Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Der Ratgeber auf dem Weg zum erfolgreichen Aquarianer:

Keimzahl im Aquarium mit UV-Klärer reduzieren

Aquarium einrichtenFür reichlich Diskussionsstoff sorgt immer wieder das Thema UV-Klärer und sein Einsatz im Aquarium.

Mit Hilfe der UVC-Strahlung soll im Aquarium die Keimzahl reduziert werden, also schädliche Bakterien und Microorganismen abgetötet werden, so dass sie Zierfische und Wirbellose nicht mehr schädigen können. Solche Geräte werden als UV-Klärer oder UV-Entkeimer im Aquaristikhandel angeboten.

Wirkungsweise des UV-Klärers


Das Aquarienwasser wird meist nach der Filterung oder über einen zusätzlichen Wasserkreislauf mit einer Förderpumpe an einem in einem geschlossenen Gehäuse befindlichen UVC-Brenner vorbeigeleitet. Dabei werden Microorganismen wie Bakterien oder Algensporen so geschädigt, dass sie sofort oder in kürze absterben.

Auf diese Weise kann zum Beispiel eine Algenblüte bekämpft werden oder empfindliche Fische, die aus einem keimarmen Wasser stammen, wie die Buntbarsche aus dem Malawisee oder dem Tanganjikasee passende Verhältnisse geschaffen werden.

Ein UV-Entkeimer schafft kein keimfreies Aquarium, auch wenn der Name dies für den einen oder anderen Aquarianer suggerieren mag. Ein UV-Klärer reduziert die Keimzahl lediglich.

Werden die "guten" Bakterien ebenfalls abgetötet?


Die Bakterien im Aquarium, die in der Regel als "die Guten" gelten, also Nitobacter, die für die Denitrifikation im Aquarium zuständig sind, werden selbstverständlich vom UV-Klärer ebenfalls abgetötet. Allerdings befinden sich im Aquarienwasser recht wenige dieser für den Stoffkreislauf wichtigen Bakterien. Diese sind substratgebunden und leben im Filtermaterial, Bodengrund, auf Einrichtungsgegenständen oder im Mulm. Alle diese Bereiche kommen mit dem UV-Klärer nicht in Berührung, so dass der UV-Klärer keine Auswirkung auf den Stoffabbau und die biologische Filterung des Aquariums hat.

Trotzdem kann es zu Beginn des Einsatzes eines UV-Klärers im Aquarium zu einem Anstieg des Nitritwertes kommen!

Dieser Anstieg ist aber nicht darauf zurückzuführen, dass der UV-Entkeimer die wichtigen Bakterienkulturen geschädigt hätte. Vielmehr kann es zum Beispiel bei der Bekämpfung einer Algenblüte zu einem massiven Anstieg der Wasserbelastung durch die abgetöteten Algen kommen, der von den vorhandenen Bakterien im Filter nicht sofort bewältigt werden kann. Die Filterbakterien passen sich dem aber recht schnell an, so dass der Anstieg des Nitrits schnell wieder abgefangen wird.

Wann ist ein UV-Entkeimer sinnvoll?


Sinn macht ein solcher Entkeimer beim Einsatz gegen temporär auftretende Phänomene wie Algenblüte oder ähnlichem. Grundsätzlich kann mit einem UV-Entkeimer das Milieu im Aquarium an natürliche Verhältnisse angepasst werden. Dazu sollte der UV-Klärer aber dauerhaft betrieben werden und seine Größe der gewünschten Entkeimung angepasst werden.
Ein UV-Klärer kann aber keine grundsätzlichen Probleme im Aquarium verhindern oder zum Beispiel eine ausreichend dimensionierte Filterung des Aquariums ersetzen.

Einrichtungsbeispiele mit Aquarien, die einen UV-Klärer nutzen findest du hier.

Zurück zum Einrichtungsratgeber.
Letzte Änderung am 24.11.2016 von
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.916.827
Heute
2.931
Gestern:
11.278
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.456
User:
17.591
Fotos:
145.772
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814