Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.945 Aquarien, 27 Teiche und 26 Terrarien mit 159.484 Bildern und 2.157 Videos

Terrarium 40132 von Thomas Kreuter

Userbild von ehemaliger User
Ort / Land: 
42277 Wuppertal / Deutschland
Aquarianer seit: 
ca. 40 Jahren
Terrarium mit Indischen Ochsenfröschen

Beschreibung des Terrariums

Läuft seit:
2016
Grösse:
100 x 40 x 50 = 200 Liter
Letztes Update:
13.10.2019
Besonderheiten:
Standard Terrarium von Eheim

Dekoration

Bodengrund:
Aufbau Blähtongranulat, Vlies. Auf dem Grundaufbau Erde-, Sand- Torfgemisch, nach hinten ansteigend. Niedrigste Höhe 10 cm Vordergrund, hinten 15 cm.
Terrariumbepflanzung:
Nephentes, Bromeliaceae, Asplenium nidus, Epipremnum aureum, Spathiphyllum, Philodendron
Aktueller Stand der Dekoration und Bepflanzung vom 29.08.2019
Aktueller Stand der Dekoration und Bepflanzung vom 29.08.2019
Aktueller Stand der Dekoration und Bepflanzung vom 29.08.2019
Aktueller Stand der Dekoration und Bepflanzung vom 29.08.2019
Weitere Einrichtung: 
Wasserbecken (Exo Terra Wassernapf Felsdekor) 17, 5 x 21, 8 x 5, 1 cm (1, 94565 Liter)

Terrarien-Technik

Beleuchtung:
4 x 23 Watt Energiesparleuchten, 1 x 40 Watt Halogen
Filtertechnik:
Filterung ist keine vorhanden. Wasserwechsel erfolgt täglich. Das Wasserbecken wird lediglich mittels einer kleinen Membran-Pumpe leicht durchlüftet.(Europet Bernina Hi-Tech Aero-Kit Membranpumpe 165 l/h )
Weitere Technik:
Beregnungsanlage Comfortline mit 3 Düsen 80° von Arizoona.

Tag / Uhrzeit / Beregnung in Sekunden

Beregnungszeiten (3 Düsen 80 Grad)

Montag bis Freitag / 9°°Uhr / 6 Sekunden
Montag, Mittwoch, Freitag / 17°°Uhr / 8 Sekunden
Dienstag, Donnerstag, Samstag / 18°°Uhr / 12 Sekunden
Sonntag / 19°°Uhr / 15 Sekunden
und gelegentlich bei Bedarf mittels manueller Schaltung der Beregnungsanlage.

2 x Seitenwandheizung: Heizmatte ultraflach 14w / 28x28cm und Heizmatte ultraflach 5 W / 14x15 cm. Die Heizmatten sind an der Scheibe außerhalb befestigt. Bodenheizung im vorderen Bereich (fixiert) mittels Silikon Heizkabel 15 W Länge 3m.Die Heizungen sind mit Steinplatten abgedeckt und die Tiere können auch beim Graben nicht an diese gelangen. Heizungen werden nachts abgestellt. Alle Systeme sind mittels digitaler Zeitschaltuhren geschaltet, die Heizungen wie auch der 40 Watt Halogen Strahler, der sich außerhalb befindet, werden Thermostat und Zeitschaltuhr gesteuert.

Frontscheibenheizung:
Um ein Beschlagen der Scheiben nach der Beregnung zu verhindern, wurde nachträglich in der Kastenlüftung eine Frontscheibenheizung eingebaut. Es handelt sich dabei um ein einfaches Aluminiumrohr aus dem Baumarkt mit einem Durchmesser von 16 mm. Um dieses Aluminiumrohr wurde ein 3 Meter langes 15 Watt starkes Silikonheizkabel spiralförmig aufgewickelt und mittels Kabelbindern fixiert. Kostenpunkt ca. 15 Euro.
Frontscheibenheizung gegen beschlagene Scheiben

Besatz

3 Indische Ochsenfrösche (Kaloula pulchra)
Herkunft: Südostasien
Indien, Indonesien, China, Singapur, Philippinen, eingeschleppt auch möglicherweise in Neuseeland, Borneo, Guam und Australien.
2 asiatische Hausgeckos (Hemidactylus frenatus)

Kaloula pulchra und Hemidactylus frenatus laufen sich auch in der Natur über den Weg.
Ein Sonnenbad muss auch mal sein
Dreier Gruppe Kaloula pulchra in der Abenddämmerung
Kaloula pulchra auf der Jagd am Abend
Die erste Anlage für meine Indischen Ochsenfrösche war ein umgebautes Aquarium.
Anlage zur Zeit
Nepenthes Bloody Mary mit der sechsten noch jungen Kanne im Terrarium.
Indische Ochsenfrösche in meinem Terrarium
Indische Ochsenfrösche in meinem Terrarium
Meinen gesamten derzeit in Betrieb befindlichen Anlagen.
2 asiatische Hausgeckos (Hemidactylus frenatus) leben auch noch in der Anlage
Hemidactylus frenatus beim Sonnenbad auf dem Blatt einer Spathiphyllum
Vom Ast aus hat man immer den Überblick was es so fressbares gibt.
Indischer Ochsenfrosch lauert auf eine Grille
Mal schauen was es auf der anderen Seite gibt.

Haltungsparameter

Wassertemperatur 25°C, während der Paarungszeit ca. 26°C. Das Wasser muss immer sehr sauber sein. Die Tiere reagieren empfindlich auf Chlor.
Luftfeuchtigkeit: Tag: 70 bis 80 % / Nacht 80% bis 95%
Temperatur: 27°C - 29°C am Tag (Temperaturgefälle). Kurzfristig auch bis 32°C. Nacht: ca. 20°C bis 22°C

Futter

Grillen, Fliegen, Heimchen, Heuschrecken, Regenwürmer usw.

Sonstiges

Gesamter Pflegeaufwand pro Woche ca. 4 Stunden.

Die asiatischen Tropen, insbesondere der kontinentale Raum, werden klimatisch nicht von den Passatwinden bestimmt. Sie werden vom Windsystem der Monsunen mit reichlichen Niederschlägen versorgt. Auf die regelrecht sintflutartigen Monsun-Niederschläge im Sommerhalbjahr, folgt im Winterhalbjahr eine Trockenzeit. Derart schwankende Niederschlagsverhältnisse verhindern somit die Entstehung des typischen tropischen Regenwalds, wie zum Beispiel das Amazonas-Gebiet in Südamerika. Es entsteht somit der sogenannte "Dschungel".

User-Kommentare

Mr.Shrimp am 28.08.2019 um 18:32 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Thomas
Tolles Terrarium und echt cooler Besatz . Wir haben hier jede Menge Laubfrösche bei uns im Garten . Ist faszinierend , denen zuzuschauen . Von daher gehe ich davon aus , das es bei dir ähnlich ist . Viel Spaß weiterhin , schaue gerne wieder rein .
Lg Sven
Tom am 13.07.2019 um 13:26 Uhr
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Da kann ich auch nur zustimmen. Es fehlen noch viele Fotos.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Thomas Kreuter das Terrarium'Terrarium 40132' mit der Nummer 40132 vor. Das Thema 'Waldterrarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 12.07.2019
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Thomas Kreuter. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: