Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.774 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Unglaublich

von Malawigo
einrichtungsbeispiele.de-Moderator
Moderatorenbereiche: Malawisee, Tanganjikasee, Meerwasser
Offline (Zuletzt 15.11.2016)BlogBeispielWebKarte
Userbild von Malawigo
Ort / Land: 
Marbella / Spain
Aquarianer seit: 
1978


Unglaublich

 
Hallo Gemeinschaft,

diese Dreistigkeit ist nicht mehr zu überbieten und das schlimmste ist, das alle Medien mitmachen!

Die Rede ist von dem vorläufig erfolgreichem " Top kill" es scheint erst einmal gelungen, doch die gesamten Medien versuchen es als einen Erfolg zu verkaufen!!!

Es ist eine Offenbarung der Unfähigkeiten der Ölindustrie, gegen Brände hat man die Feuerwehr ins Leben gerufen, nur die sind zuverlässig ohne viel Geld zu verdienen, opfern Ihr Leben für uns, ohne wenn und aber....

Es sind nicht nur die Amerikaner schuld sondern alle auf diesem Planeten, wer heute die Nachrichtensender eingeschaltet hat, hat nur Berichte vom Verstopfen der Unglücksstelle zu hören bekommen, diese Euphorie ist ´so was von scheinheilig. Natürlich ist das gut, aber warum wurde das wenn es so einfach ist nicht gleich gemacht?!



Ganz klar man muß dann ja neu bohren was einige Millionen kostet, jetzt kostet es Leben......

"

Während BP im Golf von Mexiko versagt, ist Shell weiter am Ölsandabbau in Kanada beteiligt - einem massiven Umweltverbrechen. Shell hält auch an Plänen zur Ölbohrung in der Arktis fest.

In den arktischen Gewässern von Alaska ist heute noch, 21 Jahre nach der Havarie, frisches Öl aus der Exxon Valdez im Meer zu finden. Damals war ExxonMobile (Esso) verantwortlich und hat bis heute nichts dazugelernt.

Es gibt unzählige Beispiele für das Versagen der Ölindustrie.

Quelle Greenpeace "


Es ist unglaublich wie der Gier nach Geld und Macht unser Planet geopfert wird, ich bedaure unser Kinder und schäme mich, das wir bis jetzt so unglaublich versagt haben.

Dabei wäre es so wichtig das wir gemeinsam Druck auf die Politik ausüben, wir sind das Volk... da war mal was...., das hat ebenso begonnen

Augen auf, ein Aufschrei , helft mit diesen Planeten zu retten!

Bitte!

Mir ist klar das man nicht alles in einem Moment ändern kann, aber hätte es vor Jahren keine Aktivisten gegen den Walfang gegeben dann würden diese faszinierenden Tiere wahrscheinlich nicht mehr auf unserem Planeten schwimmen.. wir können also etwas bewegen, gemeinsam...

Ich bin entsetzt und traurig zugleich, bitte gebt nicht auf, schaut mal was Ihr tun könnt, Aufrufe zum Boykott bringen doch nichts, startet Euer eigenes Projekt oder unterstützt laufende!

Grüße Georg
 
Kategorie: "Achtung vor dem Lebewesen" zuletzt bearbeitet am 27.05.2010 um 21:37 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 28.05.2010 um 00:25 von Bazzi
hallo malwigo

allso,ich meinerseits habe die hoffnung schon lange aufgegeben dass sich der mensch je ändert,
und dass fängt schon ganz unten an.
habe schon viele gespräche mit leuten geführt ,wie wir zum beispiel mit unserem öl umgehen !
verheizen und verfahren tun wir es !
die antwort lautete zum schluss meistens,,,,
was gehts mich an,was in hundert jahren ist,
ich lebe im jetzt und heute.

das geht mit dem urlaub weiter.

muss es immer die türkei oder ägypten sein,tuts nicht auch einmal der schwarzwald.der bayrische wald,der bodensee u,s,w.

(auweh,jetzt bekomm ich wieder haue !)

naja,man kann ja auch mal kurz mit dem flieger nach berlin fliegen,
ist ja so günstig !!

mann sollte nicht nur immer nach den grossen schauen,
umweltschutz fängt vor der eigenen haustüre an .

günther
 
 
Geschrieben am 27.05.2010 um 22:15 von Falk
ich muß mich hier wiederholen, mein Freund, mein Amigo der Fischinteressenvertreter !!!

es gibt mehrere Möglichkeiten...,aber noch mal im Ernst..

ich bin Staatschef (egal wie der jetzt heisst) und sehe zu ,wie 160 km² verseucht sind ...das kann es doch nicht sein ...da gehört ein anderes Auftreten her, in diesem Fall redet man vom mächtigsten Mann der Welt...lacher für mich , denn es gibt Leute auf der Erde , die ihn !!! locker in die Hosentasche stecken !!!

Egal, auch wenn es noch so politisch klingt, warum wird ,wie Thorsten sagt , Deutschland so als Umweltvorreiter in den Medien dargestellt ..???
Um leute etwas tun zu lassen , was eigentlich im Bewußtsein drin sein sollte , oder um den letzten Euro auszupressen..???
ich mach mir so meiner Gedanken, aber wenn ich an den Hackerweiher fahre !!, Nähe Deggendorf..so muß ich feststellen , das keiner oder nur sehr wenige das Auto mehr als 10 Meter weit weg vom Ufer stellen....???!!!!

und da gehts bei mir los , weil ja jeder meckert , wie teuer der Sprit ist.....!

sorry , aber das ist für mich weniger als ne geistreiche menschliche Entscheidung und ich lass mich gern dafür "verhauen "....

Mit allem Respekt Falk

Amigo...Du bist der , der sich in der Richtung richtig ins Zeug legt...Meinen Segen hast Du..
 
 
Geschrieben am 27.05.2010 um 21:54 von Alexander Eckel
Hallo liebe Aqua-Fans
ist es euch schon aufgefallen? Der Livestream von heute Vormittag ist doch kein Livestream oder? Also Stream schon, aber nicht live. Hab gerade reingeguckt und es sind die gleichen Bilder wie heute morgen.
Hoffe BP wird verboten.
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.947.471
Heute
312
Gestern:
10.851
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.594
Fotos:
145.774
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814