbogen von einem Außenfilter, ebenfalls mit einem Gardena Anschluss versehen.
Technik im Aquarium Namenlos
Technik im Aquarium Namenlos
Technik im Aquarium Namenlos
Verrohrung UV-C Klärer
Mattenfilter
Technik im Aquarium Namenlos
Technik im Aquarium Namenlos
Technik im Aquarium Namenlos
Signstek Airpump 80
Tunze Controller
Tunze Nanostream 6095

Besatz

Fische

5x Geophagus sp. tapajos Red Head
11x Pterophyllum scalare
10x Hyphessobrycon erythrostigma (Fahnen-Kirschflecksalmler)
8x Hypancistrus sp. L 333
6x Leporacanticus joselimai L 264
5x Peckoltia lineola L 202
2x Panaque negrolineatus
4x Ancistrus sp. (Antennenwels)
2x Leliella sp. Rot (roter Hexenwels)
2x Platydoras costatus (Liniendornwels)
1x Orinocodoras eigenmanni (Falscher- oder Langnasen-Liniendornwels)
1x Cochlideon sp. Paraguay
1x Farlowella acus (gemeiner Nadelwels)
20x Brochis splendens
2x Crenicichla regani Apeu (Pärchen WF)+2 Weibchen F1
4x Corydoras gossei

Wirbellose

5x Neritina pulligera (Stahlhelmschnecke)
?x Melanoides granifera (genoppte Turmdeckelschnecke)
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Männchen mit Larven im Maul
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
L 202 in Quarantäne
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
L 264
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
L 202 Wildfang-Bock
L 202 Wildfang-Weib
L 202 Wildfang-Weib
L 202 Weibchen Wildfang
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
junge und alte Kirschflecken
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Farlowella acus
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Brochis splendens
Besatz im Aquarium Namenlos
Crenicichla regani Apeu F1
Crenicichla regani Apeu WF Männchen
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Besatz im Aquarium Namenlos
Corydoras gossei

Wasserwerte

PH 6,8
GH 8
KH 3
NH4 0
NO2 0
NO3 10
PO4 0,1
gemessen mit SERA Tropfentest außer NO2 über JBL

Temperatur schwankt zwischen 27 und 28 Grad
Leitwert liegt zwischen 270 und 280

Futter

Frostfutter

-schwarze und weiße Mülas
-Artemia
-Cyclops
-Mysis
-feinen Krill
-Muschelfleisch gewolft
-Daphnien
-Malawimix (Muschel- und Krebsfleisch, Seelachs und Spinat)
-Selbst hergestelltes Grünfutter (Gurke, Möhre, Paprika, Feldsalat, Spinat
und Ei)

Lebendfutter

-was die Regentonne her gibt

Trockenfutter

-Tetra Pleco XL Tabletten
-Sera Wels-Chips
-Granulat vom Händler meines Vertrauens
-Spirulinaflocke
-Krillflocke

Videos

Video Farlowella acus
Video Becken ohne Guianacara
Video Übersicht nach Umgestaltung
Video Fahnen-Kirschflecksalmler
Video Guianacara
Video Impressionen
Video neu eingerichtet

Infos zu den Updates

18.07.2016
Becken befüllt und in Betrieb genommen

20.07.2016
Heute habe ich Abdeckplatten, Wasserstands- und Kiesblend angebracht. Ausserdem musste ich die Wurzeln abschrubben, da sich Bakterienbelag gebildet hat.

22.07.2016
Hornkraut eingesetzt

01.08.2016
Daten bei Filterung, Besatz und Futter ergänzt

06.08.2016
Daten bei Besatz und Wasserwerte ergänzt

10.08.2016
Daten bei Besatz und Technik ergänzt

16.08.2016
Daten bei Besatz ergänzt Geo´s haben ihr erstes Gelege im neuen Becken

21.08.2016
Daten bei Technik geändert
Gestern habe ich die Beleuchtung umgebaut und neu Programmiert.
Außerdem musste ich feststellen, das der Liniendornwels sämtliche Turmdeckelschnecken vertilgt. Das erklärt, warum ich sie auch im alten Aquarium nie ansiedeln konnte.

23.08.2016
Besatz geändert

27.08.2016
Heute ist der restliche Besatz und die Einrichtung aus dem alten Becken eingezogen. Daher einige Daten geändert.

20.09.2016
Aus mir unbekannten Gründen gammeln die Zwiebeln der Crinum.
Daher ist nurnoch eine im Becken. ich hoffe sie retten zu können.

21.09.2016
Heute ist plötzlich das Wasser gekippt. Meine Frau hat es zum Glück
geschafft, zwischen Kindern, Arbeit und Haushalt noch nen kleinen
Wasserwechsel zu machen. Daher haben sich die Verluste in Grenzen gehalten. Bis auf 4 Kirschflecksalmler haben es alle Tiere überlebt.
Leider konnte ich keinen Grund dafür feststellen. Die Wassertests haben keine Auffälligkeiten ergeben. Hab als ich zu Hause war,erstmal ca. 80% Wasser gewechselt. Hoffentlich bekomme ich die Probleme in den Griff.

03.10.2016
Die Probleme mit dem Wasser kamen durch eine medikamentelle Behandlung gegen Darmparasiten. Diese habe ich einige Tage zuvor durchgeführt, da ich bei drei Skalaren und einem Geophagus weiße Kotfäden entdeckt habe. Da das Mittel antibakteriell wirkt, habe ich damit meinen noch sehr schwachen Biofilter zerstört. Mittlerweile sind die Wasserwerte wieder in Ordnung. In Zukunft werden die Fische nurnoch in einem Extrabecken behandelt.
Außerdem habe ich nochmal 15 Kg Rheinkies eingebracht, da mir die Strömungspumpe ordentlich den sand weggespült hat.

12.10.2016
Einige Bilder hinzu gefügt

01.11.2016
Am Wochenende ist ein Zuchtpaar Guianacara vermutlich sp. jatapu eingezogen und hat angefangen, das Becken umzugestalten. Außerdem habe ich ein paar Bunde Vallisneria gigantea eingesetzt. Rechne aber täglich damit, das sie von den Guianacara´s ausgebuddelt werden.

10.11.2016
Die Guianacara´s haben ihr erstes Gelege in meinem Becken. Da sie meine Steinaufbauten nicht so gut fanden, hab ich einen außreichend großen Tontopf genommen. Das untere Loch wurde vergrößert, so das die Fische durch passen. Dann andersrum ins Becken und mit Sand gefüllt. Und für die Optik noch ein paar Steine drum herum. Heute lag der Sand rings um den Topf in Haufen verteilt. Das Weibchen befindet sich in der Höhle und das Männchen bewacht den Eingang. An der Seitenwand sind kleine dunkle Eier zu sehen. Das mit dem Sand in der Höle soll den natürlichen Paarungsablauf immitieren. Im Netz gibt es Video´s, wo ganze Gruppen von Guianacara´s im Fluss über freie Sandflächen schwimmen, und denn zwischen Gesteinsbrocken ihre Laichhöhlen ausgraben. Scheint wohl zu funktionieren.

Durch die Grabekünste der "Neuen" hat sich die letzte Crinum-Zwiebel auch verabschiedet.

26.11.2016
Die Resun Membranpumpe wurde aufgrund der Lautstärke durch eine Signstek Pumpe ersetzt. Diese läuft super leise.
Außerdem habe ich einige grasartige Echinodorus eingesetzt.

12.01.2017
Es hat sich Einiges getan. Im Dezember habe ich die Acrylglasabdeckung gegen eine aus ESG/VSG ausgetauscht. Das Acryl hing auf 70 cm gut 5 cm durch.

Die Echinodorus wurden von den Guianacara zerpflückt.

Seit heute befinden sich 2 L 202 Wildfang in einem Quarantänebecken und morgen kommt noch ein L 264 dazu.

13.01.2017
Als ich heute den L 264 er abgeholt habe, ist gleich noch ein Cochlideon sp. Paraguay mitgekommen :-)

01.02.2017
Vielen Dank an alle, die mir mit ihren Einrichtungsbeispielen geholfen haben dieses Aquarium zu planen und umzusetzen. Und natürlich auch an die, die ihre Stimme hier gelassen haben :-)

04.02.2017
Heute habe ich die Nanostream gegen eine e-jet 3005 mit Filtertopf getauscht. Die Schwebeteilchen waren mir in letzter Zeit zu viel.

19.02.2017
Heute ist einer der beiden L 202 (der Bock) Wildfänge aus der Quarantäne ins große Becken gezogen. Das andere Tier folgt vermutlich nächstes Wochenende. Es soll noch etwas auf die Rippen bekommen. Der Bock war ziemlich gierig beim Fressen. Der Unterschied zwischen Wildfang und Nachzucht ist enorm. Das Tier wirkt riesig gegenüber den Nachzuchten.

27.02.2017
Heute ist auch der zweite L 202 Wildfang ins große umgezogen.

21.04.2017
Heute sind sind 2 L 202 Männchen eingezogen. Zudem war ich die letzte Zeit unzufrieden mit der Filtreleistung. Deswegen bekam die e-jet einen 2. Filtertopf und ein Streamfilter ist raus geflogen. Dafür habe ich die alte Nanostream 6045 wieder eingesetzt.

01.06.2017
Seit mitte Mai befindet sich ein armdicker ca. 1,2 m langer Ast von der Rotbuche im Becken. Diesen habe ich entrindet und 6 Wochen in der Regentonne gewässert. Bis jetzt gibt es keine Probleme. Wasserwerte weiter super und keinen Bakterienrasen, wie ich es bei gekauftem Holz gewohnt war. Habe schon einen weiteren Ast zum Trocknen liegen. Sollte es die nächsten Wochen weiter gut gehn, kommt dieser in die Tonne zum einweichen. Leider bekomme ich keine anständigen Bilder hin, da es zu lange hell bleibt und sich in der Frontscheibe das gesammte Wohnzimmer spiegelt. Und wenn es drumherum dunkel genug ist, reicht die Beleuchtung im Becken nicht mehr aus. Vielleicht klappt's im Herbst ;-)

03.04.2017
Hab heute wieder das Quarantänebecken aufgebaut. Bekomme demnächst eine Gruppe L2. Diese werden aber in ein Artbecken einziehen. Dieses habe ich heute bestellt. Die Maße betragen 80x60x40. Wenn es aufgebaut ist, stelle ich es hier natürlich vor.

09.08.2017
Seit neun Monaten habe ich die Vallisneria gigantea im Becken. Mittler weile sind alle von mir gepflanzten Pflanzen verschwunden. Aber drei kräftige Ableger fangen nun endlich an zu wachsen. Der Buchenast, der vor Kurzem ins Becken kam, hat schon ordentlich an Umfang verloren. Scheint den Panaque's wohl zu schmecken. Von den Fingerwurzeln, die ich vor einem Jahr eingehängt habe, ist fast nichts mehr über.

11.08.2017
Neues HB

16.08.2017
Da ich eh noch Tiere für mein anderes Becken bestellen wollte und mein Bestand an Kirschflecksalmlern ordentlich abgenommen hat, habe ich heute 10 Tiere bei Diskusmann.de bestellt.

25.08.2017
Heute sind 10 kleine Fahnen-Kirschflecksalmler eingezogen.

10.09.2017
Habe heute beim wöchentlichen Wasserwechsel etwas umdekoriert. Der Rotbuchenast ist von Rechts in die Mitte gewandert. Dafür befindet sich Rechts ein neuer langer Hainbuchenast.

23.09.2017
Habe heute schweren Herzens die Guianacara abgegeben. Im Tausch dafür sind nochmal 2 Skalare eingezogen. So sind nurnoch 2 Arten Buntbarsche im Becken, was definitiv besser für alle ist. Ist mir trotzdem sehr schwer gefallen.

In den letzten Tagen habe ich noch 2 Buchenäste und eine Moorkienwurzel in Becken getan.

06.10.2017
Am Montag sind 3 Farlowella acus eingezogen.

16.10.2017
Leider ist aus ungeklärtem Grund ein Nadelwels verstorben. Dafür haben die Geophagus seit über einem Jahr mal wieder ein Gelege durch bekommen.

27.10.2017
Leider sind nun 1,5 Wochen nach dem Schlupf keine Geophagus Jungtiere mehr da.
Diese Woche sind 12 Brochis splendens eingezogen.

06.11.2017
Hab am Wochenende ein wenig gegärtnert und einen Teil vom Hornkraut raus geschmissen.

17.12.2017
Da sich das Hornkraut immer mehr zersetzt hat, ist es nun endgültig raus geflogen.

04.02.2018
Gestern habe ich die Wurzel an der Wasseroberfläche etwas in den Hintergrund gerückt, da sie beim Hantieren im Becken und beim Füttern gestört hat. Außerdem habe ich brasilianischen Wassernabel als Schwimmpflanze eingesetzt. Die Brochis splendens wurden heute auf 20 Tiere aufgestockt.

05.04.2018
SX Controller von LiWeBe bestellt.

22.04.2018
Daten bei Beleuchtung geändert.
Außerdem die Einrichtung etwas umgestaltet.

Heute ist ein Pärchen Crenicichla regani Apeu eingezogen.

16.07.2018
Beim letzten Wasserwechsel habe ich den Rest des Wassernabels raus geschmissen. Die Anubias bekommen auch gelbe und sich auflösende Blätter.Nur die Vallisnerie wuchert. Sonst ist alles Stabil.

12.08.2018
Auf Grund der großen Hitze in der letzten Zeit bekam ich Probleme mit Sauerstoffmangel. Da ich überhaupt kein Freund von Ausströmersteinen bin und mir das Strömungsbild im Aquarium auch nicht sonderlich zu sagte, habe ich eine Tunze Nanostream 6095 installiert. Diese ersetzt die 6045 in der unteren Beckenregion und die 6045 erzeugt nun eine schöne Oberflächenbewegung.

19.08.2018
Gestern sind noch 2 Crenicichla regani Weibchen eingezogen.

23.09.2018
4 Corydoras gossei sind von meinem anderen EB hierher umgezogen.
Außerdem hab ich, um den Wasserwechsel einfacher und für die Fische stressfreier zu gestalten eine Förderpumpe hinterm Mattenfilter angebracht. Diese ist mit einem Schlauch an ein Rohr außerhalb des Aquariums verbunden. Am anderen Ende des Rohres befindet sich ein Gardena Anschluss. Zum Befüllen nutze ich einen Rohrbogen für Außenfilter, ebenfalls mit einem Gardena Anschluss. So lässt sich der Schlauch beim Wasserwechsel schnell und einfach umstecken.

07.11.2018
Dank der Insolvenz der Firma LiWeBe zur Zeit keine Beleuchtung. Heute eine neue Steuerung bestellt. Besten Dank an die Firma LEDaquaristik.

18.11.2018
Hab nun seit einigen Tagen den Sunriser 8 von LEDaquaristik.de in Betrieb. Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Die Programmierung ist einfach und auch von einem Technikmuffel wie mir zu Bewältigen. Was für mich ein kleines Problem ist, ist der Anschluss ans Netz. Da ich keinen Lananschluss in Aquariumnähe habe, muss das Gerät zur Einstellung abgeklemmt und mit dem Ruter verbunden werden. Allerdings lässt sich das mit einem Lankabel umgehen. ist also bestellt.

User-Kommentare

Lippi am 29.11.2018 um 11:49 Uhr
Bewertung: 10
Hi Robert,
bin mal wieder mal auf deiner Seite und lasse dir gleich meinen Punkt da. Bin immer noch von Skalare und Wurzelbecken begeistertund finde diese wunderschön!👍🏼 Mache weiter so, bis bald mal wieder.
Schöne Adventszeit
Peter
Ceylon am 30.08.2018 um 10:26 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Robert
Schönes Beispiel mit vielen Details, gefällt mir sehr gut 😊
Grüße Ceylon
Grünhexe am 25.08.2018 um 18:44 Uhr
Hallo Robert,
die Skalare haben ja wohl eine geniale Spannweite, da sieht man, was Höhe ausmacht, Top Tiere, Klasse Optik !
Grüße Babs
Amazonas Fan am 22.08.2018 um 23:10 Uhr
Bewertung: 10
Hey Robert das Hauptbild ist ja mal der Hammer die Skalare sind wirklich riesig geworden sieht echt klasse aus wie sieht da zusammen in der Gruppe stehen
liebe Grüße Sascha
Stephy am 03.08.2018 um 19:53 Uhr
Hi Robert,
Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz
Gruß Stephy
< 1 2 3 4 5 6 ... 8 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Fichte das Aquarium 'Namenlos' mit der Nummer 33092 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 18.07.2016
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Fichte. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere