Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.915 Aquarien, 27 Teiche und 25 Terrarien mit 158.860 Bildern und 2.059 Videos

Aquarium Südamerika Raumteiler von Scrooge

Kein Userfoto vorhanden
Neuausrichtung - erste Trockenübung

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
August 2019
Grösse:
200 x 60 x 60 = 720 Liter
Letztes Update:
12.08.2019
Besonderheiten:
Becken Weißglas rundum, 4 Bohrungen für Zu- und Ablauf Außenfilter, ansonsten Standardbecken.

Dekoration

Bodengrund:
50 kg weißer und 25 kg roter Aquariensand gemischt, Körnung 0, 1 - 0, 9 mm, kalkfrei
Aquarienpflanzen:
Ursprünglich hätte es ein pflanzenloses Becken, unter Anderem mit Metynnis maculatus, werden sollen. Nach der "Entscheidung" (Übersetzung: meine Gattin hat sich durchgesetzt) für Pflanzen war der feste Vorsatz da auch bei der Bepflanzung auf dem Kontinent zu bleiben. Hat sich leider mit dem Wunsch nach pflegeleichten Aufsitzer- und Schwimmpflanzen als nicht wirklich machbar herausgestellt. Kunterbuntes Mischmasch daher:

Limnobium laevigatum
Echinodorus grisebachii "Amazonica"
Echinodorus grisebachii "Bleherae"
Microsorum pteropus
Anubia barteri "Compact"
Anubias barteri caladiifolia
Anubias barteri nana "Round Leaf"
Vesicularia "Christmas Moss"
Ceratopteris thalictroides

Aufsitzer sind mit JBL Haru befestigt - mein erster Versuch damit, hoffe dass es außer schwarzen Fingern was bringt ;-)
Weitere Einrichtung: 
Raumteiler zu gestalten ist eine etwas undankbare Aufgabe, viele Möglichkeiten, die "normale" Becken bieten fallen leider komplett weg ... Nichtsdestotrotz habe ich versucht mit folgendem Geraffel das Beste daraus zu machen:

2 RockZolid Rock - Module, sowie die Hälfte eines großen RockZolid - Riverstone. Alle beschwimmbar bzw. im Fall der Riverstone - Hälfte nicht mit 1, sondern mit 2 Ein/Ausgängen versehen (um bei möglichen Differenzen bei den angestrebten L-Welsen eine zusätzliche Fluchtmöglichkeit zu bieten). Weitere 2 Höhlen gibt es in der großen Wurzel - ich hoffe die Welse nehmen dieses Angebot an, sonst müsste ich klassische Welshöhlen/röhren ergänzen.

Eine wirklich große und einige kleinere Moorkien - Wurzeln. Diese habe ich aus einem Torfwerk in meiner Nähe geholt. Vielen Dank, Thomas, für den Tipp :-)

Erlenzapfen, Seemandelbaumblätter.
Moorkienwurzel groß mit erster Bepflanzung
Christmas Moss
Bereich rechts mit Grisebachii, Anubias

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Solar Stinger Fresh 145 cm mit Controller Econlux CON1. Beleuchtung 7:00 - 21:00 mit 3h Pause und jeweils 90 Minuten Sonnenauf/untergang. Direktes Tageslicht ca. 2-3h bei tiefstehender Sonne im Winter, kein direktes Sonnenlicht im Sommer.

Weiß reduziert auf 60%, Blau 10%, Rot 20%, Gelb 20%. Tipps zur Einstellung wären sehr willkommen :-)
Filtertechnik:
Außenfilter:
1 x JBL e1502
(max. 1.400 l/h, 8 l Filtermassen, 20 W - ansonsten siehe www.jbl.de)
1 x Eheim Professional 4+ 600
(max. 1.250 l/h, 6, 5 l Filtermasse, , 16 W - ansonsten siehe www.eheim.com)

Jeweils bestückt mit 2 l Sera Siprorax und ansonsten den "Standard - Filtermedien" der Hersteller.

Innenfilter:
Tunze e-jet 3005 Kartuschenfilter als Schnell/Partikelfilter.
(max. 3.150 l/h, 22 W - ansonsten siehe www.tunze.com)
Sorgt auch bei einem eher "unordentlichen" Besatz verlässlich für klare Verhältnisse ;-)
Weitere Technik:
Tunze Stream 6105
Läuft (über Zeitschaltuhr) 2 x 2 h/d gedrosselt auf 50%. Bei 100% (13.000 l/h) wirds ein wenig zu turbulent im Becken. Im oberen Bereich der rechten Seitenscheibe angeordnet und nach schräg unten orientiert, bringt für etwaig strömungsliebende Bewohner ein wenig Gymnastik, transportiert mir aber vor allem den Mulm zuverlässig dorthin wo er hingehört.

Umkehrosmose
JG 600 GPD professional
UO mit diversen Vorfiltern, Quick - Change - System für Kartuschen. Leistung gemäß Datenblatt 600 gpd, ich benötige bei meinen Betriebs- bzw. Rohwasserbedingungen ca. 2 h für ca. 200 l Permeat.

JBL Regelheizer 300 W.
Eheim Universal 3400 (für Wasserwechsel).
JBL Digital - Thermometer.

Besatz

Noch keiner. Wird ab frühestens September in Angriff genommen und dann selbstverständlich nachgereicht. Salmler - L-Welse - (friedliche!) Cichliden, soviel ist mal klar, viel mehr aber auch noch nicht ;-)

Wasserwerte

Leitungswasser

Analyse von Juni 2019
pH 7, 4
GH °dH 18, 60
KH °dH 13, 40
LF µS/cm 690, 00
Ca ppm 99, 00
Mg ppm 20, 50
NO2 ppm 0, 00
NO3 ppm 21, 30
SO4 ppm 43, 20
Na ppm 26, 10
Cl ppm 54, 40
KH ppm 2, 10

Obiges Wasser wird im Verhältnis 1 : 2 (noch zu optimieren) mit UO - Permeat verschnitten. Meine Frau freut sich riesig über die 300 l Regentonne, die jede Woche ein paar Stunden in der Küche stehen und die halben Arbeitsflächen blockieren wird ;-)

Zielwerte im laufenden Betrieb:

pH < 7
GH ca. 6 °dH
KH ca. 4 °dH
LF < 250 µS/cm
NH3/NH4, NO2 n.n.
NO3 < 15 ppm

Futter

Wird noch auf den Besatz abgestimmt, unter Anderem werden sicherlich wieder Granulate von Aquakultur Genzel zum Einsatz kommen, mit denen ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Sonstiges

Ich habe das Beispiel schon in einem sehr frühen Stadium eingestellt, da ich mir natürlich auch den einen oder anderen Tipp erhoffe und die Entstehung von Beginn an dokumentieren will.

Hauptgrund für den Neustart nach 2 Jahren als Malawibecken ist, dass ich einfach etwas mehr Flexibilität in der Einrichtung und auch in der Besatzwahl haben wollte. Malawis sind wunderbare Tiere, traumhaft schön und mit hochinteressantem Verhalten, aber man ist leider doch sehr eingeschränkt ...

Ich hoffe natürlich auch, einige Fehler die ich bei meinem (Wieder-)Einstieg in die Aquaristik gemacht habe NICHT zu wiederholen und meinen Bewohnern ein möglichst artgerechtes Zuhause bieten zu können.

Infos zu den Updates

Update 12.08.2019:
Bilder und Text ergänzt. Jetzt geht's mal in Urlaub, Ende August wird das Finetuning der Einrichtung in Angriff genommen und der Besatz startet dann auch mal. Freu mich schon!!
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Scrooge das Aquarium 'Südamerika Raumteiler' mit der Nummer 40369 vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 11.08.2019
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Scrooge. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Wir werden unterstützt von: