Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Du findest hier 8.968 Aquarien, 25 Teiche und 26 Terrarien mit 159.728 Bildern und 2.252 Videos
Iwagumi Style von Junglist
Bachlauf-Paludarium (gibts so nicht mehr) von Junglist
Wurde umgebaut...heisst jetzt Via Mala von Junglist
Hochmoor-Beet von Junglist
Flussufer des Riacho dos Macacos von Junglist
Yggdrasil von Junglist
Hightower von Junglist
Mini-Teich von Junglist
Via Mala von Junglist
Ohne Seil, aber mit doppelten Boden von Junglist
Der Blautopf von Junglist
Chinesischer Bergbach von Junglist

Terrarium Iwagumi Style von Junglist

Userbild von Junglist
Ort / Land: 
92318 Neumarkt / Deutschland
22.03.2020

Beschreibung des Terrariums

Läuft seit:
Februar 2020
Grösse:
65x35x40 = 91 Liter
Letztes Update:
22.03.2020
Besonderheiten:
Standard Eheim Becken mit Milchglasfolie als Hintergrund
Drainage Lava und Schaumstoff als Unterlage für den Hauptstein
Substrat wird eingefüllt
Aquarium Iwagumi Style
Aquarium Iwagumi Style
Alle Weisstorfplatten sind ausgelegt...
...und mit Substrat verfugt
Moos wird ausgebracht
fast fertig

Dekoration

Bodengrund:
Gebochene Lava aus dem Baumarkt als Drainageschicht.
Die Erde ist selbst hergestellt und besteht aus 3 Teilen Weisstorf und 1 Teil Kokoserde. Vermischt habe ich das Ganze noch mit klein zerriebenem und getrockneten Sphagnummoos. Als Abschluss kam noch EMA der Firma Lammsbräu (lebende Hefekulturen) hinzu ... ca. 200 ml
Dieses Mittel dient der Umwandlung der organischen Substanz, die im Torf gebunden ist, in pflanzenverfügbare Nährstoffe.
Um möglichst schnell das Moos wachsen zu lassen wurden in dieses Substrat unbehandelte Weisstorfplatten hineingedrückt. Diese wurden zuvor 1 Woche lang vorgewässert.
Terrariumbepflanzung:
Lebendes Sphagnum Moos aus einem anderem Terrarien und Taxiphyllum barbieri aus dem Aquarium. Beides wurde grob zerhackt und aus den Weisstorfplatten verteilt.
1 Ophiopogon japonicum
10 kleine Pflänzchen von Littorella uniflora (Strandling)
Javamoos
Sphagnum Moos
Weitere Einrichtung: 
Es wurden Seiryu Stones verwendet, um ein Terraium im Iwagumi Stil zu gestalten.
Seiryu Stones mit Weisstorfplatten

Terrarien-Technik

Beleuchtung:
Skylight Pro H LED, 12 Watt, 6500 Kelvin, 1500 Lumen
Filtertechnik:
keine
Weitere Technik:
Vernebler, der mit Osmosewasser betrieben wird. Läuft einmal am Tag für 5 Minuten
Nebler im Einsatz

User-Kommentare

herkla am 22.03.2020 um 21:16 Uhr
Hallo Wolle
Mal wieder ein super Beispiel was du uns hie vorstellst.
Ich bin beeindruckt und kann nur sagen `Daumen hoch`!
So einen grünen Daumen hätte ich auch gern, aber als Landschaftsgärtner muss man das wohl haben.
Irgendwie aber doch neidisch bin.
Gruß Klaus
Tom am 22.03.2020 um 19:36 Uhr
Servus,
ich bin beeindruckt. Ich dachte, du hättest so einen bestimmten Stil und dann kommst du mit sowas um die Ecke. Wow!
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Junglist das Terrarium'Iwagumi Style' mit der Nummer 42237 vor. Das Thema 'Waldterrarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
Online seit dem 04.03.2020
Copyright der Fotos und Texte im Terrarium-Beispiel mit der ID 42237 liegt ausschließlich beim User Junglist. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung des Users selbst nicht erlaubt.
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partnershop
Partner für Aquariumlicht
Wir werden unterstützt von: