Logo von Einrichtungsbeispiele.de
7.596 Aquarien und 17 Teiche werden hier mit 127.889 Bildern und 1.168 Videos von 16.450 Aquarianern und Teichbesitzern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Nutzungsbedingungen Aquaristik-Werbung Impressum
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
JOHN Offline (Zuletzt am 14.05.2014)

Userbild von JOHN

Teich 28514
Becken 4858
Becken 5525
Blog


Überlauf - Ablauf für Becken ohne Lochbohrung

Einrichtungsbeispiele.de - TopBlog! 
 
Moin Moin,
ich glaube jeder der schon einmal darüber nachgedacht hat von einem Topffilter zum Filterbecken zuwechseln und keine Lochbohrung im Becken hat
stand vor der Entscheidung sich einen fertigen Überlauf von tu & co zu kaufen
für 100 - 280 Euro plus Verrohrung ca.40-60 Euro, ich stand auch vor dieser Entscheidung da ich ein Filterbecken mit allen Materialien geschenkt bekommen hatte aber ich wollte nicht diese Preise zahlen,also fing ich an einen Überlauf selber zu bauen, es sollte erst einmal ein Testüberlauf werden.
Die Materialien hatte ich fast alle eine Kunststoffplatte 80 x 50 x 0,3 cm
Plexiglas 6mm stark
als erstes habe ich eine Platte von 80 x 25 cm geschnitten aus der der Hauptkörper geformt wurde geht super mit dem Kuttermesser ein paar mal an der als Anschlag benutzten Aluschiene lang geritzt und man kann die Platten wunderbar über die Kante brechen,mit Bleistift markierte ich die Stelle wo die Platte gebogen werden sollte dann in die Werkbank bis zur markierten Stelle eingespannt mit dem Heissluftföhn erhitzt dann umgebogen und mit einer Metallwasserwaage auf die Kante gedrückt
als dieser fertig war wurden die Seitenteile angefertigt eine auch aus 3mm Kunststoff die andere aus Plexiglas damit ich von der Seite sehen konnte wie der Überlauf funkioniert
das ganze wurde mit Tangit Kleber zusammengesetzt , im oberen Bogen wurde
ein Entlüftungsnippel eingeklebt (hatte ich auch noch liegen war ein T-Stück
für einen Luftschlauch ) der mit einem Luftschlauch versehen wurde , nun wurde noch der Ablauf eine 50 mm HT-Muffe aus dem Baumarkt für99 cent eingeklebt somit kann der Überlauf bis zu 3000 Liter die Stunde schaffen
kommt aber immer auf die Förderleistung der Pumpe an bei mir kommt eine Resun mit 2800 Liter zum Einsatz,der Überlaufkamm wurde mit der Stichsäge
gefertigt.
Nun war der grosse Moment gekommen der Probelauf an einem alten Becken
auf der Terasse Wasser ins Becken Überlauf eingehängt beim ersten mal muss
der Überlauf im Bereich der nicht im Wasser hängt mit Wasser gefüllt werden,
aber wirklich nur beim ersten mal oder nach dem Reinigen nun habe ich einen
10 Liter Eimer unter den Ablauf gestelltund ihn halb mit Wasser gefüllt Pumpe
rein und los nun muß nur noch die Luft aus dem oberen Bogen mittels des Luftschlauches gesogen werden bis Wasser rauskommt dann mit einem Stöpsel verschliessen ( hört sich aufwendig an ist aber innerhalb weniger Sekunden getan ) und siehe da er funkioniert ich bin begeistert , man kann den Entlüftungsschlauch auch in eine Strömungspumpe mit Lufteinlass stecken dann ist alles Automatisch , selbst bei Stromausfall läuft der Überlauf wieder Automatisch an da im oberen Bogen immer das Wasser drinnen bleibt und dadurch das der Überlauf bei mir nur 2 cm Wasser absaugen kann was ca 24 Liter bei meinem Becken sind kann das Filterbecken nicht überlaufen im Wasserzulauf ins Becken kommt ein Rückschlagventil zum Einsatz so das bei Stromausfall durch den Zulauf kein Wasser zurücklaufen kann
mit HT Verrohrung
hat mich der Überlauf 6 Euro gekostet wenn man so eine Platte Kunststoff im Baumarkt kauft in allen Farben 100 x 50 x 0,3 cm ca 13 Euro
Maße :
Länge 26 cm
Breite oder Tiefe 25 cm
Höhe ohne Muffe 14 cm
zum Vergleich von Aqua Medic kostet das Teil 240€ 2500 Liter
und 280€ mit 5000 Liter

26.09.07
der Überlauf hat jetzt nach 24 Stunden Dauerbetrieb den Test bestanden
selbst nach mehrmaligen gewollten Ausschalten mit der Zeitschaltuhr
ist der Überlauf immer wieder angelaufen ohne Luft zuziehen

das ist nur ein Prototip jetzt wird noch einer in braun gebaut damit er besser zum Aquarium passt

29.09.07
habe jetzt einen Überlauf gebaut bis ca.5000 Liter ist aus 6mm starken Pu Platten gefertigt waren Reklameschilder eines Bierherstellers 0 Cent
der Überlauf ist stabiler an der Sichtseite habe ich Getöntes Plexiglas verwendet was ich noch liegen hatte , so kann man immer sehen ob sich etwas in den Überlauf verirrt hat neue Bilder folgen
12.02.08
der Überlauf ist jetzt über 4 Monate im Dauereinsatz und läuft wie am ersten Tag selbst wenn die Pumpen ausgeschaltet werden ( bei Fütterung oder Reinigung ) läuft er ohne Hilfe wieder an.
 
Überlauf - Ablauf für Becken ohne Lochbohrung
 0
Überlauf - Ablauf für Becken ohne Lochbohrung
 0
Überlauf - Ablauf für Becken ohne Lochbohrung
 0
Überlauf - Ablauf für Becken ohne Lochbohrung
 0
 
Kategorie: "Ablauf-Überlauf ohne Lochbohrung im Becken" zuletzt bearbeitet am 19.12.2013 um 06:42 Uhr
Der Blog wurde von 6822 User(n) seit dem 24.04.2009 gelesen
 
 
Kommentare:
 
Geschrieben am 15.08.2010 um 17:16 von Spongebob
Na viel spaß mit dem höheren stromverbrauch !!!!
mit nen guten aussenfilter hast du es eigentlich besser :)
(ausser bei meerwasser)
PS : mit ner bohrung hast du deine ruhe ( ca. 25 euro bei den meisten glasern )
 
 
Geschrieben am 17.11.2008 um 21:26 von aquascapeguru
Hi

Ich sehe es auch gerade, aber besser spät als gar nicht und
möchte eigentlich nur einbringen ,das es mit flexiblen Schläuchen "Siphons" sehr gut funktionieren kann,da das Problem mit "starren" Maßen da nicht gibt. Gut aufgeführt wird das zur Veranschaulichung im "Aquarienatlas" vom Verlag Kosmos. wer halt dieses Buch besitzt.

Gruß Falk
 
 
Geschrieben am 18.08.2008 um 23:23 von Frank Krüger
Hallo,
durch Zufall hier gelandet und etwas spät.
Ich habe neben meinem Becken auch einen Filter stehen. Ich habe mir 50iger Abflußrohre und 5 90° Winkel im Baumarkt besorgt und so zusammen gesteckt, das es ausschaut wie mein Abfluß unter der Waschbecken. Über den Rand vom Becken ins Filterbecken, Luft raus und funtz genau sogut. Pumpe das Wasser vom Filter ins Becken, sind zwar nur ca. 600 Liter, aber kaum Aufwand um den Überlauf zu bauen.
 
 
Geschrieben am 28.09.2007 um 14:37 von JOHN
Hi Simon,
das ist richtig das du von einigen Herstellern die Überläufe günstig bekommst ,aber dann mußt du auch auf die Leistung achten die beträgt dann 1000 Liter bei 2000 Liter in der Stunde mehr wird es dann schon teurer ,
mein erster Überlauf schafft 3000 Liter der zweite den ich gebaut habe schafft bis zu 4500 Liter die Stunde habe ich im Handel noch nicht gesehen,und die Verrohrung ist auch nicht so günstig und zu sagen das muß man halt investieren, das ist für manchen in der heutigen Zeit garnicht so einfach und dann gibt es auch noch Aquarianer die gerne basteln und nicht alles fertig kaufen wollen.
 
 
Geschrieben am 28.09.2007 um 12:33 von Simon Delgardo
Hi,

eine Überlaufbohrung kostet doch heutzutage kaum mehr was. ;) Und die Verrohrung bekommt man auch fürn Appel und n Ei. Das muß man halt investieren.
 
 
 Weiter
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.


Zurück






Du willst dein eigenes Aquarium oder Teich kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
Userdaten vergessen?
Zuletzt aktive Blogs:
Fische KOSTENLOS abzugeben von Marcus Hartleib
Iss auf, du Gurke! von Sushischnitzel.

Mehr Blogs
Statistik
Besucher Gesamt: 19.369.306
Heute 4.004
Gestern: 8.827
Maximal am Tag: 17.612
Gerade online: 183
Maximal gleichzeitig online: 1.220
Aquarien: 7.596
Gartenteiche: 17
User: 16.450
Fotos: 127.884
Videos: 1.168
Aquaristikartikel: 731
Zierfischbeschreibungen: 98
Aquaristikinterviews: 3
Aquaristikshops: 458
Themenseiten: 146