Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.894 Aquarien, 25 Teiche und 23 Terrarien mit 158.705 Bildern und 2.031 Videos

Aquarium Lost Dream -aufgelöst von okefenokee

Userbild von okefenokee
Aquarium Hauptansicht von Lost Dream -aufgelöst

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
Januar 2016
Grösse:
100x40x40 = 160 Liter
Letztes Update:
20.05.2019
Am Anfang wars noch ziemlich leer
Die Platys waren schon schön,zumindest solange die Jungen gefressen wurden
Garra im Nebel, da wars tatsächlich mal grün
Aussenstation Platy Aufzuchtbecken
Efeutute gegen Nitrat(Mittlerweile wieder raus)
Algenfresser tut was er soll
Lieblingsplatz der Garras
Garra meeting
Damenrunde die sich gut versteht
Das ist meine Wurzel
Mit den Platys hat man sich auch gut verstanden
Amano Garnelen etwas verwackelt
Nach der Umgestaltung
Garraformation
Und immer noch ist der Bauch voller Babys
links Mädels, rechts Kerle ???Warum produzieren die eigentlich keinen Nachwuchs?
Neue Steinlandschaft links
Auf Besuch in der Nachbarschaft,die Damen haben ihre Lieblingsplätze
Ich kann zwar Luft atmen, aber leider nicht an der Scheibe kleben.
Die Wurzel ist ein prima Platz zum Ausruhen
Wird immer steiniger,weil gerade nicht viel wächst
Endlich wächst wieder was!
Tigerlotus schon ganz schön groß
Wurzel diesmal auf der anderen Seite
Tigerlotus bringt Farbe ins Becken.Zumindest bis die Garras darauf gesurft haben
Zu dem Bild fällt mir echt nichts ein!O.K.Echinodorus sieht mal ganz gut aus.
Amano Schönheit beim Algenfrühstück.Sind ja genug da.
Apistogramma agassizii fire red
In real ist das Becken viel dunkler.Kamera taugt leider nicht viel.
Herr Agassizii,da kann man schon das deformierte Maul erkennen
Frau Agassizii in der Nähe ihrer Lieblingshöhle
Haupttruppe Espes Keilfleckbärblinge, ein paar sind meistens unterwegs
Betty 3 Jahre alt,Vater Crowntail blau rot, Mutter ein roter Plakat
Betty inspiziert das neue Kraut im Becken
Betty im Gebüsch
Tigerlotus wächst mal wieder

Dekoration

Bodengrund:
Kies beige, feinkörnig
sehr grober Kies im Steinbereich
Aquarienpflanzen:
Wasserlinsen
Becketts Wasserkelch
Anubias
Javamoos
Javafarn
Nixkraut
Vallisnerien
Die Mooskugeln habe ich entfernt, da sie anfingen sich über das Becken zu verteilen
Cryptocorynen
Tigerlotus
Weitere Einrichtung: 
Graues Gestein
schwarze Flußkiesel
diverse unbekannte Steine
künstliche Wurzel
2 Echtholzwurzeln

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
2X30 Watt Leuchtstoffröhre T8 daylight
Beleuchtungszeit ca. 12 Stunden
Filtertechnik:
Sicce Shark mit Diffusor-Rohr
Weitere Technik:
150 Watt Heizstab( läuft so gut wie nie, da es im Raum eh meistens 26 Grad hat)

Besatz

11 Espes Keilfleckbärblinge
2 Garra flavatra (Restbestand)
5 Amano Garnelen
2 farblose Blue Dream Garnelen

Wasserwerte

GH 8
Kh 6
Nitrit Null
Nitrat 15
Ph 7, 2

Futter

Frostfutter( Weiße Mückenlarve, Artemia)
wenn zur Verfügung Lebendfutter (Weiße Mückenlarve)
Bio Spinat gebrüht für die Garnelen
Seemandelbaumblätter, Bananenblatt

Videos

Video Espes Keilfleckbärblinge 2
Video Espes Keilfleckbärblinge

Infos zu den Updates

30.10.2018
Alte Update Infos gelöscht.
Betty ist heute in ein 40 iger umgezogen, da es ihr nicht gut geht.

08.11.2018
Bild vom Tigerlotus hochgeladen.Lange wird er eh nicht halten, die Garras biegen mal wieder beim Surfen die Stengel fast ab.
Die Amanos sind am Paarungslaufen, im ganzen Becken wuseln sie herum.Solange die Kafi Weibchen im Becken waren ging das Ganze immer ziemlich gemächlich ab, aber jetzt drehen die Jungs so richtig auf.Die Espen sind sichtlich genervt von der Hektik, und ehrlich gesagt ich auch, bin froh wenn morgen der Spuk wieder vorbei ist. Die Garnelen scheinen einen Hang zu Neumondphasen zu haben, während die Garras für ihre Balzspiele Vollmond bevorzugen.Aber die mischen dabei auch nicht das ganze Becken auf.Na wartet mal ab Jungs, wenn alles gut läuft bekommt ihr es in ca. einem halben bis dreiviertel Jahr nochmal mit einer Geschwistergruppe Kafi Mädels zu tun.Dann herrscht wieder Ordnung im Becken!! ;-D
11.12.2018
Nachdem ich für 2 Tage das kleine Kafi Mädchen im Becken hatte, zeigten zwei meiner Keilfleckbärblinge einen leichten Befall mit weißen Punkten.
Habe inzwischen mit Symec micro gefiltert, 80% Wasser gewechselt und mit Sera ectopur behandelt.Einer der Garras ist gestorben, aber der hatte schon seit Wochen blassere Farben und war schon älter.Das Kafi Mädchen ist mir im anderen Becken auch, allerdings ohne Symptome, gestorben.
Inzwischen zeigt nur noch eine der Espen einen winzigen Punkt.Wenns nicht wieder schlimmer wird, mach ich in 1-2 Tagen nochmal einen großen Wasserwechsel und filtere nochmal über das Feinfiltervlies.
Die Keilfleckbärblinge verhalten sich normal, die restlichen Garras sind etwas aufgedreht. Wasserwerte sind in Ordnung.
In Zukunft werde ich mir auf jeden Fall Gedanken über Quarantäne und angleichen der Bakterienstämme machen.
Betty lebt immer noch in ihrem "Altersheimbecken".

13.12.2018
Einer der Garras hat es heute früh geschafft trotz abgedichteter Kabelöffnungen aus dem Becken zu springen.Natürlich dahin wo ich ihn nicht erreichen kann.
Seit Beginn der Salzbehandlung hat er mit der Springerei angefangen.Eventuell reagieren Garras da empfindlich.
Leider sind jetzt auch die anderen beiden Garras und weitere Keilfleckbärblinge befallen.
18.12.2018
Nach dem kontinuierlichen Rückgang der Punkte sind seit heute früh alle Fische ohne sichtbaren Befall.Die Tiere verhalten sich normal und fressen gut.Ich hoffe sehr, dass es jetzt so bleibt.
03.01.2019
Immer noch kein neues Auftauchen der Punkte.
Hab die zwei farblosen Garnelchen die ich mal als blinde Passagiere mitbekommen habe hier eingesetzt, da in ihrem Becken jetzt der neue Kafi lebt. Ist lustig, wie frech die zwischen den so viel größeren Amanos rumwuseln.Sieht aus, als hätten die Amanos Junge bekommen.:-

User-Kommentare

odin 68 am 18.12.2018 um 14:41 Uhr
Hallo Ina
Ich drücke dir auch die Daumen das die Punkte nicht wieder kommen.
Grüße, Odin.
Stephy am 30.10.2018 um 20:49 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina,
schönes neues Hauptbild. Das Becken hat sich doch ganz schön verändert. Alles gute für Betty.
Liebe Grüße Stephy
TommyR am 21.09.2018 um 00:08 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Ina,
mir gefällt dein Becken sehr gut, die Algen passen da absolut rein! Alles sehr natürlich und nicht zu künstlich.
Weiter so :)
Viele Grüße
Tommy
Stephy am 02.08.2018 um 22:26 Uhr
Bewertung: 10
Hi Ina,
ui ein neues Gelege bei den Agassiziis. Klingt gut, vor allem so als ob das Weibchen diesmal das Gelege wirklich gut bewacht.
Ich drücke dir die Daumen das es klappt.
Gruß Stephy
miu am 07.06.2018 um 23:49 Uhr
Hi :)
da komm ich doch gleich mal auf Gegenbesuch vorbei und hab mich verliebt - die Garras sind so süüüß. Die würde ich sofort nehmen, aber sie fressen ja nur Prachtalgen. Das Becken sieht urig aus, mit sehr viel Tiefenwirkung bei 40 Zentimeter Breite. Toll gemacht!
Liebe Grüße, Anne
< 1 2 3 4 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User okefenokee das Aquarium 'Lost Dream -aufgelöst' mit der Nummer 33892 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 23.06.2017
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User okefenokee. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: