Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Exclusiv für EB von Aquascape-Guru- Pflanzentipp Muschelblume

Exclusiv für EB von Aquascape-Guru- Pflanzentipp   Muschelblume
Muschelblume

Die man auch Wassersalat nennt bzw. Ihr wissentschaftlicher Name Pistia stratiotes ist.

Die Muschelblume ist eigentlich ein Teichbewohner, hierzulande findet man sie oft in Hobbyteichen mit stehendem bzw. ganz schwach fließendem Wasser.

Sie hält aber zunehmend Einzug in unsere Aquarien.
Für Palludarien ist diese Pflanze am Besten geeignet,da die Pflanze kein übermäßig warmes Wasser abkann , genau so wie heißer Luftstau unter einer Aquarienabdeckung Ihr sehr zu schaffen macht. Etwas Belüftung schafft hier gute Abhilfe.

Die Blätter sollten ebenfalls nichts berühren,auch ein eher oft durchzuführender Wasserwechsel ist anzuraten. Bei Berührung mit Scheiben ,Rückwand ,etc. sterben die Blätter , in dem sie sich zersetzen.

Ein Berühren mit Dekoration unterhalb der Wasseroberfläche ,also mit Ihren Wurzeln, stellt keine gefährdung dieser schönen Pflanze dar.

Ein Anzeichen für zu warmes Klima zwischen Abdeckung und Wasseroberfläche ist das Schwitzen der Pflanze.

Die Pflanze zeigt durch Gelbwerden der äußeren Blätter einen Eisenmangel an. Ebenfalls gilt für die Muschelblume ,das sie in der Lage ist, chem.Verbindungen ,die das Bilden von Algen verbinden, aufzunehmen und zu filtern, hier Stickstoffverbindungen und Phosphatverbindungen.

Sie bildet sehr lange feinfiedrige Wurzeln aus und diese dienen auch vielen Fischen als Schutz und Beschaffung von Nahrung wenn sich z. Bsp. Futter eingehängt hat. Die Pflanze vermehrt sich durch Ausläufer, die sich selber von der Altpflanze trennen. Dadurch bildet sich ein Teppich ,der nach Bedarf wieder auszulichten ist, sonst sterben die darunter gehaltenen Pflanzen.

Die Muschelblume braucht relativ viel Licht,welches aber auf Grund ,das sie im Becken oben treibt auch nahe an der Lichquelle ist, somit hier ausreichend Licht vorhanden ist.

Als Abschluß ist zu sagen, das die Art da sie weltweit vorkommt,sich vorzüglich als Ergänzung zu Becken eignet, die kleinere Nebengewässer und stehende Teiche bzw. auch Überschwemmungsgebiete zum Thema hat. Aber wie schon angedeutet, sie frei auf dem Wasser treiben muß.

***Good Work,Good Plant***

P.S. Bilder aus dem Ogowebecken von mir
Exclusiv für EB von Aquascape-Guru- Pflanzentipp   MuschelblumeExclusiv für EB von Aquascape-Guru- Pflanzentipp   Muschelblume
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Erstellt am 02.12.2016 um 20:00 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.876.055
Heute
1.256
Gestern:
11.438
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.589
Fotos:
145.839
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814