Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.792 Aquarien mit 154.712 Bildern und 1.901 Videos von 18.301 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:

Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Synodontis multipunctatus

Vielpunkt-Kuckuckswels

Einrichtungsbeispiele für Aquarien mit Synodontis multipunctatus (Vielpunkt-Kuckuckswels)  - Synodontis-multipunctatusaquarium

Wissenswertes zu Synodontis multipunctatus

Sowohl bei den Liebhabern von Tanganjikaaquarien als auch bei Malawi-Aquarianern ist der Synodontis multipunctatus sehr beliebt und gehört zu den am häufigsten gehaltenen Synodontis-Arten.

Aquarium einrichten mit Synodontis Multipunctatus
Aquarium einrichten mit Labidochromis caeruleus,Synodontis multipunctatus
Aquarium einrichten mit Synodontis multipunctatus
Aquarium einrichten mit Ein Synodontis multipunctatus bei der Futtersuche
Aquarium einrichten mit Synodontis multipunctatus
Aquarium einrichten mit Synodontis multipunctatus
Aquarium einrichten mit Synodontis multipunctatus
Aquarium einrichten mit Synodontis grandiops oder multipunctatus ? wer
Aquarium einrichten mit Synodontis Multipunctatus

Die Fiederbartwelse werden bis zu 25 cm groß und sind damit nur für größere Aquarien ab einem Volumen von 500 Litern geeignet. Nicht nur ihre Endgröße erfordert ein großes Becken, sondern auch die Tatsache, dass es sich bei den "Multis" um sehr schwimmfreudige Fische handelt und sie im Trupp von mindestens 5 Tieren gehalten werden sollten.

Ursprünglich stammt Synodontis multipunctatus aus dem ostafrikanischen Tanganjikasee und dessen Zuflüssen.

Eine absolute Besonderheit ist das Brutpflegeverhalten von Synodontis multipunctatus. Dieses Verhalten hat ihm den Beinahmen Kuckuckswels eingebracht. Der Multipunctatus drängt sich zwischen balzende Cichliden und schiebt den Maulbrütern seine befruchteten Eier unter. Die Nachkommen dieses Brutparasiten schlüpfen früher als die Buntbarschjungen und ernähren sich zunächst von diesen. Meist sind die jungen Kuckuckswelse bereits relativ groß und gut entwickelt, wenn sie das Maul des Wirtstieres verlassen. Die Vergesellschaftung sollte deshalb nur mit Buntbarschen erfolgen, die ein ausreichend großes Maul haben, um die Welse überhaupt aus dem Maul ausspucken zu können.

Die passenden Wasserwerte für die Haltung von Synodontis multipunctatus sind ein PH-Wert zwischen 7,2 und 8,2, eine Gesamthärte zwischen 8 und 20° dGH und eine Wassertemperatur zwischen 24 und 27°C.

Um ein Aquarium für diese Welse einzurichten, ist darauf zu achten, das für jedes Tier ein passender Unterstand und Versteckmöglichkeiten zwischen Felspalten und Höhlen zur Verfügung steht.

Videos

Video 1. synodontis multipunctatus Nachzucht

Haltungsbedingungen

  • Wassertemperatur: 24° bis 27°C
  • pH-Wert: 7.2 bis 8.2
  • Gesamthärte: 8° bis 20° dGH
  • Mindestaquariengröße: 500 Liter

Zierfische, Wirbellose oder Wasserpflanzen bei unseren Partnern kaufen

in Aquarien zwischen und Litern
135 Einrichtungsbeispiele mit 'Synodontis multipunctatus' gefunden.
Anzeigen:
Sortieren nach:
Wenn dir die Inhalte dieser Seite gefallen, dann teile sie jetzt mit deinen Freunden. Danke!
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Anzeigen auf
Meine-Fischboerse.de
Enantiopus melanogenys Chituta
BIETE: Enantiopus melanogenys Chituta
Preis: 9.00 €
Themen im Forum:
Vorschlag für Neubesatz 240 Liter von Ruppinho Letzte Antwort am 12.11.2018 um 20:23 Uhr
Überlegungen zum Besatz meines Lido 200 von JoeHoe Letzte Antwort am 11.11.2018 um 13:48 Uhr
Algenproblem Fadenalgen und Bartalgen von Freya Letzte Antwort am 03.11.2018 um 21:41 Uhr
Viele Verluste bei Poropanchax Normani Leuchtaugenfischen von Freya Letzte Antwort am 30.10.2018 um 10:31 Uhr
Querstreifen bärblinge, Smaragd, Moskito, Pfeffer ? 50cm von Ceylon Letzte Antwort am 26.10.2018 um 23:28 Uhr
Umrüstung meiner Becken, speziell das 375 l Becken auf LED von Grünhexe Letzte Antwort am 13.10.2018 um 19:23 Uhr
Folge uns auf
Facebook
YouTube
Twitter
Partner für Aquarientiere
Partnershop
Partner für Aquarienbau
Partner für HMF-Filter
Partner für Aquariumlicht