Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.567 Aquarien mit 149.129 Bildern und 1.697 Videos von 17.873 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Aquarien mit Atya gabonensis

Monsterfächergarnele

Aquarien mit Atya gabonensis (Monsterfächergarnele)

Wissenswertes zu Atya gabonensis

Atya gabonensis (Monsterfächergarnele) ist eine Garnele, die ursprünglich aus Westafrika und dem nördlichen Südamerika stammt und als Besatz für ein Wirbellosenaquarium eher für Garnelenfreunde mit Erfahrung geeignet ist.

Aquarium einrichten mit prächtiges Tier Atya gabonensis
Aquarium einrichten mit Gabun Fächergarnele (Atya gabonensis)
Aquarium einrichten mit garnich so einfach diese zu fotofieren - Atya gabonensis *27.05.2013*
Aquarium einrichten mit Unser Harald .Blaue Monsterfächergarnele
Aquarium einrichten mit Eine von meinen Atya Gabonensis
Aquarium einrichten mit erste mal vor die Linse bekommen - die Atya gabonensis *26.05.2013*
Aquarium einrichten mit Atya gabonensis mit ca 12cm
Aquarium einrichten mit Atya gabonensis unter dem Laub
Aquarium einrichten mit männliche atya gabonensis

Mit ihrer imposonaten Größe, ist Atya gabonensis eine Garnelen-Art, die sich im Moment wachsender Beliebtheit bei Aquarianern erfreut.

Atya gabonensis erreichen eine Länge von knapp 14 cm. Dementsprechend sollte das Aquarium für Atya gabonensis mindestens 80 Liter Wasser fassen und mit Pflanzen, Moosen, Steinen und Wurzeln so eingerichtet werden, dass zahlreiche Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten für die friedlichen Garnelen entstehen. In starker Strömung fühlt sich die Monsterfächergarnele besonders wohl und benötigt eine solche auch im Aquarium.

Die Atya gabonensis fühlt sich in folgenden Wasserwerten am wohlsten: Gesamthärte 6-25°dGH, pH-Wert 6.5-8.5, Wassertemperatur 22-28°C.

Als Futter für Atya gabonensis ist spezielles Fächerhandgarnelenfutter im Zoohandel erhältlich. Zusätzlich kann feines Frostfutter, Flockenfutter, gemahlene getrocknete Brennnesselblätter, Spinatpulver, Staubfutter und 1 bis 2x wöchentlich gemörsertes Mineralfutter gegeben werden.

Im Aquarium erreichen Monsterfächergarnelen eine Lebenserwartung von bis zu 11 Jahren.

Die Atya gabonensis kann im Aquarium in Süßwasser nicht nachgezogen werden und benötigt Brackwasser zur Zucht.

Im Deutschen ist Atya gabonensis als Blaue Gabun Fächerhandgarnele, Monsterfächergarnele, Blaue Fächergarnele in der Aquaristik bekannt.

Videos mit Atya Gabonensis

Video Fächergarnelen Rodeo

Haltungsbedingungen von Atya gabonensis (Monsterfächergarnele)

  • Wassertemperatur: 22° bis 28°C
  • pH-Wert: 6.5 bis 8.5
  • Gesamthärte: 6° bis 25° dGH
  • Mindestaquariengröße: 80 Liter

von
Aquarien zwischen und Litern
Seite: < 1 2 >
27 Einrichtungsbeispiele mit 'Atya gabonensis' gefunden.
Anzeigen:
Sortieren nach:
Seite: < 1 2 >
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Zufällige Themenseite
Aquarien mit Copadichromis trewavasae
Aquarien mit Copadichromis trewavasae
Hier findest du alle wichtigen Infos und viele Einrichtungsbeispiele für Aquarien für Copadichromis trewavasae aus dem ostafrikanischen Malawisee.
Themen im Forum:
Amoniak von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 21.08.2017 um 12:47 Uhr
Einlaufzeit von Sandra und Kevin Letzte Antwort am 18.08.2017 um 09:40 Uhr
Fehler bei Datenänderung von Raven887 Letzte Antwort am 17.08.2017 um 14:50 Uhr
Feedback gefragt:-) von Scaper Erstellt am 13.08.2017 um 13:57 Uhr (Noch ohne Antwort!)
33993 von Uli Maser Letzte Antwort am 13.08.2017 um 13:39 Uhr
Neritina Pulligera Napfschnecke von Dario Letzte Antwort am 09.08.2017 um 12:20 Uhr
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App
Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!
Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
30.767.362
Heute
5.924
Gestern:
11.204
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.567
17.873
149.129
1.697
1.012
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht