Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.901 Aquarien, 25 Teiche und 24 Terrarien mit 158.811 Bildern und 2.042 Videos

Aquarium little Asia in Bovenden von herkla

Userbild von herkla
Ort / Land: 
37120 Bovenden / Deutschland
09.05.2019, nach der Umgestaltung

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
14.08.2018
Grösse:
60x30x30 = 54 Liter
Letztes Update:
15.07.2019
Besonderheiten:
keine Besonderheiten, die Nachbarn wollten es zum Sperrmüll bringen.
der Beginn
Bodengrund, Moorkienholz und Wasser sind drin
die Abdeckung ist aufgelegt und die Beleuchtung eingeschaltet

Dekoration

Bodengrund:
rot/brauner Kies, 1-2mm Körnung
Aquarienpflanzen:
* Hintergrund
Ceratopteris cornuta
Licht: mittel
Herkunft: Asien und Nordaustralien, ges. subtropischer Raum
Wuchshöhe: 40 cm +, wächst submers wie emers
Wasserwerte: Temp.: 22 bis 30°C; pH 5, 0 bis 8, 0; dGH 0 bis 30

* Mitte
2 kleine Ableger Cryptocoryne wendtii green
Heimat: Sri Lanka
Wuchshöhe: 10 bis 25 cm
Licht: viel Licht
Wasserwerte: Temp.: 20 bis 28°C; ph 5, 0 bis8, 0; dGH 0 bis 20

* Bucephalandra sp auf Moorkienholz aufgeklebt
* Bucephalandra dark green auf Mopaniwurzel aufgeklebt
Wuchshöhe: 5 bis 10 cm +
Heimat: Borneo
Licht: mittel

* Anubias barteri
Heimat: West Afrika
Licht: mittel

* mehrere Microsorum pterpus windelov, Microsorum pteropus Trident und einen
Ableger Anubias barteri auf Steine, Fingerwood und Moorkienholz geklebt.



* Schwimmpflanzen
Limnobium laevigatum
oben rechts einige kleine Limnobium laevigatum (südam. Froschbiss)
hinten rechts einige Egeria densa (tropische Wasserpest) eingepflanzt
Hintergrund Mitte, Ceratophyllum demersum
Hintergrund rechts und links Pogostemon quadrifolius
Bucephelandra auf Moorkienholz
3 Ableger von Cryptocoryne wendtii green Vordergrund, Mitte
im Hintergrund Hygrophila corymbosa eingexsetzt
linke Seite, Fingerwood und Stein mit Pflanzen versehen
rechts, Pflanze auf Stein, Arten siehe unter Pflanzen
Mitte, Moorkienholz mit weiteren Pflanzen versehen
14 Tage nach der Neubepflanzung
18.10.18, 3 submerse Blüten bei der Bucephalandra
3 neue Bucephalandra 11.12.2018
zwei der Bucephalandra auf Moorkienholz, eine auf Stein
ein abgebrochenes Rhizom wurde auf einen Stein geklebt (links hinter dem Fingerwood)
abgebrühte Buchenblätter für die Garnelen und Schnecken
2 der neuen Bucephalandra setzen submerse Blüten an
6 Wochen nach CO² Zugabe
21.02.2019 die Blüten werden nicht weniger
09.05.2019 bepflanzte Mopaniwurzel mit Bucephalandraablegern
bepflanzte Mopaniwurzel links eingebracht
09.05.2019 hier sind alle Bucephalandra dark green aufgeklebt
11.05.2019 Anubias barteri auf Fingerwood geklebt
07.07.19 2 Monate nach der Bepflanzung mit Bucephalandra Ablegern
07.07.19 nach dem Ausdünnen der Schwimmpflanzen
Weitere Einrichtung: 
* Moorkienholz
* Mopaniwurzel
* Fingerwood (aus Korkenzieherhaselnuss)
* zwei Kieselsteine aus der Ostsee
* schwarze Bastelpappe als Rückwand, aussen angebracht
* einige Erlenzapfen
* einige Eichen/Buchenblätter
* einige Bambusstangen
Moorkienholz und zwei Steine aus der Ostsee
linksseitig einen Korkenzieherhaselnusszweig als Fingerwood
22.10.2018 einige Eichenblätter für die Garnelen eingebracht
05.01.2019 neues Buchenlaub eingebracht
02.05.2019 die neue Mopaniwurzel

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
* 13 Watt LED Leuchte, in T5 Fassung. Wurde am 03.12.2018 entfernt und
durch eine Eheim Classic LED dayligth inclusive einer neuen Abdeckung
ersetzt (siehe Update vom 03.12.2018).
7, 7 Watt; 810 Lumen; 6500 Kalvin; Abstrahlwinkel 120°

* Beleuchtungszeit: 08:00 Uhr bis 09:00 Uhr von 0% auf 100 % aufgedimmt
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr von 100% auf 0% runtergedimmt
Mittagspause
16:00 Uhr bis 17:00 Uhr von 0% auf 100% aufgedimmt
21:00 Uhr bis 22:00 Uhr von 100% auf 0% runtergedimmt
gesteuert über einen TC420 Controller
das Mondlicht ist zwar schon programmiert aber noch nicht
installiert.

* 1 Watt Arcadia Unterwasserspot LED blau als Mondlicht
Beleuchtungszeit: in der Mittagspause, 13:50 Uhr bis 16:10 Uhr
in der Nacht, 21:50 Uhr bis 00.00 Uhr
gesteuert über Zeitschaltuhr, da wegen zu geringer Voltzahl nicht über TC420
steuerbar.
Filtertechnik:
* Innenfilter von Aquael (mehr kann ich nicht sagen, weil keine Unterlagen
mehr vorhanden), wird durch einen Eheim Aquaball ausgetauscht

* neuer Innenfilter, Aquaball 45, läuft z.Zt. noch parallel zum alten Innenfilter.

* Aquaball 45 wurde durch ein Upgrade Kit erweitert , der Aquael Filter wurde
entnommen.
Weitere Technik:
* regulierbarer Heizstab, 50 Watt, auf 25°C eingestellt.

* Tetra Digitalthermometer, Fühler innen, Skala außen.

* Dennerle Quantum 300 mit Nachtabschaltung (Magnetventil) installiert, fahre z.Zt.
22 Blasen in der Minute über Flipper. Wenn sich alles eingefahren hat, wird der Flipper
gegen einen Keramikdiffuser getauscht.

* Eheim Skim 350

* 05.01.2019 TC420 Controller installiert, Beleuchtungszeit siehe Beleuchtung
bei diesem AQ kann ich die komplette Abdeckung hochklappen und habe so immer noch
Neuer Eheim Aquaball 45
der filter wurde duch ein Upgrade Kit erweitert
Tetra Außenthermometer, Fühler im Becken, Anzeige aussen
Bio CO² Anlage läuft ohne Blasenzähler, da undicht
eine neue Abdeckung, 03.12.2018
aufgeklappt mit LED Classic dayligth, 03.12.2018
aufgesetzt und die Anschlüsse verlegt, 03.12.2018
aufgeklappt, noch ohne Licht, 03.12.2018
mit eingeschaltetem Licht, 03.12.2018
aufgeklappt mit Licht zum arbeiten, 03.12.2018
neue CO² Mehrweganlage, Dennerle Quantum mit Nachtabschaltung
Mehrweg CO² Anlage installiert 28.12.2018
TC420 zur Lichtsteuerung installiert, 05.01.2019
programmierte Beleuchtungszeit
01.04.19, Mondlicht in der Mittagspause
01.04.2019 nach Einbruch der Dunkelheit, der Mond scheint durch das Dickicht
11.05.2019 alle Kabel in Kabelkanäle gelegt
11.05.2019 Beschriftung der Elektrik
21.05.2019 Einlaufdüse des OFA mit einen Garnrollennetzt versehen
21.05.2019 im eingebauten Zustand

Besatz

* 3 Pseudomystus funebris (als Wildfänge), die Geschlechter sind noch nicht
feststellbar.
Vorkommen: Rungan River Borneo
Es gibt leider wenig bis keine Literatur über die Art.

* 1/1 Colisa lalia (als Wildfänge)
Vorkommen: Südasien, Indien, krautige Gewässer im Einzugsgebiet des
Ganges, Bramaputra und Jumna.
Die Haltungsbedingungen werden in der Artenbeschreibung folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 22-28 Grad; pH 6, 0-7, 5; dGH 4-10 dGH

* 3/1 Badis Dario sp Myanmar black Tiger (WF) sollen durch zwei weitere Weibchen auf
3/3 aufgestockt werden. nur ist es leider sehr schwierig Weibchen zu bekommen.
Vorkommen: im Gebiet des Irrawaddi in Myanmar (Birma)
Die Haltungsbedingungen werden in den Artbeschreibungen folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 20-26 Grad; pH 6, 0-7, 5; dGH 5-20 dGH

Name aus der Biologie: Dario ist sowohl der Name einer Gattung (Blaubarsche)
als auch der Name einer Art innerhalb der Gattung (Dario Dario)
Quelle: Wikipedia


* einige Physidae (Physella acuta, spitze Blasenschnecke)
Die Haltungsbedingungen werden in der Artbeschreibung folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 5-28 Grad; PH 6, 0-8, 5; dGH 5°-25° dGH
( ihnen sagt man nach, das sie auch Blaualgen vertilgen).

* 4 Neritina pulligera
Die Haltungsbedingungen werden in den Artbeschreibungen folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 20-28 Grad; pH 6, 5-7, 8; dGH 4-18 dGH

* 10 Caridina multidentata
Vorkommen: Ostasien, küstennahe Flüsse im südl. Teil Zentraljapans.
Die Haltungsbedingungen werden in den Artbeschreibungen folgendermaßen
beschrieben: Temperatur 20-26 Grad; pH 6, 5-8; dGH 5-20 dGH
Restbestand aus großem AQ, 1/3 Trigonostrigma heteromorpha, wird auf 10 aufgestockt
Altbestand Trigonostigma heteromorpha aus einen anderen Becken
Trigonostigma heteremorpha aufgestockt mit Wildfängen
hier sind die `Altbestände` und die neuen WF zu sehen
die kleinen Wildfänge machen sich gut
Die Wildfänge machen sich gut und sind auch schon gewachsen
zwei von vier Amanogarnelen auf der Wurzel
01.03.2019 einer von 3 Pseudomystus funebris
01.03.2019 nochmal der Pseudomystus funebris
01.03.2019 und nochmal ein Pseudomystus funebris
04.03.2019 Pseudomystus funebris, etwas besser getroffen
04.03.2019 Pseudomystus funebris, nochmal
09.05.2019 Trichogaster lalius weibchen
09.05.2019 Trichogaster lalius männchen
17.05.2019 Neritina pulligera bei der Arbeit
01.06.19, Badis Dario sp. Myanmar black Tiger
01.06.19, nochmal ein Badis Dario
01.06.19 und nochmal
15.07.19, Fütterung der Amanos mit einer Gurkenscheibe

Wasserwerte

* seid dem 01.10.2018 haben wir Wasser aus der Sösetalsperre mit 7°dGH.
neue Wasserwerte folgen. Aus unserer eigenen Quelle hatten wir 26 ° dGH.

* Die neuen Wasserwerte nach der Umstellung auf "weiches" Wasser

* 19.12.2018
Temperatur 24, 3° C
dGH 16 (ich denke, der Wert verringert sich mit jedem Wasserwechsel)
KH 11 (auch hier denke ich, das sich dieser Wert noch verringern wird)
pH 7, 5
NO² 0, 05
NO³ 10
PO4 0, 6
SiO² 2
FE 0, 05
CO² 9, 868 nach Berechnungstool
gemessen mit JBL Tröpchentest

* Wasserwechsel alle 14 Tage, 20 % (wird in den Updates nicht mehr sonderlich
erwähnt). In der Woche dazwischen wegen Verdunstung ca. 3 Liter auffüllen.

Futter

* Lebendfutter: weiße Mückenlarven, Daphnien, Artemia

* gefriergetrocknete rote Mückenlarven

* Gurkenscheiben für die Amanogarnelen 1x pro Woche

* Welstabs nur Nachtzeit für die Nachtaktiven Tiere

Videos

Video little Asia in Bovenden
Video Trigonostigma heteromorpha und Pseudomystus funebris
Video Trigonostigma heteromorpha
Video Trigonostigma heteromorpha
Video Unterwasserwelt bei den Trigonostigma heteremorpha

Sonstiges

Das kleine AQ habe ich von den Eltern meines Nachbarjungen bekommen, die es entsorgen wollten.

In welche Richtung es geht, weis ich noch nicht genau, ich will erstmal stabile Wasserwerte bekommen.

18.08.2018 meine Entscheidung bzgl. der Richtung ist gefallen. Da ich in meinem großen Becken auch einige Trigonostigma heteromorpha (DZ) hatte und mir diese Fische sehr gut gefallen, habe ich mich entschlossen, ein Artbecken mit dieser Art einzurichten und zu pflegen. Am 07.09.2018 wurde der Restbestand um 6 Tiere auf insgesamt 10 aufgestockt. Diese neuen 6 sind allerdings Wildfänge. Der Besatz für dieses kleine Becken ist damit (eventuell noch 2-3 asiatische Zwergwelse) abgeschlossen.

Infos zu den Updates

*

* 15.07.2019 neues Bild von der Fütterung der Amano Garnelen mit einer
Gurkenscheibe eingestellt. Besatz im Bezug auf die Geschlechter der
Badis Dario sp. Myanmar black Tiger geändert.

* 13.07.2019 heute wurden meine 6 Trigonostigma heteromorpha abgeholt.
Weiterhin habe ich die Saugnäpfe des Filters erneuert.

* 11.07.2019 morgen, spätestens am Montag werde ich meine 6 Trigonostigma
heteromorpha in gute Hände abgeben. Sie bringen mir etwas zu viel
Unruhe in mein kleines Becken. Der dann aktuelle Bestand setzt sich dann
folgendermassen zusammen: 2/2 dario myanmar black tiger; 1/1 Cosila
lalia, 1/2 Pseudomystos funebris und 10 Amano Garnelen.
Ich trenne mich zwar ungern von den heteromorpha aber ich denke durch
Reduzierung des Bestandes wird es auch etwas ruhiger werden.

* 07.07.2019 heute habe ich meine Schwimmpflanzendecke (Limnobium laevigatum)
ausgedünnt, sie war so stark gewachsen das die unteren Pflanzen zu
wenig Licht bekamen. Ich konnte die Pflanzen an Sven (Mr. Shrimp)
weitergeben, der sie in sein neues Becken einsetzen will (so ist beiden
geholfen).
2 neue Bilder unter Pflanzen eingestellt.

* 01.06.2019 gestern hat ein Aquarienfreund 8 meiner Trigonostigma heteromorpha
übernommen und als Ersatz sind 2/2 Badis Dario sp Myanmar black Tiger
eingezogen.
Besatzdaten dementsprechend geändert und Fotos der Dario unter Besatz
eingestellt.

* 21.05.2019 Filter und OFA gereinigt, beim OFA über den Einlaufstutzen ein
Garnrollennetz gespannt, damit keine Schnecken und Fische in den OFA
gelangen und ihn verstopfen. Bilder dazu unter "Technik" eingestellt.

* 17.05.2019 Bild einer von vier Neritina pulligera hochgeladen

* 16.05.2019 heute sind 3 weitere Neritina pulligera eingezogen. Anzahl wurde unter
Besatz nachgetragen.

* 11.05.2019 alle Kabel in Kabelkanal gelegt, neue 6fach Steckdosenleiste angebracht.
Das Kabelgewirr ist jetzt verdeckt (hat mich schon lange gestört).
Foto dazu mit Datum unter Technik eingestellt.
einen Ableger von Anubia barteri auf Fingerwood geklebt.

* 10.05.2019 neues Video eingestellt

* 09.05.2019 die Umgestaltung des Beckens ist nun abgeschlossen, die Fotorückwand
wurde entfernt und durch einen schwarzen Bastelkarton ersetzt. Einige Pflanzen
und den Bambusstangenwald entfernt und linksseitig durch die mit Bucephalandra
dark green Ablegern beklebte Mopaniwurzel ersetzt. Diese sollen/müssen natürlich
noch richtig wachsen.
Fotos (mit Datum) dazu unter den verschiedenen Rubriken eingestellt,
neues Hauptbild eingestellt.

* 02.05.2019 heute sind 1/1 Trichogaster lalius eingezogen, daher habe ich den Titel
des Beckens ändern müssen.
Weiterhin habe ich mir eine neue Mopaniwurzel gekauft und über Ebay
10 Bucephalandra dark green bestellt. Wenn die Bucephalandra eingetroffen sind
werde ich das Becken etwas umdekorieren.
Foto der neuen Mopaniwurzel unter Dekoration eingestellt.
Danach werden neue Fotos eingestellt.

* 26.04.2019 nach nunmehr 4 Monaten musste ich heute die CO² Flasche füllen lassen.

* 23.04.2019 heute war mal wieder großes gärtnern angesagt, einige Pflanzen mussten
doch etwas stärker gestutzt werden.

* 12.04.2019 heute aus dem großen Becken 6 Amanogarnelen umgesetzt, weil
meine Apistogramma nijsseni sie ständig gejagt haben. Den Besatz dementsprechend
geändert.

* 02.04.2019 die Ein-Ausschaltzeiten nochmals verändert um einen zu schnellen
Übergang von der "normal" Beleuchtung zum Mondlicht zu unterbinden.

* 01.04.2019 Arcadia Unterwasser Spot blau, 1 Watt als Mondlicht installiert. Leider
kann ich ihn wegen zu geringer Voltzahl (3, 5) nicht über den TC420 steuern sondern
über eine digitale Zeitschaltuhr.
Einschaltzeiten siehe unter Beleuchtung. Fotos dazu eingestellt, ein mal in der
Mittagspause und einmal nach Einbruch der Dunkelheit.

* 20.03.2019 Filter und Skimmer gereinigt und den Pflanzenwuchs etwas
ausgeschnitten.
Zusätzlich beim Skimmer die Ausströmrichtung durch einen 90° Winkel geändert.

* 12.03.2019 nach dem großen Gärtnern ein neues Hauptbild und ein Video eingestellt.

* 04.03.2019 nochmal zwei Bilder der Pseudomystus funebris eingestellt. Diese
schönen Zwergwelse sind so flink, das ich nur sehr schwer vernünftige Bilder
bekomme. Ich hoffe mal, sie sind jetzt etwas besser zu erkennen.

* 02.03.2019 bei den lat. Namen die richtige Schreibweise geändert und ein neues Video
mit den Pseudomystus funebris eingestellt.

* 01.03.2019 heute den Bestand von Trigonostigma heteromorpha nochmals um
8 Wildfänge aufgestockt. Somit ist der Besatz jetzt komplett.
Weiterhin habe ich heute den Flipper der Mehrweg CO² Anlage gegen einen ganz
normalen Ausströmerstein ausgetauscht. Dadurch wird das CO² durch ganz feine
Blasen eingebracht.
3 neue Fotos von Pseudomystus funebris unter Besatz eingestellt und mit Datum
versehen, 1 neues Video eingestellt.

* 21.02.2019 neues Foto unter Pflanzen eingestellt, die submersen Blüten bei den
Bucephalandra werden nicht weniger.

* 01.02.2019 neues Hauptbild und ein neues Bild unter "Pflanzen" eingestellt.

* 31.01.2019 heute sind 3 Pseudomystus funebris eingezogen (eine Zwergwelsart
aus dem Rungan River auf Borneo). Es handelt sich hier um Wildfänge.
Eine weitergehende Beschreibung kann ich auf Grund fehlender Literatur nicht
abgeben.

* 05.01.2019 heute wurde der TC420 Controller geliefert und gleich installiert. Die
programmierte Beleuchtungszeit siehe unter Beleuchtung. Abgekochtes Buchenlaub
eingebracht und 4 neue Bilder (Technik und Pflanzen) eingestellt.

* 31.12.2018 habe heute bei Ebay-Kleinanzeigen einen TC 420 Controller gekauft und
hoffe, das er am Ende der Woche bei mir eintrifft. Weiteres wenn er angeschlossen
ist.

* 29.12.2018 den heute gelieferten Eheim Skim 350 installiert und die Blasenzahl auf
22 per Minute erhöht. Ich habe zudem den Flipper gelassen, weil der Keramikdiffuser
dicht ist und scheinbar erst gereinigt werden muss.

* 28.12.2018 heute ist die CO² Mehrweganlage geliefert worden und schon installiert.
Z.Zt. fahre ich mit 15 Blasen/min über Flipper. Wenn sich alles eingefahren hat, wird
der Flipper gegen einen Keramikdiffuser getauscht (siehe Technik).
Neues Hauptbild und Bilder unter Technik eingestellt.

* 23.12.2018 heute habe ich bei Ebay-Kleinanzeigen eine Dennerle Evolution Quantum
Mehrweg CO² Anlage inclusive Magnetventil und allem anderen Zubehör ergattern
können. Die Anlage ist 1 Jahr alt. Sie wird dann gegen die Bio Anlage ausgetauscht,
mit der ich so gar nicht zufrieden bin. Weitere Info wenn die Anlage läuft.

* 21.12.2018 als Hintergrundpflanze heute einen größeren Ableger von
Ceratopteris cornuta eingesetzt. Beschreibung siehe unter Pflanzen.

* 19.12.2018 Heute den großen Wassertest durchgeführt. Die aktuellen Werte
sind unter Wasserwerte nachzulesen. Nach 4 Monaten Laufzeit das erste Mal den
Filter gereinigt.

* 11.12.2018 habe heute einiges an alten Pflanzen entfernt und davon frische
Triebe neu eingesetzt. Das Moorkienholz wurde etwas nach rechts
verschoben und darauf 2 neue Bucephalandra befestigt. Eine weitere
Bucephalandra wurde auf dem Stein davor befestigt. Ein kleines
abgebrochenes Rhizom wurde auf einem Stein linksseitig hinter dem
Fingerwood befestigt. Im Moment fehlt durch die Umgestaltung optisch
noch etwas Pflanzenmasse, aber ich denke, das wird sich in Kürze ändern
wenn sie erst wieder gewachsen sind. Fotos unter Pflanzen eingestellt.
Buchenblätter und Erlenzapfen eingebracht.

* 03.12.2018 heute wurde auch die neue Eheim Abdeckung geliefert.
Die alte Abdeckung wurde entfernt und durch die neue Abdeckung mit einer
Eheim Classic LED dayligth ersetzt. Daten der LED siehe Beleuchtung.
5 neue Fotos darüber unter Technik eingestellt.

* 19.11.2018 habe mir heute eine Eheim Classic LED bestellt.
ich denke, die alte T5 LED hat ihre "Milch" gegeben, weil ich der Meinung bin,
das die Pflanzen dadurch zu wenig Licht bekommen. Ansonsten ist bei
diesem Becken alles ok. den Fische und den Garnelen geht es gut.

* 22.10.2018 einige Eicheblätter für die Garnelen eingebracht und ein
neues Foto unter Dekoration eingestellt.

* 18.10.2018 neues Foto unter Pflanzen eingestellt, 3 submerse Blüten
bei der Bucephalandra.

* 17.10.2018 aktuelle Wasserwerte nach der Umstellung auf "weiches"
7 dGH Wasser, unter Wasserwerte eingetragen.

* 14.10.2018 neues Foto unter Besatz (Amanogarnelen) eingestellt.

* 13.10.2018 4 Amanogarnelen sind eingezogen. Damit ist der Besatz bis
auf noch einige Neritina Arten hier abgeschlossen.

* 11.10.2018 die Bio CO² Anlage ist vom großen Becken in dieses umgezogen.
Im Großen wurde die Dennerle 300 Quantum Mehrweg mit einer
500 gr. Vorratsflasche installiert. Neues Foto unter Technik
eingestellt.

* 10.10.2018 einige Daten zum Pflanzenbesatz ergänzt.
Die Bucephalandra bekommt submers drei neue Blüten, wenn
sie sich geöffnet haben, sehen sie aus wie kleine weiße Kelche.
Fotos folgen, wenn sich die Blüten geöffnet haben.

* 05.10.2018 zwei neue Fotos (Pflanzen und Besatz) eingestellt, Erlenzapfen
erneuert. Ansonsten ist alles gut, die kleinen Trigonostigma
heteromorpha (Wildfänge) haben sich gut eingelebt und sind
auch schon etwas gewachsen.
Video hochgeladen.

* 02.10.2018 keine besonderen Vorkommnisse, die neuen 6 Trigonostigma
heteromorpha machen sich prächtig und auch die neuen Pflanzen
gedeihen gut. Beckennamen geändert, war ein Schreibfehler drin.

* 16.09.2018 2 neue Bilder eingestellt, Technik und Besatz.

* 14.09.2018 einige neue Pflanzen auf Steine, Fingerwood und Moorkienholz
geklebt. Filter, Aquaball 45 mit einem Upgrade Kit erweitert.
Neues Hauptbild, Fotos von der neuen Bepflanzung und eines
vom Besatz eingestellt. noch mal ein neues Hauptbild, mit
Lichtverhältnissen eingestellt.

* 07.09.2018 heute den Bestand an Trigonostigma heteremorpha um 6 auf
10 aufgestockt. Somit ist der Besatz für dieses kleine Art-
becken bis auf eventl. Bodenbewohner abgeschlossen.
Die 6 "Neuen" sind allerdings Wildfänge. Neue Bilder unter
Pflanzen und Besatz und neues Hauptbild eingestellt.

* 06.09.2018 eine Hygrophila corymbosa "Angustifolia" im Hintergrund
eingesetzt.
* 04.09.2018 3 kleine Ableger Cryptocoryne wendtii green eingesetzt und einen
neuen Aquaball 45 eingebracht. Dieser läuft z.Zt. noch parallel
zum alten Aquael Innenfilter.

* 30.08.2018 eine Bucephalandra auf Moorkienholz aufgebunden. Foto dazu
eingestellt.

* 27.08.2018 heute sind die ersten 4 Trigonostigma heteromorpha ( Altbestand
aus dem großen AQ eingezogen. Werden noch aufgestockt auf
insgesamt 10, allerdings dann als Wildfang. Foto unter Besatz
eingestellt.

* 24.08.2018 einige Bambusstangen in vorgebohrten Kieselstein gesteckt
und als kleinen Stangenwald linksseitig eingebracht.

* 19.08.2018 neue Wasserwerte, ermittelt mit JBL Tröpfchentest,
eingetragen.

* 18.08.2018 Wasserwerte eingetragen (nach 4 Tagen, gemessen mit Streifen
Schnelltest).
Meine Entscheidung bezüglich des Besatzes ist heute Abend gefallen, es wird
ein "Asienbecken" mit nur einer Art, nämlich Trigonostigma heteromorpha
(Keilfleckbärbling) möglichst als WF. Aber zunächst muss ich erst stabile
Wasserwerte haben, also noch mindestens 5-6 Wochen warten.

* 17.08.2018 neues Hauptbild und ein weiteres unter "Technik" eingestellt.

* 16.08.2018 als Hintergrundpflanzen heute eingesetzt, Ceratophyllum
submersum und Pogostemon quadrifolius (beide schnellwüchsig)
linksseitig einen Korkenzieherhaselnusszweig als Fingerwood.
Bilder von Dekoration und Pflanzen eingestellt.

* 15.08.2018 einge Physidae (spitze Blasenschnecke) eingesetzt. Und ein
Bund tropische Wasserpest (Egeria densa).
Weitere submerse Pflanzen folgen.

* 14.08 2018 AQ eingerichtet, Einlaufphase beginnt. Den Filter habe ich nicht
geimpft sondern Vivantis Aqua Reinigungsbakterien und Vivantis
Aqua Wasseraufbereiter benutzt.
AQ eingestellt und frei gegeben.

User-Kommentare

odin 68 am 09.05.2019 um 16:05 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Klaus
Habe es fast nicht mehr wieder erkannt! Dein kleines Asia Becken hat durch dem schwarzen Hintergrund eine sehr schöne Tiefe bekommen. Wenn jetzt noch die Pflanzen richtig wachsen haste wieder ein tolles Becken am Start.
Grüße, Odin.
Mich am 06.05.2019 um 20:29 Uhr
Servus Klaus,
ich bin gespannt, wie das Ganze wirkt, wenn die schwarze Rückwand integriert wurde. Dadurch sollte das Schimmern der Bärblinge durch den höheren Kontrast noch besser zu sehen sein.
VG
Mich
Faker am 10.03.2019 um 11:58 Uhr
Hallo Klaus,
dein Becken hat sich ja wirklich wunderbar entwickelt in der Zwischenzeit. Besonders die Bucephalandren-Gruppe bringt eine schöne Struktur rein. Deine neuen Welse hören sich ja sehr interessant an, da bin ich gespannt auf neue Infos/Bilder oder Videos. Nur das Pflanzen-Knäuel in der oben rechts vorne wirkt auf mich irgendwie etwas unordentlich, aber vielleicht ist das nur auf den Bildern so.
MfG, Max
odin 68 am 22.02.2019 um 10:25 Uhr
Bewertung: 10
Hi Klaus,
sind ja aller liebst deine submersen Blüten. Du hast echt ein
Händchen was das Gärtnern angeht.
Grüße, Odin.
odin 68 am 01.02.2019 um 11:21 Uhr
Bewertung: 10
Hallo Klaus,
wenn das mal nicht geil ist! Das ist ja ein richtiger Dschungel
geworden. Da kann man wieder mal sehn was eine CO² Düngung
so ausmacht.
Grüße, Odin.
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User herkla das Aquarium 'little Asia in Bovenden' mit der Nummer 36495 vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 14.08.2018
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User herkla. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: