Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.878 Aquarien, 24 Teiche und 22 Terrarien mit 158.083 Bildern und 2.011 Videos

Aquarium Mein erstes Tanganjikabecken von Malamute

Kein Userfoto vorhanden
Ort / Land: 
46242 Bottrop / Deutschland
Aquarianer seit: 
1989
Stand 11.02.19

Beschreibung des Aquariums

Typ:
Läuft seit:
2013
Grösse:
150x60x60 = 540 Liter
Letztes Update:
11.02.2019
Besonderheiten:
Besonderheiten gibt es in diesem Becken keine, wollte trotzdem hier schreiben mit ein paar kleinen Becken Info`s.

Nach 7 Jahren Malawi, habe ich den Besatz und den See gewechselt.

Ich möchte das Verhalten von den Tanganjika Fischen auch gerne kennenlernen der so hoch gelobt wird. Und ich muss sagen ich bin jetzt schon begeistert diese Ruhe im Becken wahnsinn. Noch sieht das Becken leer aus das liegt daran das die Tiere zwischen 4 und 8 cm erst sind.

Die Rückwand ist einfach schwarz gestrichen von aussen.

Auch habe ich kein Händchen für gute Bilder sorry =(
Bilder vom 6.1.19
Bilder vom 6.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 20.1.19
Stand 11.02.19
Stand 11.02.19
Stand 11.02.19
Stand 11.02.19
Stand 11.02.19
Stand 11.02.19
Stand 11.02.19
Stand 11.02.19

Dekoration

Bodengrund:
Der Sand und Steinaufbau selber liegt auf einer 2 cm Styroporplatte und 0, 5 cm Pleksiglas die im ganzen Becken ausgelegt ist.
Aquarienpflanzen:
3x Anubias barteri var glabra
1x Anunbia nana
Weitere Einrichtung: 
Im Becken liegen 1 Mopaniewurzeln seit ca 4 Jahren ( und nein ich habe keine Wasser probleme) hinzu kommen ca 110 kg Basaltgestein wovon viel im Sand liegt so das ich ein Höhlenlabyrinth bauen konnte.

Auch liegen hinter dem eigendlichen Steinaufbau noch Höhlen versteckt

Aqua Della Kunststein ( Bruthöhle da Löcher)
Aqua Della 19.1.19
Aqua Della 19.1.19
Aqua Della 19.1.19
Aqua Della 19.1.19

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
1m Led-leiste 7000 kelvin (LED Aquaristik)
Filtertechnik:
Gefilter wird durch zwei HMF Filter mit drei Lufthebern von F. Schenk 25mm.

Hailea / AquaForte Membran-Kompressor V-Serie Type V-20


Leises Betriebsgeräusch, 40db
Sparsam im Energieverbrauch, 15 Watt
Spritzwassergeschützt
Hoher Druckaufbau
Blaues Aluminiumgehäuse, sehr kompakt
4-fach Verteiler wird mitgeliefert

Leistungsdaten:

Energieverbrauch : 15 Watt
Luftleistung : 1.200 L/h
Druck : >0, 020 Mpa (0, 01 Mpa entspricht 1, 0 m Wassersäule
Gewicht : 2, 50 kg
Maße: 230 x 185 x 180 mm

Matten sind 2x 60x55x5 PPI 10

Strömungspumpe Eheim StreamOn 3000
Weitere Technik:
1x Jäger 300 Watt Heizung die aber meist aus ist da die Temp konstanz bei 25 c° liegt
Strömung von StreamOn 3000 19.1.19

Besatz

Tanganjika
1x Cyphotilapia frontosa Blue Zaire DNZ ( ca 10 cm)
3x Cyphotilapia frontosa Kavala F1 (ca 5 cm)
5x Neolamprologus leleupi DNZ (ca 5 cm)
5x Altolamprologus calvus Black F1 ( ca 4 cm)
(Geschlechter sind noch nicht zu erkennen)
10x Synodontis petricola

5x Ancistrus

So es ist mir bewusst das die frontosa zu gross für mein Becken werden, meine Planung sieht aber vor das ich mir nächstes Jahr ein neues Becken 1000 + zulegen möchte wenn nichts dazwischen kommt. Sollte es nicht klappen werde ich mich von den Tieren trennen was aber nicht mein bestreben ist.

Dieses Jahr bekommt meine Frau erstmal ein neues Becken, ihr 340 l Geselschaftspott muss weichen für ein Becken in meiner grösse. Jetzt habt bitte nicht die Idee wie ich sie hatte, Hey Schatz kannst meins haben ich kauf mir dann ein neues..... böser Fehler :wut:.


Bei den Feen habe ich mich nicht Informiert und habe auf dem Zoohändler gehört, der wohl auch nicht so die Ahnung hatte ich fand sie einfach nur schön. Ich habe sie jetzt erstmal noch in dem Becken sitzen werde mich aber wohl davon trennen bei bedarf, oder ich nehme das 340 l Becken meiner Frau und mache ein Artenbecken aber natürlich ist das alles eine frage des platzes und man muss schauen. Im Moment sieht alles NOCH gut aus.
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Blue Zaire
Bilder vom 6.1.19  Altolamprologus calvus Black / Julidochromis transcritus Kissi
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi
Bilder vom 6.1.19 Altolamprologus calvus Black
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus pulcher
Bilder vom 6.1.19 Julidochromis transcritus Kissi
Bilder vom 6.1.19  Julidochromis transcritus Kissi
Bilder vom 6.1.19 Julidochromis transcritus Kissi
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Kavala
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Kavala
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Kavala
Bilder vom 6.1.19 Altolamprologus calvus Black
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi
Bilder vom 6.1.19
Bilder vom 6.1.19 Julidochromis transcritus Kissi
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Kavala  / Altolamprologus calvus Black
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Kavala / Neolamprologus leleupi
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus pulcher
Bilder vom 6.1.19 Altolamprologus calvus Black
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Blue Zaire
Bilder vom 6.1.19 Altolamprologus calvus Black
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus pulcher
Bilder vom 6.1.19 Cyphotilapia frontosa Blue Zaire
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi  / Altolamprologus calvus Black
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi  / Altolamprologus calvus Black
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi / Neolamprologus pulcher / Altolamprologus
Bilder vom 6.1.19
Bilder vom 6.1.19 Neolamprologus leleupi

Wasserwerte

Ph: 8.1
Gh: 15
Kh: 8
Nitrit 0
Nitrat um die 16

Temperatur : 25 Grad

Wasserwechsel :

Wöchentlich 50 % (alle 4 Wochen 75 %) das Netto Volumens werden ausgetauscht!

Futter

JBL Spirulina

Frostfutter Artemia, später Krill dazu

Naturefood PREMIUM CICHLID S 0, 5 - 1, 3 mm -

Artemia Nauplien selbst gezogen ( JBL Artemio )

Sonstiges

Link zum Video:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=60&v=A22jHj5Lt48

Infos zu den Updates

Update 11-02.19: Nach problemen im Becken denke Vergiftung habe und einigen Verlusten habe ich das Becken neu auf gebaut und auch gleich die Feen raus gesetzt.
3x V. Gigantea raus
8x Neolamprologus Brichardi raus
4x Julidochromis transcritus Kissi verstorben
2x Mopaniewurzeln raus
Seit 14 Tagen läuft das Becken wieder Stabil, auch habe ich schonmal eine HMF Matte gewechselt.
Neue Bilder unter Becken


Update 20.1.19 Hauptbild geändert. Bilder unter Aqaurium neu eingestellt. 3x V. Gigantea
gesetzt.

Update 19.1.19: Unter Deko Bilder von dem Kunststein ( Aqua Della) dieser dient auch
als Bruthöhle. Unter Technick Bild von der Strömung die, die StreamOn
3000 macht. Für den Kunststein musste ich die Deko umbauen heute
Bilder folgen.

Update 17.1.19: JBL Artemio Set angeschaft für Lebendfutter ergänzung bei Futter
Deko Stein von Aqua Dell gekauft, Bilder folgen noch.

Update 14.1.19: Video hochgeladen.

Update 11.1.19: Habe mal einer Erklärung unter Besatz geschrieben da es wohl zu missverständnisen gekommen ist. Hoffe es liest sich jetzt besser und verständlicher.

Update 10.1.19: Hatte leichte PH Probleme gehabt, die Wertung aus der leitung ist von 7.3 was ich immer hatte gefallen auf 6, 7. Im Becken waren die Auswirkung von einer 8, 1 auf eine 7, 7 PH. hatte im Internet einen Blog von Tom gefunden wo er erklärt hat wie man den PH Wert heben kann mit Hilfe von Natriumbicarbonat. Habe Ihn jetzt über zwei Tage von 7, 7 auf 8, 4 hoch gezogen, die heute Morgen nach prüfung auch noch Stabil waren.
Die StreamOn habe ich auf Intervall gelegt mal 15 min mal 1 Std usw fand die Idee nicht schlecht die Mel hatte =) .
Auch habe ich Bilder und Text dazu unter Deko gesetzt.

Update 9.1.19: Info Frostfutter und unter Sonstiges meine Plannung für 2019 =)

Update 8.1.19: Bilder mit Arten beschriftet

Update 7.1.19: Neue Hailea / AquaForte Membran-Kompressor V-Serie Type V-20 / Strömungspumpe Eheim StreamOn 3000

Update 6.1.2019 (2): Neuer Bestaz ( Rein Tanganjika), Beckenumbau, neues Futter. Leider sind noch sehrviele Schwebteilchen unterwegs.

UpDate: 6.1.2019 Becken wird grade Umgebaut Infos kommen bald mit neuen Bildern.

User-Kommentare

Steffi66 am 07.01.2019 um 19:23 Uhr
Hi Jörg
Ebenfalls auf Gegenbesuch ;-)
Zunächst herzlichen Glückwunsch für deinen Wechsel zum Tanganyika-See 👏 ... ich denke, nach 7 Jahren Malawi hast Du dich an den Farben und dem geschäftigen Treiben satt gesehen. .... und, falls Du dies mal vermissen solltest, bleiben dir ja auch noch Tropheus als neue challenge 😜
Deine Arten-Kombination finde ich mutig und gefällt mir!
Die Idee mit einem zweiten (grösseren) Becken würde ich jedoch warm behalten, denn wenn deine Feen zu produktiv und als Kolonie zu dominant werden sollten, hättest Du dann die Möglichkeit, diese in einem Artenbecken zu pflegen, was ein toller Blickfang wäre.
Ich wünsche dir viel Erfolg und Freude mit/an den Tanganyikas!
Mel am 07.01.2019 um 10:54 Uhr
Bewertung: 10
Hi Jörg,
Gegenbesuch.
Dein Becken und der Besatz gefällt mir, sieht schön Harmonisch aus :)
Die Neolamprologus pulcher gefallen mir sehr gut. echt schöne Tiere.
Wenn ich mehr Platz hätte, würde ich mir ein größeres Becken aufstellen mit eine Gruppe Cyphotilapia frontosa Kavala :D die sind so schöne Fische. aber leider, zuwenig Platz :(
Da gebe ich dir Recht, sieht echt viel besser aus, wenn man die Wasserkante nicht sieht. Ich glaube, ich muss mir auch ein Band besorgen :D
LG und weiterhin viel Freude mit deinem Becken
Melanie
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Malamute das Aquarium 'Mein erstes Tanganjikabecken' mit der Nummer 37819 vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 04.01.2019
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Malamute. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquariumlicht
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquarienbau
Wir werden unterstützt von: