Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Moses sole

von Falk
einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: West- / Zentralafrika, Südamerika, Mittelamerika, Asien/Australien, Gesellschaftsbecken, Aquascaping, Meerwasser
Offline (Zuletzt 21.10.2016)BlogInfoKarte
Userbild von Falk
Ort / Land: 
Corralejo/Fuerteventura / Spain


Moses sole

 
Tach Jungs und Mädls...

Alle haben ja schon was von Moses gehört und vielleicht der oder die Eine den Mosesberg bestiegen und das Katharinenkloster besichtigt.....?

egal ,der Sage nach ...da war ja die Flucht mit dem Stamm der Israeliten oder so ähnlich...

kamen die Schergen des Pharaos hinter her und der Moses teilte das Wasser des roten Meeres um ans andere Ufer zu kommen indem er seinen Stock schwang und ....na er traf beim Teilen des Meeres mit seinem Stock den Fisch Pardachirus marmoratus und der zerfiel in zwei Teile .....ja der Fisch ist sehr flach ,hat die perfekte Tarnung ,gräbt sich in den Sand ein und schaut nur mit den Augen heraus ....und er ist einer der GIFTIGSTEN FISCHE im Roten Meer.

Der Name ist nach alten Erzählungen abgeleitet und somit bis heute als Moses-Seezunge im umgangssprachlichen Volksmund zu sehen...

wobei ...die Bezeichnung aus dem griech. und latein. anders ist.

Hierzu Pardus(latein.)----gepunktet,cheir(griech.)--- Hand,marmoratus(latein. ---marmoriert bedeutet....

Die Gelehrten sprechen von einer Länge bis 26cm..die Augen sind wie bei Schollen versetzt also ein Auge wandert zu der werdenden Oberseite Larvenstadium,da die Form bei Jungfischen noch symmetrisch ist...danach alle beiden Augen auf der Marmorierten Seite ,die eben Oberseite wird.

Er frisst meistens Wirbellose ,was im Sand zu finden ist.

Die Erfahrungen im Becken sind noch nicht so ausreichend ,um das hier recht viel Angaben ,auch von mir gemacht werden können...nur soviel,er sollte eine 20cm Sandschicht zum eingraben haben und nur mit ausreichend Gegengift im Haus gehalten werden,da sehr giftig.(zumindest ein Arzt in der Nähe)

zum Schluß noch ...die Marmor-Seezunge wird in englisch so genannt wie der Blog lautet

Gruß Falk
 
Kategorie: "Fischarten" zuletzt bearbeitet am 25.03.2009 um 16:01 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.937.275
Heute
967
Gestern:
11.125
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.765
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814