Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.901 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.811 Bildern und 2.042 Videos

Aquarium Mein erstes Aquascape von X-Rayminator

Kein Userfoto vorhanden
Tag 26

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
07.06.2019
Grösse:
45x36x34 cm = 55 Liter
Letztes Update:
03.07.2019
Besonderheiten:
Dies ist nun endlich mein erstes Aquascape. Nachdem ich mich eine Ewigkeit zu dem Thema informiert habe, wollte ich nun endlich auch mal selber probieren, eine kleine Unterwasser-Landschaft zu gestalten.
Ich für meinen Teil bin mit dem Ergebnis bis jetzt sehr zufrieden.
Das Becken steht.
Es werde Licht!
Eine Schicht Vulkangestein-Trümmer bilden den `Berg`
Nun muss das Hardscape gesetzt werden.
Nun kommt das Soil
Eine prise Soil Powder und das Einpflanzen wird einfacher.
Der Strand wurde angelegt, die Einrichtung ist fertig, jetzt kann gepflanzt werden.
Die Ansicht von oben.
Tag 0 - Direkt nach dem Einrichten und dem Befüllen
Tag 1 - Noch etwas trübes Wasser
Tag 7 - Die Pflanzen wachsen
Tag 14
Tag 26 - Es geht weiter...

Dekoration

Bodengrund:
Um einen gut durchfluteten Bodengrund zu haben, wurde der "Berg" zuerst mit JBL Vulcano Mineral aufgeschichtet. Danach kam eine Schicht ADA Amazonia Soil. Darüber kam noch eine dünne Schicht ADA Amazonia Powder Soil, um das Einpflanzen zu erleichtern und damit die Pflanzen nicht so schnell wieder auftreiben.
An 2 Seiten habe ich dann eine Art Strand mit handelsüblichem Aquarien-Sand gemacht.
Aquarienpflanzen:
Meine Bodendecker:
- Hemianthus callitrichoides "Cuba"
- Glossostigma elantinoides
- Eleocharis aclucularis "Mini"

Hingucker am "Hang":
- Pogostemon helferi
- Fissidens fontanus "Phoenix Moss" als Pad (in Woche 3 eingesetzt)

Der Steinschmuck:
- Bucephalandra sp. "Lamandau Mini Red" (in Woche 3 eingesetzt)

Der Sonnenaufgang im Hintergrund:
- Rotala "H'ra"
- Didiplis Diandra

Es folgen wahrscheinlich noch:
- Ausgewählte Bucephalandra-Arten (Ableger aus meinem anderen Becken)
- Fissidens fontanus "Phoenix Moss"
Das Pflanzensortiment
Die Pflanzen haben ihren Platz bekommen.
Bucephalandra sp. `Lamandau Mini Red` (In Woche 3 eingesetzt)
Fissidens fontanus `Phoenix Moss` (In Woche 3 eingesetzt)
Tag 14 - Pogostemon helferi
Tag 14 - Eleocharis aclucularis `Mini`
Tag 14 - Hemianthus callitrichoides `Cuba`
Tag 14 - Glossostigma Elantinoides
Tag 26 - Pogostemon Helferi
Tag 26 - Die Rotala bekommt Farbe
Tag 26 - Den Garnelen gefällt das `Gras`
Tag 26 - Der kommende `Sonnenaufgang`
Weitere Einrichtung: 
Mein Hardscape besteht ausschließlich aus Mini Landschaft Seiryu Ryuoh-Stein.
Das Hardscape und der Boden sind fertig

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
ChihirosLED System Serie RGB
Breite: 45cm
Leistung: 37W
Farbtemperatur: 8000 K
Lichtstrom: ca. 2690 Lumen

Momentan ist eine Beleuchtungszeit von 6 Stunden eingestellt. Ich kann es mit aber manchmal nicht verkneifen, auch außerhalb der Zeiten das Licht kurz einzuschalten, um mir das Becken anzuschauen.
Filtertechnik:
OaseFiltoSmart Thermo 100
AquasabiSkimmer Stainless Steel Set 13mm
Weitere Technik:
CO2-Technik:
JBL ProFlora u504
Filter Guard
Edelstahl Diffusor
Das Becken, die Ausläufe und das Licht sind zusammengeführt.
Edelstahl Diffusor und Filter Guard

Besatz

Ca. 23 Topas Blue-Garnelen + Nachwuchs
Topas Blue-Garnelen - Eingewöhnung
Topas Blue-Garnelen - Eingewöhnung
Schönes, blaues Exemplar
Direkt bei der Arbeit
Schöner Kontrast auf dem hellen Sand! (Vorne rechts ein tragendes Weibchen :-) )
Ein dunkleres Exemplar
Bei der Arbeit
Nachwuchs nach 1 Woche
Nachwuchs nach 1 Woche
Nachwuchs nach 1 Woche
Nachwuchs nach 1 Woche

Sonstiges

Ich probiere momentan das Tropica-90-Tage-Programm aus, um das Becken einzufahren. Hierbei sagt mir eine App, was ich am jeweiligen Tag nach dem Starten machen kann.

Inzwischen habe ich angefangen zu düngen (in Woche 3). Ich setze momentan auf einen Kalium- und einen Mikro-Nährstoff-Dünger von Aquarebell

Infos zu den Updates

03.07.2019, Tag 26:
In den letzten Tagen kamen noch einige Komponenten dazu.
Da mir der Nylonstrumpf über dem Filter-Ansaugrohr nicht gefallen hat, habe ich mir einen Filter-Guard geholt, um die Garnelen vor dem Einsaugen zu schützen. Nach ein paar Tagen waren aber trotzdem kaum Garnelen mehr im Becken :-( Habe sie dann zum Glück recht schnell gefunden. Sie sind wahrscheinlich über den Skimmer in den Filter gesaugt worden. Den habe ich nun anders eingestellt.
Wo ich schon am shoppen war, habe ich noch einen passenden Edelstahl-Diffusor für die CO2-Versorgung geholt. Der funktioniert auch ein bisschen besser (Zerstäubung), als der Alte.
Damit ich einen Sonnenauf- und -untergang simulieren kann, habe ich den Commander 1 von Chihiros für meine Lampe geholt. Momentan flackert das Licht in den "Sonderprogrammen" aber noch, da muss ich nochmal den Verkäufer kontaktieren.
Außerdem habe ich 2 neue Pflanzen eingesetzt. Eine Bucephalandra sp. "Lamandau Mini Red" und ein Pad mit Phoenix Moss. Leider habe ich mir damit wohl eine ungewünschte Schneckenart eingeholt. Aber eigentlich schaden die auch keinem...
Außerdem habe ich angefangen zu düngen. Da das ADA-Soil mit Nitrat und Phosphat vollgepumpt sein soll, habe ich mir einen Kalium-Dünger besorgt und verwende noch einen Dünger mit Mikro-Nährstoffen (Eisen etc).
Außerdem habe ich vor ein paar Tagen entdeckt, dass der erste Nachwuchs von den Garnelen nicht lange auf sich warten hat lassen :-) Jetzt heißt es die Kleinen aufzupeppeln.

21.06.2019, Tag 14:
Nach zahlreichen Wasserwechseln sind nun kleine durchsichtige Schwebeteilchen im Becken aufgetaucht, die zum Teil in den Pflanzen hängen bleiben. Ich gehe aber noch ..nicht von Algen aus, sondern von den ersten zerfallenden emersen Blättern, die die Pflanzen auf ihrem Weg zur submersen Wuchsform abstoßen.
Vor 2 Tagen habe ich dann angefangen zu düngen. Mit NPK-Dünger und Mikronährstoffen. Nach einem Gespräch mit dem Besitzer meines Lieblings-Fachgeschäft habe ich aber erfahren, dass ich mir in den ersten Wochen einen reinen Kalium-Dünger zulegen muss. Das ist der einzige Nährstoff, den ADA wohl nicht in sein Soil mischt. Nun habe ich also einen NP-Überschuss und die Pflanzen können das wegen dem Kaliummangel gar nicht verarbeiten :-(
AAAABER es sind die ersten Bewohner eingezogen. Heute habe ich ein paar Topas Blue-Garnelen eingesetzt und bisher sehen sie sehr fit und agil aus. Ich hoffe das bleibt so.

14.06.2019, Tag 7:
Nach einer Woche bin ich immer noch sehr zufrieden mit dem Becken!
Es hat nun 2 Wasserwechsel (50%) hinter sich und weist keine Spuren von Algen auf.
Die Pflanzen haben soweit alle gehalten und sind nicht aufgetrieben. Einzig ein paar Halme der Eleocharis aclucularis "Mini" und vereinzelte Blätter der Hemianthus callitrichoides "Cuba" mussten bisher weg gekäschert werden.
Trotz der Wasserwechsel wirkt das Wasser auf mich trotz der Wasserwechsel nach ein paar Stunden wieder etwas bräunlich. Das liegt aber wohl daran, dass das Soil vor dem einsetzen nicht ausgewaschen wurde.

Die Rotala "H'Ra" und die Didiplis Diandra haben sich nun gut Richtung Licht ausgerichtet und es sprießen die ersten neuen Blätter. Bei den beiden Pflanzen fällt die Veränderung in der einen Woche meiner Meinung nach am meisten auf.

User-Kommentare

Bernhard am 11.06.2019 um 06:23 Uhr
Bewertung: 9
Hallo,
es ist wirklich ein sehr schönes Iwagumi Layout. Bin sehr neugierig wie sich das ganze entwickelt und ob hier irgendwelche Probleme auftreten.
Gruß Bernhard
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User X-Rayminator das Aquarium 'Mein erstes Aquascape' mit der Nummer 39914 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 08.06.2019
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User X-Rayminator. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarientiere
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Wir werden unterstützt von: