Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.851 Aquarien mit 155.948 Bildern und 1.969 Videos von 18.437 Aquarianern vorgestellt

Aquarium Kellerpfütze von kellerkind

Userbild von kellerkind
Die Braune Hölle

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
22.12.2018
Grösse:
210 x 300 x 117 cm = 7300 Liter
Letztes Update:
03.02.2019
Besonderheiten:
Das Becken besteht aus GFK und einer Frontscheibe.
Ein Kellerraum ist durch die Frontscheibe abgetrennt worden und dahinter wurde dann mit Glasfasermatten und Epoxidharz das Becken gebaut.
Die Filterung steht oberhalb des Beckens und besteht aus zwei 130cm Filterbecken.
Wände etwas begradigen
Rohbau
Rohbau
Rohbau
Rohbau
Stahlarbeiten vermeintlich fertig
Rohbau
Rohbau
erste Wände werden verkleidet
Aquarium Kellerpfütze
Rohbau
Wände sind größtenteils verkleidet
Wandverkleidung
Rohbau
Lieber etwas zu viel, als zu wenig!
als nächstes kommt der Boden, also Aufräumen
Mit Boden
Epoxid und Zubehör
Grundierung für Epoxid
Grundierung für Epoxid
erste Wände mit Glasfasergelege und Epoxid
Glasfaser- und Epoxid komplett
frischer Fußboden
Frisch lackiert
Epoxid fertig
Hier kommen die Filterbecken drauf
Filterbecken und Siporax abgeholt
Es wird langsam
kurz vor der Befüllung
Es grünt so grün ;-)
auch mal in die andere Richtung
Aquarium Kellerpfütze
ist es nicht schön grün??? ;-)
Auffüllen
die ersten Liter laufen ein
Auffüllen, langsam erholt sich der Puls
Auffüllen
Auffüllen
Aquarium Kellerpfütze
Auffüllen
Voll
nach 7 Std. endlich voll. Ich kann Feierabend machen.
Wasser drin und läuft

Dekoration

Bodengrund:
Bodengrund ist derzeit noch kaum was drin. Kommt aber in Kürze nach.
Aquarienpflanzen:
Anfangs, als die große Wurzel noch Auftrieb, habe ich in diese Valisnerien eingesetzt. Das hatte bis dahin funktioniert, bis die Wurzel unterging und die Pflanzen dann wohl in den Zuständigkeitsbereich der Scheibensalmler gerieten. Aktuell sind nur noch ein paar wenige Stümmel davon auf der Wurzel. Mal sehen wie es mit den neuen Beleuchtung dann wird.
Weitere Einrichtung: 
Wurzeln und ein paar Höhlen.
Eine Wurzel wurde an der Rückwand untergebracht um der Schildkröte einen Schlafplatz zu gewähren.
Wurzeln, nur die rechte ist rein gekommen
Höhlen
Höhlen

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Bis 2.2.2019 waren fünf LED-Strahler á 10 Watt aktiv. Zwischendurch wurde eine Deckenbeleuchtung aus 90 Watt LED mit zugeschaltet. Aber die ist zu weit oben womit sie den ganzen Raum aufhellte und somit für extreme Spiegelungen sorgte.
Am 2.2.2019 habe ich nun eine der 10 Watt Strahler gegen einen 100 Watt LED-Strahler getauscht.
Filtertechnik:
Läuft über zwei Filterbecken. Aufteilung der Filterbecken weil ein komplettes nicht möglich gewesen wäre in den Keller zu bringen. So wurden das erste FB mit 130 x 60 x 60 und das zweite mit 130 x 60 x 50 cm gebaut. Im ersten sind ausschließlich Filtermatten mit 10-20ppi. 10 Stück mit ca. 55 x 53 x 5 cm. Das Wasser läuft dann über einen Überlauf ins zweite FB und dort dann durch einen Raum von 100 x 60 cm aufwärts durch insgesamt 6 cm Filtermatte 10ppi, 50 Liter Siporax und 2 cm feine Filterwatte. Dann geht es über vier Überlaufschächte zurück ins Becken. Filterleistung denke ich ca. 4.000l / h.
Weitere Technik:
Heizung läuft über einen selbstgebauten Wärmetauscher an der Zentralheizung und externer Temperaturregelung per Magnetventil.
Gegen den sehr starken bräunlichen Schleier wird Ozon per Sprudelstein eingepumpt.
Eine zusätzliche Tunze-Strömungspumpe hinten links sorgt für ein wenig Strömung auf der linken Seite.
Per Schwerkraftprinzip läuft Wasser aus der Klarwasserkammer des zweiten Filterbeckens in ein 5l-Rohr gefüllt mit Zeolith und von dort aus in ein 12er HT-Rohr mit ca. 220cm länge, gefüllt mit Lavasplit. Dieser Bereich soll nach ein paar Monaten zu einem Wodkafilter werden. Durchsatz ca. 150l/h. Wobei ich mit nicht sicher bin ob das noch von Nöten ist, wenn die vielen Pflanzen (Efeututen) im Filterbecken ihre Arbeit verrichten.
Heizungsanschluss
Filterbecken und Siporax abgeholt
Filterbecken warten auf ihren Einsatz
Filterbecken
Filterbecken 1
Filteransaugung
Filterbecken
Filterbecken
Filterbecken
Pumpe
Filterbecken 2
Filterbecken 2
Heizung
Filterbecken 2

Besatz

2 x Motoro Spec Peru, 1, 1, 0
1 x Motoro Marbled, 1, 0, 0
2 x L190, Panaque Nigrolineatus, 2, 0, 0
2 x L27, Panaque Armbrusteri, 0, 0, 2
1 x L24, Pseudacanthicus Pitanga, 0, 1, 0
1 x L600, Pseudacanthicus Leopardus, 1, 0, 0
2 x L97, Pseudacanthicus sp., 0, 0, 2
2 x Acanthicus Adonis, 0, 0, 2
3 x Semaprochilodus taeniurus, 0, 0, 3
10 x Metynnis Fasciatus, 5, 5, 0
1 x Apalone ferox, 1, 0, 0
Weichschildkröte
die große Dame die einziehen wird
das alte Becken war 80 hoch.
der erste Schwimmer
Beim Umsetzen
Beim Umsetzen
einmal die Totale
von oben

Wasserwerte

PH 6, 5
KH 2
GH 3
Nitrit n.n.
Nitrat nicht gemessen
Temperatur ca. 26, 5 °C

Futter

TK: Stinte, Muscheln, Garnelen, Pangasius
Diverse Flockenfuttersorten, Ein wenig Schildkrötenfutter, diverse Granulate und Welstabletten

Videos

Video Scheibensalmler
Video Adonis
Video Filterüberlauf ins 2. Becken
Video Erster Funktionstest
Video Der erste Bewohner

Sonstiges

Das Becken entstand indem ein Teil eines Raumes vorne mit einer Scheibe abgetrennt wurde. Dahinter wurde Dämmung auf die Wand gebracht und dann eine Schalung aus 12mm OSB-Platten bündig an die Wand gedübelt.

Die Scheibensalmler, Metynnis Fasciatus, sind der Hammer in dem Becken! Im alten und zu kleinen Becken waren sie ständig auf der Flucht. Nicht nur vor den Rochen, sondern auch vor allem was sich vor dem Becken bewegte. Kaum sind sie ins neue Becken eingezogen, sind sie die Entspannung pur. Die Entfernung zu den Rochen und das riesige Platzangebot hat ihnen sofort zugesagt und sie ziehen ruhig ihre Kreise und bleiben vorne an der Scheibe, egal was draussen los ist. Wenn ich im Becken bin, schwimmen sie zwischen meinen Beinen durch.

Infos zu den Updates

3.2.2019
Info zur neuen Beleuchtung: Der starke Strahler ist auf die Beckenmitte gerichtet in der sich eine große Wurzel befindet. Ich finde, dass das Zentrum somit gut in den Vordergrund gehoben wird. den Fischen gefällt es und die Salmler sind auch der Meinung sich nun mehr in diesem helleren Bereich aufzuhalten.

User-Kommentare

Thomas Michel am 21.02.2019 um 19:49 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Michael
Wow so viele Bilder von der Entstehung deines Beckens habe ich auf Facebook garnicht mitbekommen ist ja verrückt super geworden für meinen Geschmack etwas dunkel oder es täuscht auf den Bildern aber sonst super , hätte ich vielleicht auch so machen sollen bei meinem Becken , aber bei nächsten wird es dann so gemacht : ))
Meine Stimme hast du viel Erfolg weiterhin damit.
Gruß Thomas
Tom am 03.02.2019 um 13:23 Uhr
Hallo,
mein höchster Respekt vor dieser Leistung. Da steckt ganz viel Arbeit drin und danke dir, dass du das für uns dokumentiert hast.
Genial finde ich vor allem die Einfachheit, mit der du nicht nur die Einrichtung gelöst hast, sondern auch die Technik. Gar kein Schnickschnack. Trotzdem denke ich, dass das auf diese Weise gut funktionieren sollte.
Was dem Becken rein optisch und auch als Siedlungsfläche für Bakterien aus meiner Sicht gut tun würde, wäre ein Bodengrund. Wahrscheinlich hast du sowieso geplant, dass auf diese Weise dann schön mal die Rohre, die auf dem Boden verlaufen, nicht mehr sichtbar sein werden, oder?
Wirklich ein klasse Projekt und ich bin gespannt, wie sich das entwickelt und welche Erfahrungen du damit sammeln wirst.
Grüße, Tom.
Sandra und Kevin am 03.02.2019 um 11:43 Uhr
Hallo,
Sowas aussergewöhnliches und Projekt finde ich richtig toll.
Vor allem das Basteln und umsetzen , die Arbeit die dahinter steckt , einfach nur Klasse.
Zwar gefällt mir es so gar nicht das es keine richtige Deko gibt.
Aber in der Größe ist es genial.
Hätte ich auch gerne.
Wie der User, , Mallawi Palast, , aber leider hat er alles gelöscht , hier und YouTube und Facebook, mann findet von ihm nichts mehr.
Weiter so
Mfg
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User kellerkind das Aquarium 'Kellerpfütze' mit der Nummer 37830 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 06.01.2019
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User kellerkind. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: