Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt*** !

Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt*** !
Hallihallo !!!

Auf einem Dachboden lagern meisstens Dinge, die man nicht mehr unbedingt benötigt (und die eigentlich immer nur Platz wegnehmen), von denen man sich aber noch nicht endgültig trennen möchte.

Diesem Blog habe ich den Titel Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt***! gegeben, weil ich hier die älteren Update-Einträge "lagern" möchte. Meine "Villa" habe ich am 19.06.2010 hier bei Einrichtungsbeispiele eingestellt und seitdem haben sich so einige Updates angesammelt. Einige Updates wurden bereits von mir entfernt oder gekürzt damit die Beckenbeschreibung nicht zu lang wird (...scrollen, (*g*) scrollen,...). Manche Update-Einträge möchte ich aber nicht löschen, da sie die Entwicklung des Beckens beschreiben (z. B. Besatzwechsel usw.) und ausserdem beziehen sich viele Kommentare darauf oder erklären diese. "Alte" Bilder habe ich auch zur genüge...ich werd ein paar aussuchen und unter den vielen Text setzen, damit das ganze nicht zu "trocken" wird! ;-)

Auf die Idee diesen Blog zu erstellen hat mich JustGreg gebracht, der die Updates seines Beckens auch auf diese Art "unterbringt".

Ich wünsche euch viel Spass beim stöbern auf dem Dachboden meiner Villa!

Sue

PS: Spinnen werden auf meinem Dachboden nicht geduldet!!! ;-))



**********************************************
**********************************************



20.06.2010:
Wasserwerte vervollständigt, Wasserwechsel eingetragen.
Dann hab ich noch vergessen zuzufügen, das die Haibarbe nur vorübergehend in meinem Becken ist.

14.08.2010:
Besatz aktualisiert
Mehr Gesellschaft für die Metallpanzerwelse.
Die Haibarbe hat ein neues Zuhause gefunden. :-))
Nachwuchs gibt es inzwischen von den Antennenwelsen...
-------
Ich wollte auch noch für die Meinungen zu meinem Becken Danke sagen: DANKE!!! :-)
Ich freu mich über jede Kritik, ob gute oder schlechte. Schliesslich muss ich noch einiges lernen...
------
29.08.2010:
Wasserwerte (Fe) ergänzt.

03.09.2010:
...ein paar neue Fotos...

05.09.2010:
...noch mehr neue Fotos...

30.10.2010:
Heute habe ich das Becken fast komplett umgestaltet. Nur die linke Seite mit den Vallisnerien ist so geblieben wie sie war. Eine Umgestalltung deshalb, weil es mir einerseits nicht mehr gefallen hat und andererseits hatten die Skalare nur noch wenig Platz sich frei zu bewegen. Pflanzen und Besatz aktualisiert

21.11.2010:
Ein paar ältere Fotos raus, viiiiele neue wieder rein :-))
Jetzt müssen die Pflanzen in der Mitte des Beckens nur noch wachsen... ist noch etwas kahl.

02.01.2011:
Eigentlich wollte ich meine Vallisnerien nur etwas "ausdünnen". Aber so verwachsen wie sie waren, war das nahezu unmöglich. Also hab ich sie komplett rausgenommen und einige junge Triebe wieder eingepflanzt.

08.01.2011:
Ich habe meine neue Co2-Anlage installiert. ... Jetzt muss ich nur noch die richtige Dosierung finden und wenn es sich alles eingependelt hat, werde ich auch die Wasserwerte aktuallisieren. Meine Fische bekommen jetzt noch zwei Futtersorten mehr auf ihre Speisekarte (aktualisiert).

16.01.2011:
Wasserwerte aktualisiert, Futter aktualisiert (noch 2 Sorten TK-Futter mehr), Temperatur um 1 °C gesenkt und Wasserwechsel aktualisiert. !!! Einmal in der Woche 150 ltr. lieber Jürgen, da muss ich mehr als 15 Eimer schleppen!!! ;-)) Können wir uns auf zweimal wöchentlich 70 ltr. einigen? :-)
Jetzt hab ich noch ein Problem: meine 5 Skalare sind 3 Männer und 2 Frauen :-( und es haben sich 2 Pärchen gefunden. Skalar-Mann-Nr.3 wird nun immer von der rechten Ecke in die linke gescheucht und zurück...

30.01.2011:
Neues Hauptbild eingestellt (...und noch ein paar andere Fotos vom Becken...)

12.02.2011:
neue Fotos, nächstes Wochenende gibt es dann die grosse "Umzugsaktion". Die Villa Kunterbunt muss in die andere Ecke des Wohnzimmers...

26.02.2011:
Die Villa ist umgezogen und steht jetzt genau gegenüber ihres alten Standortes! Ich hätte ja nicht gedacht, dass es so einfach ist ein 375 ltr.AQ quer durchs Wohnzimmer zu bewegen. ;-) Das Wasser wurde (bis auf ca. 12 cm) abgelassen (Skalare habe ich vorübergehend in einem Eimer untergebracht). Dann haben mein Mann und sein Freund die eine Seite sammt Untergestell etwas angehoben, so dass man einen Teppich (Läufer) unterlegen konnte. Das ganze auf der anderen Seite... und nun konnte man das ganze AQ ganz leicht in die andere Ecke ziehen! Teppich drunter weg... fertig! (Klappt allerdings nur bei Fliesen- oder Laminat-Boden!) Die Fische haben alles gut überstanden.
Besatz aktuallisiert: Meinen 3. Skalar-Mann konnte ich nun doch noch in gute Hände abgeben.

20.03.2011:
...ein paar neue Bilder eingestellt.
...musste mal wieder meine Vallisnerien "ausdünnen".

03.04.2011:
Neue Pflanzen eingesetzt und neue Fotos eingestellt...
Da ich jetzt noch mehr Echinodoren habe, habe ich die Düngerzugabe von ProFito etwas erhöht...

10.04.2011:
Meine Co2-Anlage, die seit ca. drei Wochen nicht mehr funktioniert hat (Druckminderer kaputt!) läuft seit Freitag endlich wieder. Wasserwerte komplett durchgemessen und aktualisiert. Ich wundere mich etwas über meinen niedrigen GH-Wert (war vorher bei 11)... Hab sogar zweimal gemessen, weil ich gedacht habe, dass mir beim erstenmal ein Fehler unterlaufen ist.

11.04.2011:
Neues Hauptbild und weitere Fotos vom Becken und dessen Bewohnern eingestellt

12.04.2011:
Neue Fotos von eingestellt...

23.04.2011
Besatz aktualisiert (von meinenen vier Skalaren ist mir nur einer geblieben)... und ich habe durch einige plötzlich eintretende Ereignisse vier Disken in der Villa aufgenommen. Drei von den Disken sind in guter Verfassung, Sorge bereitet mir nur einer (ziemlich dünn). Ich hoffe, dass ich ihn durchkriege... Irgendwie (keine Ahnung warum) erinnert er mich an Nemo... ;-)
Neue Fotos eingestellt

01.05.2011
Besatz aktualisiert (reduziert)

07.05.2011
Nach einigem Bangen um den kleinen Nemo hat sich das Blatt gewendet! Anfangs sah es ziemlich schlecht um ihn aus. Er wollte nur selten Futter und war klapperdürr und apathisch. Jetzt ist er quietschfidel und futtert für zwei! :-)) Bei den vier Fütterungen pro Tag ist er immer der erste, der an der Scheibe wartet bis es endlich etwas gibt...

08.05.2011
Nach etwas Googlelei hab ich jetzt die Farbschläge meiner Disken herausgefunden. Auch weiss ich jetzt, dass es Stendker-Diskus sind. So, wie auf der Web-Site von Stendker zu lesen ist, sind meine Wasserwerte eingentlich garnicht sooo schlecht. Züchten möchte ich ja erstmal nicht...

22.05.2011
Jetzt hat meine "Diskus-Auffangstation" Aufnahmestopp! Der Vorbesitzer musste Chip und Chap (die Namen hatten sie schon) ganz plötzlich abgeben und so hab ich sie aufgenommen. Ein Züchter hat mir gesagt 6 Disken in meinem AQ ist noch in Ordnung, aber auch nur, weil ich wenig Beifische habe. Habe mich aber trotzdem entschlossen mir ein grösseres Becken anzuschaffen, sobald meine Finanzen dies zulassen...

28.05.2011
!!!Surprise, surprise!!! Gestern abend bei der Fütterung habe ich einen meiner beiden Rot-Türis und den grossen Santarem vermisst. Sie standen in der Ecke bei dem Pumpen-Ansaugrohr und sind nicht zum Futter gekommen... Au wei, ist hoffentlich alles in Ordnung mit den beiden?... Bei genauerem Hinschauen hab ich dann das Gelege entdeckt! WOW! Ich habe zwar keine grossen Hoffnungen auf Nachwuchs, aber allein das sie ein Gelege haben ist doch wohl ein Zeichen, dass sie sich wohl fühlen... :-))
Und noch eine kleine, lustige Geschichte: Die Tochter (5) meiner Freundin war zu Besuch und total entrüstet, dass nur 3 meiner Fische Namen haben. Und jetzt haben zumindest die Disken und der Skalar Namen. Neben Nemo, Chip und Chap (die beiden Rot-Türkis) wohnen in der "Villa" jetzt auch noch: Lilo und Stitch (die beiden Pigeon Blood), Paolo (grosser Santarem) und Pixie (Skalar)... Das nächste Update wird dann etwas länger weil: ... ich hab noch 20 Neons und 10 Metallpanzerwelse ohne Namen!!! ;-)

29.05.2011
...ein paar neue Fotos eingestellt...

04.06.2011
Meine Disken wurden seit ihrem Einzug in mein AQ 4mal täglich gefüttert, da sie noch ziemlich klein waren. Zudem musste ich Nemo aufpäppeln. Da jetzt alle (incl. Nemo) um einiges gewachsen sind, habe ich die Fütterungen nun auf 3 reduziert. Wenn sie sich dann weiter gut entwickeln möchte ich in 6-8 Wochen nur noch zweimal täglich füttern. Grund ist eine Turmdeckel-Schnecken-Plage (zuviel für meine Helenas!) und Algen habe ich auch vermehrt in meinem Becken.
...und natürlich habe ich mal wieder ein paar neue Fotos eingestellt. ;-) Die Disken sind einfach süchtig-machende Motive... Jetzt steht der Name "Villa Kunterbunt" auf jeden Fall für die kunterbunten Farben und nicht mehr (wie ursprünglich) für den kunterbunten Besatz...

12.06.2011
Die Echinodorus, deren Namen ich nicht kannte, habe ich gestern aus dem AQ entfernt. Der "Fachverkäufer" sagte, dass diese Pflanze nur 20 cm gross werden würde. Tja, sie erreichte nun locker die Wasseroberfläche (sogar noch darüber hinaus!). Also habe ich vorsichtshalber mal die Höhe meines Beckens überpfüft...(*g*)...nee, es sind und bleiben 50 cm...(*g*)... Da diese Pflanze den anderen das Licht geklaut hat, musste sie leider raus...
Letzte Woche habe ich zweimal Schnecken aus meinem Becken sammeln müssen (geschätzte 1.000.000! *g*), weil meine Helenas (ca. 10 Stck.) garnicht so viele futtern können...
...neues Hauptbild eingestellt (weil mir das alte nicht so richtig gefallen hat) und noch ein paar andere Beckenbilder eingestellt (konnte einfach nicht anders *g*)...

19.06.2011
Wasserwerte aktualisiert und festgestellt, dass mein PO4 (Phosphat) innerhalb der letzten Woche ganz schön gestiegen ist (trotz regelmässiger Wasserwechsel). ...vielleicht der Grund für die vielen Algen... Ich habe ein Foto von meiner Wurzel, die komplett mit Algen bewachsen ist, eingestellt. Na ja, bis jetzt hält es sich eigentlich noch in Grenzen, hoffe nur, dass es nicht noch schlimmer wird... TD-Schnecken habe ich auch wieder jede Menge abgesammelt. Füttern tu ich jetzt nur noch 3 mal täglich (statt 4 mal) und werde demnächst auf 2 Fütterungen runtergehen.


19.06.2011

~~~!!!Heute ist meine "Villa Kunterbunt" genau seit einem Jahr auf dieser Seite!!!~~~
...und ist 23.581 mal aufgerufen worden...Vielen lieben Dank an alle, die mein AQ aufgerufen haben, vor allem aber denen, die einen Kommentar hier gelassen haben!!! Einen besonderen Dank an alle, die mir wertvolle Tipps gegeben haben und das, was ich heute über die Aquaristik weiss, beigebracht haben. Viele nette Menschen habe ich hier getroffen und sogar noch einen lieben Freund dazu gewonnen (...du bist gemeint, Herr über 15 Aquarien, Bewahrer!). Ein Lob an Einrichtungsbeispiele.de!!! Einfach eine Klasse Seite!!!
(*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*) (*g*)

02.07.2011
Oh man... ich denke/hoffe, ich habe heute den Grund für meine Algen gefunden. Gestern abend beim füttern dachte ich mir schon: irgendwie riecht das Wasser komisch. Heute beim Wasserwechsel, war der Geruch noch etwas stärker. Es roch irgendwie leicht nach Blaualgen (die hatte ich ganz extrem in meinem ersten AQ, daher kannte ich den Geruch). Ich weiss leider nicht wie lange es schon so riecht (...Pollenallergie.Nase verstopft...). Also: Komplett-Check des ganzen Beckens! ...und es war die rechte Wurzel! Also raus mit dem Ding... irgendwie hab ich mit Wurzeln echt kein Glück...die hab ich erst im März gekauft...sch*piiiiiep*!

17.07.2011
Heute hab ich eine meiner Bleheris (wegen der Algen) extrem zurückschneiden müssen. Merkwürdiger Weise nur die eine auf der rechten Seite... Seitdem die Wurzel raus ist und ich einen AktivKohle-Filterschwamm in den Innenfilter gesetzt habe, sind keine neuen Algen mehr dazugekommen. Ich hab mich bisher beim Entfernen der Bleheri-Blätter zurückgehalten, weil ich ausserdem noch in wöchentlichem Abstand erst den Aussenfilter reinigen und den Mulm absaugen musste. Hab gedacht, da warte ich erst mal mit dem Radikal-Schnitt...
Seit dem 09.07.11 habe ich anstatt der Leuchtstoffröhren LED-Leisten als Beleuchtung. Ich habe meine zwei 1,20m Röhren durch vier 70cm LED-Leisten (also vorne und hinten jeweils 1,40m) ersetzt. Das Becken ist (meiner Meinung nach) genauso hell wie vorher. Allerdings ist es ein anderes Licht, an dass ich mich erst gewöhnen musste. Ob es den Pflanzen gefällt, wird sich wohl in den nächsten Wochen zeigen... (mir gefällt vor allen Dingen die wesentlich geringe KWh-Zahl auf meiner nächsten Stromabrechnung! ;-) )

Neues von meinen Disken gibt es auch: Es hat sich ein zweites Pärchen gefunden! (*g*) Stitch (Pigeon blood) und Chap (Rot-Türkis) haben zeitgleich mit Paolo (Santarem) und Chip (Rot-Türkis) ein Gelege. Nemo schwimmt jetzt immer mit Lilo im Schlepptau durchs Becken... wär ja schön, wenn die Beiden das dritte Pärchen wären... ;-)

24.07.2011
Meine Algen sind WEG (der Po4-Wert ist auch wieder gesunken)! Hoffentlich bleibts auch so. Die Echinodore, die ich komplett zurückschneiden musste, hat schon wieder einige neue Blättchen bekommen. Jetzt fehlt nur noch neues Wurzelwerk...ich glaub ich steige um auf künstliche Wurzeln!...

25.07.2011
Ein neues Hauptbild und noch weitere Fotos eingestellt.
Beim schiessen der Fotos, musste ich mich erst mal auf die LED-Beleuchtung einstellen. Beim Fotografieren bemerkt man den Unterschied eigentlich erst richtig. Die Lichtfarbe ist anders und die LEDs sind nicht ganz so hell.
Bitte nicht auf die Lücke auf der rechten Beckenseite achten ;-) Da kommt noch in nächster Zeit eine neue Wurzel hin.

02.08.2011
Das AQ wird nun seit fast 4 Wochen mit LEDs beleuchtet. Meine Pflanzen wachsen, wie vorher mit den T5-Röhren (sogar die roten Pflanzen...kann doch jetzt auch nix mehr passieren, oder?!). Was mir aber auffällt ist, dass ich fast keine Algen mehr an meiner AQ-Innenscheibe mehr habe. Das wöchentliche Saubermachen der Innenscheiben lohnt sich überhaupt nicht mehr. :-D
Mein natürliches Gleichgewicht im Becken scheint nun auch wieder hergestellt. Ich habe keine Blaualgen mehr. ***Freu*** ...allerdings auch noch keine neue Wurzel :-/...

13.08.2011
Die ~Villa~ ist am letzten Wochenende (mal wieder!) umstrukturiert worden.
Ich hatte zwei neue Wurzeln gekauft und die konnte ich in dem Becken garnicht mehr unterbringen, wg. der vielen Pflanzen! Ich wollte das AQ zwar erst im Winter umstrukturieren (...die Disken sollten mehr Schwimmraum bekommen...) aber so hab ich es eben letztes Wochenende schon erledigt. Ich hab viele, viele Pflanzen aus dem Becken entfernen müssen...schluck...mein Dschungel ist nu keiner mehr... Aber irgendwie gefällts mir total gut. 8-) Ich kann meine Fische wieder sehen! 8-)
Ganz fertig ist der Umbau jedoch noch nicht. Mir fehlen noch ein paar Wurzeln die ich von oben in das Becken hängen kann, als Unterstände für die Disken...(diesmal aber echte, ich dachte da an Moorkienwurzeln...)
...neues Hauptbild/neue Fotos eingestellt (...die allerdings nicht ganz so gut sind, da sie "mal eben schnell" geschossen wurden...)

14.08.2011
(*g*) ... neues Hauptbild/neue Fotos eingestellt ... (*g*)

27.08.2011
Letztes Wochenende habe ich ein zweites Mal erfahren müssen, wie empfindlich das natürliche Gleichgewicht in einem Aquarium ist und wie leicht man es durcheinander bringen kann!

Das erste Mal hab ich es nach der letzten Umstrukturierung gemerkt. Ich wollte ja meinen Disken mehr Schwimmraum ermöglichen und musste deshalb unheimlich viele Pflanzen aus dem Becken entfernen. Beim wöchentlichen Wassertest am Tag darauf habe ich einen Nitrit-Wert von 0,8 mg/l gemessen (2 Tage zuvor war der Wert noch 0!). ...Jetzt bloss keine Panik... Kurz nachdenken: was würde den Nitrit-Wert noch steigen lassen? Im Internet habe ich einmal gelesen, dass Futtergaben einen Nitrit-Wert von 0,5 mg/l sprunghaft ansteigen lassen können und dass die "guten Bakterien" Sauerstoff benötigen um Schadstoffe abzubauen. Also habe ich 1,5 Tage nicht gefüttert und den Wassereinlass der Pumpe etwas höher gestellt. Zusätzlich habe ich noch den gleichen Tag und den Tag danach ca. 15-25 ml JBL-Denitrol in das Aquarium gegeben. Zweimal täglich habe ich den No2-Wert kontrolliert, um bei einem steigenden Wert sofort Wasserwechsel durchzuführen. Nach 48 Stunden war der Nitrit-Wert dann wieder bei Null!

Letztes Wochenende habe ich das zweite Mal einen erhöhten No2-Wert gemessen.
Samstag habe ich den wöchentlichen Wasserwechsel gemacht und dabei den Mulm (im vorderen Teil des Beckens) entfernt. Ich wollte die grünen Flecken entfernen, die sich im Bodengrund an der Aquarienscheibe bilden, entfernen. Tja, und am folgenden Tag war der No2-Wert bei 1,0 mg/l! Okay: Eimer raus, Schlauch her, Wasserwechsel machen! Ich habe die Hälfte des Wassers gewechselt und die Sauerstoffzufuhr erhöht. Anschliessend ca. 20 ml JBL-Denitrol ins AQ gegeben und die Fischies mussten wieder 1,5 Tage auf Futter verzichten. Nach drei Tagen war der Nitrit-Wert dann wieder bei Null!

Mein Fazit: Ich werde wohl keinen Mulm mehr absaugen, Änderungen des Beckens werden demnächst in (noch) kleineren Schritten umgesetzt UND ich habe für den Notfall jetzt immer JBL-Denitrol im Haus!

Mit diesem Update-Eintrag will ich zeigen, wieviele Schadstoffe von den Pflanzen tatsächlich abgebaut werden und wieviele "gute" Bakterien sich im Bodengrund befinden. Lesen kann man dies ja überall, aber es im eigenen Becken zu erleben ist (...neben einem kleinen Schock...grins) schon interessant. Meine Disken haben (glücklicherweise) alles gut überstanden!



28.08.2011
Was ist eigentlich mit Nemo? Es geht ihm prächtig und er entwickelt sich langsam zu einem richtigen Diskus und ist mittlerweile auch nicht mehr der Kleinste!!! (*g*)

03.09.2011
Heute habe ich einen Topf Kubanisches Perlkraut in die "Villa" gepflanzt. Das Einpflanzen war garnicht so einfach. Ich hoffe, dass es da bleibt, wo ich es hingepflanzt habe und nicht morgen an der Oberfläche schwimmt!!! ... Ein wenig unsicher bin ich bei dem Lichtbedarf. Bei aqua4you habe ich gelesen, dass es viel Licht benötigt, bei Interaquaristik steht es braucht nicht so viel Licht (bleibt wohl wieder nur die Möglichkeit es auszuprobieren...). Aus dem Grund habe ich erstmal nur einen Topf gekauft...mal schauen ob es wächst...


04.09.2011
Im Internet habe ich heute 3 Moorkien-Wurzeln bestellt, da ich den Disken noch Unterstände schaffen möchte. Im Internet steht geschrieben, dass Moorkienwurzeln nicht faulen können ... na, wir werden ja sehen ;-) ... Z. Zt. habe nur eine natürliche und zwei künstliche Wurzeln im Becken. Ich wollte nicht noch mehr künstliche Deko in der "Villa" haben, also habe ich den Schritt gewagt und wieder mal viel Geld für natürliche Wurzeln ausgegeben, die hoffentlich NICHT wieder faulen, wie die letzten 3!

10.09.2011
Das hat ja alles gepasst wie A... auf Eimer!!! ;-)) Am Donnerstag habe ich meine Moorkienwurzeln geliefert bekommen. Natürlich bin ich gleich ins Bad geflitzt und hab die Wurzeln ins Wasser gelegt. Nach 2 Tagen wässern, hab ich sie dann heute "installiert"! Eigentlich hatte ich die Wurzeln so ausgesucht, dass ich sie einfach nur ins AQ reinlegen muss, hab gemessen und mir vorgestellt, wie ich sie plaziere. ...wie gesagt: eigentlich... Es passte natürlich nichts so, wie ich mir das vorgestellt hatte!
Zum Glück hab ich am Freitag von der Arbeit (im Baumarkt) noch "vorsichtshalber" eine Rolle Angler-Schnur (nennt sich bei uns Bastler-Schur!) mitgebracht. Die konnte ich jetzt gut gebrauchen... Was ich noch gebraucht hätte, wären zwei weitere Hände! ;-)) Es war garnicht so einfach die Wurzeln (die noch nicht unter Wasser blieben) an den künstlichen Wurzeln zu befestigen und vor allen Dingen sie so fest zu kriegen, wie ich sie haben wollte!!! Zwei Stunden hab ich dafür gebraucht! Anschliessend musste ich dann die Pflanzen noch ein wenig versetzen. Das Kubanische Perlkraut (oder das, was davon noch übrig war) hat sich dabei verdünnisiert und ist in Einzelteilen durchs Becken geschwommen :-/ Ich habs nicht versucht wieder einzupflanzen, es waren wirklich "Einzel"teile...
Meine Disken haben das Vorgehen in ihrer "Villa Kunterbunt" interessiert und ruhig aus einer Ecke beobachtet. Ich hab mich ja auch total bemüht ruhig und ohne hektische Bewegungen zu arbeiten (was den Schwierigkeitsfaktor um einiges erhöht hat (*g*)! )
Das fertige "Wurzel-Bauwerk" find ich persönlich nicht so toll, meinen Disken scheint es aber gut zu gefallen.

18.09.2011
...neue Fotos!... Die Fotos sind nicht ganz so toll geworden. Ich habe noch etwas Probleme die richtigen Kamera-Einstellungen hin zu bekommen. Da die LED-Beleuchtung eine komplett andere Lichtfarbe hat (als die ehemalige T5-Leuchtstoffröhren) und auch geringfügig weniger Licht abgibt, sind die Bilder etwas unscharf...
Wie im letzten Update schon erwähnt, bin ich mit dem Wurzel-Aufbau garnicht zufrieden. Es sollte so aussehen, als würden die Wurzeln von oben ins AQ wachsen. Mein fertiges Gebilde sieht allerdings eher aus wie eine Brücke... ;-)...den Disken scheint sie allerdings zu gefallen.
Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt*** !Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt*** !Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt*** !Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt*** !Der "Dachboden" der ***Villa Kunterbunt*** !
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.908.537
Heute
5.919
Gestern:
15.112
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.591
Fotos:
145.753
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814