Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.964 Aquarien, 26 Teiche und 26 Terrarien mit 159.756 Bildern und 2.229 Videos
Neocaridina Becken von Sarah Schneider

Aquarium Neocaridina Becken von Sarah Schneider

Kein Userfoto vorhanden
 
 
Becken Hauptbild 09.02.2020

Beschreibung des Aquariums

Läuft seit:
07.01.2020
Grösse:
30 x 30 x 35 = 30 Liter
Letztes Update:
14.02.2020
Besonderheiten:
Es handelt sich um ein Dennerle 30L Nano Cube mit gewölbten Ecken an der Frontscheibe. Dieses befindet sich im Schlafzimmer auf einer Ikea Kommode.
Beckenansicht von Vorne 09.02.2020
2 Schichtiger Bodenaufbau mit Höhenunterschied von vorne nach hinten

Dekoration

Bodengrund:
Der Bodengrund baut sich auf 2 Schichten auf. Die unterste Schicht besteht aus dem Vulcano Mineral von JBL, da rüber befindet sich eine Schicht Plant Soil "brown" von JBL. Der Bodengrund steigt von ca. 1 cm im Vordergrund auf ca. 15 cm im Hintergrund an. Im vorderen Bereich besteht der Bodengrund lediglich aus dem Plant Soil.
Aquarienpflanzen:
In dem Becken sind Pflanzen der Firmen Tropica, Aquasabi und Aquaflora eingesetzt.

Vallisneria spiralis "Tiger" ( 055A )

Typ: Froschbissgewächs
Herkunft: Nordaustralien
Wunschsschnelligkeit: Eher schnelles Wachstum
Höhe: bis 70 cm
Lichtansprüche: Mittel
Co2: eventuell erforderlich

Bolbitis heudelotii ( 006 )

Typ: Lappenfarngewächs
Herkunft: viele Teile Afrikas
Wuchsschnelligkeit: Eher langsames Wachstum
Höhe: bis 50 cm
Lichtansprüche: Gering - Mittel
Co2: nicht erforderlich

Anubias barteri var. nana ( 101 )

Typ: Wurzelstock / Rhizom
Herkunft: Afrika
Wuchsschnelligkeit: Langsames Wachstum
Höhe: 5 bis 15 cm +
Lichtansprüche: Niedrig
Co2: niedrig

Bucephalandra sp. "Brownie Jade"

Typ: Aufsitzerpflanze
Herkunft: Borneo
Wuchsschnelligkeit: Langsames Wachstum
Höhe: nicht bekannt
Lichtansprüche: Niedrig bis Mittel
Co2: nicht erforderlich

Micranthemum "Monte Carlo"

Typ: Bodendecker
Herkunft: Südamerika
Wuchsschnelligkeit: mittleres Wachstum
Höhe: 3 cm bis 5 cm +
Lichtansprüche: Mittel
Co2: Mittel

Ludwigia sp. "Atlantis"

Typ: Nachtkerzengewächs
Herkunft: Nordamerika
Wuchsschnelligkeit: Mittleres Wachstum
Höhe: bis 50 cm
Lichtansprüche: Mittel bis Hoch
Co2: nicht erforderlich

Anubias nana "Mini"

Typ: Araceae - Aronstabgewächse
Herkunft: Afrika
Wuchsschnelligkeit: Langsames Wachtum
Höhe: 5 cm bis 15 cm +
Lichtverhältnisse: Niedrig
Co2: nicht erforderlich

Nompahila siamensis parvifolia "Green"

Typ: Akanthusgewächse
Herkunft: Südostasien
Wuchsschnelligkeit: Schelles Wachstum
Höhe: über 60 cm
Lichtverhältnisse: Mittel
Co2: nicht erforderlich
Ludwigia sp. `Atlantis`
Vallisneria spiralis `Tiger`
Anubias nana `mini`
Anubias barteri var. nana
Micranthemum species `Monte Carlo`
Ludwigia sp. `Atlantis`
Bucephalandra so. `Brownie Jade`
Nompahila siamensis parvifolia
Bolbitis heudelotii
Weitere Einrichtung: 
Als Hartscape sind 3 großlöcherige Lochgesteine in der Farbe weiß genutzt worden.
Lochgestein
vorder Ansicht des Beckens mit dem Lochgestein

Aquarien-Technik

Beleuchtung:
Zur Beleuchtung wird eine LEDDY Smart 2 (6 Watt) der Firma AQUA EL genutzt. Diese besitzt 6500 K und 600 lm.

Die Beleuchtung wird mit einer digitalen Zeitschlatuhr gesteuert.
Die derzeitige Beleuchtung beläuft sich auf 8 Stunden am Tag (14:00 Uhr bis 22:00 Uhr)
Filtertechnik:
Die Filterung erfolgt durch den Rucksackfilter VERSAMAX 1 der Firma AQUA EL.
Die Filter Leistung ist mit 500 Liter pro Stunde angegeben. In dem Filter befinden sich Filterschwämme.
12.02.2020 wurde eine kleine Heizung ins Becken eingefügt um die Wassertemperatur stabil zu halten.
Weitere Technik:
Da dieses ein LOW Technik Becken sein soll wird auf eine Co2 Anlage verzichtet.

Besatz

Aktueller Besatz Stand 12.02.2020

10 Bloody Marry Sakura Zwerggarnelen, Neocaridina davidi

5 kleine Posthornschnecken blau, Planorbella duryi var.

Da zur Einrichtung des Beckens auf Topfpflanzenware zurück gegriffen wurde sind Schnecken hinein gekommen, welche mittlerweile auch Nachwuchs haben.
Aus Topfpflanzenware gekommene Schnecken mit mittlerweile Nachwuchs
blaue Posthornschnecke
Neocaridina (Bloody Marry)
blaue Posthornschnecke & Neocaridina
blaue Posthornschnecke
blaue Posthornschnecke
blaue Posthornschnecke & Neocaridina
Neocaridina (Bloody Marry)
Neocaridina (Bloody Marry)
blaue Posthornschnecke
Neocaridina (Bloody Marry)
blaue Posthornschnecke

Wasserwerte

Die Wasserwerte wurden am 10.02.2020 ermittelt.

pH = 7, 5
gH = 8
kH = 4
NH4 = 0
NH3 = 0
NO2 = 0
NO3 = 0
PO4 = 0, 5
FE = 0
Cu = 0

Futter

geplant ist derzeit keine.

Sonstiges

Da keine Co2 Anlage benutzt wird, wird erst einmal auf eine Dünnung verzichtet.

Infos zu den Updates

- 14.02.2020 Einfügen der Bilder des Besatzes im Becken.

- 12.02.2020 Heute sind 10 Bloody Marry Sakura Garnelen und 5 Posthornschnecken blau ins Becken eingezogen. Und eine Heizung wurde dem Becken beigefügt.

- 10.02.2020 Eintragung von aktuellen Wasserwerten und hinzufügen von Fotos der Pflanzen

-09.02.2020 Becken eingestellt.

User-Kommentare

David1592 am 15.02.2020 um 18:37 Uhr
Hallo Sarah,
tolle Bilder von deinem Besatz hast du da gemacht. Deine Bloody Marry Sakuras zeigen eine schöne Färbung. Die blaue Färbung deiner Posthornschnecken sehr ich auch zum ersten mal hier. Mal was anderes, gefällt mir.
Liebe Grüße David
David1592 am 10.02.2020 um 17:31 Uhr
Hallo Sarah,
sehr schönes Becken hast du dir da eingerichtet. Das mit den Schnecken die man sich bei der Topfware holt, ist ganz normal. Dabei handelt es sich um Blasenschnecken.
Bei deinen Wasserwerten solltest du auch keine Probleme mit dem geplanten Besatz bekommen. Als Tipp meinerseits, füge regelmäßig Humin + und Becken, am besten nach jedem Wasserwechsel. Humin + enthält wichtige Huminstoffe. Guck dir das vll mal im Netz an. Zusätzlich würde ich zwischendurch Laubblätter (z.B. Seemandelbaumblätter) und Erlenzapfen ins Becken geben. Da gehen die Neocaridinas gerne dran.
Liebe Grüße David
Mr.Shrimp am 09.02.2020 um 16:06 Uhr
Hallo Sarah
Erstmal Kompliment für ein schön eingerichtetes Becken .
Mich würde interessieren , ob dir jemand den Soil empfohlen hat aus dem Zoofachhandel .
Bei der Menge Wasser hättest du auch mit destilliertem Wasser arbeiten können , wobei du die Bloody Mary Garnelen auch problemlos in normalen Leitungswasser halten kannst .
Mit den Kalksteinen hast du die Wirkung des Soils im Nu verbraucht . Es arbeitet jeweils gegeneinander . Lavasteine , versteinertes Laub und Drachensteine geben zum Beispiel nichts an das Wasser ab .
Da solltest du möglichst schnell handeln .
Lg Sven
Tom am 09.02.2020 um 15:40 Uhr
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Bei deiner Einrichtung habe ich nicht ganz verstanden, was dein Ziel ist. Obwohl du keine anspruchsvollen Pflanzen eingesetzt hast und das offensichtlich bewusst getan hast, weil du ja auch auf Düngung und CO2 verzichten willst, hast du Soil als Bodengrund eingesetzt. Der einzige Grund, den ich mir vorstellen kann, ist die Verwendung dieses Bodens, weil du das Wasser weicher bekommen willst und den pH-Wert senken willst. Dieser Effekt dürfte durch die bezogen auf die Wassermenge riesigen Kalksteine wieder umgekehrt werden. Für mich würde es mehr Sinn machen, wenn du eine andere Gesteinsart verwenden würdest. Eine Art, die die Wasserwerte nicht beeinflusst.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Sarah Schneider das Aquarium 'Neocaridina Becken' mit der Nummer 41824 vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 09.01.2020
Copyright der Fotos und Texte liegt ausschließlich beim User Sarah Schneider. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Wir werden unterstützt von: