Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.468 Aquarien mit 146.213 Bildern und 1.612 Videos von 17.657 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Viagra für´s Aqua ?

von die Perle...
Offline (Zuletzt 27.01.2015)BlogInfoKarte
    Sieger Beckenwettbewerb Mai 2011 
Userbild von die Perle...
Ort / Land: 
49356 Diepholz /


Viagra für´s Aqua ?

 
Viagra für´s Aqua ?

Nun möchte ich mich einem Thema zuwenden, welches in meinen Augen mehr Beachtung finden sollte. Das Laub im Becken, insbesondere in diesem Artikel das Bananenbaumblatt.

Es ist eigentlich kein großes Geheimnis und viele nutzen dieses bereits in ihren Aquas, wie z.B. auch das Seemandelbaumblatt, welches sich großer Beliebtheit erfreut, oder aber auch einheimisches Laub, wie Eiche, Buche, Walnuß und Erlenzapfen.

Heute steht allerdings das Bananenbaumblatt im Vordergrund, dessen lat. Bezeichnung:

Musa var. Sapientum

Dieses Blattwerk hat viele nützliche und positive Eigenschaften, vom natürlichem Charme,

welches es in ein Becken zaubert, ganz zu schweigen.

Es beinhaltet natürliche Tannine und Biosubstanzen und wird unter anderem eingesetzt

zur

*Förderung der Laichbereitschaft (das Viagra)

Vorbeugung von:

*Verpilzungen

*Lochkrankheit bei Cichliden

*Laichverpilzung

*Bakterielle Erkrankungen (z.B. Flossenfäule,Flossenverpilzung)

*Bekämpfung von Ektoparasiten,Schleimhautschäden,Bisswunden

und Verletzungen

*Farbverbesserung von Süßwasserfischen



weiter zur Dosierung:

Zur allgemeinen Vorbeugung von Krankheiten und zur Förderung des Wohlbefindens

gibt man pro Fisch je 1 Blatt ins Wasser oder

zur Intensiv Behandlung gegen Krankheiten, zur Farbverbesserung, oder zur Förderung der Laichbereitschaft werden je 3 – 5 Liter Aquarienwasser 1 Bananenblatt ins Becken gegeben.

Die Blätter saugen sich im Laufe von 48 – 72 Stunden mit Wasser voll (ich koche sie einmal ab, dann sinken sie sofort) und geben ihre Wirkstoffe über einen Zeitraum von ca 1 – 2 Wochen langsam an das Aquarien Wasser ab. Danach ist die Wirkung der Blätter erschöpft und diese können ausgetauscht werden.

Nun, viele werden sich jetzt Fragen; dann kann ich ja auch anderes Laub und/oder Seemandelbaumblätter verwenden. Ja, natürlich kann man das, allerdings stehen vor allem

bei japanischen Garnelen Züchtern diese Bananenbaumblätter ganz hoch im Kurs und das nicht ganz grundlos. Im Gegensatz zu z.B. den Seemandelbaumblättern, färben die Bananenbaumblätter das Aquarien Wasser kaum ein, für manch einen Aquarianer ein optisch nicht ganz so schöner Effekt (das braune Wasser).Das Wasser wird nicht so

stark angesäuert, wie man es z.B. von den Erlenzäpfchen kennt. Die Laichbereitschaft soll merklich erhöht sein und eine allgemeine Verbesserung des Biologischen Kreislaufes ist zu beobachten. Zudem sind sie in den meisten Fällen auch noch ein wenig günstiger als die Seemandelbaumblätter.

Angemerkt sei noch, das eines der Blattenden geknotet ist, ich schneide diesen immer ab, entknote ihn und lege ihn mit ins kochende Wasser, dann entspannt er sich und schaut im Becken natürlicher aus, als ein Knoten (das ist natürlich kein Muss).

Also, der ein oder andere Aquarianer hat sich sicherlich schon mal Gedanken darüber gemacht, warum sich in seinem Becken kein Nachwuchs einstellt, das kann natürlich vielerlei Gründe haben, aber wenn alle Kriterien zum Besatz passen, warum dann nicht mal das

„Viagra für´s Aqua“ probieren?

In diesem Sinne wünsche ich fröhliches ausprobieren und weiterhin viel

Spaß mit euren Becken und deren Bewohnern.

VLG von der Perle...
 
Viagra für´s Aqua ?Viagra für´s Aqua ?Viagra für´s Aqua ?
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 14.02.2013 um 14:43 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Weißpünktchenkrankheit von Jockelberryfin Letzte Antwort am 20.01.2017 um 08:35 Uhr
Paarhaltung Diskus von Ruppinho Letzte Antwort am 18.01.2017 um 14:03 Uhr
Wurzelwerk und Eichenlaub von Jockelberryfin Letzte Antwort am 16.01.2017 um 22:08 Uhr
Hmf mit Substrat bestücken oder lieber leer laufen lassen? von Südamerika Aquanaut Letzte Antwort am 13.01.2017 um 08:43 Uhr
Einrichtung, Besatz, Pflanzen und Technik von Locke Letzte Antwort am 12.01.2017 um 17:47 Uhr
starke Scheibenkratzer von Christian P. Letzte Antwort am 09.01.2017 um 22:18 Uhr
Letzte Blogs:
Garnelen-Sechseck-Aquarium von ehemaliger User
HMF-Shop von Ottche
3D Rückwand von Josef Becker
Mehr Blogs
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
28.580.688
Heute
6.572
Gestern:
13.210
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.468
User:
17.657
Fotos:
146.221
Videos:
1.612
Aquaristikartikel:
773
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
843