Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.852 Aquarien mit 156.434 Bildern und 1.987 Videos von 18.478 Aquarianern vorgestellt

Aquarium ~My-Little-Aquascape~ von ~Marco~

    Sieger Beckenwettbewerb Januar 2019 
Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
Bei Berlin / Deutschland
~My-Little-Aquascape~ am 19.03.2019

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
26.08.2018
Grösse:
190x50x60 = 570 Liter
Letztes Update:
19.03.2019
Besonderheiten:
Das Aquarium ist von Aquarien- & Terrarienbau Voigt. Kann ich wärmstens empfehlen, ist mittlerweile das 4. Aquarium von ihm, es gibt kein besseres Preis-Leistungsverhältnis im Web!
- Glasstärke 12mm Floatglas
- Mit schwarzem Silikon stoßverklebt
Ersteinrichtung 26.08.2018
Gesamtansicht 29.08.2018
Gesamtansicht 31.08.2018
Gesamtansicht 17.09.2018
Gesamtansicht 17.09.2018
Gesamtansicht 11.10.2018
Gesamtansicht 12.10.2018 nach Wasserwechsel (Beleuchtung 100%)
Gesamtansicht 12.10.2018 nach Wasserwechsel (Beleuchtung 75%)
Gesamtansicht 07.12.2018
Gesamtansicht 30.01.2019
Gesamtansicht 19.03.2019

Dekoration

Bodengrund:
Bodengrundaufbau:

- 2cm dicke Styroporplatten
- darauf 25kg Lavagestein in 1-3cm Körnung an den Seiten und im hinteren Bereich des Beckens
- darauf 50kg Spielsand aus dem Baumarkt
- 3-20cm Rhein Kiesel/Flusssteine am Bodengrund verteilt
Aquarienpflanzen:
- Microsorum pteropus ( Javafarn )
- Microsorum pteropus narrow ( Schmalblättriges Javafarn )
- Cryptocoryne wendtii grün ( Grüner Wasserkelch )
- Cryptocoryne wendtii Tropica ( Tropicas Wasserkelch )
- Cryptocoryne walkeri "lutea" ( Gelber Wasserkelch )
- Cryptocoryne pontederifolia ( Herzblattwasserkelch )
- Cryptocoryne usteriana ( Riesen-Wasserkelch )
- Cryptocoryne beckettii ( Becketts Wasserkelch )
- Cryptocoryne parva ( Zwergwasserkelch )
- Anubia barteri Nana ( Zwergspeerblatt )
- Anubia barteri ( Breitblättriges Speerblatt )
- Vesicularia montagnei ( Christmas Moos )
- Taxiphyllum barbieri ( Javamoos )
- Vallisneria gigantea ( Riesenvallisnerie )

Pflanzen werden über die Wassersäule mit Easy-Life ProFito und Easy-Life Ferro gedüngt. Im Moment gebe ich nach jedem Wasserwechsel 30ml von Beidem ins Wasser.
Im Bodengrund an den Wurzeln der Pflanzen befinden sich Dennerle PowerTabs.

Bei den Pflanzen habe ich mich bewusst für einfache und robuste Arten entschieden um den Pflegeaufwand relativ gering zu halten und um eine Co2-Anlage nicht zwingend notwendig zu machen. Das funktioniert bisher sehr zufriedenstellend.
Detailaufnahme 11.10.18
Detailaufnahme 11.10.18
Detailaufnahme 11.10.18
Detailaufnahme 11.10.18
Detailaufnahme 11.10.18
Detailaufnahme 11.10.2018
Detailaufnahme 11.10.2018
Weitere Einrichtung: 
- Aquarienhintergrund bestehend aus schwarz lackierten 3cm dicken Styroporplatten hinter dem Becken
- Moorkienwurzeln in verschiedenen Größen
Detailaufnahme 11.10.18
Detailaufnahme 11.10.18
linke Beckenseite 11.10.2018
Beckenmitte 11.10.2018
rechte Beckenseite 11.10.2018

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
- 180cm Led - Aufsetzleuchte

Beleuchtungszeit:
* von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr Sonnenaufgang
* von 21:30 Uhr bis 22:30 Uhr Sonnenuntergang


- 180cm Led - RGB Lichtleiste

Beleuchtungszeit:
* von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr Sonnenaufgang
* von 21:30 Uhr bis 23:30 Uhr Sonnenuntergang


Die Beleuchtung wird über einen Tageslichtsimulator gesteuert.
Filtertechnik:
- 3x Eheim Biopower 240

Alle drei mit original Eheim-Bestückung.
Weitere Technik:
- 300w Regelheizer ( Im Moment nicht in Betrieb, Wasser hat ohne diesen 24-26°C. )

Bin noch am überlegen, ob ich eventuell wieder mit einer Co2-Anlage arbeiten werde, mal schauen...
Tag der Einrichtung 26.08.2018
Tag der Einrichtung 26.08.2018 (Bodengrundaufbau)
Tag der Einrichtung 26.08.2018 (Bodengrundaufbau)
Tag der Einrichtung 26.08.2018 (Bodengrundaufbau)
Tag der Einrichtung 26.08.2018 (hier noch ohne 3. Eheim Biopower 240)
Tag der Einrichtung 26.08.2018 (es fehlen natürlich noch einige Pflanzen)

Besatz

- 9 Puntius denisonii ( Rotstreifenbarbe )

- 25 Trigonostigma heteromorpha ( Keilfleckbärbling )

- 25 Desmopuntius pentazona (Fünfgürtelbarbe )

- 1 Crossocheilus siamensis ( siamesische Rüsselbarbe )

- 5 Crossocheilus reticulatus ( Netzpinselalgenfresser )

- 6 Sewellia lineolata ( Prachtflossensauger )

- 40 Neocaridina denticulata var. red ( red fire Zwerggarnele ) + Nachwuchs

- 20 Caridina multidentata ( Amanogarnelen )

Beim Besatz habe ich mich bewusst für den asiatischen Raum entschieden, da es für mich der einfachste Weg ist, einigermaßen von Algen verschont zu bleiben in einem bepflanzten Aquarium. Bisher leisten die Fische und Garnelen sehr zufriedenstellende Arbeit. Das Aquarium ist natürlich nicht zu 100% Algenfrei, aber zumindest soweit, dass man gerne hineinschaut.

Update 19.03.2019:

Leider habe ich in den letzten Wochen Verluste bei den Rüsselbarben und Flossensaugern zu verzeichnen gehabt. Grund hierfür ist in meinen Augen eine mittlerweile zu hohe Wassertemperatur. Das Aquarium läuft allerdings ohne Heizstab. Von anfänglich 24 - 25°C ist diese mittlerweile auf 27 - 28°C gestiegen. Anfangs dachte ich, mein Thermometer ist kaputt... Was also ist der Grund für den Temperaturanstieg? Die LED-Beleuchtung läuft unverändert und wird auch nicht so warm, dass sie das Wasser durch die Abdeckplatten durch aufheizt. Also bleiben nur noch die Filter übrig, und diese sind tatsächlich der Grund für den Temperaturanstieg. Die Motoren werden mittlerweile so warm, dass sie die Wassertemperatur derart ansteigen lassen.
27- 28°C sind für die Rüsselbarben und und erst recht für die Flossensauger deutlich zu viel. Der Rest des Besatzes scheint damit aber ganz gut zurecht zu kommen. Kann aber keine Dauerlösung sein. Wahrscheinlich werde ich im Sommer das Becken komplett leer machen und einen Mehrkammer-Innenfilter einbauen/einkleben. Das Thema Außenfilter könnte ich auch nochmal aufgreifen, wobei das aber auf Grund des Unterschrankaufbaus auch nicht ohneweiteres im laufenden Betrieb möglich ist.
Also in Summe alles nicht so zufriedenstellend...
Allerdings läuft das Becken, abgesehen von den Temperatur Problemen, sehr gut.
Prachtflossensauger nach dem Einsetzen am 07.12.2018
Prachtflossensauger nach dem Einsetzen am 07.12.2018
13.10.18
13.10.18
13.10.18
13.10.18
13.10.18

Wasserwerte

Wassertemperatur: 24-25°C
pH-Wert: 6, 8
GH:9
KH:4
Nitrat: 10
Nitrit: 0

Wasserwechsel erfolgt alle 1 1/2 Wochen zu ca. 40-50% des Inhalts.

Futter

Frostfutter:

- weiße und schwarze Mückenlarven
- Artemia
- Cyclops

Trockenfutter besteht aus einer bunten Mischung.

Sonstiges

Ich dachte, dass es mal wieder an der Zeit war, nach zahlreichen Biotop Aquarien, ein relativ grünes Aquarium zu gestalten. Mal schauen, ob es mir gelingt...

Infos zu den Updates

26.08.2018

Aquarium in Betrieb genommen.

08.09.2018

5 Crossocheilus siamensis eingezogen.

14.09.2018

11 Puntius denisonii eingezogen.

15.09.2018

5 Crossocheilus reticulatus eingezogen.

22.09.2018

Beleuchtung musste geändert werden wegen ersten Algen.
Hab dazu einfach das Blau komplett heraus genommen -> hat geholfen, kaum Algen zu sehen!

28.09.2018

25 Keilfleckbärblinge und 25 Fünfgürtelbarben eingezogen.

07./08.12.2018

Micranthemum umbrosum wurde entfernt.
10 Prachtflossensauger eingezogen.

28.12.2018

Heute leider einen Verlust bei den Rotstreifenbarben zu beklagen, aber sonst läuft das Becken unverändert stabil.

19.01.2019

Leider letztes Wochenende wieder einen Verlust bei den Rotstreifen, wieder nach dem Wasserwechsel, Grund dafür ist wohl zu kaltes Wechselwasser. Temperatur ist innerhalb von den 30min Wasserwechsel von 25 auf 21°C gesunken, also leider mein Fehler. Nach ca. 2-3 Stunden ging es den restlichen Rotstreifen wieder gut...
Beleuchtung habe ich auch wieder geändert, blaue LEDs sind wieder mit dabei testweise. Jetzt nach einer Woche noch keine Anzeichen von neuen Algen.

30.01.2019

Am Wochenende eine neue Wurzel mit aufgebundenem Moos eingebracht.
Neues Hauptbild.

19.03.2019

Im Februar sind 40 Neocaridina denticulata var. red ( red fire Zwerggarnele ) und 20 Caridina multidentata ( Amanogarnelen ) eingezogen.
Die red fire haben sich schon fleißig vermehrt und die Amanogarnelen sind mittlerweile echt riesig.
Neues HB eingestellt, hat sich optisch nicht wirklich verändert...
Info´s unter Besatz hinzugefügt.

User-Kommentare

miu am 03.02.2019 um 22:57 Uhr
Hi :)
herzlichen Glückwunsch! Das Becken finde ich ausnehmend harmonisch gestaltet.
Liebe Grüße
Anne
Chris_R. am 03.02.2019 um 12:31 Uhr
Herzliche Glückwunsch!
Tom am 01.02.2019 um 10:50 Uhr
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz im Januar.
Grüße, Tom.
Marita K. am 23.01.2019 um 20:05 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Marco!
Ein Traum-Becken! Gefällt mir ausgesprochen gut, meine Stimme hast du. :-)
LG Marita
Herr Lampe am 20.01.2019 um 21:08 Uhr
Bewertung: 10
Das Becken gefällt mir sehr, besonders diese Farben.
Ein Traum in GRÜN!
< 1 2 3 4 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User ~Marco~ das Aquarium '~My-Little-Aquascape~' mit der Nummer 36640 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 30.08.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User ~Marco~. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: