Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Wasseraufbereitung mit Kati+Ani

 Wasseraufbereitung mit Kati+Ani
Hallo !

Oft gibt es Fragen dazu bzw, viele kennen es nicht: Wasseraufbereitung mit Kati und Ani.
Ich benutze das System schon länger, daher will ich es euch im Blog mal näher bringen.
Bewusst verzichte ich auf ausschweifende Chemie sondern erkläre es umganssprachlich mit Mut zur Lücke.

Was ist Kati und Ani ?

Dabei handelt es sich um Kationischen und Anionisches AustauscherHarz das sich in getrennten Behältern befindet....meist durchsichtige Plexiglassäulen , im AQ Bereich meis um 3liter Volumen.

Was machen die Säulen ?

Die Harze entziehen dem durchfliesenden Wasser durch Austausch sämtliche Kat und Anionen

Warum?

So ziemlich alles iin unserem Wasser leigt als gelöstes Salz in unserem Wasser vor...unter anderem auch Härtesalze, Phosphate und Nitrate....entzieht man das alles erhält man "reines" also vollentsalztes Wasser....nahezu vergleichbar mit destilierten Wasser.

Und nu ?

Jetzt haben wir Wasser mit Gh/Kh 0 ....wir können uns durch vermischen mit Leitungswasser also jedes Wasser einstellen wie wir es gern hätten. Für das Feintuning gibt es auch Salze zum gezielten Aufhäreten z.b. für ein ideales Ca/Mg Verhältniss.

Warum nicht einfach am Becken laufen lassen ?

Ja, auch das geht....nennt sich indirekter Wasserwechsel, da ja auch Phoshat/Nitrat entfernt wird....nur muss man hier vorsichtig zu Werke gehen und besonders kh im Auge behalten um keinen Säuresturz zu riskieren.

Wie lang hält so was ?

Theretisch unbegrenzt....Haltbarkeit von 25 Jahre sind bei guter Behandlung keine Seltenheit. Sind die Säulen erschöpft...haben also ihr Austauschpotential voll aufgenommen, können sie mit Salzsäure bzw Natronlauge wieder regeneriert werden.
Da diese in konzentrierter Form benutzt werden nicht ganz ungefährlich und für viele der Hauptgrund, z.b. eine Osmoseanlage zu benutzen.
Die Kapazität wird in Härteliter angegeben...meine Anlage hat z.b. 9000l...d.h. sie kann 900 Liter mit Härte 10 entsalzen.

Wie merk ich das ?

Wichtigstes Instrument ist hier der Leitwertmesser.....solange die Säulen gut arbeiten hat das Ausgangswasser einen Leiwert unter 40 uS.
Der Hersteller macht es uns aber oft leicht , da die Katisäule meist einen Farbindikator hat, der das Harz von braun nach rot färbt. In der Praxis ist aber meist Ani vorher gesätigt so das dies mit vorsicht zu geniesen ist. Als Beispiel ist hier Silkat zu erwähnen das gerne früh sätigt.
.
.
.

Soweit erstmal......Bilder und mehr kommt noch. Bei Fragen einfach fragen.

Gruß

Sash
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.890.044
Heute
2.538
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814